• Spätsommermord
  • Spätsommermord
  • Spätsommermord
  • Spätsommermord

Spätsommermord

Kriminalroman | Der Nr.-1-Bestseller aus Schweden

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Spätsommermord

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36388

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.08.2021

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,7/12,1/3,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36388

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.08.2021

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

18,7/12,1/3,5 cm

Gewicht

396 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Höstdåd

Übersetzer

Marie-Sophie Kasten

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-30627-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die stille Schuld

mesu am 22.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine klug inzenierter facettenreicher Krimi erwartet den Leser. Der tragische Tod des jungen Simon vor vielen Jahren im abgelegenen Steinbruch, bestimmt immer noch das Leben der Bewohner der kleinen Gemeinde in Schweden. Die Freunde von Simon sind inzwischen erwachsen und erfolgreich, doch dieser furchtbaren Tragödie haftet ein mysteriöser und unausgesprochener Zweifel an, der alle Beteiligten beschäftigt. So findet die neue Polizeichefin Anna Vesper plötzlich Spuren und Beweise, die alles in Frage stellen, und gerät in äußerst gefährliche Ermittlungen die sie in tödliche Bedrängnis bringen könnten. Unglaublich vielschichtig und spannend erzählt. Viele ungeahnte Wendungen und eine starke toughe Ermittlerin die keine Gefahren scheut. Ein echter Pageturner. Lesen empfehlenswert!

Die stille Schuld

mesu am 22.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine klug inzenierter facettenreicher Krimi erwartet den Leser. Der tragische Tod des jungen Simon vor vielen Jahren im abgelegenen Steinbruch, bestimmt immer noch das Leben der Bewohner der kleinen Gemeinde in Schweden. Die Freunde von Simon sind inzwischen erwachsen und erfolgreich, doch dieser furchtbaren Tragödie haftet ein mysteriöser und unausgesprochener Zweifel an, der alle Beteiligten beschäftigt. So findet die neue Polizeichefin Anna Vesper plötzlich Spuren und Beweise, die alles in Frage stellen, und gerät in äußerst gefährliche Ermittlungen die sie in tödliche Bedrängnis bringen könnten. Unglaublich vielschichtig und spannend erzählt. Viele ungeahnte Wendungen und eine starke toughe Ermittlerin die keine Gefahren scheut. Ein echter Pageturner. Lesen empfehlenswert!

Fünf Freunde

crazy girl am 10.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im August 1990 treffen sich fünf Jugendliche an einem stillgelegten Baggersee, deren Tiefe nicht genau bekannt ist und deren Felsen unter der Oberfläche liegen. Die drei Jungen und die zwei Mädchen haben ihre Schule beendet und wollen feiern, bevor sie ihre Zukunftspläne umsetzen. Am nächsten Morgen ist einer der Jungen tot. War es ein Unfall? 17 Jahre später zieht Agnes Vesper zusammen mit ihrer Tochter nach Nedanas um ihr Amt als dortige Polizeichefin anzutreten. Sie beginnt gegen den Widerstand der Kollegen und Dorfbewohner in dem alten Fall zu ermitteln. Das Cover passt zu der Landschaft Südschwedens und der Titel zur Handlung. Die Protagonisten werden genauesten und ausführlich beschrieben. Die Handlungsorte und die Landschaften ebenfalls. Das Geschehen wird abwechselnd in zwei Zeitsträngen erzählt. So erfährt man die Geschichte der Jugendlichen und die aktuellen Ermittlungen von Agnes. Dieser Krimi ist sehr spannend und gleichzeitig atmosphärisch erzählt. Wieder einmal ein spannendes Buch des Autors.

Fünf Freunde

crazy girl am 10.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im August 1990 treffen sich fünf Jugendliche an einem stillgelegten Baggersee, deren Tiefe nicht genau bekannt ist und deren Felsen unter der Oberfläche liegen. Die drei Jungen und die zwei Mädchen haben ihre Schule beendet und wollen feiern, bevor sie ihre Zukunftspläne umsetzen. Am nächsten Morgen ist einer der Jungen tot. War es ein Unfall? 17 Jahre später zieht Agnes Vesper zusammen mit ihrer Tochter nach Nedanas um ihr Amt als dortige Polizeichefin anzutreten. Sie beginnt gegen den Widerstand der Kollegen und Dorfbewohner in dem alten Fall zu ermitteln. Das Cover passt zu der Landschaft Südschwedens und der Titel zur Handlung. Die Protagonisten werden genauesten und ausführlich beschrieben. Die Handlungsorte und die Landschaften ebenfalls. Das Geschehen wird abwechselnd in zwei Zeitsträngen erzählt. So erfährt man die Geschichte der Jugendlichen und die aktuellen Ermittlungen von Agnes. Dieser Krimi ist sehr spannend und gleichzeitig atmosphärisch erzählt. Wieder einmal ein spannendes Buch des Autors.

Unsere Kund*innen meinen

Spätsommermord

von Anders de la Motte

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Spätsommermord
  • Spätsommermord
  • Spätsommermord
  • Spätsommermord