Der Junge muss an die frische Luft

Inhaltsverzeichnis

Gruß an die Leser

Kapitel 1 Niemand betritt diesen Garten

Kapitel 2 Du bist wie ich, Horst Schlämmer! Kapitel 3 Der Junge spricht nicht viel 

Kapitel 4 Alles zurück auf Anfang! 

Kapitel 5 In Mamas Garten 

Kapitel 6 Der Opa mit dem tollen Beruf 

Kapitel 7 Das graue Haus 

Kapitel 8 Die Königin winkt

Kapitel 9 Gay Pride, mal anders 

Kapitel 10 Shiva tanzt 

Kapitel 11 Weiß der Himmel 

Kapitel 12 An der Seite eines taumelnden Sterns 

Kapitel 13 Der Stuhl am Küchenfenster 

Kapitel 14 Sie hat es nicht geschafft 

Kapitel 15 Mein Beileid 

Kapitel 16 Applaus! Applaus! Applaus! 

Kapitel 17 Die sagenhafte Frau Kolossa

Kapitel 18 Wer möchte Pudding? 

Kapitel 19 Gut gemacht! 

Der Junge muss an die frische Luft

Meine Kindheit und ich | Biografie. Der SPIEGEL-Bestseller #1

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

19,99 €
eBook

eBook

9,99 €

Der Junge muss an die frische Luft

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €

Beschreibung


»Was, um Himmels willen, hat mich bloß ins gleißende Scheinwerferlicht getrieben, mitten unter die Showwölfe? Eigentlich bin ich doch mehr der gemütliche, tapsige Typ und überhaupt keine Rampensau. Warum wollte ich also bereits im zarten Kindesalter mit aller Macht "berühmt werden"? Und wieso hat das dann tatsächlich geklappt? Nun, vielleicht einfach deshalb, weil ich es meiner Oma als sechsjähriger Knirps genau so versprechen musste ...« Hape Kerkeling, der mit seinem Pilgerbericht »Ich bin dann mal weg« seine Fans überraschte und Leser jeden Alters begeisterte, lädt auf die Reise durch seine Memoiren ein. Sie führt nach Düsseldorf, Mosambik und in den heiligen Garten von Gethsemane; vor allem aber an die Orte von »Peterhansels« Kindheit: in Recklinghausens ländliche Vorstadtidylle und in die alte Bergarbeitersiedlung Herten-Scherlebeck. Eindringlich erzählt er von den Erfahrungen, die ihn prägen, und warum es in fünfzig Lebensjahren mehr als einmal eine schützende Hand brauchte.

»Humorvoll und trotzdem wahnsinnig berührend.« ("Freundin")
»Damit hat er einmal mehr gezeigt, dass er nicht nur auf der Leinwand einer der ganz Großen ist, sondern auch als Autor.« ("Abendzeitung Online")
»Ein Buch mit Tiefgang!« ("Magdeburger Volksstimme")
»Auch in diesem Buch findet Kerkeling eine überzeugende Mischung aus Ernsthaftigkeit, Leid und Trauer, aber mit humoristischen Stilelementen durchsetzt. Sehr lesenswert.« ("Neue Ruhr Zeitung")
»Berührend.« ("Focus")
»Das Publikum folgt ihm willig lesend, Seite und Seite, Buch um Buch.« ("Focus")
»Eindringlich erzählt er von seinen prägenden Erfahrungen. Über berührende Begegnungen, Verluste und den Lebensmut, wieder aufzustehen.« ("Saarbrücker Zeitung")
»Ehrlich und humorvoll. (...) Vor allem aber unterhält er sein Publikum, wie er es seit jeher tut.« ("Heilbronner Stimme")
»Entwaffnend ehrlich, mit großem Humor und Ernsthaftigkeit.« ("insider (CH)")
»Dieses Buch gibt dem Leser sehr private Einblicke in das Leben des höchst kreativen Ausnahmekünstlers, macht den Menschen Hans-Peter Kerkeling erst komplett.« ("artikeldienst-online.de")

Details

Verkaufsrang

17571

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.10.2014

Verlag

Piper

Seitenzahl

320

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17571

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.10.2014

Verlag

Piper

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,1/13,1/3 cm

Gewicht

416 g

Auflage

9. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-05700-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

58 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Bewertung am 06.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon früh lernte der kleine Hans-Peter, dass Lachen die beste Medizin für sich und seine Mitmenschen ist, egal wie schwierig die aktuelle Situation auch sein mag. Ganz offen und ehrlich führt Hape Kerkeling die Leser durch die prägensten Stationen seiner Kindheit. Er erzählt von starken Frauen, die ihn zu dem gemacht haben, der er jetzt ist, aber auch von tragischen Verlusten, die ihn schon in sehr jungen Jahren heimsuchten. Eine berührende Leseerfahrung voller Humor und Gefühl, die uns dazu einlädt, den sympathischen Autor von einer ganz anderen, persönlicheren Seite abseits des Medienrummels kennen zu lernen. Wirklich empfehlenswert!

Bewertung am 06.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon früh lernte der kleine Hans-Peter, dass Lachen die beste Medizin für sich und seine Mitmenschen ist, egal wie schwierig die aktuelle Situation auch sein mag. Ganz offen und ehrlich führt Hape Kerkeling die Leser durch die prägensten Stationen seiner Kindheit. Er erzählt von starken Frauen, die ihn zu dem gemacht haben, der er jetzt ist, aber auch von tragischen Verlusten, die ihn schon in sehr jungen Jahren heimsuchten. Eine berührende Leseerfahrung voller Humor und Gefühl, die uns dazu einlädt, den sympathischen Autor von einer ganz anderen, persönlicheren Seite abseits des Medienrummels kennen zu lernen. Wirklich empfehlenswert!

Ein wundervolles Buch mit tiefsinnigen Aspekten

Bewertung am 31.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes "wundervoll". Im Jahre 2014 ist Hape Kerkelings zweites Buch "Der Junge muss an die frische Luft - Meine Kindheit und ich" im Piper-Verlag erschienen (EAN 978-3-492-05700-4). In seinem Buch beschreibt Kerkeling anrührend seine bewegte Lebensgeschichte, die im Jahre 2018 auch schließlich in den deutschen Kinos zu sehen war. In Kapitel 1 seines Buches berichtet Kerkeling darüber, wie er für Dreharbeiten für die aufwändige 6-teilige ZDF-Dokumentationsreihe zu weltgeschichtlichen Themen „Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte“ mit einem Kamerateam unter dem Produzenten und Regisseur Gero von Boehm bekannte Orte auf der Welt bereiste. Kerkeling beschreibt, wie es dem Kameramann des Teams und ihm aufgrund glücklicher Fügungen und durch von Boehms diplomatischem Geschick möglich war, eine kurze Szene im eingezäunten Garten Gethsemane bei Jerusalem zu drehen. Zur Erläuterung: Der Garten Gethsemane steht in der christlichen Lehre für den Ort an dem Jesus in der Nacht vor seiner Kreuzigung Zuflucht fand. Im weiteren Verlauf von Kapitel 1 seines Buches beschreibt Kerkeling, wie sehr ihn dieser kurze Aufenthalt im Garten Gethsemane in seinem Glauben festigte und ihm schließlich dabei half, das Buch "Der Junge muss an die frische Luft" überhaupt fertigzustellen. Zum Abschluss des 1ten Kapitels erläutert Kerkeling schließlich eine interessante Herangehensweise, aus einem Satz bestimmter Bedeutung durch Neuanordnung der Buchstaben völlig neuartigen Wort- und Satzsinn zu erzeugen. Die an die Kabbala angelehnte Vorgehensweise von Anagrammspezialisten sei es, wie Kerkeling weiter erklärt, die Buchstabenfolge eines Namens oder Wortes so oft neu zusammenzuwürfeln, bis ein neuer, ein "geheimer" Sinn eines Namens oder eines Wortes entsteht. Kerkeling berichtet darüber, dass ein an der Kabbala interessierter Leser genau diese Methode für den Titel seines Ersten erschienenen Buches mit dem Titel "Ich bin dann mal weg", angewendet hat, dass Kerkelings spannende Reise, seine Erlebnisse und Einsichten auf dem Jakobsweg (Camino de Santiago) beschreibt. Der erwähnte interessierte Leser, so Kerkeling weiter, sei so schließlich zu einem erstaunlichen Ergebnis gelangt (dem an dieser Stelle jedoch nicht vorgegriffen werden soll). Zum Abschluss des Ersten Kapitels seines Buches fragt sich Kerkeling an den/die Lesende/n gewandt schließlich gespannt, was wohl aus dem Titel seines Buches "Der Junge muss an die frische Luft" werden würde, wenn die Buchstaben des Titels durch Neuanordnung einem anderen Sinnzusammenhang zugeführt würden. Eben dieses gedankliche Experiment Kerkelings eignet sich hervorragend, um über die Begrifflichkeit des sogenannten "Zufalls" zu meditieren. Geschehen "Zufälle"? Geschehen sie nicht, sondern sind schicksalhafte Fügung? Die Beantwortung dieser Fragen hängt (zum Glück und zu Recht) ganz von der freiheitlichen eigenen Überzeugung, bzw. dem eigenen Glauben ab. Die Auseinandersetzung mit der Begrifflichkeit "Zufall" ist im beschriebenen Gesamtzusammenhang deshalb so besonders wertvoll und interessant, weil sich eine ganz besondere mögliche Neuanordnung der Buchstaben, die den Titel von Kerkelings zweitem Buch bilden, erzeugen lässt. Diese mögliche Neuanordnung enthält nicht nur erstaunlich naheliegende "neue" Wörter, sondern nimmt sogar einen eindeutigen Bezug zur von Kerkeling im Ersten Kapitel seines Buches "Der Junge muss an die frische Luft" beschriebenen Gesamtsituation. Ist das alles "Zufall"?: Aus "DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT" wird in einer möglichen Variante der Neuanordnung der Buchstaben (im Sinne der Auflösung eines Buchstabensalats): "IM GARTEN SCHLIEF JESUS, DU FREUND". Ganz gleich wie Individuen zum Thema "Zufall" eingestellt sind, ganz gleich, was sie glauben oder wovon sie überzeugt sind; ganz gleich, woran sie nicht glauben und wovon sie nicht überzeugt sind: Es muss attestiert werden, dass Kerkelings Rätsel und dessen mögliche Auflösung auch in wahrscheinlichkeitstheoretischer, bzw. "unwahrscheinlichkeitstheoretischer" Hinsicht äußerst anregend ist. Genutzte Quellen: (Disclaimer / Haftungsausschluss: Aufgelistete Quellen stellen keine Linkempfehlung dar, sondern dienen der Erfüllung der Bedingungen des wissenschaftlichen Arbeitens und des Zitierrechts. Verwendung der Internet-Quellen auf eigenes Risiko und bei Ausschluss jeglicher Haftung.) https://www.piper.de/buecher/ich-bin-dann-mal-weg-isbn-978-3-492-25175-4 https://www.piper.de/buecher/der-junge-muss-an-die-frische-luft-isbn-978-3-492-05700-4 Kerkeling, Hape: Ich bin dann mal weg; Verlag Piper, München, 2009. EAN 978-3-492-25175-4 Kerkeling, Hape: Der Junge muss an die frische Luft - Meine Kindheit und ich; Verlag Piper, München, 2014. EAN 978-3-492-30711-6 Seite „Der Junge muss an die frische Luft (Film)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 6. März 2021, 14:12 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Der_Junge_muss_an_die_frische_Luft_(Film)&oldid=209512274 (Abgerufen: 12. März 2021, 20:11 UTC) deutsche Wikipedia: Seite „Hape Kerkeling“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 22. Dezember 2020, 13:16 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hape_Kerkeling&oldid=206790443 (Abgerufen: 12. März 2021, 20:10 UTC) Seite „Jakobsweg“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. Februar 2021, 15:55 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Jakobsweg&oldid=208921849 (Abgerufen: 12. März 2021, 20:19 UTC) Seite „Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 25. März 2020, 10:24 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Terra_X:_Unterwegs_in_der_Weltgeschichte&oldid=198092306 (Abgerufen: 12. März 2021, 20:15 UTC) Vinzenz Maria Hoppe

Ein wundervolles Buch mit tiefsinnigen Aspekten

Bewertung am 31.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist im wahrsten Sinne des Wortes "wundervoll". Im Jahre 2014 ist Hape Kerkelings zweites Buch "Der Junge muss an die frische Luft - Meine Kindheit und ich" im Piper-Verlag erschienen (EAN 978-3-492-05700-4). In seinem Buch beschreibt Kerkeling anrührend seine bewegte Lebensgeschichte, die im Jahre 2018 auch schließlich in den deutschen Kinos zu sehen war. In Kapitel 1 seines Buches berichtet Kerkeling darüber, wie er für Dreharbeiten für die aufwändige 6-teilige ZDF-Dokumentationsreihe zu weltgeschichtlichen Themen „Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte“ mit einem Kamerateam unter dem Produzenten und Regisseur Gero von Boehm bekannte Orte auf der Welt bereiste. Kerkeling beschreibt, wie es dem Kameramann des Teams und ihm aufgrund glücklicher Fügungen und durch von Boehms diplomatischem Geschick möglich war, eine kurze Szene im eingezäunten Garten Gethsemane bei Jerusalem zu drehen. Zur Erläuterung: Der Garten Gethsemane steht in der christlichen Lehre für den Ort an dem Jesus in der Nacht vor seiner Kreuzigung Zuflucht fand. Im weiteren Verlauf von Kapitel 1 seines Buches beschreibt Kerkeling, wie sehr ihn dieser kurze Aufenthalt im Garten Gethsemane in seinem Glauben festigte und ihm schließlich dabei half, das Buch "Der Junge muss an die frische Luft" überhaupt fertigzustellen. Zum Abschluss des 1ten Kapitels erläutert Kerkeling schließlich eine interessante Herangehensweise, aus einem Satz bestimmter Bedeutung durch Neuanordnung der Buchstaben völlig neuartigen Wort- und Satzsinn zu erzeugen. Die an die Kabbala angelehnte Vorgehensweise von Anagrammspezialisten sei es, wie Kerkeling weiter erklärt, die Buchstabenfolge eines Namens oder Wortes so oft neu zusammenzuwürfeln, bis ein neuer, ein "geheimer" Sinn eines Namens oder eines Wortes entsteht. Kerkeling berichtet darüber, dass ein an der Kabbala interessierter Leser genau diese Methode für den Titel seines Ersten erschienenen Buches mit dem Titel "Ich bin dann mal weg", angewendet hat, dass Kerkelings spannende Reise, seine Erlebnisse und Einsichten auf dem Jakobsweg (Camino de Santiago) beschreibt. Der erwähnte interessierte Leser, so Kerkeling weiter, sei so schließlich zu einem erstaunlichen Ergebnis gelangt (dem an dieser Stelle jedoch nicht vorgegriffen werden soll). Zum Abschluss des Ersten Kapitels seines Buches fragt sich Kerkeling an den/die Lesende/n gewandt schließlich gespannt, was wohl aus dem Titel seines Buches "Der Junge muss an die frische Luft" werden würde, wenn die Buchstaben des Titels durch Neuanordnung einem anderen Sinnzusammenhang zugeführt würden. Eben dieses gedankliche Experiment Kerkelings eignet sich hervorragend, um über die Begrifflichkeit des sogenannten "Zufalls" zu meditieren. Geschehen "Zufälle"? Geschehen sie nicht, sondern sind schicksalhafte Fügung? Die Beantwortung dieser Fragen hängt (zum Glück und zu Recht) ganz von der freiheitlichen eigenen Überzeugung, bzw. dem eigenen Glauben ab. Die Auseinandersetzung mit der Begrifflichkeit "Zufall" ist im beschriebenen Gesamtzusammenhang deshalb so besonders wertvoll und interessant, weil sich eine ganz besondere mögliche Neuanordnung der Buchstaben, die den Titel von Kerkelings zweitem Buch bilden, erzeugen lässt. Diese mögliche Neuanordnung enthält nicht nur erstaunlich naheliegende "neue" Wörter, sondern nimmt sogar einen eindeutigen Bezug zur von Kerkeling im Ersten Kapitel seines Buches "Der Junge muss an die frische Luft" beschriebenen Gesamtsituation. Ist das alles "Zufall"?: Aus "DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT" wird in einer möglichen Variante der Neuanordnung der Buchstaben (im Sinne der Auflösung eines Buchstabensalats): "IM GARTEN SCHLIEF JESUS, DU FREUND". Ganz gleich wie Individuen zum Thema "Zufall" eingestellt sind, ganz gleich, was sie glauben oder wovon sie überzeugt sind; ganz gleich, woran sie nicht glauben und wovon sie nicht überzeugt sind: Es muss attestiert werden, dass Kerkelings Rätsel und dessen mögliche Auflösung auch in wahrscheinlichkeitstheoretischer, bzw. "unwahrscheinlichkeitstheoretischer" Hinsicht äußerst anregend ist. Genutzte Quellen: (Disclaimer / Haftungsausschluss: Aufgelistete Quellen stellen keine Linkempfehlung dar, sondern dienen der Erfüllung der Bedingungen des wissenschaftlichen Arbeitens und des Zitierrechts. Verwendung der Internet-Quellen auf eigenes Risiko und bei Ausschluss jeglicher Haftung.) https://www.piper.de/buecher/ich-bin-dann-mal-weg-isbn-978-3-492-25175-4 https://www.piper.de/buecher/der-junge-muss-an-die-frische-luft-isbn-978-3-492-05700-4 Kerkeling, Hape: Ich bin dann mal weg; Verlag Piper, München, 2009. EAN 978-3-492-25175-4 Kerkeling, Hape: Der Junge muss an die frische Luft - Meine Kindheit und ich; Verlag Piper, München, 2014. EAN 978-3-492-30711-6 Seite „Der Junge muss an die frische Luft (Film)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 6. März 2021, 14:12 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Der_Junge_muss_an_die_frische_Luft_(Film)&oldid=209512274 (Abgerufen: 12. März 2021, 20:11 UTC) deutsche Wikipedia: Seite „Hape Kerkeling“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 22. Dezember 2020, 13:16 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hape_Kerkeling&oldid=206790443 (Abgerufen: 12. März 2021, 20:10 UTC) Seite „Jakobsweg“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. Februar 2021, 15:55 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Jakobsweg&oldid=208921849 (Abgerufen: 12. März 2021, 20:19 UTC) Seite „Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 25. März 2020, 10:24 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Terra_X:_Unterwegs_in_der_Weltgeschichte&oldid=198092306 (Abgerufen: 12. März 2021, 20:15 UTC) Vinzenz Maria Hoppe

Unsere Kund*innen meinen

Der Junge muss an die frische Luft

von Hape Kerkeling

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Gabriele Wiesner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Gabriele Wiesner

OSIANDER Landsberg

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hape Kerkeling gewährt uns in seiner Autobiografie Einblick in seine Kindheit. Er beschreibt die Zeit, in der er seine Mutter verliert und was das aus ihm gemacht hat. Er erzählt mit ganz viel Herzenswärme über seine turbulente Familie, in der die Großmütter und die vielen Tanten große Bedeutung haben. Seine Lieblingsoma sagt ihm eine große Karriere voraus und so beschließt er, als Knirps schon, Schauspieler und Entertainer zu werden. Es ist ein berührendes, ein sehr bewegendes Buch, eine Art Selbsttherapie.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hape Kerkeling gewährt uns in seiner Autobiografie Einblick in seine Kindheit. Er beschreibt die Zeit, in der er seine Mutter verliert und was das aus ihm gemacht hat. Er erzählt mit ganz viel Herzenswärme über seine turbulente Familie, in der die Großmütter und die vielen Tanten große Bedeutung haben. Seine Lieblingsoma sagt ihm eine große Karriere voraus und so beschließt er, als Knirps schon, Schauspieler und Entertainer zu werden. Es ist ein berührendes, ein sehr bewegendes Buch, eine Art Selbsttherapie.

Gabriele Wiesner
  • Gabriele Wiesner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Elisabeth Fahrner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elisabeth Fahrner

OSIANDER Baiersbronn

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein berührendes Buch über die Kindheit Hape Kerkelings. Er erzählt grundehrlich über seine Gefühle und Gedanken. Ich bin sehr nachdenklich geworden, dass man sein Leben auch nach solchen Erlebnissen wieder neu aufbauen kann und dass aus ihm so ein humorvoller und optimistischer Mensch geworden ist. Ein lustiges, aufschlussreiches und auch trauriges Buch. Deshalb meine Empfehlung: Absolut Lesenswert!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein berührendes Buch über die Kindheit Hape Kerkelings. Er erzählt grundehrlich über seine Gefühle und Gedanken. Ich bin sehr nachdenklich geworden, dass man sein Leben auch nach solchen Erlebnissen wieder neu aufbauen kann und dass aus ihm so ein humorvoller und optimistischer Mensch geworden ist. Ein lustiges, aufschlussreiches und auch trauriges Buch. Deshalb meine Empfehlung: Absolut Lesenswert!

Elisabeth Fahrner
  • Elisabeth Fahrner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Junge muss an die frische Luft

von Hape Kerkeling

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Junge muss an die frische Luft
  • Gruß an die Leser

    Kapitel 1 Niemand betritt diesen Garten

    Kapitel 2 Du bist wie ich, Horst Schlämmer! Kapitel 3 Der Junge spricht nicht viel 

    Kapitel 4 Alles zurück auf Anfang! 

    Kapitel 5 In Mamas Garten 

    Kapitel 6 Der Opa mit dem tollen Beruf 

    Kapitel 7 Das graue Haus 

    Kapitel 8 Die Königin winkt

    Kapitel 9 Gay Pride, mal anders 

    Kapitel 10 Shiva tanzt 

    Kapitel 11 Weiß der Himmel 

    Kapitel 12 An der Seite eines taumelnden Sterns 

    Kapitel 13 Der Stuhl am Küchenfenster 

    Kapitel 14 Sie hat es nicht geschafft 

    Kapitel 15 Mein Beileid 

    Kapitel 16 Applaus! Applaus! Applaus! 

    Kapitel 17 Die sagenhafte Frau Kolossa

    Kapitel 18 Wer möchte Pudding? 

    Kapitel 19 Gut gemacht!