Dark Secret

Mörderische Jagd.

Pendergast Band 6

Douglas Preston, Lincoln Child

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Detective D'Agoste erhält einen Brief, den der für Tod erklärte Aloysius Pendergast vor seinem Verschwinden geschrieben hat. Pendergast offenbart darin, dass er einene Bruder hat, einen gefährlichen Verrückten: Diogenes. Und dieser plant ein unglaubliches Verbrechen. D'Agoste beginnt sofort mit den Ermittlungen, die eine bizarre Familiengeschichte hervorbringen. Plötzlich tauch Pendergast wieder auf. Warum tut er so, als sei er in Italien gestorben? Die Antwort ist einfach: Er will in Ruhe gegen seinen Bruder ermitteln. Doch alle Morde, die geschehen, deuten auf Pendergast hin. Ist er vielleicht schizophren?

Douglas Preston arbeitete jahrelang am Naturhistorischen Museum in New York. Er verfasste mehrere Sachbücher zu wissenschaftlichen Themen. 1995 schrieb er gemeinsam mit dem ehemaligen Verlagslektor Lincoln Child den international gefeierten Wissenschaftsthriller "Relic", dem sieben Weltbestseller folgten.

Lincoln Child, ehemaliger Verlagslektor und Herausgeber von Anthologien, schrieb 1995 zusammen mit Douglas Preston den international erfolgreichen Wissenschaftsthriller "Relic". Seither setzt das Bestsellerteam mit bisher acht Romanen seine aufsehenerregende Zusammenarbeit fort.

Detlef Bierstedt (*1952) ist der deutsche Sprecher von George Clooney (Batman & Robin; Der Sturm; ER-TV Serie). Daneben spricht er auch die Rollen von Bill Pullman (Casper; Independence Day) und Robert Englund (Freddy Krueger). Außerdem hat er Patrick Swayze oder Tom Hanks des öfteren seine Stimme geliehen. Seit 1984 hat er über 500 Synchronrollen gesprochen und war u.a. in der TV-Serie "Drei Damen vom Grill" zu sehen.
Desweiteren interpretiert Detlef Bierstedt mit Begeisterung Hörbücher. Für Lübbe Audio hat er bereits die Dick Francis-Romane und Diabolus von Dan Brown gelesen.

Produktdetails

Sprecher Detlef Bierstedt
Spieldauer 427 Minuten
Fassung gekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 24.07.2013
Verlag Lübbe Audio
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783838772639

Weitere Bände von Pendergast

Das meinen unsere Kund*innen

3.8/5.0

11 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

4/5

Sehr spannend, aber mit fiesem Cliffhanger

Igelmanu66 aus Mülheim am 29.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jetzt machte Professor Hamilton einen Schritt und dann noch einen, er zerfetzte dabei sein Gesicht, riss sich das Haar büschelweise aus und torkelte, als würde er im nächsten Augenblick auf Dewayne herunterfallen… »Mein Gesicht!«, kreischte der Professor. »Wo ist es?« Diese Vorlesung und ihr äußerst blutiges und verstörendes Ende wird sicher keiner der anwesenden Studierenden je vergessen. Der bizarre Mord am beliebten Professor ist der erste einer Reihe von weiteren, die zunächst keine Gemeinsamkeit aufweisen. Bis auf die Tatsache, dass alle Freunde von Special Agent Pendergast waren. Doch der verschwand bei seinem letzten Einsatz spurlos, allgemein geht man davon aus, dass er tot ist. Lieutenant D’Agosta, der um seinen Freund trauert, erhält plötzlich ein Lebenszeichen, über das er sich aber nur kurz freuen kann, wird er doch anschließend in eine lebensgefährliche Jagd verwickelt. Pendergast hält nämlich seinen Bruder Diogenes für den Täter, FBI und Polizei sehen das allerdings anders, denn die Spuren deuten auf Pendergast selbst… So langsam wird das hier eine meiner Lieblingsreihen. Pendergast finde ich schlicht kultig, D’Agosta schwer sympathisch und beide zusammen sorgen für reichlich Spannung. Ich habe selbst über mich gestaunt, wie sehr ich hier sogar von Verfolgungsjagden gefesselt wurde. Die langweilen mich nämlich sonst eher ;-) Vermutlich ist es so, dass die beiden Autoren einen Stil pflegen, der einfach genau meins ist. Sehr gefreut habe ich mich, hier einige bekannte Gesichter aus früheren Bänden zu treffen, z.B. Smithback und Margo Green. Überhaupt dreht sich wieder einiges um das Naturkundemuseum in New York, auch das gefiel mir sehr. Pendergast ist diesmal nicht so cool wie sonst, sondern erscheint ungewohnt dünnhäutig. Aber wir haben es auch mit seinem persönlichsten Fall zu tun, wer will es ihm da verdenken? Diverse Einblicke in seine Vergangenheit und die familiären Zusammenhänge fand ich hochinteressant, vermisste aber auch die Lässigkeit, die er sonst rüberbringt. Und ich bin sehr froh, dass sich der Folgeband schon auf meinem Bücherstapel befindet und ich gleich weiterlesen kann, denn die Handlung wird nicht abgeschlossen und das Ende wartet mit einem fiesen Cliffhanger auf. Fazit: Wieder sehr spannend und unterhaltsam. Aber am Ende gibt’s einen fiesen Cliffhanger, der Folgeband sollte griffbereit sein.

4/5

Sehr spannend, aber mit fiesem Cliffhanger

Igelmanu66 aus Mülheim am 29.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jetzt machte Professor Hamilton einen Schritt und dann noch einen, er zerfetzte dabei sein Gesicht, riss sich das Haar büschelweise aus und torkelte, als würde er im nächsten Augenblick auf Dewayne herunterfallen… »Mein Gesicht!«, kreischte der Professor. »Wo ist es?« Diese Vorlesung und ihr äußerst blutiges und verstörendes Ende wird sicher keiner der anwesenden Studierenden je vergessen. Der bizarre Mord am beliebten Professor ist der erste einer Reihe von weiteren, die zunächst keine Gemeinsamkeit aufweisen. Bis auf die Tatsache, dass alle Freunde von Special Agent Pendergast waren. Doch der verschwand bei seinem letzten Einsatz spurlos, allgemein geht man davon aus, dass er tot ist. Lieutenant D’Agosta, der um seinen Freund trauert, erhält plötzlich ein Lebenszeichen, über das er sich aber nur kurz freuen kann, wird er doch anschließend in eine lebensgefährliche Jagd verwickelt. Pendergast hält nämlich seinen Bruder Diogenes für den Täter, FBI und Polizei sehen das allerdings anders, denn die Spuren deuten auf Pendergast selbst… So langsam wird das hier eine meiner Lieblingsreihen. Pendergast finde ich schlicht kultig, D’Agosta schwer sympathisch und beide zusammen sorgen für reichlich Spannung. Ich habe selbst über mich gestaunt, wie sehr ich hier sogar von Verfolgungsjagden gefesselt wurde. Die langweilen mich nämlich sonst eher ;-) Vermutlich ist es so, dass die beiden Autoren einen Stil pflegen, der einfach genau meins ist. Sehr gefreut habe ich mich, hier einige bekannte Gesichter aus früheren Bänden zu treffen, z.B. Smithback und Margo Green. Überhaupt dreht sich wieder einiges um das Naturkundemuseum in New York, auch das gefiel mir sehr. Pendergast ist diesmal nicht so cool wie sonst, sondern erscheint ungewohnt dünnhäutig. Aber wir haben es auch mit seinem persönlichsten Fall zu tun, wer will es ihm da verdenken? Diverse Einblicke in seine Vergangenheit und die familiären Zusammenhänge fand ich hochinteressant, vermisste aber auch die Lässigkeit, die er sonst rüberbringt. Und ich bin sehr froh, dass sich der Folgeband schon auf meinem Bücherstapel befindet und ich gleich weiterlesen kann, denn die Handlung wird nicht abgeschlossen und das Ende wartet mit einem fiesen Cliffhanger auf. Fazit: Wieder sehr spannend und unterhaltsam. Aber am Ende gibt’s einen fiesen Cliffhanger, der Folgeband sollte griffbereit sein.

5/5

Dark Secret

Eine Kundin/ein Kunde aus Arlesheim am 11.03.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Spannung pur! Diese Serien über Pendergast verschlingt mann! Kann das Buch kaum welegen

5/5

Dark Secret

Eine Kundin/ein Kunde aus Arlesheim am 11.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannung pur! Diese Serien über Pendergast verschlingt mann! Kann das Buch kaum welegen

Unsere Kund*innen meinen

Dark Secret - Mörderische Jagd / Pendergast Bd.6

von Douglas Preston, Lincoln Child

3.8/5.0

11 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • Dark Secret - Mörderische Jagd