Die Kunstvermittlerin Hanna Bekker vom Rath

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Bedeutender Lebensausschnitt der Hanna Bekker vom Rath – Künstlerschicksale in der NS-Zeit: Karl Schmidt-Rottluff, Emy Roeder, Käthe Kollwitz und Erich Heckel – Ottilie Wilhelmine Roederstein, Adolf Hölzel und Ida Kerkovius als Lehrer – Die Trümmerdichterin Marie Luise von Kaschnitz – Zigaretten-Währung und ein Galerie-Programm – Im Dienst der Kunst durch die Besatzungszonen – Aus der Speisekammer ins Kunstkabinett – Alexej von Jawlensky – Kohlenkisten als Künstlerhilfen: Zeitzeugenberichten und Archivrecherchen.

Die Kunstvermittlerin Hanna Bekker vom Rath

Die Anfänge des Frankfurter Kunstkabinetts Hanna Bekker vom Rath- 2., überarbeitete Auflage

Buch (Gebundene Ausgabe)

36,45 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Kunstvermittlerin Hanna Bekker vom Rath

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 36,45 €
eBook

eBook

ab 32,49 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.01.2015

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

382

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/2,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.01.2015

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

382

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/2,4 cm

Gewicht

605 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-66063-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Kunstvermittlerin Hanna Bekker vom Rath
  • Inhalt: Bedeutender Lebensausschnitt der Hanna Bekker vom Rath – Künstlerschicksale in der NS-Zeit: Karl Schmidt-Rottluff, Emy Roeder, Käthe Kollwitz und Erich Heckel – Ottilie Wilhelmine Roederstein, Adolf Hölzel und Ida Kerkovius als Lehrer – Die Trümmerdichterin Marie Luise von Kaschnitz – Zigaretten-Währung und ein Galerie-Programm – Im Dienst der Kunst durch die Besatzungszonen – Aus der Speisekammer ins Kunstkabinett – Alexej von Jawlensky – Kohlenkisten als Künstlerhilfen: Zeitzeugenberichten und Archivrecherchen.