Kein guter Ort

Kein guter Ort

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kein guter Ort

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Spannender Norwegen-Krimi um ein verlassenes Hotel

Die Rabenschlucht gilt in der Telemark von jeher als Ort, an dem schlimme Dinge geschehen. Und auch den Psychologen Arne Eriksen, der inzwischen in diesem Teil Norwegens lebt, beunruhigen der Ort und die Dinge, die dort passiert sein sollen. Er stellt Nachforschungen zum tragischen Tod eines jungen Mädchens an, das dort vor den Augen seiner Schwester umgebracht wurde. Und muss feststellen, dass ihn sein Leben in Norwegen verändert hat: Arne lässt sich immer mehr von seiner Intuition und den uralten Riten der Samen leiten - und kommt damit dem Täter so nah, dass er selbst in tödliche Gefahr gerät ...

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.08.2017

Verlag

Bastei Lübbe AG

Seitenzahl

448

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.08.2017

Verlag

Bastei Lübbe AG

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,6/12,5/2,4 cm

Gewicht

431 g

Auflage

1. Auflage 2017

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7413-0043-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

44 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Geheimnisse Aufdecken

Bewertung aus Berlin am 24.09.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Gespann die polizistin und der Psychiater - haben es nicht leicht- eigentlich fühlen sie sich zueinander gehörend - haben sich aber dem Job zuliebe getrennt - ein Kriminalfall ? Bringt sie wieder zusammen - die Drogensüchtige Tochter des Polizeichefs bringt einen alten Kriminalfall ans Tageslicht - oder waren es nur Einbildungen - die sie dazu gebracht haben? - in einem verlassenen Hotel wird sie angegriffen - oder doch nicht - der Fund eines Tagebuchs bringt sie auf die Spur eines alten Verbrechens- die Entschlüsselung eines Chiffrierten Textes und ein Drogentrip lassen auf einmal alte Spuren wieder heiß werden. Das einzige Manko - es deutet sich recht früh an mit welchem Täter wir es zu tun haben - und der ist noch nicht fertig - Das Finale ist furios

Geheimnisse Aufdecken

Bewertung aus Berlin am 24.09.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Gespann die polizistin und der Psychiater - haben es nicht leicht- eigentlich fühlen sie sich zueinander gehörend - haben sich aber dem Job zuliebe getrennt - ein Kriminalfall ? Bringt sie wieder zusammen - die Drogensüchtige Tochter des Polizeichefs bringt einen alten Kriminalfall ans Tageslicht - oder waren es nur Einbildungen - die sie dazu gebracht haben? - in einem verlassenen Hotel wird sie angegriffen - oder doch nicht - der Fund eines Tagebuchs bringt sie auf die Spur eines alten Verbrechens- die Entschlüsselung eines Chiffrierten Textes und ein Drogentrip lassen auf einmal alte Spuren wieder heiß werden. Das einzige Manko - es deutet sich recht früh an mit welchem Täter wir es zu tun haben - und der ist noch nicht fertig - Das Finale ist furios

Das Geheimnis der Rabenschlucht

Susanne Poehls am 07.09.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Arne arbeitet als Psychiater an einer Klinik in Südnorwegen. Durch seine Bekanntschaft mit Kari Bergland von der Kripo Bergen lernt er Janne kennen. Janne ist die Tochter von Karis Vorgesetztem und hat ein Drogenproblem. Sie soll bei Arne in den Entzug gehen. Janne gefällt die Provinz in Südnorwegen nicht, aber die Geschichte eines verlassenen Hotels in der Rabenschlucht fasziniert sie. In dem Hotel sind ein Mädchen und ihr Vater gestorben, der Mörder wurde nie gefasst. Auch Arne beginnt, sich für diese Geschichte zu interessieren und gerät dabei selbst in Gefahr. Auch dieses Buch ist wieder atmosphärisch dicht geschrieben, die Besonderheiten Norwegens sind sehr gut eingefangen. Und so mutet dieses Buch auch fast ein Stück mystisch an, schließlich hat Arne auch von einer alten Frau aus dem Dorf viel gelernt. Die Hauptfiguren sind sehr gut beschrieben und gerade im zweiten Teil entwickelt die Geschichte sehr viel Spannung. Ich würde mich über weitere Fälle für Arne und Kari freuen.

Das Geheimnis der Rabenschlucht

Susanne Poehls am 07.09.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Arne arbeitet als Psychiater an einer Klinik in Südnorwegen. Durch seine Bekanntschaft mit Kari Bergland von der Kripo Bergen lernt er Janne kennen. Janne ist die Tochter von Karis Vorgesetztem und hat ein Drogenproblem. Sie soll bei Arne in den Entzug gehen. Janne gefällt die Provinz in Südnorwegen nicht, aber die Geschichte eines verlassenen Hotels in der Rabenschlucht fasziniert sie. In dem Hotel sind ein Mädchen und ihr Vater gestorben, der Mörder wurde nie gefasst. Auch Arne beginnt, sich für diese Geschichte zu interessieren und gerät dabei selbst in Gefahr. Auch dieses Buch ist wieder atmosphärisch dicht geschrieben, die Besonderheiten Norwegens sind sehr gut eingefangen. Und so mutet dieses Buch auch fast ein Stück mystisch an, schließlich hat Arne auch von einer alten Frau aus dem Dorf viel gelernt. Die Hauptfiguren sind sehr gut beschrieben und gerade im zweiten Teil entwickelt die Geschichte sehr viel Spannung. Ich würde mich über weitere Fälle für Arne und Kari freuen.

Unsere Kund*innen meinen

Kein guter Ort

von Bernhard Stäber

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kein guter Ort