Heimliche Blicke Bd. 3
Band 3

Heimliche Blicke Bd. 3

Voyeur erwünscht

Buch (Taschenbuch)

6,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.08.2013

Verlag

Crunchyroll Manga

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18,3/12,8/1,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.08.2013

Verlag

Crunchyroll Manga

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18,3/12,8/1,7 cm

Gewicht

170 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Nozoki Ana

Übersetzt von

Jürgen Seebeck

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-88921-485-3

Weitere Bände von Heimliche Blicke

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(0)

gut

Bewertung aus Berg am 07.12.2017

Bewertungsnummer: 1067278

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im dritten Band geht es weiter viel nicht all zu viel erzählen ab es geht auch in Band 3 spannend weiter. Die Reise war sehr witzig und Yuris Aktion in der Nacht auch hätten viele gern ich würds nicht vor meinen Freunden tun wollen. Mich zieht Emiru, auch voll in den Band irgendwie ist sie voll süß. Kühl, aber auch auf ihre Art süß. Und durch Tatsus Ex kommt Action rein, auch eine sehr intensive Story. Will nicht Spoiler, aber Yuris Verhalten ist echt seltsam bitte wer lässt seinen Freund mit zwei hübschen Mädels allein die beide auf ihn steht. Ja Spoiler Emiru ist in Tatsu verliebt, aber sagts nicht weiter merkt man ja gar nicht. Bin ja gespannt ob sie es ihn sagt und wann. Finde die Story der zwei sehr interessant.Yuris Geheimnis wird wohl bald rauskommen, dann kommt ihre Chance...
Melden

gut

Bewertung aus Berg am 07.12.2017
Bewertungsnummer: 1067278
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im dritten Band geht es weiter viel nicht all zu viel erzählen ab es geht auch in Band 3 spannend weiter. Die Reise war sehr witzig und Yuris Aktion in der Nacht auch hätten viele gern ich würds nicht vor meinen Freunden tun wollen. Mich zieht Emiru, auch voll in den Band irgendwie ist sie voll süß. Kühl, aber auch auf ihre Art süß. Und durch Tatsus Ex kommt Action rein, auch eine sehr intensive Story. Will nicht Spoiler, aber Yuris Verhalten ist echt seltsam bitte wer lässt seinen Freund mit zwei hübschen Mädels allein die beide auf ihn steht. Ja Spoiler Emiru ist in Tatsu verliebt, aber sagts nicht weiter merkt man ja gar nicht. Bin ja gespannt ob sie es ihn sagt und wann. Finde die Story der zwei sehr interessant.Yuris Geheimnis wird wohl bald rauskommen, dann kommt ihre Chance...

Melden

Für mich war es leider nichts!

Büchersüchtiges Herz³ am 28.07.2016

Bewertungsnummer: 963495

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

INHALT: Tasuhiko kann nicht aufhören an Emiru zu denken. Dass sie alle zusammen an Strand fahren und Emiru und Tasuhiko auch noch gemeinsam Zeuge vom Versöhnungssex ihrer Freunde werden, hilft da nicht gerade... MEINUNG: Ich habe ja gerne mal Abwechslung beim lesen. So wie ich zwischen all den Jugendbüchern mit Fantasy gern ganz selten mal ein Young Adult oder Erotikbuch zwischen schiebe, hab ich mir gedacht auch bei den Mangas mal was anderes als Abwechslung zu all dem süßen Shojo zu lesen. So kam ich zu "Heimliche Blicke". Ich erwartete eine etwas erwachsenere Liebesgeschichte mit ein bisschen Erotik. Die Zielgruppe liegt aber doch eher bei Männern oder auch Frauen, die auf Frauen stehen. Im dritten Band wechselt der Schauplatz und es geht mal an den Strand. Man hatte schon das Gefühl, dass Emiru und Tasuhiko sich ein wenig näher kommen im Allgemeinen, aber dennoch weiß man jetzt irgendwie auch nicht, warum die beiden sich versuchen voneinander fern zu halten. Die Geschichte ist nun auch nicht so sonderlich zusammenhängend, man könnte sogar einfach irgendeinen Band der Reihe nehmen und lesen - viel verpasst man da nicht. Im Großen und Ganzen muss ich sagen, ist die Reihe eher nichts für mich, es ist zwar Handlung vorhanden, aber auch nicht wirklich viel und die "Erotik" besteht wirklich am Meisten darin, dass man viele Brüste und Höschen unterm Rock sieht - was mich nunmal nicht sonderlich anspricht. Somit war ich doch eher enttäuscht und bleibe dann lieber bei Shojo, wo es ja auch ab und zu einen Hauch Erotik gibt (zum Beispiel "Be my slave") FAZIT: Wer tiefgehende Erotik und eine schöne Geschichte erwartet, der wäre hier nur enttäuscht. Wer allerdings auf Frauen steht und eine seichten Geschichte mit vielen Hinguckern mag, der kann hier getrost zugreifen. Für mich war es leider nichts. Rock mein Herz mit 2 von 5 Punkten!
Melden

Für mich war es leider nichts!

Büchersüchtiges Herz³ am 28.07.2016
Bewertungsnummer: 963495
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

INHALT: Tasuhiko kann nicht aufhören an Emiru zu denken. Dass sie alle zusammen an Strand fahren und Emiru und Tasuhiko auch noch gemeinsam Zeuge vom Versöhnungssex ihrer Freunde werden, hilft da nicht gerade... MEINUNG: Ich habe ja gerne mal Abwechslung beim lesen. So wie ich zwischen all den Jugendbüchern mit Fantasy gern ganz selten mal ein Young Adult oder Erotikbuch zwischen schiebe, hab ich mir gedacht auch bei den Mangas mal was anderes als Abwechslung zu all dem süßen Shojo zu lesen. So kam ich zu "Heimliche Blicke". Ich erwartete eine etwas erwachsenere Liebesgeschichte mit ein bisschen Erotik. Die Zielgruppe liegt aber doch eher bei Männern oder auch Frauen, die auf Frauen stehen. Im dritten Band wechselt der Schauplatz und es geht mal an den Strand. Man hatte schon das Gefühl, dass Emiru und Tasuhiko sich ein wenig näher kommen im Allgemeinen, aber dennoch weiß man jetzt irgendwie auch nicht, warum die beiden sich versuchen voneinander fern zu halten. Die Geschichte ist nun auch nicht so sonderlich zusammenhängend, man könnte sogar einfach irgendeinen Band der Reihe nehmen und lesen - viel verpasst man da nicht. Im Großen und Ganzen muss ich sagen, ist die Reihe eher nichts für mich, es ist zwar Handlung vorhanden, aber auch nicht wirklich viel und die "Erotik" besteht wirklich am Meisten darin, dass man viele Brüste und Höschen unterm Rock sieht - was mich nunmal nicht sonderlich anspricht. Somit war ich doch eher enttäuscht und bleibe dann lieber bei Shojo, wo es ja auch ab und zu einen Hauch Erotik gibt (zum Beispiel "Be my slave") FAZIT: Wer tiefgehende Erotik und eine schöne Geschichte erwartet, der wäre hier nur enttäuscht. Wer allerdings auf Frauen steht und eine seichten Geschichte mit vielen Hinguckern mag, der kann hier getrost zugreifen. Für mich war es leider nichts. Rock mein Herz mit 2 von 5 Punkten!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Heimliche Blicke Bd. 3

von Wakoh Honna

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Heimliche Blicke Bd. 3