Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Band 6
Band 6

Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Band 6

Thriller

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Band 6

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.10.2016

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

19/12,5/3,2 cm

Beschreibung

Rezension

Unterhaltsam und spannend ("Siegener Zeitung")
Egal, ob man Claudius Zorn mit seiner lakonischen Art mag oder nicht – spannend sinddie Krimis allemal ("Metzinger-Uracher-Volksblatt")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.10.2016

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

19/12,5/3,2 cm

Gewicht

360 g

Auflage

3. Auflage

Reihe

Zorn 6

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-03608-0

Weitere Bände von Hauptkommissar Claudius Zorn

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.9

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Blut ist meist dicker als Wasser...

Alexa K. aus Bad Oeynhausen am 18.11.2023

Bewertungsnummer: 2071227

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: Während sich Kommissar Zorn in eine Liebelei mit der Staatsanwältin Frieda Borck stürzt, wird eine Leiche am Flussufer gefunden. Festgebunden an einen Baum mit einem Zimmermannsnagel im Oberschenkel. Während der Ermittlungen stoßen sie auf eine Telefonnummer, die zuletzt vom Handy des Toten aus angerufen wurde. Und die ist Zorn nur zu bekannt… für ihn beginnt der größte Albtraum seines Lebens! Meine Meinung: Hier habe ich erst ein paar Kapitel gebraucht, um in der Geschichte anzukommen, aber dann war irgendwann der Punkt erreicht, an dem ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen! Mir fiel hier nur der Einstieg ein wenig schwer. Aber die Story selber ist wieder unheimlich spannend, sehr ausgeklügelt und gut gewürzt mit dem Humor von Zorn, der eigentlich gar nicht lustig sein will. Aber auch die Plänkeleien zwischen Zorn und Schröder fand ich wieder herrlich erfrischend! Zorns Sohn Edgar hat eigentlich zwei Väter… Da der Verdächtige Zorn sehr nahesteht, wird er von den Ermittlungen mehr oder weniger ausgeschlossen. Und da merkt man dann, dass es auch für Zorn Situationen gibt, in denen er nicht lockerlässt! Er will es vielleicht nicht hören, aber ich finde, er ist sehr wohl ein guter Polizist! Zumindest hat er einen guten Instinkt. Wenn er den öfter mit Tatendrang verbinden würde, wäre er super in seinem Job! Aber gut, dafür gibt es ja auch noch Schröder! Am Ende kostet dieser Fall Zorn nicht nur viele Nerven… Mein Fazit: Auch dieser Band birgt wieder einen spannenden Plot und auch hier gibt es wieder die leisen Töne, die ich auch sehr gerne mag. Gelungener sechster Teil, ich freue mich schon auf den nächsten!
Melden

Blut ist meist dicker als Wasser...

Alexa K. aus Bad Oeynhausen am 18.11.2023
Bewertungsnummer: 2071227
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: Während sich Kommissar Zorn in eine Liebelei mit der Staatsanwältin Frieda Borck stürzt, wird eine Leiche am Flussufer gefunden. Festgebunden an einen Baum mit einem Zimmermannsnagel im Oberschenkel. Während der Ermittlungen stoßen sie auf eine Telefonnummer, die zuletzt vom Handy des Toten aus angerufen wurde. Und die ist Zorn nur zu bekannt… für ihn beginnt der größte Albtraum seines Lebens! Meine Meinung: Hier habe ich erst ein paar Kapitel gebraucht, um in der Geschichte anzukommen, aber dann war irgendwann der Punkt erreicht, an dem ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen! Mir fiel hier nur der Einstieg ein wenig schwer. Aber die Story selber ist wieder unheimlich spannend, sehr ausgeklügelt und gut gewürzt mit dem Humor von Zorn, der eigentlich gar nicht lustig sein will. Aber auch die Plänkeleien zwischen Zorn und Schröder fand ich wieder herrlich erfrischend! Zorns Sohn Edgar hat eigentlich zwei Väter… Da der Verdächtige Zorn sehr nahesteht, wird er von den Ermittlungen mehr oder weniger ausgeschlossen. Und da merkt man dann, dass es auch für Zorn Situationen gibt, in denen er nicht lockerlässt! Er will es vielleicht nicht hören, aber ich finde, er ist sehr wohl ein guter Polizist! Zumindest hat er einen guten Instinkt. Wenn er den öfter mit Tatendrang verbinden würde, wäre er super in seinem Job! Aber gut, dafür gibt es ja auch noch Schröder! Am Ende kostet dieser Fall Zorn nicht nur viele Nerven… Mein Fazit: Auch dieser Band birgt wieder einen spannenden Plot und auch hier gibt es wieder die leisen Töne, die ich auch sehr gerne mag. Gelungener sechster Teil, ich freue mich schon auf den nächsten!

Melden

Viel Familie

Gaso (Mitglied der Book Circle Community) am 30.10.2023

Bewertungsnummer: 2057101

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Am Morgen seines 45. Geburtstags erwacht Zorn neben einer Frau. Sein erster Gedanke, was mache ich jetzt. Seine Chefin, die Staatsanwältin Frida Brack, liegt neben ihm. Es wird kompliziert. Viel Zeit zum überlegen beleibt ihm nicht. Der erste Tote wartet schon auf ihn und Schröder. In diesem sechsten Fall hatte ich das Gefühl, ging es weite Strecken um die Familie. Insbesondere der süsse zwei-jährige Sohn Edgar von Claudius Zorn bekommt einen würdigen Platz. Der kleine Ede, wie er von Schröder liebevoll genannt wird, stahl sich sofort in mein Herz. Auch der Umgang und die Gespräche die Zorn und Schröder mit ihm haben fand ich zum Schmunzeln. Auch lernen wir Zorns Bruder Cornelius kennen. Aber auch hier kommt die Action vor allem am Schluss, nicht zu kurz. Ein weiterer Fall der dem Ermittler Duo alles abverlangt. Empfehlenswert!
Melden

Viel Familie

Gaso (Mitglied der Book Circle Community) am 30.10.2023
Bewertungsnummer: 2057101
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Am Morgen seines 45. Geburtstags erwacht Zorn neben einer Frau. Sein erster Gedanke, was mache ich jetzt. Seine Chefin, die Staatsanwältin Frida Brack, liegt neben ihm. Es wird kompliziert. Viel Zeit zum überlegen beleibt ihm nicht. Der erste Tote wartet schon auf ihn und Schröder. In diesem sechsten Fall hatte ich das Gefühl, ging es weite Strecken um die Familie. Insbesondere der süsse zwei-jährige Sohn Edgar von Claudius Zorn bekommt einen würdigen Platz. Der kleine Ede, wie er von Schröder liebevoll genannt wird, stahl sich sofort in mein Herz. Auch der Umgang und die Gespräche die Zorn und Schröder mit ihm haben fand ich zum Schmunzeln. Auch lernen wir Zorns Bruder Cornelius kennen. Aber auch hier kommt die Action vor allem am Schluss, nicht zu kurz. Ein weiterer Fall der dem Ermittler Duo alles abverlangt. Empfehlenswert!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Band 6

von Stephan Ludwig

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Band 6