Gutachtenkolloquium 15

Inhaltsverzeichnis

I Posttraumatische Achsabweichungen an der unteren Extremität.- Diagnostik der Achsabweichung.- Toleranzgrenzen an Diaphyse, proximaler und distaler Metaphyse von Femur und Tibia.- Operative Korrekturmöglichkeiten am Oberschenkel.- Operative Korrekturmöglichkeiten am Unterschenkel.- Diskussion.- Einschätzung der MdE bei verbleibender Achsabweichung bzw. nach Korrekturoperationen im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren sowie in der privaten Unfallversicherung.- Achsabweichungen oder Rotationsfehler nach Extremitätenfrakturen — Liegt ein Behandlungsfehler vor?.- Wann wird die Achsabweichung zum Behandlungsfehler, welche Faktoren entlasten den Chirurgen aus juristischer Sicht?.- Diskussion.- II Begutachtung im Rahmen der Haftpflicht.- Juristische Grundlagen zur Begutachtung im Rahmen der Haftpflicht: Verursachung und Entschädigung.- Besonderheiten der Begutachtung aus ärztlicher Sicht im Rahmen der Haftpflichtversicherung.- Ein Unfall — verschiedene Versicherungsträger. Vorschläge für koordinierte Abwicklung aus ärztlicher Sicht.- Der Regress des Sozialversicherungsträgers gemäß
116 SGB X.- Diskussion.- III Begutachtung und Datenschutz.- Anforderungen an den Datenschutz unter besonderer Berücksichtigung moderner Telekommunikationsverfahren.- Gutachtenauftrag und Datenschutz aus Sicht der Verwaltung.- Behindert der Datenschutz die ärztliche Begutachtung?.- Diskussion.- IV Qualitätssicherung der Therapie von Rückfußverletzungen — unterschiedliche Beurteilungskriterien.- Stationäre Verweildauer, Arbeitsunfähigkeit und Kosten des Heilverfahrens. Ein Vergleich der gesetzlichen Unfallversicherung und Krankenversicherung.- Kosten unterschiedlicher Therapiekonzepte.- Die Einschätzung der MdE nach Fersenbeinbrüchen — Qualitätsspiegel für Therapeuten oder Gutachter?.- Diskussion.- V Gelenkinfekte.- Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Gelenkinfekte.- Einflussmöglichkeit der Heilverfahrenssteuerung durch die Verwaltung bei chronischem Infekt.- Die Gelenkinfektion und ihre ärztliche Begutachtung.- Besonderheiten der Begutachtung der „mittelbaren Infektion“ (Therapieschaden) aus juristischer Sicht.- Diskussion.

Gutachtenkolloquium 15

Posttraumatische Achsabweichungen an der unteren Extremität Begutachtung im Rahmen der Haftpflicht Begutachtung und Datenschutz Qualitätssicherung der Therapie von Rückfußverletzungen Gelenkinfekte

Buch (Taschenbuch)

74,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gutachtenkolloquium 15

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 74,99 €
eBook

eBook

ab 33,26 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.01.2001

Herausgeber

G. Hierholzer + weitere

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

191

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.01.2001

Herausgeber

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

191

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/1,2 cm

Gewicht

326 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-540-41009-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Gutachtenkolloquium 15
  • I Posttraumatische Achsabweichungen an der unteren Extremität.- Diagnostik der Achsabweichung.- Toleranzgrenzen an Diaphyse, proximaler und distaler Metaphyse von Femur und Tibia.- Operative Korrekturmöglichkeiten am Oberschenkel.- Operative Korrekturmöglichkeiten am Unterschenkel.- Diskussion.- Einschätzung der MdE bei verbleibender Achsabweichung bzw. nach Korrekturoperationen im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren sowie in der privaten Unfallversicherung.- Achsabweichungen oder Rotationsfehler nach Extremitätenfrakturen — Liegt ein Behandlungsfehler vor?.- Wann wird die Achsabweichung zum Behandlungsfehler, welche Faktoren entlasten den Chirurgen aus juristischer Sicht?.- Diskussion.- II Begutachtung im Rahmen der Haftpflicht.- Juristische Grundlagen zur Begutachtung im Rahmen der Haftpflicht: Verursachung und Entschädigung.- Besonderheiten der Begutachtung aus ärztlicher Sicht im Rahmen der Haftpflichtversicherung.- Ein Unfall — verschiedene Versicherungsträger. Vorschläge für koordinierte Abwicklung aus ärztlicher Sicht.- Der Regress des Sozialversicherungsträgers gemäß
    116 SGB X.- Diskussion.- III Begutachtung und Datenschutz.- Anforderungen an den Datenschutz unter besonderer Berücksichtigung moderner Telekommunikationsverfahren.- Gutachtenauftrag und Datenschutz aus Sicht der Verwaltung.- Behindert der Datenschutz die ärztliche Begutachtung?.- Diskussion.- IV Qualitätssicherung der Therapie von Rückfußverletzungen — unterschiedliche Beurteilungskriterien.- Stationäre Verweildauer, Arbeitsunfähigkeit und Kosten des Heilverfahrens. Ein Vergleich der gesetzlichen Unfallversicherung und Krankenversicherung.- Kosten unterschiedlicher Therapiekonzepte.- Die Einschätzung der MdE nach Fersenbeinbrüchen — Qualitätsspiegel für Therapeuten oder Gutachter?.- Diskussion.- V Gelenkinfekte.- Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Gelenkinfekte.- Einflussmöglichkeit der Heilverfahrenssteuerung durch die Verwaltung bei chronischem Infekt.- Die Gelenkinfektion und ihre ärztliche Begutachtung.- Besonderheiten der Begutachtung der „mittelbaren Infektion“ (Therapieschaden) aus juristischer Sicht.- Diskussion.