Only One Song
Band 1

Only One Song

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Only One Song

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,90 €
eBook

eBook

ab 6,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7597

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.12.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

7597

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.12.2020

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

350 (Printausgabe)

Dateigröße

1263 KB

Auflage

1. Auflage 2020

Sprache

Deutsch

EAN

9783732598489

Weitere Bände von Only-One-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

53 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Rockstarroman mit Tiefgang

Bewertung aus Hochstetten-Dhaun am 20.01.2023

Bewertet: eBook (ePUB)

Eigentlich erwartet man einen Rockstar- Roman und genau so beginnt er auch. Theo, die ihr Veterinärs -Studium abgebrochen hat , jobbt in einem Club in London. In diesem Club lernt sie Winston kennen, den Drummer einer Band die kurz vor ihrem Durchbruch steht, und nein sie möchte sich nicht verlieben, hier für stellt sie sich und Winston einige Regeln auf ( meistens unsinnige). Doch trotz all dieser Regeln kommen sie sich immer näher und bald steht Winstons Tour bevor, Theo macht dies mehr aus als sie zugeben will. Soweit der locker leichte Roman, doch Theo schleppt einiges an Beilast mit sich herum. Da wäre dass sie seit Monaten nicht mit ihrer Mutter gesprochen hat weil sie ihr Studium abgebrochen hat. Grund dafür  waren die Zweifel über die grossen Fussstapfen ihres Vaters der Tierarzt war und an den sie sich gar nicht mehr erinnert er ist der Grund warum sie schon als Kind Veterinär werden wollte. Nach dem Tod ihres Vater und ihres älteren Bruders kam ihre Mutter erst mal nicht damit klar und liess Theo bei ihren Grosseltern zurück. Jetzt leidet ihre Granny an Demenz, was Theo jede Woche im Altenheim miterlebt. Ein Moment der mich sehr berührte war der als sie Winstons alte Spaniel Hündin würdevoll über die Regenbogenbrücke begleitete. Zum Schluss wird auf dem ersten Auftritt der Tour,auf der  Winston mit Band die Vorband für seine und Theos Lieblingsband ist, ein Amoklauf verübt und somit treten Ersteinmal alle Bedenken in den Hintergrund und man sieht das man sich auf seine Mutter in der Not verlassen kann. Also ein Roman mit Tiefgang. Sehr gut zu lesen.

Rockstarroman mit Tiefgang

Bewertung aus Hochstetten-Dhaun am 20.01.2023
Bewertet: eBook (ePUB)

Eigentlich erwartet man einen Rockstar- Roman und genau so beginnt er auch. Theo, die ihr Veterinärs -Studium abgebrochen hat , jobbt in einem Club in London. In diesem Club lernt sie Winston kennen, den Drummer einer Band die kurz vor ihrem Durchbruch steht, und nein sie möchte sich nicht verlieben, hier für stellt sie sich und Winston einige Regeln auf ( meistens unsinnige). Doch trotz all dieser Regeln kommen sie sich immer näher und bald steht Winstons Tour bevor, Theo macht dies mehr aus als sie zugeben will. Soweit der locker leichte Roman, doch Theo schleppt einiges an Beilast mit sich herum. Da wäre dass sie seit Monaten nicht mit ihrer Mutter gesprochen hat weil sie ihr Studium abgebrochen hat. Grund dafür  waren die Zweifel über die grossen Fussstapfen ihres Vaters der Tierarzt war und an den sie sich gar nicht mehr erinnert er ist der Grund warum sie schon als Kind Veterinär werden wollte. Nach dem Tod ihres Vater und ihres älteren Bruders kam ihre Mutter erst mal nicht damit klar und liess Theo bei ihren Grosseltern zurück. Jetzt leidet ihre Granny an Demenz, was Theo jede Woche im Altenheim miterlebt. Ein Moment der mich sehr berührte war der als sie Winstons alte Spaniel Hündin würdevoll über die Regenbogenbrücke begleitete. Zum Schluss wird auf dem ersten Auftritt der Tour,auf der  Winston mit Band die Vorband für seine und Theos Lieblingsband ist, ein Amoklauf verübt und somit treten Ersteinmal alle Bedenken in den Hintergrund und man sieht das man sich auf seine Mutter in der Not verlassen kann. Also ein Roman mit Tiefgang. Sehr gut zu lesen.

Kein gewöhnlicher Liebesroman

Bewertung am 11.01.2023

Bewertet: eBook (ePUB)

Es sind noch 40 Tage bis zum Auftakt der dreimonatigen Europatour der Band „Treehouse Promises“ und genau hier beginnt die Geschichte von Theo und Winston. Theo lernt den Winston, den Drummer der Band, während ihres Nebenjobs in einem Londoner Club kennen. Obwohl Theo keine Beziehung will, lässt sie Winston schon bald näher an sich heran, als sie geplant hatte. Das Auftaktkonzert der Tour verläuft dann jedoch völlig anders, als erwartet und Theo erkennt, dass Winston ihr wichtiger ist, als sie sich zunächst eingestehen wollte. „Only One Song“ ist der Auftakt der Only One-Reihe von Anne Goldberg. Die Geschichte machte zunächst den Anschein einer schönen, kurzweiligen Liebesgeschichte, die mich aber mehrfach mit ihrer emotionalen Tiefgründigkeit überrascht hat, die auch dadurch zustande kam, dass Theo neben ihrem Job in dem Club auch noch in einer Tierklinik arbeitet und sich für einen Tierschutzverein engagiert. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte beginnt 40 Tage vor dem Tourauftakt und rückt dann fast Tag für Tag immer weiter an diesen Abend heran. Unterbrochen werden die Kapitel immer wieder von Nachrichten, die Theo an ihre Mutter schickt, aus denen man sich zunächst aber noch keinen Reim machen kann. Erst im letzten Drittel kann man erahnen, in welche Richtung sich die Handlung entwickeln wird. Dennoch hätte ich ein solches Ende bei dieser Geschichte absolut nicht erwartet. Dieser Reihen-Auftakt konnte mich vor allem durch die Emotionalität und das Ende positiv überrascht, auch wenn es im Mittelteil ein paar Längen gibt.

Kein gewöhnlicher Liebesroman

Bewertung am 11.01.2023
Bewertet: eBook (ePUB)

Es sind noch 40 Tage bis zum Auftakt der dreimonatigen Europatour der Band „Treehouse Promises“ und genau hier beginnt die Geschichte von Theo und Winston. Theo lernt den Winston, den Drummer der Band, während ihres Nebenjobs in einem Londoner Club kennen. Obwohl Theo keine Beziehung will, lässt sie Winston schon bald näher an sich heran, als sie geplant hatte. Das Auftaktkonzert der Tour verläuft dann jedoch völlig anders, als erwartet und Theo erkennt, dass Winston ihr wichtiger ist, als sie sich zunächst eingestehen wollte. „Only One Song“ ist der Auftakt der Only One-Reihe von Anne Goldberg. Die Geschichte machte zunächst den Anschein einer schönen, kurzweiligen Liebesgeschichte, die mich aber mehrfach mit ihrer emotionalen Tiefgründigkeit überrascht hat, die auch dadurch zustande kam, dass Theo neben ihrem Job in dem Club auch noch in einer Tierklinik arbeitet und sich für einen Tierschutzverein engagiert. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte beginnt 40 Tage vor dem Tourauftakt und rückt dann fast Tag für Tag immer weiter an diesen Abend heran. Unterbrochen werden die Kapitel immer wieder von Nachrichten, die Theo an ihre Mutter schickt, aus denen man sich zunächst aber noch keinen Reim machen kann. Erst im letzten Drittel kann man erahnen, in welche Richtung sich die Handlung entwickeln wird. Dennoch hätte ich ein solches Ende bei dieser Geschichte absolut nicht erwartet. Dieser Reihen-Auftakt konnte mich vor allem durch die Emotionalität und das Ende positiv überrascht, auch wenn es im Mittelteil ein paar Längen gibt.

Unsere Kund*innen meinen

Only One Song

von Anne Goldberg

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Only One Song