• Lotte Lenya und das Lied des Lebens
  • Lotte Lenya und das Lied des Lebens

Lotte Lenya und das Lied des Lebens

Die Frau, die Kurt Weill und Bertolt Brecht ihre Stimme schenkte

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Lotte Lenya und das Lied des Lebens

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Lotte Lenya ist die wohl bekannteste Sängerin der Dreigroschenoper. Dieser Roman erzählt die Geschichte der einzigartigen Schauspielerin und Sängerin Lotte Lenya - die Frau, die Kurt Weill und Bertolt Brecht ihre Stimme schenkte.

Inmitten der 1920er Jahre lernt die noch unbekannte Schauspielerin Lotte Lenya ihren zukünftigen Ehemann Kurt Weill kennen – sie rudert ihn über einen See und beide verlieben sich unsterblich ineinander. An Weills Seite gelingt ihr einige Jahre später der Durchbruch, sie lernt Bertolt Brecht kennen und spielt die Seeräuber Jenny in der Dreigroschenoper. Doch die Liebe des Künstlerpaars ist Höhen und Tiefen ausgesetzt …

Kenntnisreich und emotional erzählt Eva Neiss die Geschichte von Lotte Lenya, die mit ihrer besonderen Stimme, ihrer charmanten Eigenwilligkeit und ihrem Drang nach Leben ihre Zeitgenossen in den Bann zog.

[Dieser Roman] von Eva Neiss ist ein Unterhaltungsroman, er hat aber auch den Sinn, Aufmerksamkeit zu wecken. Er ist gut gegen das Vergessen. Peter Pisa Kurier Wien 20210108

Eva Neiss, geboren 1977, hat einen Magister in Literaturwissenschaften und einen Bachelor in Psychologie. Während ihres Studiums und jahrelanger journalistischer Arbeit entdeckte sie ihre Liebe zum ausgiebigen Recherchieren und Erkunden von gesellschaftlichen Zusammenhängen. Leider kam zwischen all den Fakten das Erfinden von Geschichten zu kurz, weshalb sie sich dazu entschloss, beide Leidenschaften beim Schreiben historischer Romane zu verbinden. Heute lebt Eva Neiss glücklich zwischen Fiktion und Wirklichkeit sowie mit Mann und Sohn im Süden Hamburgs.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.11.2020

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.11.2020

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

20,5/13,4/3 cm

Gewicht

333 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-00062-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

21 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

ergreifende Lebensgeschichte

Bewertung aus Freudenberg am 15.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klapptext: Lotte Lenya ist die wohl bekannteste Sängerin der Dreigroschenoper. Dieser Roman erzählt die Geschichte der einzigartigen Schauspielerin und Sängerin Lotte Lenya - die Frau, die Kurt Weill und Bertolt Brecht ihre Stimme schenkte. Inmitten der 1920er Jahre lernt die noch unbekannte Schauspielerin Lotte Lenya ihren zukünftigen Ehemann Kurt Weill kennen – sie rudert ihn über einen See und beide verlieben sich unsterblich ineinander. An Weills Seite gelingt ihr einige Jahre später der Durchbruch, sie lernt Bertolt Brecht kennen und spielt die Seeräuber Jenny in der Dreigroschenoper. Doch die Liebe des Künstlerpaars ist Höhen und Tiefen ausgesetzt Meine Meinung: Ich hatte große Erwartungen an diesen Roman und wurde nicht enttäuscht.Ich wurde in die 20er Jahre entführt und lernte die Schauspielerin und Sängerin Lotta Lenya kennen.Natürlich begleitete ich sie auf ihrem Lebensweg. Der Schreibstil war leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Durch die sehr lebendige und flotte Erzählweise der Autorin wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Es gab so einige Höhen und Tiefen im Leben von Lotta Lenya und ich durfte hautnah dabei sein.Sehr emotional und bewegend erzählt Eva Neiss die Geschichte.Vieles hat mich sehr berührt.Durch die tollen Recherchen der Autorin habe ich auch viel Wissenswertes über Berthold Brecht und den Ehemannvon Kurt Weill erfahren.Das hat mir sehr gut gefallen.Auch Infos über die Entstehung von einigen Bühnenstücken habe ich erhalten.Alles war für mich wirklich sehr lesenswert und zu keiner Zeit wurde mir langweilig. Das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das wunderschöne Werk ab. Ich hatte viele lesenswerte und interessante Stunden mit dieser Lektüre und vergebe glatte 5 Sterne.

ergreifende Lebensgeschichte

Bewertung aus Freudenberg am 15.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klapptext: Lotte Lenya ist die wohl bekannteste Sängerin der Dreigroschenoper. Dieser Roman erzählt die Geschichte der einzigartigen Schauspielerin und Sängerin Lotte Lenya - die Frau, die Kurt Weill und Bertolt Brecht ihre Stimme schenkte. Inmitten der 1920er Jahre lernt die noch unbekannte Schauspielerin Lotte Lenya ihren zukünftigen Ehemann Kurt Weill kennen – sie rudert ihn über einen See und beide verlieben sich unsterblich ineinander. An Weills Seite gelingt ihr einige Jahre später der Durchbruch, sie lernt Bertolt Brecht kennen und spielt die Seeräuber Jenny in der Dreigroschenoper. Doch die Liebe des Künstlerpaars ist Höhen und Tiefen ausgesetzt Meine Meinung: Ich hatte große Erwartungen an diesen Roman und wurde nicht enttäuscht.Ich wurde in die 20er Jahre entführt und lernte die Schauspielerin und Sängerin Lotta Lenya kennen.Natürlich begleitete ich sie auf ihrem Lebensweg. Der Schreibstil war leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Durch die sehr lebendige und flotte Erzählweise der Autorin wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Es gab so einige Höhen und Tiefen im Leben von Lotta Lenya und ich durfte hautnah dabei sein.Sehr emotional und bewegend erzählt Eva Neiss die Geschichte.Vieles hat mich sehr berührt.Durch die tollen Recherchen der Autorin habe ich auch viel Wissenswertes über Berthold Brecht und den Ehemannvon Kurt Weill erfahren.Das hat mir sehr gut gefallen.Auch Infos über die Entstehung von einigen Bühnenstücken habe ich erhalten.Alles war für mich wirklich sehr lesenswert und zu keiner Zeit wurde mir langweilig. Das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das wunderschöne Werk ab. Ich hatte viele lesenswerte und interessante Stunden mit dieser Lektüre und vergebe glatte 5 Sterne.

Eine außergewöhnliche Lebensgeschichte

Bewertung aus Hohenberg am 15.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist schön hell gehalten, was mir sehr gut gefällt und der Titel steht gekonnt im Vordergrund. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht, weshalb ich das Buch unbedingt lesen musste. Ich wurde nicht enttäuscht und bin sehr froh, es gelesen zu haben. Die Story liest sich sehr schön und der Schreibstil ist flüssig und fehlerfrei. Man findet sich gut in der Geschichte und den beschriebenen Orten zurecht. Nicht nur die Hauptfiguren, sondern auch alle Nebencharaktere sind super durchdacht und runden die Geschichte ab. Lotte Lenyas Leben ist etwas ganz besonderes und ich finde es super, dass es in diesem Buch neu "wahr geworden" ist. Gute Erkenntnisse und viele Erfahrungen vermitteln dem Leser eine realistische Geschichte, die auch zum Nachdenken anregt. Auch wenn sich das Buch im Mittelteil etwas gezogen hat, habe ich gerne weitergelesen. Einen Stern muss ich leider abziehen, da es mich nicht einhundert Prozent gefesselt hat und ich es fast mal aus der Hand gelegt hätte aber es ist trotzdem ein tolles Buch für angenehme Stunden.

Eine außergewöhnliche Lebensgeschichte

Bewertung aus Hohenberg am 15.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist schön hell gehalten, was mir sehr gut gefällt und der Titel steht gekonnt im Vordergrund. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht, weshalb ich das Buch unbedingt lesen musste. Ich wurde nicht enttäuscht und bin sehr froh, es gelesen zu haben. Die Story liest sich sehr schön und der Schreibstil ist flüssig und fehlerfrei. Man findet sich gut in der Geschichte und den beschriebenen Orten zurecht. Nicht nur die Hauptfiguren, sondern auch alle Nebencharaktere sind super durchdacht und runden die Geschichte ab. Lotte Lenyas Leben ist etwas ganz besonderes und ich finde es super, dass es in diesem Buch neu "wahr geworden" ist. Gute Erkenntnisse und viele Erfahrungen vermitteln dem Leser eine realistische Geschichte, die auch zum Nachdenken anregt. Auch wenn sich das Buch im Mittelteil etwas gezogen hat, habe ich gerne weitergelesen. Einen Stern muss ich leider abziehen, da es mich nicht einhundert Prozent gefesselt hat und ich es fast mal aus der Hand gelegt hätte aber es ist trotzdem ein tolles Buch für angenehme Stunden.

Unsere Kund*innen meinen

Lotte Lenya und das Lied des Lebens

von Eva Neiss

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lotte Lenya und das Lied des Lebens
  • Lotte Lenya und das Lied des Lebens