• Durst
  • Durst
  • Durst
  • Durst
Band 11

Durst

Kriminalroman | Ein neuer Fall für Kommissar Harry Hole ̶ Der internationale Krimi-Bestseller aus Norwegen

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,99 €
eBook

eBook

10,99 €

Durst

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8100

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2020

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

624

Maße (L/B/H)

18,8/12,2/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8100

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2020

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

624

Maße (L/B/H)

18,8/12,2/4 cm

Gewicht

445 g

Auflage

3

Originaltitel

Tørst

Übersetzt von

Günther Frauenlob

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-06184-9

Weitere Bände von Ein Harry-Hole-Krimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ich bin hier ...

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023

Bewertungsnummer: 2056029

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Durst geht nahtlos zum Koma weiter. Die Gesamt-Geschichte zu kennen hat wirklich seinen Vorteil. Der Schreibstil bleibt einmalig und sehr spannend. Nesbo schafft das, was viele Autoren nicht schaffen. Er kann jeden Erzählstrang so schreiben, dass man sich Gedanken macht und denkt, ah, ich weiss was läuft und dann fliegt es einem nur so um die Ohren, denn die eigenen Gedanken waren definitiv nicht die richtigen. So bleibt der Spannungsbogen sehr, sehr hoch und man fliegt von einem Kapitel zum nächsten und kommt kaum zum Atemholen. Fazit: Ein weiterer grandioser Thriller aus der Feder von Jo Nesbo
Melden

Ich bin hier ...

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023
Bewertungsnummer: 2056029
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Durst geht nahtlos zum Koma weiter. Die Gesamt-Geschichte zu kennen hat wirklich seinen Vorteil. Der Schreibstil bleibt einmalig und sehr spannend. Nesbo schafft das, was viele Autoren nicht schaffen. Er kann jeden Erzählstrang so schreiben, dass man sich Gedanken macht und denkt, ah, ich weiss was läuft und dann fliegt es einem nur so um die Ohren, denn die eigenen Gedanken waren definitiv nicht die richtigen. So bleibt der Spannungsbogen sehr, sehr hoch und man fliegt von einem Kapitel zum nächsten und kommt kaum zum Atemholen. Fazit: Ein weiterer grandioser Thriller aus der Feder von Jo Nesbo

Melden

Effektreicher Thriller

Bewertung am 25.05.2021

Bewertungsnummer: 1050335

Bewertet: Hörbuch (CD)

Jo Nesboe ist neben Don Winslow zur Zeit wohl der König des modernen Thrillers. Er arbeitet in den Romane der Harry Hole-Reihe sehr stark mit Effekten, die an Brutalität nichts zu wünschen lassen. Das spricht die unterbewusste Seite der Leser an und ist eins der Mittel zum Erfolg. Immerhin ist es schon der elfte Teil der Reihe. Harry Hole als Hauptfigur trägt die Romane, daher war Durst anfangs langweilig, bis er endlich auftauchte. Harry Hole hatte sich eigentlich vom Ermittlerdienst zurückgezogen und lehrt an einer Universität, doch es braucht nicht viel, ihn für einen Fall wieder zurück zu holen. Auch Harrys private Situation spielt eine Rolle, als seine Frau Rakel schwer erkrankt. Eine Prüfung für Harry, die seine Teilnahme am Fall einschränkt. Mich stören einige Klischees, die eingesetzt werden. So richtig weiß man nicht, was das Ganze soll. Letztlich ist es in erster Linie nur (aber immerhin) eine Variante, denn der psychopathische Killer ist diesmal nicht der normale Serienmörder sondern ein Vampirist, der mit einem Stahlgebiss die Frauen, die er überfällt, in den Hals beißt und ihr Blut trinkt. Harry Hole und seine Kollegin Katrine Bratt erkennen schließlich schon früh im Roman, dass der Serientäter kein Unbekannter ist. Eigentlich ist es sogar der Mörder selbst, der sich zu erkennen gibt, da er ein Opfer überleben lässt. Das es noch zusätzliche Überraschungen geben wird, muss man den Leser von Thrillern nicht extra erklären. Anfangs tat ich mich schwer mit dem Roman, bis er mich in der zweiten Hälfte doch noch packte. Was man den Autor lassen muss, ist der Drive und die Intensität, die er immer mehr aufbaut. Darin ist Jo Nesboe ungeschlagen, er hat seine bewährten Methoden. In kurzen Kapiteln wird zwischen verschiedenen Handlungssträngen hin und her geschwenkt. Auch das trägt dazu bei, dass Spannung aufgebaut und dann nicht so schnell wieder gelegt wird. Aber es fehlt doch eindeutig an Konsistenz in der Handlung und viele Passagen sind zu konstruiert, zum Beispiel die in denen Harry und der Psychopath Valentin sich persönlich gegenüberstehen und vollkommen unglaubwürdige Dialoge führen.. Deswegen halte ich „Durst“ für einen relativ schwachen Roman, der auch bis auf das Finale nicht das Tempo von z.B. „Leopard“ (der 8.Teil) hat. Was mich am Roman bleiben hat lassen war der Umstand, dass ich das Hörbuch gewählt hatte und Uve Teschner mit seiner einmaligen Stimme einfach nur großartig und mit Intensität liest.
Melden

Effektreicher Thriller

Bewertung am 25.05.2021
Bewertungsnummer: 1050335
Bewertet: Hörbuch (CD)

Jo Nesboe ist neben Don Winslow zur Zeit wohl der König des modernen Thrillers. Er arbeitet in den Romane der Harry Hole-Reihe sehr stark mit Effekten, die an Brutalität nichts zu wünschen lassen. Das spricht die unterbewusste Seite der Leser an und ist eins der Mittel zum Erfolg. Immerhin ist es schon der elfte Teil der Reihe. Harry Hole als Hauptfigur trägt die Romane, daher war Durst anfangs langweilig, bis er endlich auftauchte. Harry Hole hatte sich eigentlich vom Ermittlerdienst zurückgezogen und lehrt an einer Universität, doch es braucht nicht viel, ihn für einen Fall wieder zurück zu holen. Auch Harrys private Situation spielt eine Rolle, als seine Frau Rakel schwer erkrankt. Eine Prüfung für Harry, die seine Teilnahme am Fall einschränkt. Mich stören einige Klischees, die eingesetzt werden. So richtig weiß man nicht, was das Ganze soll. Letztlich ist es in erster Linie nur (aber immerhin) eine Variante, denn der psychopathische Killer ist diesmal nicht der normale Serienmörder sondern ein Vampirist, der mit einem Stahlgebiss die Frauen, die er überfällt, in den Hals beißt und ihr Blut trinkt. Harry Hole und seine Kollegin Katrine Bratt erkennen schließlich schon früh im Roman, dass der Serientäter kein Unbekannter ist. Eigentlich ist es sogar der Mörder selbst, der sich zu erkennen gibt, da er ein Opfer überleben lässt. Das es noch zusätzliche Überraschungen geben wird, muss man den Leser von Thrillern nicht extra erklären. Anfangs tat ich mich schwer mit dem Roman, bis er mich in der zweiten Hälfte doch noch packte. Was man den Autor lassen muss, ist der Drive und die Intensität, die er immer mehr aufbaut. Darin ist Jo Nesboe ungeschlagen, er hat seine bewährten Methoden. In kurzen Kapiteln wird zwischen verschiedenen Handlungssträngen hin und her geschwenkt. Auch das trägt dazu bei, dass Spannung aufgebaut und dann nicht so schnell wieder gelegt wird. Aber es fehlt doch eindeutig an Konsistenz in der Handlung und viele Passagen sind zu konstruiert, zum Beispiel die in denen Harry und der Psychopath Valentin sich persönlich gegenüberstehen und vollkommen unglaubwürdige Dialoge führen.. Deswegen halte ich „Durst“ für einen relativ schwachen Roman, der auch bis auf das Finale nicht das Tempo von z.B. „Leopard“ (der 8.Teil) hat. Was mich am Roman bleiben hat lassen war der Umstand, dass ich das Hörbuch gewählt hatte und Uve Teschner mit seiner einmaligen Stimme einfach nur großartig und mit Intensität liest.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Durst

von Jo Nesbo

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Christian Riethmüller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christian Riethmüller

Osiander Zentrale

Zum Portrait

5/5

Bewertet: eBook (ePUB)

Der neue Fall für Harry Hole ist genauso spannend und intelligent, wie all seine vorherigen Fälle. Ein Serienmörder findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Harry Hole wird zu den Ermittlungen hinzugezogen, als Spezialist für Serienmörder, obwohl er aus dem Polizeidienst ausgeschieden ist. Als in Holes Stammlokal ein weiteres Opfer verschwindet und Hole ermittelt, wird klar, dass der Täte für ihn kein Unbekannter ist. In seiner unkonventionellen Art gibt sich Hole auf die Suche ... und wieder einmal ist alles anders, als es lange Zeit zu sein schien.
5/5

Bewertet: eBook (ePUB)

Der neue Fall für Harry Hole ist genauso spannend und intelligent, wie all seine vorherigen Fälle. Ein Serienmörder findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Harry Hole wird zu den Ermittlungen hinzugezogen, als Spezialist für Serienmörder, obwohl er aus dem Polizeidienst ausgeschieden ist. Als in Holes Stammlokal ein weiteres Opfer verschwindet und Hole ermittelt, wird klar, dass der Täte für ihn kein Unbekannter ist. In seiner unkonventionellen Art gibt sich Hole auf die Suche ... und wieder einmal ist alles anders, als es lange Zeit zu sein schien.

Christian Riethmüller
  • Christian Riethmüller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Durst

von Jo Nesbo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Durst
  • Durst
  • Durst
  • Durst