Reise Know-How Reiseführer Südwestfrankreich - Atlantikküste und Hinterland (mit Bordeaux)

Andreas Drouve

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

19,90 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieser aktuelle Reiseführer voller Reise-Know-how stellt die abwechslungsreiche Region Aquitanien mit all ihren Kultur- und Naturfacetten vor, von Bordeaux bis Biarritz, entlang der Garonne bis Agen, von der Atlantikküste über die Pyrenäen bis Pau und Lourdes. Erholungsuchende finden in dem Reisehandbuch gleichermaßen wertvolle Tipps wie Sportler, Low-Budget-Unterkunftsuchende und Reisende mit Kindern:
Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Landschaften.
+ Besichtigungstipps zu historischen Bauten, Museen und Naturschönheiten.
+ Die ganze Palette der Gastronomie: von urigen Landgasthäusern zu Restaurants, Bars und Cafés.
+ Verkehrsmittel von der Fähre übers Fahrrad bis zum Mietwagen.
+ Unterkunftsempfehlungen für jeden Geldbeutel: Hotels, Pensionen, Campingplätze.
+ Tipps für Aktivitäten: Strände, Thermalbäder, Wassersport, Wandern, Radfahren, Golfen und Rafting.
+ Empfehlungen für den Reise-Alltag: Bars, Discos, Shopping, Weinproben und Feste.
+ Ausführliche Kapitel zu Architektur, Traditionen, Geschichte und Natur.
Der preisgekrönte Autor lebt im spanischen Baskenland und bereist Frankreichs Südwesten regelmäßig.

Ausstattung: 408 Seiten, komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, 20 Ortspläne und Karten, kleine Sprachhilfe Französisch, ausführliches Register, stabile Bindung.

REISE KNOW-HOW - Reiseführer für individuelle Reisen

Andreas Drouve, Dr. phil., Jahrgang 1964, steht in der Riege der produktivsten deutschsprachigen Reise- und Kulturbuchautoren mit über 100 veröffentlichten Titeln. Er hält sich regelmäßig in Frankreichs Südwesten auf, wo er besonders gern an den langen Stränden joggt, auf Traumstrecken zwischen Küste und Pyrenäenausläufern Rad fährt sowie mit seiner Familie die Naturschutzgebiete
durchstreift. Im REISE KNOW-HOW Verlag sind von ihm das Reisehandbuch "Nordspanien und der Jakobsweg" und das Buch "KulturSchock Spanien" erschienen. Drouve arbeitet als freiberuflicher Autor und Journalist und lebt seit vielen Jahren im Gebiet der Vorpyrenäen.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 14.06.2021
Verlag Reise Know-How Verlag Peter Rump
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Dateigröße 41779 KB
Auflage 6
Sprache Deutsch
EAN 9783831741663

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bestens geeignet um mit PKW oder Wohnmobil den Südwesten Frankreichs zu bereisen

Jasika am 26.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man findet hier einen sehr soliden, ausgereiften und ausführlichen Reiseführer im klassischen Aufbau, mit klarer Struktur und vorbildlicher Übersichtlichkeit. Dem Inhaltsverzeichnis folgen zwei weitere Verzeichnisse zu den Exkursen und den zu findenden Karten im Buch. Bei den Exkursen handelt es sich um grau hinterlegte separate Texte, welche sich verschiedensten Themen (wie z. B. "Die Abteiruinen La Sauve-Majeure", "Im Reich der Spitzentropfen" oder Euskera - baskische Sprache im Baskenland") intensiv widmen. Die für die Orientierung sehr hilfreichen Übersichtskarten, Umgebungs- und Stadtpläne sind allesamt detailliert und umfangreich beschriftet, sowie mit zahlreichen nummerierten Markierungen versehen. Weiterhin gibt es zu Beginn wichtige Hinweise zu den im Buch verwendeten Symbolen und Markierungen. Gelb Markiert sind immer die Höhepunkte der Region. Zu jedem Hauptkapitel (Teilregion) findet sich zudem immer ein kleiner Kasten ("Nicht verpassen!"), welcher ebenfalls die ("gelben") Höhepunkte samt zugehöriger Seitenzahl auflistet. Mit "Mein Tipp" sind spezielle (in der Regel eher unbekannte) Empfehlungen des Autors markiert. Das grüne Symbol "Der Schmetterling" weist auf besondere Naturerlebnisse und nachhaltige Unternehmungen hin. Uns gefällt insbesondere das orangene Symbol "Kinder-Tipps". Es findet sich an vielen Stellen im Buch und lässt schnell die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten ausfindig machen, die vor allem auch für die kleinen Urlauber geeignet sind. Auf den ersten Seiten des Reiseführers bekommt man darüber hinaus noch weitere Hilfestellung und Inspirationen für die Urlaubsplanung geboten. Eine Übersichtskarte, welche den Südwesten in 6 Teilregionen gliedert, ihnen jeweils eine Farbe zuordnet und sie mit einer kurzen Beschreibung vorstellt. Drei Vorschläge für Reiserouten (3-4 Tage, eine Woche, 2 bis 3 Wochen). Einen saisonalen Urlaubsplaner. Und jeweils 5 für die Region charakteristische Tipps zu 4 thematisch geordneten Bereichen (Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Aussichten, Kulinarisches). Die 6 Hauptkapitel (Bordeaux und Umgebung / Nördliche Atlantikküste / Am Oberlauf der Garonne und Umgebung / Südliche Atlantikküste / Baskisches Küstenland / Pyrénées Atlantiques) bieten umfangreiche Ausführungen zu den zahlreichen genannten Orten und Sehenswürdigkeiten. Hier und da fehlt mir ein wenig die vom Verlag gewohnte Tiefe an Hintergrundinformationen. Gemessen am Gesamtumfang des Buches (knapp über 400 Seiten) und im Hinblick auf das sehr große abzudeckende Gebiet (von Royan bis Lourdes sind es immerhin ca. 400 km Fahrstrecke) passt es aber am Ende wieder. Der Stil des Autors ist recht sachlich gehalten, mit zurückhaltender subjektiver Note. Die gewählten Umschreibungen reichen jedoch völlig aus, um eine gute individuelle Entscheidungsfindung zwecks eigener Tourenplanung hinzubekommen. Überhaupt scheint mir der Reiseführer relativ gut an den Bedürfnissen von Reisenden mit PKW und Wohnmobil ausgerichtet. Es finden sich etliche wertvolle Hinweise zu den zu befahrenden Strecken. Mehr Tipps zu Parkmöglichkeiten wären noch nützlich gewesen. Dafür gibt es aber reichlich Informationen zu Campingplätzen. Auch die sonstigen Informationen (u.a. zu Unterkunft, Essen und Trinken, Sport und Freizeit, Feste und Veranstaltungen, Tipps zu Wanderungen und Ausflügen) wirken aussagekräftig und ausgewogen zusammengestellt. Etwas mehr Inhalt hätte ich mir zum Périgord (Dordogne) gewünscht. Auf Seite 74 bis 79 ("Abstecher in die Dordogne") macht der Autor großen Appetit auf diese kulturell so bedeutende Region, leider bleibt es dabei. Die Kapitel 7 (Reisetipps von A bis Z) und 8 (Land und Leute) bieten noch allerlei allgemeine praktische und sinnvolle Informationen zum Frankreich-Urlaub ansich, aber auch etliches an speziellem Hintergrundwissen zum Südwesten Frankreichs. Den Abschluss macht Kapitel 9 (Anhang) u.a. mit einem kleinen Wörterbuch und dem Register. Insgesamt ein wirklich informativer, gut strukturierter, absolut übersichtlicher und ganz aktueller (Corona-Aus-und-Nachwirkungen bleiben hoffentlich so klein wie möglich) Reiseführer.

Bestens geeignet um mit PKW oder Wohnmobil den Südwesten Frankreichs zu bereisen

Jasika am 26.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man findet hier einen sehr soliden, ausgereiften und ausführlichen Reiseführer im klassischen Aufbau, mit klarer Struktur und vorbildlicher Übersichtlichkeit. Dem Inhaltsverzeichnis folgen zwei weitere Verzeichnisse zu den Exkursen und den zu findenden Karten im Buch. Bei den Exkursen handelt es sich um grau hinterlegte separate Texte, welche sich verschiedensten Themen (wie z. B. "Die Abteiruinen La Sauve-Majeure", "Im Reich der Spitzentropfen" oder Euskera - baskische Sprache im Baskenland") intensiv widmen. Die für die Orientierung sehr hilfreichen Übersichtskarten, Umgebungs- und Stadtpläne sind allesamt detailliert und umfangreich beschriftet, sowie mit zahlreichen nummerierten Markierungen versehen. Weiterhin gibt es zu Beginn wichtige Hinweise zu den im Buch verwendeten Symbolen und Markierungen. Gelb Markiert sind immer die Höhepunkte der Region. Zu jedem Hauptkapitel (Teilregion) findet sich zudem immer ein kleiner Kasten ("Nicht verpassen!"), welcher ebenfalls die ("gelben") Höhepunkte samt zugehöriger Seitenzahl auflistet. Mit "Mein Tipp" sind spezielle (in der Regel eher unbekannte) Empfehlungen des Autors markiert. Das grüne Symbol "Der Schmetterling" weist auf besondere Naturerlebnisse und nachhaltige Unternehmungen hin. Uns gefällt insbesondere das orangene Symbol "Kinder-Tipps". Es findet sich an vielen Stellen im Buch und lässt schnell die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten ausfindig machen, die vor allem auch für die kleinen Urlauber geeignet sind. Auf den ersten Seiten des Reiseführers bekommt man darüber hinaus noch weitere Hilfestellung und Inspirationen für die Urlaubsplanung geboten. Eine Übersichtskarte, welche den Südwesten in 6 Teilregionen gliedert, ihnen jeweils eine Farbe zuordnet und sie mit einer kurzen Beschreibung vorstellt. Drei Vorschläge für Reiserouten (3-4 Tage, eine Woche, 2 bis 3 Wochen). Einen saisonalen Urlaubsplaner. Und jeweils 5 für die Region charakteristische Tipps zu 4 thematisch geordneten Bereichen (Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Aussichten, Kulinarisches). Die 6 Hauptkapitel (Bordeaux und Umgebung / Nördliche Atlantikküste / Am Oberlauf der Garonne und Umgebung / Südliche Atlantikküste / Baskisches Küstenland / Pyrénées Atlantiques) bieten umfangreiche Ausführungen zu den zahlreichen genannten Orten und Sehenswürdigkeiten. Hier und da fehlt mir ein wenig die vom Verlag gewohnte Tiefe an Hintergrundinformationen. Gemessen am Gesamtumfang des Buches (knapp über 400 Seiten) und im Hinblick auf das sehr große abzudeckende Gebiet (von Royan bis Lourdes sind es immerhin ca. 400 km Fahrstrecke) passt es aber am Ende wieder. Der Stil des Autors ist recht sachlich gehalten, mit zurückhaltender subjektiver Note. Die gewählten Umschreibungen reichen jedoch völlig aus, um eine gute individuelle Entscheidungsfindung zwecks eigener Tourenplanung hinzubekommen. Überhaupt scheint mir der Reiseführer relativ gut an den Bedürfnissen von Reisenden mit PKW und Wohnmobil ausgerichtet. Es finden sich etliche wertvolle Hinweise zu den zu befahrenden Strecken. Mehr Tipps zu Parkmöglichkeiten wären noch nützlich gewesen. Dafür gibt es aber reichlich Informationen zu Campingplätzen. Auch die sonstigen Informationen (u.a. zu Unterkunft, Essen und Trinken, Sport und Freizeit, Feste und Veranstaltungen, Tipps zu Wanderungen und Ausflügen) wirken aussagekräftig und ausgewogen zusammengestellt. Etwas mehr Inhalt hätte ich mir zum Périgord (Dordogne) gewünscht. Auf Seite 74 bis 79 ("Abstecher in die Dordogne") macht der Autor großen Appetit auf diese kulturell so bedeutende Region, leider bleibt es dabei. Die Kapitel 7 (Reisetipps von A bis Z) und 8 (Land und Leute) bieten noch allerlei allgemeine praktische und sinnvolle Informationen zum Frankreich-Urlaub ansich, aber auch etliches an speziellem Hintergrundwissen zum Südwesten Frankreichs. Den Abschluss macht Kapitel 9 (Anhang) u.a. mit einem kleinen Wörterbuch und dem Register. Insgesamt ein wirklich informativer, gut strukturierter, absolut übersichtlicher und ganz aktueller (Corona-Aus-und-Nachwirkungen bleiben hoffentlich so klein wie möglich) Reiseführer.

Unsere Kund*innen meinen

Reise Know-How Reiseführer Südwestfrankreich - Atlantikküste und Hinterland (mit Bordeaux)

von Andreas Drouve

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Reise Know-How Reiseführer Südwestfrankreich - Atlantikküste und Hinterland (mit Bordeaux)