In der Hölle tanzen

Wie ich Auschwitz überlebte und meine Freiheit fand

Edith Eva Eger

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • In der Hölle tanzen

    btb

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    btb

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Ich bin hier, und alles ist jetzt

    btb

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    btb

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

24,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Alter von 16 Jahren wurde Edith Eger 1944 aus ihrem Heimatland Ungarn nach Auschwitz verschleppt. Dort sah sie ihre Mutter in die Gaskammer gehen und musste vor Josef Mengele um ihr Leben tanzen. Es grenzt an ein Wunder, dass Edith die Grauen der Lager überlebte. In den USA baute sie sich ein neues Leben auf und wurde erfolgreiche Psychologin und Therapeutin. Ihr lebensbejahendes Buch ist mehr als die außerordentliche Geschichte einer Holocaust-Überlebenden. Wie Victor E. Frankl in »…trotzdem Ja zum Leben sagen« weist uns Edith Eger durch ihr persönliches Schicksal und anhand von Beispielen aus ihrer therapeutischen Praxis den Weg: Wir haben immer die Wahl zu lieben oder zu hassen.

Das btb-Hardcover ist unter dem Titel »Ich bin hier, und alles ist jetzt« erschienen.

Produktdetails

Verkaufsrang 15785
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Verlag btb
Seitenzahl 480
Maße (L/B/H) 18,8/12,8/3,5 cm
Gewicht 416 g
Originaltitel Ich bin hier, und alles ist jetzt
Übersetzer Liselotte Prugger
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71906-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Geschenk für die Menschheit

Bewertung aus Wien am 29.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dass Dr. Edie die Erfahrungen aus ihrem Leben mit diesem wunderbar geschriebenen Buch für uns zugänglich gemacht hat ist tatsächlich eine unvergleichliche Bereicherung für alle, die es lesen. Ich habe es schon weit über 10 Mal verschenkt und es ist ausnahmslos allen so gegangen wie mir. Es ist ein wertvoller Schatz.

Ein Geschenk für die Menschheit

Bewertung aus Wien am 29.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dass Dr. Edie die Erfahrungen aus ihrem Leben mit diesem wunderbar geschriebenen Buch für uns zugänglich gemacht hat ist tatsächlich eine unvergleichliche Bereicherung für alle, die es lesen. Ich habe es schon weit über 10 Mal verschenkt und es ist ausnahmslos allen so gegangen wie mir. Es ist ein wertvoller Schatz.

Überleben und Verarbeiten

Bewertung aus Brandis am 17.09.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Dr.Edith Eva Eger hat die Hölle von Auschwitz zusammen mit ihrer Schwester Magda im Gegensatz zu vielen Familienmitgliedern und Freunden überlebt. In diesem Buch versucht die auf (Kriegs)Traumata spezialisierte Psychologin dieses Erleben und darin gründenden eigenen Problemen aufzuarbeiten. Mit diesem Hörbuch habe ich mich bereits von Anfang an sehr schwer getan, da im Vorfeld bereits sehr viele psychologische Aspekte erläutert werden, bevor es in den Erlebnisbericht geht. Dieser wiederrum ist unglaublich fesselnd und bildet das Leid und Elend stellvertretend für unzählige Schicksale eindringlich ab. Mit dem Überleben ist es noch lange nicht überstanden, der (aktive) Kampf geht jetzt erst los: die Aufarbeitung und das Verarbeiten des Erlebten. Edith wandert mit ihrem Mann Bela in die USA aus, sie bekommen 3 Kinder. Bestrebt durch Anpassung und Unauffälligkeit die perfekte Amerikanerin zu werden, scheitert Edith jedoch an sich selbst und ihrer Erwartung. Es braucht Jahre um zu begreifen, das sie es ist, die sich selbst im Weg steht. Im zweiten Teil (der auch sehr gut als einzelner Band stehen könnte) wird es sehr psychologisch. Es ist lobenswert die Zusammenhänge als Grundlagen zum Verstehen abzubilden, jedoch geht dies zu Lasten des allgemeinen Verständnisses. Ich habe schon viele (rein) psychologische Bücher gelesen, für die man sich Zeit nehmen sollte und muss. Dennoch quälte ich mich eher durch diesen Teil und habe letztendlich nach ca 70% des Hörbuches abgebrochen. So sehr mich das Schicksal berührte, so schwierig war es den Ausführungen nun zu folgen. Mein Urteil ist deshalb eher gemischt, 5 Sterne für den ersten Teil, leider nur 1-2 für den zweiten, womit ich insgesamt solide 3 Sterne vergeben möchte.

Überleben und Verarbeiten

Bewertung aus Brandis am 17.09.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Dr.Edith Eva Eger hat die Hölle von Auschwitz zusammen mit ihrer Schwester Magda im Gegensatz zu vielen Familienmitgliedern und Freunden überlebt. In diesem Buch versucht die auf (Kriegs)Traumata spezialisierte Psychologin dieses Erleben und darin gründenden eigenen Problemen aufzuarbeiten. Mit diesem Hörbuch habe ich mich bereits von Anfang an sehr schwer getan, da im Vorfeld bereits sehr viele psychologische Aspekte erläutert werden, bevor es in den Erlebnisbericht geht. Dieser wiederrum ist unglaublich fesselnd und bildet das Leid und Elend stellvertretend für unzählige Schicksale eindringlich ab. Mit dem Überleben ist es noch lange nicht überstanden, der (aktive) Kampf geht jetzt erst los: die Aufarbeitung und das Verarbeiten des Erlebten. Edith wandert mit ihrem Mann Bela in die USA aus, sie bekommen 3 Kinder. Bestrebt durch Anpassung und Unauffälligkeit die perfekte Amerikanerin zu werden, scheitert Edith jedoch an sich selbst und ihrer Erwartung. Es braucht Jahre um zu begreifen, das sie es ist, die sich selbst im Weg steht. Im zweiten Teil (der auch sehr gut als einzelner Band stehen könnte) wird es sehr psychologisch. Es ist lobenswert die Zusammenhänge als Grundlagen zum Verstehen abzubilden, jedoch geht dies zu Lasten des allgemeinen Verständnisses. Ich habe schon viele (rein) psychologische Bücher gelesen, für die man sich Zeit nehmen sollte und muss. Dennoch quälte ich mich eher durch diesen Teil und habe letztendlich nach ca 70% des Hörbuches abgebrochen. So sehr mich das Schicksal berührte, so schwierig war es den Ausführungen nun zu folgen. Mein Urteil ist deshalb eher gemischt, 5 Sterne für den ersten Teil, leider nur 1-2 für den zweiten, womit ich insgesamt solide 3 Sterne vergeben möchte.

Unsere Kund*innen meinen

In der Hölle tanzen

von Edith Eva Eger

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • In der Hölle tanzen