• Vakuum
  • Vakuum
  • Vakuum
  • Vakuum

Vakuum

Roman

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Vakuum

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €

Beschreibung


Der neue Science-Fiction-Thriller aus der Feder des Bestseller-Autors Phillip P. Peterson.

Die Physikerin Susan Boyle überwacht im antarktischen Winter ein Neutrino-Teleskop. Sie empfängt ein starkes Signal aus der Richtung eines nahen Sternhaufens, kann aber nichts Außergewöhnliches erkennen. Bis nach und nach immer mehr Sterne am Himmel verschwinden.

Der Astronaut Colin Curtis bereitet sich im Mondorbit auf seine Landung vor. Aber das Manöver wird abgebrochen, als eine Astronomin seiner Crew ein außerirdisches Raumschiff entdeckt, das sich mit großer Geschwindigkeit unserem Sonnensystem nähert.

Es schickt eine Funkbotschaft an die Menschheit, die nur aus physikalischen Formeln besteht, bevor es – offensichtlich auf der Flucht – davonrast. Nach und nach wird den Wissenschaftler*innen klar: Aus den Tiefen des Raums kommt etwas auf uns zu. Etwas so Gewaltiges, dass es die Erde in ihren Grundfesten erschüttern wird.

Große Science Fiction aus Deutschland: realistisch, spannend und wissenschaftlich fundiert. Für Leser*innen von Andreas Eschbach, Frank Schätzing, Cixin Liu, Andreas Brandhorst und Brandon Q. Morris

Spannung pur! ("Zuger Presse")
unterhaltsam und spannend ("Bielefelder")
ein starkes Werk ("Buchloer Zeitung/Wertinger Zeitung")

Phillip P. Peterson arbeitete als Ingenieur an zukünftigen Trägerraketenkonzepten und im Management von Satellitenprogrammen. Neben wissenschaftlichen Veröffentlichungen schrieb er für einen Raumfahrtfachverlag. »Transport« war sein erster Roman, der zum Bestseller wurde. Mit »Paradox« gewann er 2015 den Kindle Storyteller-Award, bei FISCHER Tor erschienen zuletzt »Vakuum« und »Universum«. Zu seinen literarischen Vorbildern gehören die Hard-SF-Autoren Stephen Baxter, Arthur C. Clarke und Larry Niven.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.09.2020

Verlag

Fischer Tor

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.09.2020

Verlag

Fischer Tor

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/4 cm

Gewicht

519 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70074-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Eine radikale Idee.

kvel am 03.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt, gemäß Buchrückseite: Auf einer Mondmission wird ein außergewöhnliches Raumschiff entdeckt, das sich mit großer Geschwindigkeit dem Sonnensystem nähert. Als es die Erde passiert, sendet es eine Botschaft, die ausschließlich aus physikalischen Formeln besteht. Während die Menschen mit Hochdruck an einer Entschlüsselung arbeiten, geschehen andere Seltsamkeiten: Ein hochsensitives Teleskop am Südpol verzeichnet eine rätselhafte Häufung von Neutrinos, die alle aus Rechtung der Hyaden kommen. Als hätte eine Supernova stattgefunden, für die es jedoch ansonsten keinerlei Belege gibt. Und kurz darauf verschwinden die ersten Sterne am nächtlichen Himmel. Meine Meinung: Die Idee und das Setting der Story dieses Science-Fiction-Romans finde ich richtig, richtig gut. Dem Zitat von der Buchrückseite kann ich mich voll und ganz anschließen: „'Das ist der endgültigste Katastophenthriller, der je geschrieben wurde. Und das denkbar tollkühnste Rettungsunternehmen. Großartig!' Andreas Eschenbach“ Fazit: Super spannende Unterhaltung.

Eine radikale Idee.

kvel am 03.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt, gemäß Buchrückseite: Auf einer Mondmission wird ein außergewöhnliches Raumschiff entdeckt, das sich mit großer Geschwindigkeit dem Sonnensystem nähert. Als es die Erde passiert, sendet es eine Botschaft, die ausschließlich aus physikalischen Formeln besteht. Während die Menschen mit Hochdruck an einer Entschlüsselung arbeiten, geschehen andere Seltsamkeiten: Ein hochsensitives Teleskop am Südpol verzeichnet eine rätselhafte Häufung von Neutrinos, die alle aus Rechtung der Hyaden kommen. Als hätte eine Supernova stattgefunden, für die es jedoch ansonsten keinerlei Belege gibt. Und kurz darauf verschwinden die ersten Sterne am nächtlichen Himmel. Meine Meinung: Die Idee und das Setting der Story dieses Science-Fiction-Romans finde ich richtig, richtig gut. Dem Zitat von der Buchrückseite kann ich mich voll und ganz anschließen: „'Das ist der endgültigste Katastophenthriller, der je geschrieben wurde. Und das denkbar tollkühnste Rettungsunternehmen. Großartig!' Andreas Eschenbach“ Fazit: Super spannende Unterhaltung.

Die abenteuerliche Reise der Menschheit

mesu am 30.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Romane von Philip P. Peterson sind immer lesenswert. Er versteht es wissenschaftliche Zusammenhänge verständlich und spannend in einer packenden Geschichte zu vereinen. Die Physikerin Susan beobachtet ein merkwürdiges Phänomen am Himmel. Sterne verschwinden....Die Wissenschaft steht vor einem Rätsel und versucht mit Hilfe der modernen Technik mehr darüber herauszufinden. Die Ereignisse überschlagen sich und bald ist klar, es droht eine unbekannte Gefahr die alle Menschen auf der Erde betrifft. Und sie kommt aus den Tiefen des Weltalls immer näher auf uns zu.... Eine spannende und richtig gut geschriebene Geschichte über faszinierende Technik, menschliche Abgründe und eine drohenden Gefahr, die den Leser fesselt und begeistert. Eine klare Leseempfehlung!

Die abenteuerliche Reise der Menschheit

mesu am 30.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Romane von Philip P. Peterson sind immer lesenswert. Er versteht es wissenschaftliche Zusammenhänge verständlich und spannend in einer packenden Geschichte zu vereinen. Die Physikerin Susan beobachtet ein merkwürdiges Phänomen am Himmel. Sterne verschwinden....Die Wissenschaft steht vor einem Rätsel und versucht mit Hilfe der modernen Technik mehr darüber herauszufinden. Die Ereignisse überschlagen sich und bald ist klar, es droht eine unbekannte Gefahr die alle Menschen auf der Erde betrifft. Und sie kommt aus den Tiefen des Weltalls immer näher auf uns zu.... Eine spannende und richtig gut geschriebene Geschichte über faszinierende Technik, menschliche Abgründe und eine drohenden Gefahr, die den Leser fesselt und begeistert. Eine klare Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Vakuum

von Phillip P. Peterson

4.2

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vakuum
  • Vakuum
  • Vakuum
  • Vakuum