Die Möbel des Teufels
Band 6

Die Möbel des Teufels

Frau Wolf und Cheng ermitteln

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

9,99 €

Die Möbel des Teufels

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

37779

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

29.07.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

37779

Erscheinungsdatum

29.07.2021

Verlag

Piper

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

7288 KB

Auflage

1

Sprache

Deutsch

EAN

9783492999175

Weitere Bände von Markus Cheng

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach genial

Bewertung aus Klingenberg am 15.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

In dem Buch wird die Geschichte von Leo Prager erzählt. Chen und Frau Wolf spielen nur eine Nebenrolle. Auch ist es kein Krimi im eigentlichen Sinne. Der Mord von Leos Schwester dient nur als Aufhänger für die Geschichte. Das Buch wird aus Sicht von Leo erzählt. Heinrich Steinfest hat einen sehr ausschweifenden Schreibstil. Er springt in der Zeit und vermengt auch Fantasie mit der Wirklichkeit. Aber gerade das macht die Faszination aus. Nur lässt sich das Buch nicht einfach so weg lesen. Trotz der fantastischen Elemente ist die Geschichte in sich schlüssig und wird plausibel aufgelöst. Anfangs habe ich mich mit dem Schreibstil etwas schwer getan. Da das nicht mein erstes Buch von Steinfest ist, wusste ich, was mich erwartet. Je weiter ich das Buch gelesen habe, hat es mir immer besser gefallen. Die Ideen sind einfach genial.

Einfach genial

Bewertung aus Klingenberg am 15.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

In dem Buch wird die Geschichte von Leo Prager erzählt. Chen und Frau Wolf spielen nur eine Nebenrolle. Auch ist es kein Krimi im eigentlichen Sinne. Der Mord von Leos Schwester dient nur als Aufhänger für die Geschichte. Das Buch wird aus Sicht von Leo erzählt. Heinrich Steinfest hat einen sehr ausschweifenden Schreibstil. Er springt in der Zeit und vermengt auch Fantasie mit der Wirklichkeit. Aber gerade das macht die Faszination aus. Nur lässt sich das Buch nicht einfach so weg lesen. Trotz der fantastischen Elemente ist die Geschichte in sich schlüssig und wird plausibel aufgelöst. Anfangs habe ich mich mit dem Schreibstil etwas schwer getan. Da das nicht mein erstes Buch von Steinfest ist, wusste ich, was mich erwartet. Je weiter ich das Buch gelesen habe, hat es mir immer besser gefallen. Die Ideen sind einfach genial.

Fast genial!

Bewertung aus Vaihingen am 29.10.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ehrlich gesagt, habe ich noch nicht viel von Steinfest gelesen. Ganz einfach, weil mich seine teils absurden Ir-realitätswindungen eher abschreckten. Dieses Buch aber hat mich fasziniert. Neben den gedanklichen Abwegen in absurde Welten, neben den oft ausschweifenden Nebensächlichkeiten waren es gerade die vielen Detailbeobachtungen und die Geschichte um die tatsächlich eingestürzte Wiener Brücke. Nach der erstaunlichen Reichhaltigkeit dieser über 400 Seiten enttäuschte mich der ganz banale Grund für den Tod von Leos Schwester. Schließlich rankten sich alle Personen und Ereignisse um dieses Hauptgeschehen.

Fast genial!

Bewertung aus Vaihingen am 29.10.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ehrlich gesagt, habe ich noch nicht viel von Steinfest gelesen. Ganz einfach, weil mich seine teils absurden Ir-realitätswindungen eher abschreckten. Dieses Buch aber hat mich fasziniert. Neben den gedanklichen Abwegen in absurde Welten, neben den oft ausschweifenden Nebensächlichkeiten waren es gerade die vielen Detailbeobachtungen und die Geschichte um die tatsächlich eingestürzte Wiener Brücke. Nach der erstaunlichen Reichhaltigkeit dieser über 400 Seiten enttäuschte mich der ganz banale Grund für den Tod von Leos Schwester. Schließlich rankten sich alle Personen und Ereignisse um dieses Hauptgeschehen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Möbel des Teufels

von Heinrich Steinfest

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Möbel des Teufels