Wisting und der fensterlose Raum
Cold Cases Band 2

Wisting und der fensterlose Raum

Kriminalroman

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wisting und der fensterlose Raum

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

William Wisting bekommt einen äußerst heiklen Auftrag: Im idyllischen Wochenendhaus eines an Herzinfarkt plötzlich verstorbenen Spitzenpolitikers wurden Umzugskisten mit achtzig Millionen Kronen gefunden. Die Kisten standen im innersten, fensterlosen Raum des Hauses. Stammt das Geld etwa aus einem Raubüberfall, der fast zwanzig Jahre zurückliegt? Unterstützung bekommt Wisting von Adrian Stiller, der sich gerade mit dem ungeklärten Verschwinden des möglichen Täters befasst. Doch wie gelangte das Geld in den Besitz des Politikers? Oder stammt es gar aus einer ganz anderen Quelle?

Details

Verkaufsrang

6053

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

03.01.2020

Verlag

Piper

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

6053

Erscheinungsdatum

03.01.2020

Verlag

Piper

Seitenzahl

416 (Printausgabe)

Dateigröße

6391 KB

Auflage

1

Originaltitel

Det innerste rommet

Übersetzer

Andreas Brunstermann

Sprache

Deutsch

EAN

9783492995061

Weitere Bände von Cold Cases

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannende Geschichte

Bewertung aus Bühne am 28.03.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Den Autor kannte ich bislang nicht und einen Roman/Krimi über einen Cold Case hatte ich bis dahin auch noch nicht gelesen. Der Autor schafft es, die Atmosphäre Norwegens geschickt einzufangen und gibt seinen Figuren durch die lebendige Beschreibung etwas sehr Nachvollziehbares und Angenehmes. Spannend war für mich, wie alte Spuren mit neuen Methoden einen Fall wieder aufrollen und beleben können. Es scheint wie ein großes Puzzle, bis hinterher alles ein perfektes Bild ergibt. Der Schreibstil ist unaufgeregt und erzeugt Bilder der Situationen im Kopf. Sehr schön auch, dass die Geschichte einige unerwartete Wendungen nimmt, so dass die Spannung bis zum Ende erhalten bleibt. Ein wirklich interessanter Krimi, der mir viel Spaß gemacht hat.

Spannende Geschichte

Bewertung aus Bühne am 28.03.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Den Autor kannte ich bislang nicht und einen Roman/Krimi über einen Cold Case hatte ich bis dahin auch noch nicht gelesen. Der Autor schafft es, die Atmosphäre Norwegens geschickt einzufangen und gibt seinen Figuren durch die lebendige Beschreibung etwas sehr Nachvollziehbares und Angenehmes. Spannend war für mich, wie alte Spuren mit neuen Methoden einen Fall wieder aufrollen und beleben können. Es scheint wie ein großes Puzzle, bis hinterher alles ein perfektes Bild ergibt. Der Schreibstil ist unaufgeregt und erzeugt Bilder der Situationen im Kopf. Sehr schön auch, dass die Geschichte einige unerwartete Wendungen nimmt, so dass die Spannung bis zum Ende erhalten bleibt. Ein wirklich interessanter Krimi, der mir viel Spaß gemacht hat.

Wisting und der fensterlose Raum

Bewertung am 10.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem ich das Buch nun fast 2 Jahre lang bei mir liegen hatte, habe ich es endlich gelesen und weiss gar nicht, warum ich so lange damit gewartet habe. Der Schreibstil von Jørn Lier Horst gefällt mir gut, die Kapitel haben eine angenehme Leselänge und die Geschichte wird nicht durch Unnötiges aufgebauscht. Ich habe bisher nur einen Cold Case gelesen, der mir gar nicht gefiel - dieser hier, der in Norwegen spielt, dafür umso mehr. Line war mir sofort sympathisch, aber auch Vater William und seine "Mannschaft" habe ich gerne bei ihrer Ermittlung begleitet. Ich möchte nicht zu viel verraten, nur soviel: das Buch war durchweg spannend, ich habe einfach beim Lesen die Zeit vergessen. Politik ist sonst nicht mein favorisiertes Thema, hier passte einfach alles. Und man sieht mal wieder: traue nicht jedem! An manchen Stellen wurde es doch gefährlich - und die Auflösung hat mir ebenfalls gut gefallen. Von mir bekommt "Wisting und der fensterlose Raum" (auf diese Idee muss man erstmal kommen!) 4,5 Sterne, den Autor werde ich mir jedenfalls merken.

Wisting und der fensterlose Raum

Bewertung am 10.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem ich das Buch nun fast 2 Jahre lang bei mir liegen hatte, habe ich es endlich gelesen und weiss gar nicht, warum ich so lange damit gewartet habe. Der Schreibstil von Jørn Lier Horst gefällt mir gut, die Kapitel haben eine angenehme Leselänge und die Geschichte wird nicht durch Unnötiges aufgebauscht. Ich habe bisher nur einen Cold Case gelesen, der mir gar nicht gefiel - dieser hier, der in Norwegen spielt, dafür umso mehr. Line war mir sofort sympathisch, aber auch Vater William und seine "Mannschaft" habe ich gerne bei ihrer Ermittlung begleitet. Ich möchte nicht zu viel verraten, nur soviel: das Buch war durchweg spannend, ich habe einfach beim Lesen die Zeit vergessen. Politik ist sonst nicht mein favorisiertes Thema, hier passte einfach alles. Und man sieht mal wieder: traue nicht jedem! An manchen Stellen wurde es doch gefährlich - und die Auflösung hat mir ebenfalls gut gefallen. Von mir bekommt "Wisting und der fensterlose Raum" (auf diese Idee muss man erstmal kommen!) 4,5 Sterne, den Autor werde ich mir jedenfalls merken.

Unsere Kund*innen meinen

Wisting und der fensterlose Raum

von Jørn Lier Horst

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wisting und der fensterlose Raum