Das Ziel

Das Ziel

Eine Business-Graphic-Novel

Buch (Taschenbuch)

25,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Ziel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 25,00 €
eBook

eBook

ab 20,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2018

Illustrator

Dean Motter

Verlag

Campus

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

25,4/18/1,5 cm

Beschreibung

Rezension

»Wer von der ›Theory von Constraints‹ gehört hat und sich jetzt eingehender damit beschäftigen möchte, findet in der grafischen Form leichten Zugang zu den Grundlagen. Außerdem eignet sich das Werk dank der schönen Gestaltung auch hervorragend als Geschenk.«, Managementbuch, 28.05.2018
»Wer sein BWL-Know-how auf unterhaltsame Weise aufstocken oder auffrischen will, sollte zu diesem Comic-Buch greifen. Vielleicht reicht es ja bereits, um selber eines Tages Milliardär zu werden.«, WISU - Das Wirtschaftsstudium, 25.06.2018
»Goldratts Roman und seine ›Theory of Constraints‹ gehören in der Betriebswirtschaft längst zur Pflichtlektüre. Die neue Comic-Adaption kann durch ihre leichte Zugänglichkeit im Vergleich zum Roman und insbesondere im Vergleich zu anderen Wirtschaftsbüchern eine völlig neue Leserschaft erschließen.«, Banking News, 28.08.2018

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2018

Illustrator

Dean Motter

Verlag

Campus

Seitenzahl

136

Maße (L/B/H)

25,4/18/1,5 cm

Gewicht

408 g

Auflage

1

Originaltitel

Eliyahu M. Goldratt's The Goal

Übersetzt von

Joe Paul Kroll

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-593-50906-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

VORWORT Als mein Vater, Dr. Eli Goldratt, begann, seine Theory of Constraints zu entwickeln, entschloss er sich, sie in einem Buch vorzustellen. Da er wusste, dass viele Menschen ungern langweilige Management-Bücher lesen, kam er auf folgende Idee: Er würde eine Geschichte schreiben, einen Wirtschaftsroman oder, wenn Sie so wollen, ein Lehrstück. Er war sich sicher, damit bei Verlagen auf Begeisterung zu stoßen, zu seiner Überraschung erhielt er stattdessen aber eine Absage nach der anderen. Ein Verlag nahm sich die Zeit, ihm die Sache so zu erklären: "Wenn Sie einen Roman schreiben wollen, schreiben Sie einen Roman; wenn Sie ein Wirtschaftssachbuch schreiben wollen, schreiben Sie ein Wirtschaftssachbuch. Aber ein Wirtschaftssachbuch in Romanform? Wir wüssten ja nicht einmal, in welches Regal wir so etwas stellen sollten." Der zehnte Verleger, an den er sich wandte, war Larry Gadd, Inhaber der North River Press. Larry hatte sich in der Branche einen Namen gemacht als Verleger, der nur solche Bücher herausbringt, von denen er auch überzeugt ist. Ihn kümmerte es nicht, dass es damals noch keine Wirtschaftsromane gab_- er erkannte das Potenzial des Buches und hielt es des Risikos für wert. "Lesern wird es gefallen, wenn sie aus einer guten Geschichte auch etwas lernen können", meinte er. Millionen verkaufter Exemplare von Das Ziel geben ihm bis heute Recht. Das war vor über 30 Jahren. Ich war damals noch ein Kind. Heute lesen immer weniger Menschen überhaupt gerne Bücher. Sie haben sich daran gewöhnt, ihre Informationen in schnell verdaulichen Bits und Bytes zu sich zu nehmen_- Lesen ist da schlicht zu langsam. Das Ziel hat über die Jahrzehnte nichts von seiner Relevanz verloren, aber nunmehr ist es das Textformat, das vielleicht abschreckend wirkt. Als Nachlassverwalterin meines Vaters dachte ich, darauf vielleicht eine Antwort zu haben, die auch ihm gefallen hätte: Wie wäre es, aus Das Ziel eine Graphic Novel zu machen? Auch hier winkten viele ab. Wenn ich Comics schreiben wolle, solle ich doch Comics schreiben, aber einen Wirtschaftsroman als Comic? Irgendwie kam mir diese Argumentation nur zu bekannt vor … Wieder wandte ich mich an die North River Press, den langjährigen Verlag meines Vaters. Und wieder war Larry Gadd begeistert. Er sah ein neues, größeres Potenzial für ein Buch, das seit nunmehr 30 Jahren sehr erfolgreich in seinem Verlag erscheint, und wieder einmal war er bereit, ein Risiko einzugehen, ungeachtet der Tatsache, dass die "Business Graphic Novel" noch kein etabliertes Format ist. "Weißt du, Lesern wird es gefallen, wenn sie aus einer Geschichte auch etwas lernen können." Larry nahm die Herausforderung an. Er stellte ein Team zusammen und wir gingen ans Werk. Ob wir unsere Arbeit gut gemacht haben, werden Sie als Leserinnen und Leser entscheiden. Efrat Goldratt-Ashlag
  • Das Ziel