Mein Darm ist kein Arsch

Wie aus einer fiesen Diagnose etwas Wertvolles für mein Leben wurde

Philipp Stehler

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

19,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Bauchweh oder Durchfall hat jeder mal. Aber was, wenn sie zum ständigen Begleiter werden und ein normaler Alltag kaum möglich ist, weil der Darm nicht mitspielt? Hunderttausende leiden allein in Deutschland an Colitis ulcerosa, einer chronischen Entzündung des Dickdarms. Einer von ihnen: TV-Star und Influencer Philipp Stehler. Nach Jahren des Verdrängens, des heimlichen Leidens und der ständigen Medikamenteneinnahme entschied sich der Frauenschwarm, mit dem Tabu zu brechen und offen über seine Krankheit zu sprechen. Er hat sich der Herausforderung gestellt und seinen ganz persönlichen Weg gefunden, mit Colitis ulcerosa zu leben. Ein sehr persönliches Mut-mach-Buch für alle, die meinen, dass auch sie die "Arschkarte" gezogen haben.

Produktdetails

Sprecher Philipp Stehler, Bernd Reheuser
Spieldauer 261 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 05.10.2021
Verlag Gräfe und Unzer Audiobook
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783833882265

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

25 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Tabus über eine Krankheit öffnen sich

dreamlady66 am 29.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor läßt alle Tabus über seine Darmkrankheit hinter sich und beschreibt sehr ausführlich seine Erfahrungen. Das Buch soll informieren sachlich und wissenschaftlich, damit die Tabus verschwinden. Ein wunderbarer Beitrag für Betroffene und sehr interessant auch die Einblicke von Prof. Dr. Storr bezüglich der Therapien. Ebenso haben mir die ausgewählten Rezepte gefallen, die für die Betroffenen wertvoll sind. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Das Buch sprich offen über das Thema, nämlich die Krankheit unter dem Namen Colitis ulcerosa bekannt. Somit verbreitet es für alle Betroffenen Mut und auch Hoffnung, diese Krankheit in den Griff zu bekommen... Ein grosses Dankeschön an Philipp Stehler, der kein Blatt vor den Mund genommen hat, sondern mit seiner ausführlichen KrankjheitsBeschreibung vielen Menschen Mut und Hoffnung für ein zurück ins Leben vorgelebt hat. Für das GesamtPaket gerne eine LeseEmfehlung mit 4*!

4/5

Tabus über eine Krankheit öffnen sich

dreamlady66 am 29.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor läßt alle Tabus über seine Darmkrankheit hinter sich und beschreibt sehr ausführlich seine Erfahrungen. Das Buch soll informieren sachlich und wissenschaftlich, damit die Tabus verschwinden. Ein wunderbarer Beitrag für Betroffene und sehr interessant auch die Einblicke von Prof. Dr. Storr bezüglich der Therapien. Ebenso haben mir die ausgewählten Rezepte gefallen, die für die Betroffenen wertvoll sind. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Das Buch sprich offen über das Thema, nämlich die Krankheit unter dem Namen Colitis ulcerosa bekannt. Somit verbreitet es für alle Betroffenen Mut und auch Hoffnung, diese Krankheit in den Griff zu bekommen... Ein grosses Dankeschön an Philipp Stehler, der kein Blatt vor den Mund genommen hat, sondern mit seiner ausführlichen KrankjheitsBeschreibung vielen Menschen Mut und Hoffnung für ein zurück ins Leben vorgelebt hat. Für das GesamtPaket gerne eine LeseEmfehlung mit 4*!

4/5

Informativ und alternativ

Eine Kundin/ein Kunde aus Hirschberg am 27.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Philipp Stehler schreibt in "Mein Darm ist kein Arsch" über seine Darmkrankheit Colitis ulcerosa und geht damit offen um, was natürlich ein wichtiger Aspekt des Buches und zugleich sehr bemerkenswert ist! Wichtig hierbei ist, dass das Buch durchaus informativ gestaltet worden ist. So bekommt man hilfreiche Informationen zur Krankheit. Außerdem wird betont, dass eine Operation meistens nicht das Richtige ist. Vor allem die Ernährung spielt eine ganz wesentliche Rolle bei Darmerkrankungen, was noch mehr hervorgehoben werden sollte (im Allgemeinen). Zudem fand ich, dass der biografische Anteil der Beschreibungen doch recht hoch war und teilweise für mich nicht so passend war. Den Autoren kannte ich vorher selbst gar nicht und finde, dass stellenweise durchaus etwas mehr Sachbezug gutgetan hätte. Dennoch ein informatives Buch.

4/5

Informativ und alternativ

Eine Kundin/ein Kunde aus Hirschberg am 27.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Philipp Stehler schreibt in "Mein Darm ist kein Arsch" über seine Darmkrankheit Colitis ulcerosa und geht damit offen um, was natürlich ein wichtiger Aspekt des Buches und zugleich sehr bemerkenswert ist! Wichtig hierbei ist, dass das Buch durchaus informativ gestaltet worden ist. So bekommt man hilfreiche Informationen zur Krankheit. Außerdem wird betont, dass eine Operation meistens nicht das Richtige ist. Vor allem die Ernährung spielt eine ganz wesentliche Rolle bei Darmerkrankungen, was noch mehr hervorgehoben werden sollte (im Allgemeinen). Zudem fand ich, dass der biografische Anteil der Beschreibungen doch recht hoch war und teilweise für mich nicht so passend war. Den Autoren kannte ich vorher selbst gar nicht und finde, dass stellenweise durchaus etwas mehr Sachbezug gutgetan hätte. Dennoch ein informatives Buch.

Unsere Kund*innen meinen

Mein Darm ist kein Arsch

von Philipp Stehler

4.6/5.0

25 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • Mein Darm ist kein Arsch