Wild Souls - Mit dir für immer
Outskirts Band 2

Wild Souls - Mit dir für immer

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wild Souls - Mit dir für immer

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Unsere Liebe wird nicht vorübergehen. Sie ist die Art von Liebe, die ein Teil von dir selbst wird

Sawyer Dixon wollte nur eins: weit weg noch einmal von vorn anfangen! Und als sie Finn Hollis kennenlernt, scheint dieser Traum in Erfüllung zu gehen. Noch nie war Sawyer so glücklich, noch nie fühlte sie sich so frei wie mit Finn. Doch als sich herausstellt, dass Finn mehr über Sawyers Vergangenheit weiß, als ihr lieb ist, merkt sie, dass sie nicht länger davonlaufen kann, wenn sie eine gemeinsame Zukunft mit ihm haben will. Auch wenn das bedeutet, sich ein letztes Mal all dem zu stellen, was sie für immer vergessen wollte ...

"Ein wunderschönes Ende von Sawyers und Finns Geschichte!" BENEATH THE COVERS BLOG

Abschlussband der "Outskirts"-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin T. M. Frazier

Details

Verkaufsrang

11937

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.05.2019

Verlag

LYX

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

11937

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.05.2019

Verlag

LYX

Seitenzahl

280 (Printausgabe)

Dateigröße

1750 KB

Auflage

1. Auflage 2019

Originaltitel

The Outliers

Übersetzer

Anja Mehrmann

Sprache

Deutsch

EAN

9783736310162

Weitere Bände von Outskirts

Das meinen unsere Kund*innen

3.7

35 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Anfangs sehr zäh, bevor es spannend zu Ende geht!

BUCHimPULSe aus Dortmund am 10.10.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

ERSTE SÄTZE: Die Liebe. Ist nicht logisch. Sie wird nicht auf Verlangen größer oder kleiner. Sie überrascht. Gibt niemals auf. MEINE MEINUNG: Tragisch und romantisch geht es auch wieder in „Wild Souls – Mit dir für immer“ zu, dem 2. Band der Outskirts-Dilogie von T.M. Frazier. Die Handlung schließt sich dabei nahtlos an den 1. Teil an, so dass man auch diesen gelesen haben sollte. Ein paar Längen schmälern jedoch das Lesevergnügen. Nachdem es im vorherigen Band zum Schluss hin eine überraschende Wendung gegeben hat, muss Saywer erstmal alles verarbeiten. Während Finn ihr dabei zur Seite steht, erfährt sie immer mehr über ihre Vergangenheit und muss zudem noch viel über das wahre Leben lernen. Doch als Saywers Vater in Outskirts auftaucht, muss sie um ihr Leben bangen – und um das Leben der Menschen, die sie liebt. „Manchmal ist weniger mehr“ trifft es hier ganz gut, denn leider zog sich anfangs das Buch für meinen Geschmack und ich brauchte einige Anläufe, um weiterzulesen. Ein paar Seiten weniger hätten es hier auch getan. Zudem wurde Saywer in einer Szene extrem naiv dargestellt, was mir gar nicht zusagte. Ansonsten werden alle Fragen zufriedenstellend beantwortet und die Liebesgeschichte war wieder sehr berührend. Ab der Hälfte nimmt der Roman dann richtig Fahrt auf und ich habe mit Saywer und Finn gebangt – vor allem zum spannenden Ende hin, das man gerne noch etwas hätte ausschmücken können, aber nichtsdestotrotz gut gelungen ist. FAZIT: Am Anfang zieht sich „Wild Souls – Mit dir für immer“ ziemlich und Durchhaltevermögen ist angesagt. Belohnt wird man dann mit einer berührenden Liebesgeschichte, bei der auch spannende, tragische und romantische Momente nicht fehlen.

Anfangs sehr zäh, bevor es spannend zu Ende geht!

BUCHimPULSe aus Dortmund am 10.10.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

ERSTE SÄTZE: Die Liebe. Ist nicht logisch. Sie wird nicht auf Verlangen größer oder kleiner. Sie überrascht. Gibt niemals auf. MEINE MEINUNG: Tragisch und romantisch geht es auch wieder in „Wild Souls – Mit dir für immer“ zu, dem 2. Band der Outskirts-Dilogie von T.M. Frazier. Die Handlung schließt sich dabei nahtlos an den 1. Teil an, so dass man auch diesen gelesen haben sollte. Ein paar Längen schmälern jedoch das Lesevergnügen. Nachdem es im vorherigen Band zum Schluss hin eine überraschende Wendung gegeben hat, muss Saywer erstmal alles verarbeiten. Während Finn ihr dabei zur Seite steht, erfährt sie immer mehr über ihre Vergangenheit und muss zudem noch viel über das wahre Leben lernen. Doch als Saywers Vater in Outskirts auftaucht, muss sie um ihr Leben bangen – und um das Leben der Menschen, die sie liebt. „Manchmal ist weniger mehr“ trifft es hier ganz gut, denn leider zog sich anfangs das Buch für meinen Geschmack und ich brauchte einige Anläufe, um weiterzulesen. Ein paar Seiten weniger hätten es hier auch getan. Zudem wurde Saywer in einer Szene extrem naiv dargestellt, was mir gar nicht zusagte. Ansonsten werden alle Fragen zufriedenstellend beantwortet und die Liebesgeschichte war wieder sehr berührend. Ab der Hälfte nimmt der Roman dann richtig Fahrt auf und ich habe mit Saywer und Finn gebangt – vor allem zum spannenden Ende hin, das man gerne noch etwas hätte ausschmücken können, aber nichtsdestotrotz gut gelungen ist. FAZIT: Am Anfang zieht sich „Wild Souls – Mit dir für immer“ ziemlich und Durchhaltevermögen ist angesagt. Belohnt wird man dann mit einer berührenden Liebesgeschichte, bei der auch spannende, tragische und romantische Momente nicht fehlen.

Riesige Enttäuschung!

Bewertung am 26.07.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Hierbei handelt es sich um den 2ten Teil einer Diologie, die Reihenfolge ist streng einzuhalten. Der zweite Teil knüpft direkt an den ersten Teil an, dessen Ende ich schon in Teil 1 als unrealistisch empfand. Da ich aber ein großer Freund von T. M. Frazier bin, wollte ich dem 2ten Teil auch eine Chance geben, vor allem da für mich der erste Teil noch im guten Mittelfeld angesiedelt war im Bezug auf Handlung und Spannung. Leider hat dies beides in Teil 2 noch mehr nachgelassen weshalb ich das Buch auch nach etwas über 50% abgebrochen habe. Dies hatte diverse Gründe auf die ich sofort eingehen werde. Vorab möchte ich aber noch einmal betonen wie selten es vorkommt, dass ich ein Buch abbreche, da mir so etwas immer sehr schwerfällt. Nichts desto trotz ist das hier aber der Fall. So gab es für mich keine Wirkliche Handlung mehr, stattdessen hatte ich eher das Gefühl das mehr Wert darauf gelegt wurde zu jammern, anstatt nach einer Lösung zu suchen. Wodurch Sawyer für mich auch unglaublich an stärke verloren hat, vor allem da sie im ersten Teil noch so tapfer wirkte und sich der Welt gestellt hat. Davon konnte ich aber in diesem Teil leider nichts entdecken. Auch die Beziehung zwischen Sawyer und Finn ist für mich eher fragwürdig. Da man in den Sexszenen Romantik verzweifelt sucht und es Finn eig. nur um den Akt an sich geht. So scheint es auch, dass das Wort „Vorspiel“ für ihn ein Fremdwort ist. Und ich finde das zu einer guten Beziehung einfach mehr gehört, Sawyer hätte dies, nach ihrer schweren Kindheit definitiv verdient, aber nach ein bisschen Zärtlichkeit sucht man leider vergebens. Achtung Spoiler zu Teil 1: Die Wiederauferstehung von Sawyers Mutter finde ich auch sehr unglaubwürdig und irgendwie nimmt es der Geschichte für mich auch etwas Glaubwürdigkeit, die auch in diesem Band nicht wiedererlangt werden konnte. So ist diese Idee von T. M. Frazier zwar nichts neues, für alle die ihre King Reihe kennen, an dieser Stelle im Buch wurde es aber für mich viel zu unglaubwürdiger erzählt und auch aufgearbeitet. Insgesamt war dieser Teil bzw. diese Reihe für mich eine riesige Enttäuschung. Wodurch ich diese Reihe auch nicht weiterempfehlen kann. Wer aber eine sehr gute Reihe von T. M. Frazier sucht, sollte unbedingt ihre King Reihe lesen. Gerade deswegen, werde ich ihren kommenden Büchern trotzdem eine Chance geben, da sie mich bis jetzt immer überraschen und fesseln konnte

Riesige Enttäuschung!

Bewertung am 26.07.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Hierbei handelt es sich um den 2ten Teil einer Diologie, die Reihenfolge ist streng einzuhalten. Der zweite Teil knüpft direkt an den ersten Teil an, dessen Ende ich schon in Teil 1 als unrealistisch empfand. Da ich aber ein großer Freund von T. M. Frazier bin, wollte ich dem 2ten Teil auch eine Chance geben, vor allem da für mich der erste Teil noch im guten Mittelfeld angesiedelt war im Bezug auf Handlung und Spannung. Leider hat dies beides in Teil 2 noch mehr nachgelassen weshalb ich das Buch auch nach etwas über 50% abgebrochen habe. Dies hatte diverse Gründe auf die ich sofort eingehen werde. Vorab möchte ich aber noch einmal betonen wie selten es vorkommt, dass ich ein Buch abbreche, da mir so etwas immer sehr schwerfällt. Nichts desto trotz ist das hier aber der Fall. So gab es für mich keine Wirkliche Handlung mehr, stattdessen hatte ich eher das Gefühl das mehr Wert darauf gelegt wurde zu jammern, anstatt nach einer Lösung zu suchen. Wodurch Sawyer für mich auch unglaublich an stärke verloren hat, vor allem da sie im ersten Teil noch so tapfer wirkte und sich der Welt gestellt hat. Davon konnte ich aber in diesem Teil leider nichts entdecken. Auch die Beziehung zwischen Sawyer und Finn ist für mich eher fragwürdig. Da man in den Sexszenen Romantik verzweifelt sucht und es Finn eig. nur um den Akt an sich geht. So scheint es auch, dass das Wort „Vorspiel“ für ihn ein Fremdwort ist. Und ich finde das zu einer guten Beziehung einfach mehr gehört, Sawyer hätte dies, nach ihrer schweren Kindheit definitiv verdient, aber nach ein bisschen Zärtlichkeit sucht man leider vergebens. Achtung Spoiler zu Teil 1: Die Wiederauferstehung von Sawyers Mutter finde ich auch sehr unglaubwürdig und irgendwie nimmt es der Geschichte für mich auch etwas Glaubwürdigkeit, die auch in diesem Band nicht wiedererlangt werden konnte. So ist diese Idee von T. M. Frazier zwar nichts neues, für alle die ihre King Reihe kennen, an dieser Stelle im Buch wurde es aber für mich viel zu unglaubwürdiger erzählt und auch aufgearbeitet. Insgesamt war dieser Teil bzw. diese Reihe für mich eine riesige Enttäuschung. Wodurch ich diese Reihe auch nicht weiterempfehlen kann. Wer aber eine sehr gute Reihe von T. M. Frazier sucht, sollte unbedingt ihre King Reihe lesen. Gerade deswegen, werde ich ihren kommenden Büchern trotzdem eine Chance geben, da sie mich bis jetzt immer überraschen und fesseln konnte

Unsere Kund*innen meinen

Wild Souls - Mit dir für immer

von T. M. Frazier

3.7

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wild Souls - Mit dir für immer