Der kleine Garten am Meer

Eine Erzählung darüber, was im Leben wirklich zählt

Claus Mikosch

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Der kleine Garten am Meer

    Penguin

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Penguin

gebundene Ausgabe

14,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Willkommen im Garten des Lebens!

Niklas, Anfang 30, gerade arbeitslos geworden und irgendwie entwurzelt, entscheidet sich für eine Auszeit in Andalusien. Dort begegnet er Señor Gonzalez, einem alten Gärtner, der seit Jahrzehnten Gemüse auf natürliche Weise anbaut, »immer mit der Natur als Freund und Gehilfe«. Zuerst besucht Niklas den alten Mann hin und wieder, dann hilft er ihm täglich einige Stunden bei der Gartenarbeit. Dabei lernt Niklas nicht nur etwas über den Anbau von Tomaten, sondern vor allem etwas über Gelassenheit und Achtsamkeit. Señor Gonzalez, sein Wissen und seine Weisheit öffnen Niklas die Augen und helfen ihm, sein Leben neu auszurichten.

Dieses Buch wurde bereits unter dem Titel »Señor Gonzalez und der Garten des Lebens« veröffentlicht.

»Eine Geschichte, die beweist, dass die Weisheit im Garten gedeiht.«

Produktdetails

Verkaufsrang 72899
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 10.06.2019
Verlag Penguin Random House
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Dateigröße 4082 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783641255107

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Gibt frische Impulse!

Eine Kundin/ein Kunde aus Mainz-Kastel am 11.04.2018

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Niklas verliert von einem Tag auf den anderen seinen Job bei einer Bank. Unentschlossen wie es für ihn weitergehen soll entschließt er sich seine Abfindung zu nutzen um eine Weile in Spanien zu leben. Ihn zieht es in einen kleinen Ort an der Küste, wo er in eine chaotische WG einzieht. Auf Anraten eines Mitbewohners macht er sich schon bald auf den Weg zu Senor Gonzalez, einem alten Bauern, der am Rand des Dorfes jahrein jahraus sein Feld bestellt und bei den jungen Leuten in der WG für seine Lebensweisheiten bekannt ist. Nach und nach freundet sich Niklas mit dem alten Bauern an, besucht ihn regelmäßig und hilft ihm bei der Feldarbeit. Dabei sprechen die beiden über das Leben, über Sinn und Ziel, über Achtsamkeit, Nachhaltigkeit und über die Gesellschaft. Sein kleines Stück Land hat den alten Bauern unheimlich viel gelehrt und gerne teilt er sein Wissen mit seinem wissbegierigen Schüler. Als dann Probleme in dem kleinen Dorf auftreten zeigt sich der Wert dieser Weisheiten... Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die ersten paar Seiten dienten dem Vorspann zu der Geschichte, zu einer Einordnung in den Kontext. Als Niklas dann Senor Gonzalez kennenlernt wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Mit vielen der Lebensweisheiten kann ich selbst etwas anfangen und etliche haben mir selbst neue Impulse gegeben. Gerade auch für Natur- und Gartenfreunde finde ich die Erkenntnisse des alten Bauerns sehr anregend!

5/5

Gibt frische Impulse!

Eine Kundin/ein Kunde aus Mainz-Kastel am 11.04.2018
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Niklas verliert von einem Tag auf den anderen seinen Job bei einer Bank. Unentschlossen wie es für ihn weitergehen soll entschließt er sich seine Abfindung zu nutzen um eine Weile in Spanien zu leben. Ihn zieht es in einen kleinen Ort an der Küste, wo er in eine chaotische WG einzieht. Auf Anraten eines Mitbewohners macht er sich schon bald auf den Weg zu Senor Gonzalez, einem alten Bauern, der am Rand des Dorfes jahrein jahraus sein Feld bestellt und bei den jungen Leuten in der WG für seine Lebensweisheiten bekannt ist. Nach und nach freundet sich Niklas mit dem alten Bauern an, besucht ihn regelmäßig und hilft ihm bei der Feldarbeit. Dabei sprechen die beiden über das Leben, über Sinn und Ziel, über Achtsamkeit, Nachhaltigkeit und über die Gesellschaft. Sein kleines Stück Land hat den alten Bauern unheimlich viel gelehrt und gerne teilt er sein Wissen mit seinem wissbegierigen Schüler. Als dann Probleme in dem kleinen Dorf auftreten zeigt sich der Wert dieser Weisheiten... Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die ersten paar Seiten dienten dem Vorspann zu der Geschichte, zu einer Einordnung in den Kontext. Als Niklas dann Senor Gonzalez kennenlernt wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Mit vielen der Lebensweisheiten kann ich selbst etwas anfangen und etliche haben mir selbst neue Impulse gegeben. Gerade auch für Natur- und Gartenfreunde finde ich die Erkenntnisse des alten Bauerns sehr anregend!

Unsere Kund*innen meinen

Señor Gonzalez und der Garten des Lebens

von Claus Mikosch

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Elisabeth Fahrner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elisabeth Fahrner

OSIANDER Baiersbronn

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Niklas ist Anfang 30, Banker und wird von seinem Chef entlassen. Arbeitslos und ohne Perspektive beschließt er sich eine Auszeit in Andalusien zu nehmen. Er trifft dort einen Gärtner, Senor Gonzalez, der Gemüse auf natürliche Weise anbaut. Die Begegnungen mit dem alten Mann und die tägliche Hilfe bei der Gartenarbeit lassen Niklas nicht nur etwas über das Anlegen eines Gemüsebeetes lernen, sondern auch über Achtsam- und Genügsamkeit und Gelassenheit. Ein tolles Buch und eine wunderbare Geschichte, die nicht treffender in diese turbulente Zeit passen könnte und zum Nachdenken anregt.nAbsolut empfehlenswert!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Niklas ist Anfang 30, Banker und wird von seinem Chef entlassen. Arbeitslos und ohne Perspektive beschließt er sich eine Auszeit in Andalusien zu nehmen. Er trifft dort einen Gärtner, Senor Gonzalez, der Gemüse auf natürliche Weise anbaut. Die Begegnungen mit dem alten Mann und die tägliche Hilfe bei der Gartenarbeit lassen Niklas nicht nur etwas über das Anlegen eines Gemüsebeetes lernen, sondern auch über Achtsam- und Genügsamkeit und Gelassenheit. Ein tolles Buch und eine wunderbare Geschichte, die nicht treffender in diese turbulente Zeit passen könnte und zum Nachdenken anregt.nAbsolut empfehlenswert!

Elisabeth Fahrner
  • Elisabeth Fahrner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der kleine Garten am Meer

von Claus Mikosch

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0