111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben

111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben

Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.12.2013

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.12.2013

Verlag

Schwarzkopf & Schwarzkopf

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

656 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783847510239

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

ohne übertrieben daherzukommen wobei manches geradegerückt wird.

Autor-Stefan aus Speckgürtel Berlins am 13.11.2021

Bewertungsnummer: 1606402

Bewertet: eBook (ePUB)

Rezension: 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben: Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt Buchbeschreibung: Gründe den Ruhrpott zu lieben ist ein Buch, dass sowohl auf die Geschichte des Ruhrpotts eingeht, als auch deren Entwicklung, den Aufbruch in die neuere Zeit aufzeigt. Es klärt, wie sich die Industrie dort änderte, dass nicht alle mit rußverschmierten Gesichtern herumlaufen, sondern, dass es einen neuen Ruhrpott gibt. Textauszug: Ein Relikt längst vergangener Zeit und ein Zuhause, das an urtypischer Harmonie nicht mehr zu überbieten ist. Meine Meinung: Hömma, Ruhri und Furzknoten. Das sind nur einige der Begriffe, die der Leser schmunzelnd zur Kenntnis nimmt und mein Rechtschreibprogramm sofort rot ankreidet. Manche Worte sind dem Leser(in) bekannt, andere neu doch alle sind sie eingebettet in den Text, um klar zu sein oder klar zu werden. Dabei lernt der (die) Lesende, so einiges über das Ballungsgebiet, über die Lage oder was der Ruhri in schlechten Zeiten lernte. Zu lesen ist, dass das U nicht, wie in der Hauptstadt Berlin für Untergrundbahn steht, nebenbei werden Begriffe wie Montanindustrie genannt oder benannt, was das Stadtbild prägte und einige prominente Namen fehlen auch nicht. Charakterausarbeitung: Sehr genau beschrieben Hintergrund: Ruhrgebietler Gesamtbewertung: 5 Sterne Zum Autoren: Kai Twilfer schreibt über den Ruhrpott und hält den Bürgern Deutschland (s)einen Spiegel vors Gesicht. Sinds die Arschvoll Ratschläge, ruhrpöttische Geschichten der Serie: Schantall, Tu Ma ... oder Special Effects. Fazit: Liebeserklärung an ein Relikt ohne übertrieben daherzukommen wobei manches geradegerückt wird. Wahnsinn, wie locker und leicht der Autor SEINE Gegend beschreibt, den Flair an den Leser / die Leserin weitergibt. Buch Wow, einfach unterhaltsam, bzw kann man auch drüber nachdenken, bringt mich weiter, lese ich nochmal 5 Sterne Rezension von Stefan Wichmann: 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben: Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt, von Kai Twilfer Genre: Sachbuch Zeit: aktuell Autor: Kai Twilfer Seitenzahl: 288 Herausgeben: Schwarzkopf und Schwarzkopf Sprache: Deutsch ISBN-13:978-3-896029737
Melden

ohne übertrieben daherzukommen wobei manches geradegerückt wird.

Autor-Stefan aus Speckgürtel Berlins am 13.11.2021
Bewertungsnummer: 1606402
Bewertet: eBook (ePUB)

Rezension: 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben: Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt Buchbeschreibung: Gründe den Ruhrpott zu lieben ist ein Buch, dass sowohl auf die Geschichte des Ruhrpotts eingeht, als auch deren Entwicklung, den Aufbruch in die neuere Zeit aufzeigt. Es klärt, wie sich die Industrie dort änderte, dass nicht alle mit rußverschmierten Gesichtern herumlaufen, sondern, dass es einen neuen Ruhrpott gibt. Textauszug: Ein Relikt längst vergangener Zeit und ein Zuhause, das an urtypischer Harmonie nicht mehr zu überbieten ist. Meine Meinung: Hömma, Ruhri und Furzknoten. Das sind nur einige der Begriffe, die der Leser schmunzelnd zur Kenntnis nimmt und mein Rechtschreibprogramm sofort rot ankreidet. Manche Worte sind dem Leser(in) bekannt, andere neu doch alle sind sie eingebettet in den Text, um klar zu sein oder klar zu werden. Dabei lernt der (die) Lesende, so einiges über das Ballungsgebiet, über die Lage oder was der Ruhri in schlechten Zeiten lernte. Zu lesen ist, dass das U nicht, wie in der Hauptstadt Berlin für Untergrundbahn steht, nebenbei werden Begriffe wie Montanindustrie genannt oder benannt, was das Stadtbild prägte und einige prominente Namen fehlen auch nicht. Charakterausarbeitung: Sehr genau beschrieben Hintergrund: Ruhrgebietler Gesamtbewertung: 5 Sterne Zum Autoren: Kai Twilfer schreibt über den Ruhrpott und hält den Bürgern Deutschland (s)einen Spiegel vors Gesicht. Sinds die Arschvoll Ratschläge, ruhrpöttische Geschichten der Serie: Schantall, Tu Ma ... oder Special Effects. Fazit: Liebeserklärung an ein Relikt ohne übertrieben daherzukommen wobei manches geradegerückt wird. Wahnsinn, wie locker und leicht der Autor SEINE Gegend beschreibt, den Flair an den Leser / die Leserin weitergibt. Buch Wow, einfach unterhaltsam, bzw kann man auch drüber nachdenken, bringt mich weiter, lese ich nochmal 5 Sterne Rezension von Stefan Wichmann: 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben: Eine Liebeserklärung an die großartigste Region der Welt, von Kai Twilfer Genre: Sachbuch Zeit: aktuell Autor: Kai Twilfer Seitenzahl: 288 Herausgeben: Schwarzkopf und Schwarzkopf Sprache: Deutsch ISBN-13:978-3-896029737

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben

von Kai Twilfer

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • 111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben