Man of the Year - True Love

Lauren Layne

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Manchmal findet man das Glück, wo man es niemals erwartet hätte ...

Olive Dunn kann nicht leugnen, dass ihr Highschool-Schwarm Carter Ramsey schon immer ein gut aussehender Charmeur war. Heute ist er zudem ein erfolgreicher Baseballspieler, dem noch dazu der Titel "Man of the Year" des Citizen Magazins verliehen wurde. Als Carter in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um sich von einer Verletzung zu erholen, ist sie deshalb fest entschlossen, ihre Gefühle rein freundschaftlich zu halten. Doch der Profi-Sportler macht es ihr nicht leicht, kann er es doch nicht lassen, ständig mit ihr zu flirten. Und schon bald wird Olives Vorsatz auf eine harte Probe gestellt ...

"Eine leichte und heitere Liebesgeschichte." PUBLISHERS WEEKLY

Band 2 der MAN-OF-THE-YEAR-Reihe von Bestseller-Autorin Lauren Layne

Produktdetails

Verkaufsrang 170
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.12.2021
Verlag LYX
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Dateigröße 1591 KB
Auflage 1. Auflage 2021
Originaltitel Yours to Keep
Übersetzer Hans Link
Sprache Deutsch
EAN 9783736317079

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

15 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kleinstadtliebe trifft auf Großstadtherz!

bluetenzeilen am 29.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Manchmal findet man das Glück, wo man es niemals erwartet hätte ... Olive Dunn kann nicht leugnen, dass ihr Highschool-Laborpartner Carter Ramsey schon immer ein gut aussehender Charmeur war. Heute ist er zudem ein erfolgreicher Baseballspieler und ihm wurde der Titel "Man of the Year" des Citizen Magazine verliehen. Doch sie hat damals nicht für ihn geschwärmt und wird ihm auch heúte nicht verfallen. Denn sie kennt seinen Fehler: Er neigt dazu, sich aus dem Staub zu machen, wenn es ihm gefällt, ohne einen Blick zurückzuwerfen. Als er in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um sich von einer Verletzung zu erholen, ist sie fest entschlossen, ihre Gefühle rein freundschaftlich zu halten, doch Carter macht es ihr nicht leicht, ist er doch zu einem reflektierten und großzügigen Mann geworden. Und schon bald können sie das Knistern zwischen ihnen nicht mehr leugnen ... Meinung: Kleinstadtliebe trifft auf Großstadtherz! Das Cover mit einem Mann im Vordergrund wirkt recht typisch für die Romane der Autorin. Und auch die Skyline im Hintergrund passt gut zu Caters altem Leben, dass er in der Stadt führte. Demnach wird direkt ein idealer Bezug zur Handlung hergestellt. Und auch die Farben sowie die Schrift wirkt in sich stimmig und schön gestaltet. Zudem erfolgt eine Angleichung zum ersten Band der Reihe, was ich sehr gelungen finde. Ehrlicherweise bin ich jedoch eher weniger ein Fan davon, wenn Personen auf dem Cover zu sehen sind. Ich bin mir jedoch total bewusst, dass die Zielgruppe besonders diese Cover zu schätzen weiß, weshalb es einfach nur eine persönliche Präferenz ist. Da ich bereits das eine oder andere Buch von Lauren Layne gelesen habe, kenne ich ihren tollen Schreibstil bereits. Die Dialoge zwischen den Charakteren waren hitzig, spannend und unvergesslich, sodass ich das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen wollte. Sie schafft es einfach immer, mich auf wenigen Seiten total gefangen zu nehmen. Ihre Geschichten leben von leidenschaftlichen Gesprächen und der ganz großen Liebe! Was ich jedoch sagen muss ist, dass die Geschichte aus der dritten Perspektive erzählt wird. Mich persönlich hat diese Tatsache nicht gestört, aber ich weiß, dass viele Leser doch eher die erste Sichtweise bevorzugen. Aber bei diesem Buch fühlte es sich so an, als würde man selbst gar nicht merken, dass nicht der Ich-Erzähler spricht. Zudem wird das Buch aus beiden Charakterperspektiven erzählt, da es sich um einen allwissenden Erzähler handelte. Bei diesem Roman war dies jedoch manchmal wirklich von Vorteil. Besonders ist vor allem die Kleinstadt Haven, die es mir mit ihren Läden und dem unwiderstehlichen Charme sofort angetan hat. Ich liebe Kleinstädte sowieso schon, aber diese war wirklich noch einmal total auffallend. Cater war in der Geschichte der “klassische” Sportler, in dem doch so viel mehr steckte. Besonders als er sich dazu entschließt zurück in seine Heimatstadt zu kehren, schien diese Tatsache auch sein Bild auf die Menschen zu verändern. Plötzlich wirkte er nicht mehr nur wie der Typ, der immer einen guten Spruch auf den Lippen hatte und den jeder mochte, sondern zeigte irgendwo auch eine verletzliche Seite. Baseball war sein Leben, was besonders auch die Auszeichnung des Citizen Magazine zeigte. Und nun schien er zwar nicht vor dem Aus zu stehen, konnte jedoch auch für kurze Zeit nicht mehr spielen. Ablenkung hatte er auf jeden Fall durch Olive, die ich einfach sofort in mein Herz schließen musste. Sie ist zurückhaltend, wo Carter es nicht ist, bleibt sich selbst treu und versucht alles, um ihn aus ihrem Gedächtnis zu streichen. Auch wenn sie weiß, dass es irgendwie nicht so ganz funktioniert. Ich finde es großartig, wie sie sich für andere Menschen eingesetzt und ihre anfängliche Schwärmerei über Carter doch nie verloren hat. Ihre Beziehung entwickelt sich in meinen Augen im richtigen Tempo, denn es schien, als hätte sich zwischen ihnen schon lange mehr aufgebaut. Und diese neu entfachte Liebe war noch einmal besonders interessant zu lesen. Aber auch die Handlung hat mir insgesamt richtig gut gefallen, weil es immer wieder Momente zwischen den beiden gab, die ich nicht vergessen werde. Ihre Liebe geht tiefer und zeigt, dass es keinen Unterschied zwischen ihnen gibt. Demnach ist ihre Geschichte stürmisch, wundervoll und besonders. Ich habe die Handlung sofort in mein Herz geschlossen, denn die Charaktere sind total anziehend und merken, dass sie einfach nicht mehr ohne den jeweils anderen können. Schon jetzt bin ich total gespannt auf weiteren Lesestoff der Autorin. Von diesem Roman bin ich nämlich aktuell mehr als nur begeistert. Bis dahin kann ich euch ihre Bücher jedoch generell total empfehlen, weil sie immer unglaublich schön und leicht zu lesen sind.

Kleinstadtliebe trifft auf Großstadtherz!

bluetenzeilen am 29.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Manchmal findet man das Glück, wo man es niemals erwartet hätte ... Olive Dunn kann nicht leugnen, dass ihr Highschool-Laborpartner Carter Ramsey schon immer ein gut aussehender Charmeur war. Heute ist er zudem ein erfolgreicher Baseballspieler und ihm wurde der Titel "Man of the Year" des Citizen Magazine verliehen. Doch sie hat damals nicht für ihn geschwärmt und wird ihm auch heúte nicht verfallen. Denn sie kennt seinen Fehler: Er neigt dazu, sich aus dem Staub zu machen, wenn es ihm gefällt, ohne einen Blick zurückzuwerfen. Als er in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um sich von einer Verletzung zu erholen, ist sie fest entschlossen, ihre Gefühle rein freundschaftlich zu halten, doch Carter macht es ihr nicht leicht, ist er doch zu einem reflektierten und großzügigen Mann geworden. Und schon bald können sie das Knistern zwischen ihnen nicht mehr leugnen ... Meinung: Kleinstadtliebe trifft auf Großstadtherz! Das Cover mit einem Mann im Vordergrund wirkt recht typisch für die Romane der Autorin. Und auch die Skyline im Hintergrund passt gut zu Caters altem Leben, dass er in der Stadt führte. Demnach wird direkt ein idealer Bezug zur Handlung hergestellt. Und auch die Farben sowie die Schrift wirkt in sich stimmig und schön gestaltet. Zudem erfolgt eine Angleichung zum ersten Band der Reihe, was ich sehr gelungen finde. Ehrlicherweise bin ich jedoch eher weniger ein Fan davon, wenn Personen auf dem Cover zu sehen sind. Ich bin mir jedoch total bewusst, dass die Zielgruppe besonders diese Cover zu schätzen weiß, weshalb es einfach nur eine persönliche Präferenz ist. Da ich bereits das eine oder andere Buch von Lauren Layne gelesen habe, kenne ich ihren tollen Schreibstil bereits. Die Dialoge zwischen den Charakteren waren hitzig, spannend und unvergesslich, sodass ich das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen wollte. Sie schafft es einfach immer, mich auf wenigen Seiten total gefangen zu nehmen. Ihre Geschichten leben von leidenschaftlichen Gesprächen und der ganz großen Liebe! Was ich jedoch sagen muss ist, dass die Geschichte aus der dritten Perspektive erzählt wird. Mich persönlich hat diese Tatsache nicht gestört, aber ich weiß, dass viele Leser doch eher die erste Sichtweise bevorzugen. Aber bei diesem Buch fühlte es sich so an, als würde man selbst gar nicht merken, dass nicht der Ich-Erzähler spricht. Zudem wird das Buch aus beiden Charakterperspektiven erzählt, da es sich um einen allwissenden Erzähler handelte. Bei diesem Roman war dies jedoch manchmal wirklich von Vorteil. Besonders ist vor allem die Kleinstadt Haven, die es mir mit ihren Läden und dem unwiderstehlichen Charme sofort angetan hat. Ich liebe Kleinstädte sowieso schon, aber diese war wirklich noch einmal total auffallend. Cater war in der Geschichte der “klassische” Sportler, in dem doch so viel mehr steckte. Besonders als er sich dazu entschließt zurück in seine Heimatstadt zu kehren, schien diese Tatsache auch sein Bild auf die Menschen zu verändern. Plötzlich wirkte er nicht mehr nur wie der Typ, der immer einen guten Spruch auf den Lippen hatte und den jeder mochte, sondern zeigte irgendwo auch eine verletzliche Seite. Baseball war sein Leben, was besonders auch die Auszeichnung des Citizen Magazine zeigte. Und nun schien er zwar nicht vor dem Aus zu stehen, konnte jedoch auch für kurze Zeit nicht mehr spielen. Ablenkung hatte er auf jeden Fall durch Olive, die ich einfach sofort in mein Herz schließen musste. Sie ist zurückhaltend, wo Carter es nicht ist, bleibt sich selbst treu und versucht alles, um ihn aus ihrem Gedächtnis zu streichen. Auch wenn sie weiß, dass es irgendwie nicht so ganz funktioniert. Ich finde es großartig, wie sie sich für andere Menschen eingesetzt und ihre anfängliche Schwärmerei über Carter doch nie verloren hat. Ihre Beziehung entwickelt sich in meinen Augen im richtigen Tempo, denn es schien, als hätte sich zwischen ihnen schon lange mehr aufgebaut. Und diese neu entfachte Liebe war noch einmal besonders interessant zu lesen. Aber auch die Handlung hat mir insgesamt richtig gut gefallen, weil es immer wieder Momente zwischen den beiden gab, die ich nicht vergessen werde. Ihre Liebe geht tiefer und zeigt, dass es keinen Unterschied zwischen ihnen gibt. Demnach ist ihre Geschichte stürmisch, wundervoll und besonders. Ich habe die Handlung sofort in mein Herz geschlossen, denn die Charaktere sind total anziehend und merken, dass sie einfach nicht mehr ohne den jeweils anderen können. Schon jetzt bin ich total gespannt auf weiteren Lesestoff der Autorin. Von diesem Roman bin ich nämlich aktuell mehr als nur begeistert. Bis dahin kann ich euch ihre Bücher jedoch generell total empfehlen, weil sie immer unglaublich schön und leicht zu lesen sind.

Man of the Year - True Love / humorvolle und spannungsreiche Lovestory

Nisowa am 28.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

In " Man of the Year - True Love " ist Olive mit ihrem Leben in ihrer Heimatstadt Haven glücklich und zufrieden, bis ihr früherer Jugendschwarm Carter verletzungsbedingt Heim kehrt. Denn außer das Carter unverschämt gutaussehend ist, sich im Haus nebenan eingemietet hat und durch dessen Zwillingsschwester und ihrer besten Freundin Caitlyn, dazu überredet wird bei der Organisation zum 10 jährigen Highschoolklassentreffen zu helfen und sie somit viel Zeit gemeinsam verbringen. Ist da noch diese Anziehung zwischen ihnen, die mit jedem Tag größer wird. Doch was soll aus ihnen werden, wenn Carter zurück nach New York geht und dort seinen erfolgreiches Leben als Baseballspieler weiterlebt? Und was hat es mit den Gerüchten um Carters Exfreundin, die ebenfalls nach Hause kommt, zu tun? Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Olive und Carter mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen. Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich wissen wollte, ob es für Olive und Carter ein Happy End gab. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Man of the Year - True Love / humorvolle und spannungsreiche Lovestory

Nisowa am 28.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

In " Man of the Year - True Love " ist Olive mit ihrem Leben in ihrer Heimatstadt Haven glücklich und zufrieden, bis ihr früherer Jugendschwarm Carter verletzungsbedingt Heim kehrt. Denn außer das Carter unverschämt gutaussehend ist, sich im Haus nebenan eingemietet hat und durch dessen Zwillingsschwester und ihrer besten Freundin Caitlyn, dazu überredet wird bei der Organisation zum 10 jährigen Highschoolklassentreffen zu helfen und sie somit viel Zeit gemeinsam verbringen. Ist da noch diese Anziehung zwischen ihnen, die mit jedem Tag größer wird. Doch was soll aus ihnen werden, wenn Carter zurück nach New York geht und dort seinen erfolgreiches Leben als Baseballspieler weiterlebt? Und was hat es mit den Gerüchten um Carters Exfreundin, die ebenfalls nach Hause kommt, zu tun? Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Olive und Carter mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen. Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich wissen wollte, ob es für Olive und Carter ein Happy End gab. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Man of the Year - True Love

von Lauren Layne

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Man of the Year - True Love