The Boxer
Band 2

The Boxer

Roman

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

The Boxer

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 17,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6799

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

07.05.2018

Verlag

Forever

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

6799

Erscheinungsdatum

07.05.2018

Verlag

Forever

Seitenzahl

248 (Printausgabe)

Dateigröße

2630 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Dorothee Witzemann

Sprache

Deutsch

EAN

9783958182301

Weitere Bände von San Francisco Hearts

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

58 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Teil 2

Bewertung am 20.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Tahl war mit dem unehrlichen Sohn der reichen Familie Webber zusammen. Die Hochzeit war schon geplant und Tahl war glücklich, doch dann stellte sich heraus, das ihr Verlobter Chase sie mit anderen Frauen betrügt und Tahl hat einen Schlussstrich gezogen. Doch jetzt, noch Monate später, verkriecht sie sich Abends nach der Arbeit in ihrer Wohnung und nichts interessiert sie mehr so wirklich. Schließlich locken ihre Freundinnen Lennon und Whitney sie aus ihrem Mauseloch und schleppen sie mit zu einem Boxkampf. Dort trifft Tahl vor dem Kampf auf einen beeindruckenden Mann mit dem sie sich zu einem One-Night-Stand nach dem Kampf verabredet, um kurz danach fest zu stellen, das er einer der Boxer des Hauptkampfes ist… Tahl muss schnell feststellen das an Lucas Cummings mehr dran ist, als sie denkt um dann später ihre Meinung noch einmal korrigieren zu müssen. Tahl gefällt an Lucas sehr gut, das er nicht ihre exklusiven Kreisen angehört und nicht in diesen Zwängen der Oberen eingebunden ist. Er gefällt ihr weil er einfach er selbst ist, merkt aber dabei nicht, wie sehr sie sich selbst teilweise selbst z. Beispiel in der Familienfirma einzwängen läßt. Für mich eine schöne Lovestory die man sehr gut lesen konnte und sympathische Charaktere hat die man gut nachvollziehen konnte und mit einer Priese Humor die mir gefallen hat.

Teil 2

Bewertung am 20.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Tahl war mit dem unehrlichen Sohn der reichen Familie Webber zusammen. Die Hochzeit war schon geplant und Tahl war glücklich, doch dann stellte sich heraus, das ihr Verlobter Chase sie mit anderen Frauen betrügt und Tahl hat einen Schlussstrich gezogen. Doch jetzt, noch Monate später, verkriecht sie sich Abends nach der Arbeit in ihrer Wohnung und nichts interessiert sie mehr so wirklich. Schließlich locken ihre Freundinnen Lennon und Whitney sie aus ihrem Mauseloch und schleppen sie mit zu einem Boxkampf. Dort trifft Tahl vor dem Kampf auf einen beeindruckenden Mann mit dem sie sich zu einem One-Night-Stand nach dem Kampf verabredet, um kurz danach fest zu stellen, das er einer der Boxer des Hauptkampfes ist… Tahl muss schnell feststellen das an Lucas Cummings mehr dran ist, als sie denkt um dann später ihre Meinung noch einmal korrigieren zu müssen. Tahl gefällt an Lucas sehr gut, das er nicht ihre exklusiven Kreisen angehört und nicht in diesen Zwängen der Oberen eingebunden ist. Er gefällt ihr weil er einfach er selbst ist, merkt aber dabei nicht, wie sehr sie sich selbst teilweise selbst z. Beispiel in der Familienfirma einzwängen läßt. Für mich eine schöne Lovestory die man sehr gut lesen konnte und sympathische Charaktere hat die man gut nachvollziehen konnte und mit einer Priese Humor die mir gefallen hat.

Deutlich schwächer als Teil 1!

Bewertung aus Nittendorf am 20.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

"The Boxer" ist der zweite Teil der San Francisco Hearts-Reihe des Autorinnenduos Piper Rayne, der aber in sich abgeschlossen ist und so auch unabhängig von Teil 1 gelesen werden kann. Da das Liebespaar aus Teil 1, Whitney und Cole, sowie die dritte Freundin im Bunde, Lennon, wieder auftauchen, hat man natürlich mehr Spaß an der Geschichte, wenn man Teil 1 schon gelesen hat. Hauptfigur dieses Bandes ist Thalia, die schmählich betrogene Braut aus Teil 1. Schon mit den ersten Zeilen ist man wieder mitten drin in der Geschichte, aber auch für jemanden, der den ersten Teil nicht gelesen hat, ist die Vorgeschichte Thalias durch die Rückblenden klar verständlich. Thalias Freundinnen Whitney und Lennon versuchen jeweils auf ihre Art, Thalia aus ihrer Höhle, in die sie sich aus Kummer über ihren betrügerischen Verlobten verkrochen hat, herauszulocken. Schade nur, dass das der Witz und das Tempo aus der Leseprobe nicht aufrechterhalten wurden. So war zwar das erste Aufeinandertreffen Thalias mit dem männlichen Protagonisten, dem Boxer Lucas, zugleich unterhaltsam und prickelnd und bei den beiden waren nicht nur verbal die Funken zu spüren, jedoch wr der weitere Verlauf der Liebesgeschichte für mich nicht wirklich nachvollziehbar! Gerade Lucas` Gefühle und Sicht der Dinge kommen völlig zu kurz. Das Autorinnenduo hatte mit dem Boxerumfeld diesmal eine etwas andere Kulisse gewählt, was die Geschichte hätte spannend machen können, aber bis auf zwei Kämpfe kommt Thalia mit dem Boxen, das doch angeblich Lucas Traum ist, nicht in Berührung. Auch hier fehlte für mich irgendwie etwas. Und die Entwicklung mit den drei Freundinnen ging nach dem Ende der Leseprobe so weiter, dass ich mir nur gedacht habe, wer solche Freundinnen hat, braucht keine Feindinnen mehr. Nicht nur, dass die beiden Thalia bei diesem ersten Treffen mit Lucas bis auf die Knochen blamieren - die ganze Szenerie ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten und meine "Witzgrenze" wurde damit weit überschritten - auch die darauffolgende Aktion von Whitney und Lennon mit der Abenteuerdating-Agentur ist geschmacklos. Wenn da nicht der Zufall Thalia zur Hilfe gekommen wäre, wäre auch diese Episode in Peinlichkeit geendet - was hatten die beiden Freundinnen sich dabei nur gedacht??? Generell fehlte mir die Leichtigkeit und der Witz des ersten Teils, auch die unterhaltsamen Dialoge. Lucas`dunkles Geheimnis konnte ein erfahrener Liebesromanleser schon relativ rasch erahnen und die Liebesgeschichte an sich war sehr vorhersehbar - schade, das hätte das Autorinnenduo besser gekonnt, wie man an Teil 1 sieht! Hoffentlich ist Teil 3, der sich um die überkandidelte Lennon dreht, wieder besser!

Deutlich schwächer als Teil 1!

Bewertung aus Nittendorf am 20.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

"The Boxer" ist der zweite Teil der San Francisco Hearts-Reihe des Autorinnenduos Piper Rayne, der aber in sich abgeschlossen ist und so auch unabhängig von Teil 1 gelesen werden kann. Da das Liebespaar aus Teil 1, Whitney und Cole, sowie die dritte Freundin im Bunde, Lennon, wieder auftauchen, hat man natürlich mehr Spaß an der Geschichte, wenn man Teil 1 schon gelesen hat. Hauptfigur dieses Bandes ist Thalia, die schmählich betrogene Braut aus Teil 1. Schon mit den ersten Zeilen ist man wieder mitten drin in der Geschichte, aber auch für jemanden, der den ersten Teil nicht gelesen hat, ist die Vorgeschichte Thalias durch die Rückblenden klar verständlich. Thalias Freundinnen Whitney und Lennon versuchen jeweils auf ihre Art, Thalia aus ihrer Höhle, in die sie sich aus Kummer über ihren betrügerischen Verlobten verkrochen hat, herauszulocken. Schade nur, dass das der Witz und das Tempo aus der Leseprobe nicht aufrechterhalten wurden. So war zwar das erste Aufeinandertreffen Thalias mit dem männlichen Protagonisten, dem Boxer Lucas, zugleich unterhaltsam und prickelnd und bei den beiden waren nicht nur verbal die Funken zu spüren, jedoch wr der weitere Verlauf der Liebesgeschichte für mich nicht wirklich nachvollziehbar! Gerade Lucas` Gefühle und Sicht der Dinge kommen völlig zu kurz. Das Autorinnenduo hatte mit dem Boxerumfeld diesmal eine etwas andere Kulisse gewählt, was die Geschichte hätte spannend machen können, aber bis auf zwei Kämpfe kommt Thalia mit dem Boxen, das doch angeblich Lucas Traum ist, nicht in Berührung. Auch hier fehlte für mich irgendwie etwas. Und die Entwicklung mit den drei Freundinnen ging nach dem Ende der Leseprobe so weiter, dass ich mir nur gedacht habe, wer solche Freundinnen hat, braucht keine Feindinnen mehr. Nicht nur, dass die beiden Thalia bei diesem ersten Treffen mit Lucas bis auf die Knochen blamieren - die ganze Szenerie ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten und meine "Witzgrenze" wurde damit weit überschritten - auch die darauffolgende Aktion von Whitney und Lennon mit der Abenteuerdating-Agentur ist geschmacklos. Wenn da nicht der Zufall Thalia zur Hilfe gekommen wäre, wäre auch diese Episode in Peinlichkeit geendet - was hatten die beiden Freundinnen sich dabei nur gedacht??? Generell fehlte mir die Leichtigkeit und der Witz des ersten Teils, auch die unterhaltsamen Dialoge. Lucas`dunkles Geheimnis konnte ein erfahrener Liebesromanleser schon relativ rasch erahnen und die Liebesgeschichte an sich war sehr vorhersehbar - schade, das hätte das Autorinnenduo besser gekonnt, wie man an Teil 1 sieht! Hoffentlich ist Teil 3, der sich um die überkandidelte Lennon dreht, wieder besser!

Unsere Kund*innen meinen

The Boxer

von Piper Rayne

4.6

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Boxer