1913

Der Sommer des Jahrhunderts

1913 Band 1

Florian Illies

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 13,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Geschichte eines ungeheuren Jahres – der internationale Bestseller jetzt als Taschenbuch!

»Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen – Illies' Geschichten sind einfach großartig.«

Ferdinand von Schirach

Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich.

Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte. Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem grandiosen Panorama lebendig werden.

Florian Illies hat ein Jahrhundertbuch geschrieben. Alexander Kluge Welt am Sonntag 20130106

»Ganz zauberhaft und zu Recht seit vielen Monaten auf den Bestsellerlisten«

Andreas Müller, Darmstädter Echo, 26.7.2014

»Florian Illies hat ein Jahrhundertbuch geschrieben.«

Alexander Kluge, Welt am Sonntag

»Ein Juwel von einem Buch«

Observer

»Florian Illies erzählt die Geburt der Moderne als eine komische und gelegentlich herzzerreißende Seifenoper. Ein großes Vergnügen.«

Washington Post

Produktdetails

Verkaufsrang 2616
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 21.08.2014
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 320
Maße (L/B/H) 19,2/12,7/2,5 cm
Gewicht 274 g
Auflage 6. Auflage
Reihe Hochkaräter
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19324-0

Weitere Bände von 1913

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

17 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

1913

Bewertung aus Rehetobel am 28.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin nun in der Mitte des Buches, diese Welt der damaligen Kunstszene ist recht interessant zu lesen, es ist jedoch eine sehr komprimierte Form über die verschiedenen Künstler i.e. Maler, Schriftsteller, Geliebte etc. zu reden, es fehlt mir etwas an mehr Information über die einzelnen Künstler, alles wird nur kurz gestreift und ist ein wenig oberflächlich. Ich weiss nicht wie dies Andere empfinden, es wurde zwar 450'000 x verkauft, ich frage mich dann aber doch, ob all diese Leute immer das ganze Buch gelesen haben, ich empfinde es nicht als so überragend um es als Bestseller anzupreisen, Bestseller muss ja nicht unbedingt heissen, dass es auch inhaltlich überragend ist.

1913

Bewertung aus Rehetobel am 28.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin nun in der Mitte des Buches, diese Welt der damaligen Kunstszene ist recht interessant zu lesen, es ist jedoch eine sehr komprimierte Form über die verschiedenen Künstler i.e. Maler, Schriftsteller, Geliebte etc. zu reden, es fehlt mir etwas an mehr Information über die einzelnen Künstler, alles wird nur kurz gestreift und ist ein wenig oberflächlich. Ich weiss nicht wie dies Andere empfinden, es wurde zwar 450'000 x verkauft, ich frage mich dann aber doch, ob all diese Leute immer das ganze Buch gelesen haben, ich empfinde es nicht als so überragend um es als Bestseller anzupreisen, Bestseller muss ja nicht unbedingt heissen, dass es auch inhaltlich überragend ist.

Richtig toller Jahres-Querschnitt

Mimi am 13.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist hoch aktuell und in sehr schöner Sprache verfasst. Ich habe es mit Begeisterung gelesen. Ich empfehle es jedem, der sich für Kultur, Kunst und Zeitgeschichte interessiert. Top, sechs von fünf Sternen.

Richtig toller Jahres-Querschnitt

Mimi am 13.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist hoch aktuell und in sehr schöner Sprache verfasst. Ich habe es mit Begeisterung gelesen. Ich empfehle es jedem, der sich für Kultur, Kunst und Zeitgeschichte interessiert. Top, sechs von fünf Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

1913

von Florian Illies

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lisa Maria Dübner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa Maria Dübner

OSIANDER Versandfiliale

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit 1913 hat Florian Illies die großartige Biografie eines Jahres geschaffen, das ein ganzes Jahrhundert prägte. Franz Kafka und Felice Bauer, Alma Mahler und Oskar Kokoschka, Franz Marc, Rainer Maria Rilke - dies sind nur einige der Personen, die 1913 Affären haben, Skandale auslösen, die moderne Kunst begründen, schreiben, dichten, komponieren oder wie Kaiser Wilhelm Fasane jagen. Das ideale Buch für jeden, der sich für Kunst, Musik und Literatur interessiert oder einfach Lust auf ein Stück ungewöhnliche und meisterhafte Schriftstellerei hat.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit 1913 hat Florian Illies die großartige Biografie eines Jahres geschaffen, das ein ganzes Jahrhundert prägte. Franz Kafka und Felice Bauer, Alma Mahler und Oskar Kokoschka, Franz Marc, Rainer Maria Rilke - dies sind nur einige der Personen, die 1913 Affären haben, Skandale auslösen, die moderne Kunst begründen, schreiben, dichten, komponieren oder wie Kaiser Wilhelm Fasane jagen. Das ideale Buch für jeden, der sich für Kunst, Musik und Literatur interessiert oder einfach Lust auf ein Stück ungewöhnliche und meisterhafte Schriftstellerei hat.

Lisa Maria Dübner
  • Lisa Maria Dübner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

1913. Der Sommer des Jahrhunderts.

von Florian Illies

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • 1913