Das Café am Rande der Welt
Band 1

Das Café am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Café am Rande der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

459

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

29.10.2020

Illustrator

Root Leeb

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

459

Erscheinungsdatum

29.10.2020

Illustrator

Root Leeb

Verlag

Aspen Light Publishing

Seitenzahl

128 (Printausgabe)

Dateigröße

5308 KB

Übersetzer

Bettina Lemke

Sprache

Deutsch

EAN

9783752120554

Weitere Bände von Das Café am Rande der Welt

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

203 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Unterhaltsamer Roman zur Frage über den Sinn des Lebens…

Annis-Bücherstapel am 08.01.2023

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich war gespannt auf diesen Roman, weil ich schon eine Menge darüber gehört hatte. Um ehrlich zu sein, hatte ich auch ein wenig Angst dafür, dass es eine allzu philosophische Abhandlung wird. Glücklicherweise war meine Angst völlig unbegründet. Es ist ein kurzweiliger und interessanter Roman. Man begleitet John auf seiner Reise in den Urlaub. Durch einen Vorfall auf der Autobahn, steht er in einem Riesenstau. Um noch längere Wartezeiten zu vermeiden, versucht er diesen zu umfahren und landet in einem Café der anderen Art. Besitzer, Bedienung und auch die anderen Gäste sind super nett und er fühlt sich wohl. Doch wird in diesem Café eben nicht nur getrunken und gespeist, sondern es werden auch Unterhaltungen mit einem tieferen Sinn geführt, die zum Nachdenken anregen. John wird dadurch motiviert über sein Leben nachzudenken und seine Situation kritisch zu hinterfragen. Und auch mich hat es zum Nachdenken angeregt. Schneller als man es vielleicht möchte, ist Johns Aufenthalt in diesem Café vorbei und auch damit dann auch das eigene Leseerlebnis. Durch den sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil bin ich durch dieses Buch geflogen. Von mir erhält dieses Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sterne), weil es kurzweilig ist, ein interessantes Thema erörtert und zum Nachdenken anregt. Aber auch der Schreibstil ist absolut lesenswert. Kritikpunkte habe ich keine. Vielen Dank an John Strelecky und den dtv-Verlag für dieses besondere Leseerlebnis.

Unterhaltsamer Roman zur Frage über den Sinn des Lebens…

Annis-Bücherstapel am 08.01.2023
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich war gespannt auf diesen Roman, weil ich schon eine Menge darüber gehört hatte. Um ehrlich zu sein, hatte ich auch ein wenig Angst dafür, dass es eine allzu philosophische Abhandlung wird. Glücklicherweise war meine Angst völlig unbegründet. Es ist ein kurzweiliger und interessanter Roman. Man begleitet John auf seiner Reise in den Urlaub. Durch einen Vorfall auf der Autobahn, steht er in einem Riesenstau. Um noch längere Wartezeiten zu vermeiden, versucht er diesen zu umfahren und landet in einem Café der anderen Art. Besitzer, Bedienung und auch die anderen Gäste sind super nett und er fühlt sich wohl. Doch wird in diesem Café eben nicht nur getrunken und gespeist, sondern es werden auch Unterhaltungen mit einem tieferen Sinn geführt, die zum Nachdenken anregen. John wird dadurch motiviert über sein Leben nachzudenken und seine Situation kritisch zu hinterfragen. Und auch mich hat es zum Nachdenken angeregt. Schneller als man es vielleicht möchte, ist Johns Aufenthalt in diesem Café vorbei und auch damit dann auch das eigene Leseerlebnis. Durch den sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil bin ich durch dieses Buch geflogen. Von mir erhält dieses Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sterne), weil es kurzweilig ist, ein interessantes Thema erörtert und zum Nachdenken anregt. Aber auch der Schreibstil ist absolut lesenswert. Kritikpunkte habe ich keine. Vielen Dank an John Strelecky und den dtv-Verlag für dieses besondere Leseerlebnis.

Regt zum Nachdenken an

Nico am 10.09.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch regt zum Nachdenken an. Das wars dann aber auch. Man lernt nicht wirklich etwas neues und kann sein Leben auch hinterfragen, ohne die Geschichte gelesen zu haben. Nach dem Lesen hat man zwar das Gefühl, schlauer zu sein, aber unterm Strich glaube ich, dass dieses Buch kaum einen Einfluss auf das Leben des Lesers hat.

Regt zum Nachdenken an

Nico am 10.09.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch regt zum Nachdenken an. Das wars dann aber auch. Man lernt nicht wirklich etwas neues und kann sein Leben auch hinterfragen, ohne die Geschichte gelesen zu haben. Nach dem Lesen hat man zwar das Gefühl, schlauer zu sein, aber unterm Strich glaube ich, dass dieses Buch kaum einen Einfluss auf das Leben des Lesers hat.

Unsere Kund*innen meinen

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky

3.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ida Franziska Kugler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ida Franziska Kugler

OSIANDER Lörrach

Zum Portrait

5/5

Warum sind Sie hier?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für alle, die sich unbewusst oder bewusst die Frage stellen, warum sie hier sind. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin eine davon, aber die Antwort darauf habe ich auch nach dem dritten Mal lesen nicht gefunden. Für diese Antwort bedarf es viel Zeit und viele Versuche und ist nichts was ein einziges Buch offenbaren kann. Aber Das Café am Rande der Welt hat mir diesmal bewusst gemacht, dass es noch fataler wäre sich diese Frage gar nicht zu stellen. Als sich John eines Tages verfährt entdeckt er das Café der Fragen und für ihn beginnt eine Nacht mit tiefgründigen Gesprächen über das Leben, den Tod und den Sinn des Lebens. Eine Frage die sich nicht nur John am Ende des Buches stellt ist: Warum bin ich hier? Und genau diese Frage gilt es für jeden selbst zu beantworten.
5/5

Warum sind Sie hier?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für alle, die sich unbewusst oder bewusst die Frage stellen, warum sie hier sind. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin eine davon, aber die Antwort darauf habe ich auch nach dem dritten Mal lesen nicht gefunden. Für diese Antwort bedarf es viel Zeit und viele Versuche und ist nichts was ein einziges Buch offenbaren kann. Aber Das Café am Rande der Welt hat mir diesmal bewusst gemacht, dass es noch fataler wäre sich diese Frage gar nicht zu stellen. Als sich John eines Tages verfährt entdeckt er das Café der Fragen und für ihn beginnt eine Nacht mit tiefgründigen Gesprächen über das Leben, den Tod und den Sinn des Lebens. Eine Frage die sich nicht nur John am Ende des Buches stellt ist: Warum bin ich hier? Und genau diese Frage gilt es für jeden selbst zu beantworten.

Ida Franziska Kugler
  • Ida Franziska Kugler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Michelle Hablowetz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michelle Hablowetz

OSIANDER Fürth

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser leicht autobiografische Roman erzählt uns die Geschichte eines Mannes, der wie so viele andere auch unglücklich ist. John ist total gestresst, steckt in einem Job fest, den er eigentlich nicht mag und hat kaum Zeit für sich. Wenigstens befindet er sich schon mal auf dem Weg in den Urlaub. Doch es kommt, wie es kommen musste, furchtbares Wetter und die aufgebende Technik tragen ihr übriges bei. John hat sich hoffnungslos verfahren. Durch Zufall stolpert er über ein kleines Café - seine Rettung, denkt er. Das Café ist gemütlich eingerichtet und auch sonst wirkt alles normal. Bis er drei Fragen auf der Speisekarte entdeckt: Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben? Ziemlich tiefgründig für einen Café-Besuch. Mithilfe der Bedienung und des Koches stellt er sich den Fragen und seinen Antworten. Strelecky schafft es, uns mit diesem kleinen Buch zum Nachdenken anzuregen und öffnet einem ganz einfach die Augen für das, worauf es wirklich im Leben ankommt.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser leicht autobiografische Roman erzählt uns die Geschichte eines Mannes, der wie so viele andere auch unglücklich ist. John ist total gestresst, steckt in einem Job fest, den er eigentlich nicht mag und hat kaum Zeit für sich. Wenigstens befindet er sich schon mal auf dem Weg in den Urlaub. Doch es kommt, wie es kommen musste, furchtbares Wetter und die aufgebende Technik tragen ihr übriges bei. John hat sich hoffnungslos verfahren. Durch Zufall stolpert er über ein kleines Café - seine Rettung, denkt er. Das Café ist gemütlich eingerichtet und auch sonst wirkt alles normal. Bis er drei Fragen auf der Speisekarte entdeckt: Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben? Ziemlich tiefgründig für einen Café-Besuch. Mithilfe der Bedienung und des Koches stellt er sich den Fragen und seinen Antworten. Strelecky schafft es, uns mit diesem kleinen Buch zum Nachdenken anzuregen und öffnet einem ganz einfach die Augen für das, worauf es wirklich im Leben ankommt.

Michelle Hablowetz
  • Michelle Hablowetz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Café am Rande der Welt