• Selber backen statt kaufen
  • Selber backen statt kaufen
  • Selber backen statt kaufen

Selber backen statt kaufen

77 einfache Rezepte für Brot Brötchen, Kuchen und mehr

Buch (Taschenbuch)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Selber backen statt kaufen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,95 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48999

Format

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.11.2021

Herausgeber

Smarticular Verlag

Verlag

Smarticular

Beschreibung

Portrait

Seit 2014 veröffentlicht das Ideenportal smarticular.net Anleitungen und Tipps rund um ein einfaches und nachhaltiges Leben. Anstatt nur Probleme aufzuzeigen, werden täglich neue Lösungen, Rezepte und Alternativen veröffentlicht, die es jedem ermöglichen, sein Leben ein bisschen einfacher und grüner zu machen. Auch dank zahlloser treuer Fans, die selbst ausprobieren und ihre Erfahrungen einbringen, entwickeln sich die Lösungsansätze und Ideen immer weiter.

Details

Verkaufsrang

48999

Format

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.11.2021

Herausgeber

Smarticular Verlag

Verlag

Smarticular

Seitenzahl

216

Maße (L/B/H)

20,7/16,2/1,8 cm

Gewicht

456 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-946658-66-5

Weitere Bände von Selber machen statt kaufen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lecker backen kann so einfach sein

holdesschaf am 03.04.2022

Bewertungsnummer: 1688290

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Reihe „Selber machen statt kaufen“ von smarticular ist mir wirklich ans Herz gewachsen. Wer nachhaltiger und gesünder leben möchte, aber noch nicht genau weiß, wie er das anstellen soll, der sollte sich dringend einige dieser Bücher besorgen. Dieses Mal heißt es „Selber backen statt kaufen“. Wenn sie jetzt Bedenken haben, weil sie nicht backen können oder keine Zeit dafür haben, seien sie beruhigt. Mit diesen 77 einfachen Rezepten schaffen sie das. Einfach heißt in diesem Fall, sie sind leicht und ohne große Vorkenntnisse nachzuvollziehen. Der Duft und der Geschmack ist wohl das überzeugendste Argument, sich einfach zu trauen. Ich habe einige Rezepte getestet und bin wirklich begeistert, wie schnell man selbst leckere Brötchen und Brot zaubern kann. Die Grundzutaten sind günstiger, als wenn ich die Sachen für viel Geld fertig beim Bäcker oder gar an der Backtheke im Supermarkt kaufe. Zudem enthalten sie keine Zusatzstoffe. Im Gegenteil, Menschen, die unter Unverträglichkeiten leiden haben hier die Möglichkeit, Zutaten nach ihren Bedürfnissen zu variieren. Ein weiterer Vorteil des Selberbackens ist das Einsparen von Müll gegenüber abgepackten Fertigprodukten. Was mir aber besonders gefällt ist, dass ich mir keinen Stress mehr machen muss. Sind die Grundzutaten vorhanden, kann ich ruckzuck etwas zaubern. Der Aufbau des Buches ist wieder sehr nutzerfreundlich. Zu Beginn finden wir wichtige Abkürzungen und eine kurze Einleitung. Es folgen Infos zum Abwiegen der Zutaten, zu Backpapier und seinen umweltfreundlicheren Alternativen, zur Verwendung von Hefe, zum Ei-Ersatz, zu glutenfreiem Backen, Zuckeralternativen und zu den verschiedenen Mehlsorten, die Verwendung finden. Klingt viel, insgesamt sind es jedoch nur ein paar Seiten, bevor man gut informiert starten kann. Der Rezeptteil nimmt den meisten Raum im Buch ein und beinhaltet Brot, Brötchen (süß und herzhaft), Kuchen, Gebäck, Kekse, Knabbereien, Herzhaftes und Backen ohne Backen. Vor jedem Kapitel sind die darin enthaltenen Rezepte einmal aufgelistet. Die Rezepte selbst sind sehr übersichtlich gegliedert und die Zubereitungstexte gut verständlich geschrieben. Links sind jeweils die Zutaten mit Alternativen für vegane und glutenfreie Zubereitung aufgelistet, rechts findet sich die Zubereitung, die auch Backtemperaturen- und Zeiten enthält. Darunter finden sich Tipps, Variationen oder ggf. Hinweise. Ein großer Pluspunkt ist es für mich immer, wenn es zu jedem Rezept ein Bild gibt, sodass man weiß, worauf man zuarbeitet. Ein Inhaltsverzeichnis ist am Ende abgedruckt. Die Rezepte sind sehr vielfältig. Vom einfachen Brot bis zum Sauerteigbrot (die Herstellung und Pflege von Sauerteig wird sehr gut und kurz erklärt), von Grundteigen bis zu raffinierten Gebäckstücken und Kuchen ist alles dabei. Viele Rezepte lassen noch Raum, sie nach eigenem Geschmack abzuwandeln. Besonders begeistert sind wir von den Roggenbrötchen und den Laugenbrezeln. Aber auch die Kekse sind köstlich. Es ist ein tolles Gefühl, wenn der Duft von Selbstgebackenem in der Luft liegt. Auch die Pausenbrote sind jetzt viel leckerer. Ich möchte dieses Buch, wie so viele von smarticular einfach jedem empfehlen, weil es in keinem Haushalt fehlen sollte. Besonders Anfänger werden lange Freude daran haben. 5 Sterne
Melden

Lecker backen kann so einfach sein

holdesschaf am 03.04.2022
Bewertungsnummer: 1688290
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Reihe „Selber machen statt kaufen“ von smarticular ist mir wirklich ans Herz gewachsen. Wer nachhaltiger und gesünder leben möchte, aber noch nicht genau weiß, wie er das anstellen soll, der sollte sich dringend einige dieser Bücher besorgen. Dieses Mal heißt es „Selber backen statt kaufen“. Wenn sie jetzt Bedenken haben, weil sie nicht backen können oder keine Zeit dafür haben, seien sie beruhigt. Mit diesen 77 einfachen Rezepten schaffen sie das. Einfach heißt in diesem Fall, sie sind leicht und ohne große Vorkenntnisse nachzuvollziehen. Der Duft und der Geschmack ist wohl das überzeugendste Argument, sich einfach zu trauen. Ich habe einige Rezepte getestet und bin wirklich begeistert, wie schnell man selbst leckere Brötchen und Brot zaubern kann. Die Grundzutaten sind günstiger, als wenn ich die Sachen für viel Geld fertig beim Bäcker oder gar an der Backtheke im Supermarkt kaufe. Zudem enthalten sie keine Zusatzstoffe. Im Gegenteil, Menschen, die unter Unverträglichkeiten leiden haben hier die Möglichkeit, Zutaten nach ihren Bedürfnissen zu variieren. Ein weiterer Vorteil des Selberbackens ist das Einsparen von Müll gegenüber abgepackten Fertigprodukten. Was mir aber besonders gefällt ist, dass ich mir keinen Stress mehr machen muss. Sind die Grundzutaten vorhanden, kann ich ruckzuck etwas zaubern. Der Aufbau des Buches ist wieder sehr nutzerfreundlich. Zu Beginn finden wir wichtige Abkürzungen und eine kurze Einleitung. Es folgen Infos zum Abwiegen der Zutaten, zu Backpapier und seinen umweltfreundlicheren Alternativen, zur Verwendung von Hefe, zum Ei-Ersatz, zu glutenfreiem Backen, Zuckeralternativen und zu den verschiedenen Mehlsorten, die Verwendung finden. Klingt viel, insgesamt sind es jedoch nur ein paar Seiten, bevor man gut informiert starten kann. Der Rezeptteil nimmt den meisten Raum im Buch ein und beinhaltet Brot, Brötchen (süß und herzhaft), Kuchen, Gebäck, Kekse, Knabbereien, Herzhaftes und Backen ohne Backen. Vor jedem Kapitel sind die darin enthaltenen Rezepte einmal aufgelistet. Die Rezepte selbst sind sehr übersichtlich gegliedert und die Zubereitungstexte gut verständlich geschrieben. Links sind jeweils die Zutaten mit Alternativen für vegane und glutenfreie Zubereitung aufgelistet, rechts findet sich die Zubereitung, die auch Backtemperaturen- und Zeiten enthält. Darunter finden sich Tipps, Variationen oder ggf. Hinweise. Ein großer Pluspunkt ist es für mich immer, wenn es zu jedem Rezept ein Bild gibt, sodass man weiß, worauf man zuarbeitet. Ein Inhaltsverzeichnis ist am Ende abgedruckt. Die Rezepte sind sehr vielfältig. Vom einfachen Brot bis zum Sauerteigbrot (die Herstellung und Pflege von Sauerteig wird sehr gut und kurz erklärt), von Grundteigen bis zu raffinierten Gebäckstücken und Kuchen ist alles dabei. Viele Rezepte lassen noch Raum, sie nach eigenem Geschmack abzuwandeln. Besonders begeistert sind wir von den Roggenbrötchen und den Laugenbrezeln. Aber auch die Kekse sind köstlich. Es ist ein tolles Gefühl, wenn der Duft von Selbstgebackenem in der Luft liegt. Auch die Pausenbrote sind jetzt viel leckerer. Ich möchte dieses Buch, wie so viele von smarticular einfach jedem empfehlen, weil es in keinem Haushalt fehlen sollte. Besonders Anfänger werden lange Freude daran haben. 5 Sterne

Melden

Backen für Einsteiger

kuddel am 06.03.2022

Bewertungsnummer: 1669927

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Smarticluar hat es wieder getan :) es gibt ein neues Buch zum Thema selber machen - smart sein. Ich habe bereits mehrere Bücher der Reihe und bin bisher jedesmal begeistert gewesen. Wie immer gibt es auch hier wieder zu einigen Themen/Rezepten Verweise auf die Webseite , wo man weitergehende Informationen und Tipps bekommt, aber auch Fragen stellen kann, falls mal etwas nicht so gut gelingt. Diesmal erfährt der Leser alles rund ums Backen. Es gibt einen guten Einstieg mit diversen allgemeinen Tipps, dann kommen auch schon die 77 Rezepte, die nach Themengruppen (Brot, Brötchen, Kuchen, Kekse, Gebäck, Herzhaftes und Süßes sowie Backen ohne backen) unterteilt sind. Zu jedem Rezept gibt es ein Foto. Das Buch selbst ist ein handliches Taschenbuch. Eine schöne Rezeptsammlung, die sich jedoch eher an Einsteiger in Sachen Backen richtet. Ich backe schon seit Jahren viel und gerne, da gab es hier eher weniger Überraschungen, aber die Rezepte, die ich ausprobiert habe sind gelungen und haben geschmeckt. Für mich ist das Schöne am Backen immer der Duft, der sofort Hunger auslöst sobald er durch die Küche weht und das Wissen um die verwendeten Zutaten. Das man so auch Müll vermeiden kann, ist ein schöner Nebeneffekt. Die einfachen Brotrezepte haben mir gut gefallen, aber auch ein paar Keksrezepte konnte bei mir punkten. Begeistert hat mich das Wiedertreffen von in Vergessenheit geratenen Bekannten, allen voran Hermann, der in den 90er Jahren durch die Küchen wanderte. Das Grundrezept habe ich jetzt angesetzt, er blubbert schon schön und ich freue ich auf das erste Abbacken und Verschenken. Leckere Nostalgie ;) Ich kann das Buch empfehlen, jedoch eher der Zielgruppe Back-Anfänger bzw. Neueinsteiger.
Melden

Backen für Einsteiger

kuddel am 06.03.2022
Bewertungsnummer: 1669927
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Smarticluar hat es wieder getan :) es gibt ein neues Buch zum Thema selber machen - smart sein. Ich habe bereits mehrere Bücher der Reihe und bin bisher jedesmal begeistert gewesen. Wie immer gibt es auch hier wieder zu einigen Themen/Rezepten Verweise auf die Webseite , wo man weitergehende Informationen und Tipps bekommt, aber auch Fragen stellen kann, falls mal etwas nicht so gut gelingt. Diesmal erfährt der Leser alles rund ums Backen. Es gibt einen guten Einstieg mit diversen allgemeinen Tipps, dann kommen auch schon die 77 Rezepte, die nach Themengruppen (Brot, Brötchen, Kuchen, Kekse, Gebäck, Herzhaftes und Süßes sowie Backen ohne backen) unterteilt sind. Zu jedem Rezept gibt es ein Foto. Das Buch selbst ist ein handliches Taschenbuch. Eine schöne Rezeptsammlung, die sich jedoch eher an Einsteiger in Sachen Backen richtet. Ich backe schon seit Jahren viel und gerne, da gab es hier eher weniger Überraschungen, aber die Rezepte, die ich ausprobiert habe sind gelungen und haben geschmeckt. Für mich ist das Schöne am Backen immer der Duft, der sofort Hunger auslöst sobald er durch die Küche weht und das Wissen um die verwendeten Zutaten. Das man so auch Müll vermeiden kann, ist ein schöner Nebeneffekt. Die einfachen Brotrezepte haben mir gut gefallen, aber auch ein paar Keksrezepte konnte bei mir punkten. Begeistert hat mich das Wiedertreffen von in Vergessenheit geratenen Bekannten, allen voran Hermann, der in den 90er Jahren durch die Küchen wanderte. Das Grundrezept habe ich jetzt angesetzt, er blubbert schon schön und ich freue ich auf das erste Abbacken und Verschenken. Leckere Nostalgie ;) Ich kann das Buch empfehlen, jedoch eher der Zielgruppe Back-Anfänger bzw. Neueinsteiger.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Selber backen statt kaufen

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Selber backen statt kaufen
  • Selber backen statt kaufen
  • Selber backen statt kaufen