Gefühl und Vernunft

Roman

Fischer Klassik Band 90484

Jane Austen

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jane Austen gelang mit ihrem ersten großen Roman »Gefühl und Vernunft« ein Geniestreich – eine Geschichte, die die Leser bis heute nicht zur Ruhe kommen lässt. Die Anziehungskraft ihrer Charaktere ist ungebrochen. Elinor und Marianne sind so gegensätzlich wie Schwestern es nur sein können: Während Marianne ihr Herz auf der Zunge trägt, macht die vernünftige Elinor innere Konflikte mit sich alleine aus und scheint kühl, wenngleich es in ihr brodelt. Nach dem Tod ihres Vaters mittellos geworden, müssen sich die beiden ihren Weg durch eine Gesellschaft bahnen, in der vor lauter Pflichten kaum Platz für wahre Sehnsüchte bleibt. Der Wunsch nach einer ehrlichen Liebe treibt sie dabei immer wieder auf Irrpfade …

[…] ein Klassiker, dennoch aber überhaupt nicht verstaubt, im Gegenteil: spannend und kurzweilig zu lesen und nachdenklich zurücklassend und für die Autorin einnehmend.

Jane Austen wurde 1775 in Steventon (Hampshire) geboren. Mit sieben Geschwistern wuchs sie im Pfarrhaus von Steventon auf, zu Hause unterrichtet von ihrem Vater, der ihre literarischen Neigungen förderte. Sie blieb unverheiratet und teilte ihr zurückgezogenes Leben mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Cassandra bis zu ihrem frühen Tod im Jahre 1817 in Winchester. Mit Romanen wie ›Stolz und Vorurteil‹ oder ›Verstand und Gefühl‹, die feine Gesellschaftssatire mit der Geschichte vom romantischen Schicksal unverwechselbarer Heldinnen paaren, zählt sie heute zu den einflussreichsten und meist gelesenen Autorinnen der englischen Literaturgeschichte..
Manfred Allié, geboren 1955 in Marburg, übersetzt seit über dreißig Jahren Literatur. 2006 wurde er mit dem Helmut-M.-Braem-Preis ausgezeichnet. Neben Werken von Jane Austen, Joseph Conrad und Patrick Leigh Fermor übertrug er unter anderem Romane von Yann Martel, Richard Powers, Joseph O'Connor, Reif Larsen und Patricia Highsmith ins Deutsche. Er lebt in der Eifel.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.09.2014
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 448
Maße (L) 19/12,3/2,7 cm
Gewicht 340 g
Auflage 2. Auflage
Originaltitel Sense and Sensibility
Übersetzer Manfred Allié, Gabriele Kempf-Allie
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-90484-6

Weitere Bände von Fischer Klassik

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Eine zum Nachdenken anregende Geschichte über die Dashwood-Schwestern!

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 18.02.2016

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Elinor und Marianne, zwei Schwestern, die vom Charakter und Geist nicht verschiedener sein könnten! Die lebhafte und leidenschaftliche Marianne, die ihre ältere Schwester wegen ihren allzu ständig kühl bewahrten Kopf tadelt und Elinor, die es bevorzugt, Überschwänglichkeit zu meiden und ihre Gefühle im Zaum zu halten, erleben vieles zusammen, worauf beide nicht gefasst sind. Die Ereignisse, die auf sie zu kommen, lässt beide ihre natürliche Art anzweifeln und schon bald wird ihnen bewusst, dass das Wesen eines Jeden, welches mehr rational oder emotional dominiert wird - nicht ohne die gegensätzliche Attitüde überleben kann. Jane Austen's Romane sind mir einer der Liebsten! Sie vermitteln mir, die damalige Bedeutung, kleiner lieblicher Gesten und diese heutzutage neu schätzen zu lernen. Elinor und Marianne's Geschichte ist eine wunderschöne Erzählung, in der das Zusammenspielen vom rationalen Handeln/Denken und leidenschaftlichen Fühlen nicht hätte besser beschrieben werden können!

5/5

Eine zum Nachdenken anregende Geschichte über die Dashwood-Schwestern!

Eine Kundin/ein Kunde aus Berlin am 18.02.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Elinor und Marianne, zwei Schwestern, die vom Charakter und Geist nicht verschiedener sein könnten! Die lebhafte und leidenschaftliche Marianne, die ihre ältere Schwester wegen ihren allzu ständig kühl bewahrten Kopf tadelt und Elinor, die es bevorzugt, Überschwänglichkeit zu meiden und ihre Gefühle im Zaum zu halten, erleben vieles zusammen, worauf beide nicht gefasst sind. Die Ereignisse, die auf sie zu kommen, lässt beide ihre natürliche Art anzweifeln und schon bald wird ihnen bewusst, dass das Wesen eines Jeden, welches mehr rational oder emotional dominiert wird - nicht ohne die gegensätzliche Attitüde überleben kann. Jane Austen's Romane sind mir einer der Liebsten! Sie vermitteln mir, die damalige Bedeutung, kleiner lieblicher Gesten und diese heutzutage neu schätzen zu lernen. Elinor und Marianne's Geschichte ist eine wunderschöne Erzählung, in der das Zusammenspielen vom rationalen Handeln/Denken und leidenschaftlichen Fühlen nicht hätte besser beschrieben werden können!

Unsere Kund*innen meinen

Gefühl und Vernunft

von Jane Austen

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0