Draussen

Thriller

Volker Klüpfel, Michael Kobr

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

Gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,79 €

Accordion öffnen
  • Draussen

    7 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    11,79 €

    14,99 €

    7 CD (2020)
  • Draussen

    7 CD (2019)

    Sofort lieferbar

    18,99 €

    7 CD (2019)

Hörbuch-Download

11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Härter und spannender als je zuvor. Der erste Thriller des Bestsellerduos.
Ein Leben draußen im Wald, kein Zuhause, immer auf der Flucht: Das ist alles, was Cayenne und ihr Bruder Joshua kennen. Nur ihr Anführer Stephan weiß, warum sie hier sind und welche Gefahr ihnen droht. Er lebt mit ihnen außerhalb der Gesellschaft, drillt sie mit aller Härte und duldet keinen Kontakt zu anderen. Cayenne sehnt sich nach einem normalen Alltag als Teenager. Doch sie ahnt nicht, dass sie alles, was Stephan ihr beigebracht hat, bald brauchen wird. Denn der Kampf ums Überleben hat schon begonnen. Und plötzlich steht er vor ihr: der Mann, der sie töten will.

Produktdetails

Verkaufsrang 9384
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 19.11.2019
Verlag Ullstein Verlag
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Dateigröße 2720 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783843721189

Das meinen unsere Kund*innen

3.7

184 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

verschiedene spannende Stränge schaffen eine geheimnisvolle Atmosphäre aber leider nicht sehr überzeugend.

Sabrina Schneider am 09.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Klappentext ist vielversprechend und hat neugierig gemacht auch das Buchcover ist ansprechend und der Buchtitel irgendwie passend gewählt. Da haben sich die Autoren der Kluftinger Regionalkrimiserie mal aus der Komfortzone gewagt und und hier mit Draussen einen Thriller vorgelegt leider ist dieser nach meiner Meinung eher nur mittelmässig gelungen. Der Schreibstil ist gut verständlich und somit leicht nachvollziehbar und auch mit dem unterhaltenden Erzählstil wird versucht keine Langeweile aufkommen zu lassen. Das Thema ist spannend gewählt und auch die Charaktere sind eigentlich interessant gezeichnet aber das Setting ist eher langweilig, zu ruhig und erst ab Mitte des Romans kommt ein bisschen geheimnisvolle Stimmung auf. Das ist den verschiedenen Strängen die im Laufe der Handlung zusammenführen und der starken Geschwisterbindung von Joshua und Cayenne geschuldet. Stephan ist mir eher suspekt und auch nicht gar so ausgefeilt obwohl seine Fähigkeiten und Persönlichkeit mehr Potenzial hergeben wie ich finde. Das Romanende ist gut aufgeklärt und lässt auch keine Fragen offen das kann ein bisschen versöhnen. Ich vergebe 3 Sterne da ich das Buch gut weglesen konnte es für einen Thriller aber zu seicht und unausgegoren fand da ist definitiv noch Luft nach oben.

verschiedene spannende Stränge schaffen eine geheimnisvolle Atmosphäre aber leider nicht sehr überzeugend.

Sabrina Schneider am 09.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Klappentext ist vielversprechend und hat neugierig gemacht auch das Buchcover ist ansprechend und der Buchtitel irgendwie passend gewählt. Da haben sich die Autoren der Kluftinger Regionalkrimiserie mal aus der Komfortzone gewagt und und hier mit Draussen einen Thriller vorgelegt leider ist dieser nach meiner Meinung eher nur mittelmässig gelungen. Der Schreibstil ist gut verständlich und somit leicht nachvollziehbar und auch mit dem unterhaltenden Erzählstil wird versucht keine Langeweile aufkommen zu lassen. Das Thema ist spannend gewählt und auch die Charaktere sind eigentlich interessant gezeichnet aber das Setting ist eher langweilig, zu ruhig und erst ab Mitte des Romans kommt ein bisschen geheimnisvolle Stimmung auf. Das ist den verschiedenen Strängen die im Laufe der Handlung zusammenführen und der starken Geschwisterbindung von Joshua und Cayenne geschuldet. Stephan ist mir eher suspekt und auch nicht gar so ausgefeilt obwohl seine Fähigkeiten und Persönlichkeit mehr Potenzial hergeben wie ich finde. Das Romanende ist gut aufgeklärt und lässt auch keine Fragen offen das kann ein bisschen versöhnen. Ich vergebe 3 Sterne da ich das Buch gut weglesen konnte es für einen Thriller aber zu seicht und unausgegoren fand da ist definitiv noch Luft nach oben.

Schrecklich

Cora Lein aus Berlin am 01.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Cayenne und Joshua leben im Wald. Sie werden von Stephan trainiert, angeleitet und ausgebildet. Sie denken alles sei nur ein Spiel, doch es ist bitterer ernst, denn den beiden droht der Tod ... Meinung: Selten so etwas brutales, zusammenhangloses und geklautes gelesen. Die Idee erinnert zudem an den 2011 erschienen Film "Wer ist Hanna". Der Einstieg konnte mich schon nicht fesseln, hier wird eine Szenerie dargestellt, in der ein Mädchen einen Hasen tötet und dies mit einer Gleichgültigkeit, als würde sie sich morgens die Zähne putzen - absolut routiniert und emotionslos. Für einen Einstieg ins Geschehen ist dies einfach drüber. Was soll hier vermittelt werden? Es geht leider genauso kalt weiter. Die Figuren führen Handlungen aus und scheinen wenig darüber nachzudenken - auch wenn es zum Überleben dazugehört, dennoch muss doch etwas gefühlt werden! Aufgrund dessen ist es nicht möglich mit den Charakteren eine Bindung aufzubauen. Wenn etwas passiert dann ist es halt so, machen die Protas ja auch nicht anders. Und dieses Verhalten ist schade, denn Bücher sollen bewegen, auch wenn es sich um einen Thriller handelt, in den man nicht so tief einsteigen möchte, sollte man zumindest irgendeine Schnittmenge finden, die mit der Geschichte sympathisieren kann. Aufgrund der schlechten Darstellung, des geklauten Handlungsstrangs und der eindimensionalen Charaktere habe ich das Buch abgebrochen. Cover: Das Cover erinnert an den 2011 erschienen Film Wer ist Hanna. Ein Mädchen allein im Wald ... Fazit: Aufgrund meines Leseabbruchs kann ich nur einen Stern vergeben. Mich konnten die Charaktere, die Brutalität und die Handlung nicht überzeugen. Eine Leseempfehlung spreche ich aus den vorher genannten Gründen nicht aus.

Schrecklich

Cora Lein aus Berlin am 01.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Cayenne und Joshua leben im Wald. Sie werden von Stephan trainiert, angeleitet und ausgebildet. Sie denken alles sei nur ein Spiel, doch es ist bitterer ernst, denn den beiden droht der Tod ... Meinung: Selten so etwas brutales, zusammenhangloses und geklautes gelesen. Die Idee erinnert zudem an den 2011 erschienen Film "Wer ist Hanna". Der Einstieg konnte mich schon nicht fesseln, hier wird eine Szenerie dargestellt, in der ein Mädchen einen Hasen tötet und dies mit einer Gleichgültigkeit, als würde sie sich morgens die Zähne putzen - absolut routiniert und emotionslos. Für einen Einstieg ins Geschehen ist dies einfach drüber. Was soll hier vermittelt werden? Es geht leider genauso kalt weiter. Die Figuren führen Handlungen aus und scheinen wenig darüber nachzudenken - auch wenn es zum Überleben dazugehört, dennoch muss doch etwas gefühlt werden! Aufgrund dessen ist es nicht möglich mit den Charakteren eine Bindung aufzubauen. Wenn etwas passiert dann ist es halt so, machen die Protas ja auch nicht anders. Und dieses Verhalten ist schade, denn Bücher sollen bewegen, auch wenn es sich um einen Thriller handelt, in den man nicht so tief einsteigen möchte, sollte man zumindest irgendeine Schnittmenge finden, die mit der Geschichte sympathisieren kann. Aufgrund der schlechten Darstellung, des geklauten Handlungsstrangs und der eindimensionalen Charaktere habe ich das Buch abgebrochen. Cover: Das Cover erinnert an den 2011 erschienen Film Wer ist Hanna. Ein Mädchen allein im Wald ... Fazit: Aufgrund meines Leseabbruchs kann ich nur einen Stern vergeben. Mich konnten die Charaktere, die Brutalität und die Handlung nicht überzeugen. Eine Leseempfehlung spreche ich aus den vorher genannten Gründen nicht aus.

Unsere Kund*innen meinen

Draussen

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

3.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Eva Seitz-Brückner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Eva Seitz-Brückner

RavensBuch Ravensburg

Zum Portrait

5/5

Draussen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diesmal kein Kluftinger von Klüpfel/Kobr, sondern eine ganz andere Geschichte: zwei Jugendliche, die abseits der Gesellschaft leben und sich im Wald verstecken müssen. Die beiden kennen den Grund nicht, aber ihr Beschützer Stephan weiß, dass sie in Todesgefahr sind und drillt sie in Kampftechniken. Auch dem Leser wird der Grund lange Zeit nicht verraten. Spannend, hart und abgründig.
5/5

Draussen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diesmal kein Kluftinger von Klüpfel/Kobr, sondern eine ganz andere Geschichte: zwei Jugendliche, die abseits der Gesellschaft leben und sich im Wald verstecken müssen. Die beiden kennen den Grund nicht, aber ihr Beschützer Stephan weiß, dass sie in Todesgefahr sind und drillt sie in Kampftechniken. Auch dem Leser wird der Grund lange Zeit nicht verraten. Spannend, hart und abgründig.

Eva Seitz-Brückner
  • Eva Seitz-Brückner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Draussen

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Draussen