More Happy Than Not

More Happy Than Not

Glück kommt wieder, wenn du es zulässt

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

More Happy Than Not

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Das bewegende Debüt des SPIEGEL-Bestsellerautors jetzt auch auf Deutsch.

Nicht umsonst vom TIME Magazine unter die 100 besten Jugendbücher aller Zeiten gewählt: Adam Silveras ›More Happy Than Not‹ ist eine Gefühlsachterbahn durch die bittere wie schöne Realität. In Aarons Leben gibt es vieles, das er lieber für immer vergessen würde. Doch erst als sein bester Freund Thomas Aarons Gefühle für ihn zurückweist beschließt er, sich mit Hilfe einer neuartigen Gehirnmanipulation seine Erinnerungen an alles, was war, und alles, was er ist, löschen zu lassen. Auf schmerzlichste Weise muss er lernen, dass das Herz sich erinnert, auch wenn der Verstand längst vergessen hat …

Details

Verkaufsrang

30901

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2022

Verlag

Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG

Seitenzahl

368

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

30901

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2022

Verlag

Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

22,3/14,9/4,1 cm

Gewicht

636 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Lisa Kögeböhn

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03880-058-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wer nicht weint, hat kein Herz

Bewertung am 29.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr traurig, verstörend und zugleich unendlich schön. Stelle mir das Leben eines sechzehn Jährigen zwar nicht so vor aber trotzdem sehr schön, zerreißen und ergreifend. Ich kann es nur weiterempfehlen!

Wer nicht weint, hat kein Herz

Bewertung am 29.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sehr traurig, verstörend und zugleich unendlich schön. Stelle mir das Leben eines sechzehn Jährigen zwar nicht so vor aber trotzdem sehr schön, zerreißen und ergreifend. Ich kann es nur weiterempfehlen!

Die kleinen, großen und zwiespältigen Gefühle!

Wortklecks am 01.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Obwohl es eine fiktive Geschichte ist, fühlte es sich nicht so an. Aaron zu begleiten hat mich in einen Strudel aus Emotionen gezogen, mich schwindelig werden lassen und mich durchgerüttelt. Adam Silvera zeigt die kleinen, großen, zwiespältigen Gefühle eines Jungen, der dabei ist, sich selbst zu finden. Auf diesem Weg geht Aaron durch so viele Tiefen, erlebt freudige Höhen, um in den nächsten Abgrund gestoßen zu werden. Zwischenmenschlich hat es mich auf so vielen Ebenen berührt. Es tat weh zu sehen, wie sehr Aaron an sich selbst zweifelt und mit seinem Leben hadert. Wie tief der Schmerz auf der Seele eines so jungen Menschen lastet. Welche Gedanken ihn umkreisen, mit welchem Hass er umgehen muss. Und wie er es trotzdem schafft eine gewisse Leichtigkeit in die Geschichte zu bringen. Seine Geschichte hat mich bewegt. Genauso wie die Tiefe und herzliche Beziehung zu Genevieve und Thomas. Die drei durchleben ein wahres Drama aus riskanten Entscheidungen, Schmerz und Verlust und geben sich gleichzeitig so viele Momente des Glücks und der Zuversicht. Fazit: Adam Silvera hat mich mit »More Happy Than Not« in ein emotionales Chaos gestürzt. Zwischenzeitlich lag mir die Thematik schwer im Magen und es hat mich zerrissen, wie sehr Aaron unter dem Hass und der Wut der Menschen leidet. Eine Geschichte über die eigene Sexualität, mit überraschenden Wendungen, Diversität und den Wert von Freundschaft und Liebe.

Die kleinen, großen und zwiespältigen Gefühle!

Wortklecks am 01.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Obwohl es eine fiktive Geschichte ist, fühlte es sich nicht so an. Aaron zu begleiten hat mich in einen Strudel aus Emotionen gezogen, mich schwindelig werden lassen und mich durchgerüttelt. Adam Silvera zeigt die kleinen, großen, zwiespältigen Gefühle eines Jungen, der dabei ist, sich selbst zu finden. Auf diesem Weg geht Aaron durch so viele Tiefen, erlebt freudige Höhen, um in den nächsten Abgrund gestoßen zu werden. Zwischenmenschlich hat es mich auf so vielen Ebenen berührt. Es tat weh zu sehen, wie sehr Aaron an sich selbst zweifelt und mit seinem Leben hadert. Wie tief der Schmerz auf der Seele eines so jungen Menschen lastet. Welche Gedanken ihn umkreisen, mit welchem Hass er umgehen muss. Und wie er es trotzdem schafft eine gewisse Leichtigkeit in die Geschichte zu bringen. Seine Geschichte hat mich bewegt. Genauso wie die Tiefe und herzliche Beziehung zu Genevieve und Thomas. Die drei durchleben ein wahres Drama aus riskanten Entscheidungen, Schmerz und Verlust und geben sich gleichzeitig so viele Momente des Glücks und der Zuversicht. Fazit: Adam Silvera hat mich mit »More Happy Than Not« in ein emotionales Chaos gestürzt. Zwischenzeitlich lag mir die Thematik schwer im Magen und es hat mich zerrissen, wie sehr Aaron unter dem Hass und der Wut der Menschen leidet. Eine Geschichte über die eigene Sexualität, mit überraschenden Wendungen, Diversität und den Wert von Freundschaft und Liebe.

Unsere Kund*innen meinen

More Happy Than Not

von Adam Silvera

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jennifer Sutter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jennifer Sutter

OSIANDER Neustadt

Zum Portrait

5/5

Coming Out, Selbstfindung und das wahre Leben - Aarons Lebens- und Leidensgeschichte.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die erzählte Geschichte ist sowohl mitreisend, traurig als auch spannend und nachempfindbar. Der Protagonist Aaron leidet unter dem Selbstmord seines Vaters, die Depressionen der Mutter, das Gefühlschaos, dass die neue Freundschaft zu Thomas in ihm auslöst und seiner gefundenen Liebe Genevieve. Die Lebensgeschichte von Aaron mitzuverfolgen löst eine Achterbahn der Gefühle in einem aus. Die Konfrotation mit dem Selbstmord, die dargestellte Depression und die Selbstfindung zu seiner Sexualität und wer er überhaupt sein will, ist toll umgesetzt. Man fiebert mit dem Protagonisten mit und hofft nur auf die Lösung des Problems und das erfolgreiche erreichen des Ziels, endlich er selbst sein zu dürfen.
5/5

Coming Out, Selbstfindung und das wahre Leben - Aarons Lebens- und Leidensgeschichte.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die erzählte Geschichte ist sowohl mitreisend, traurig als auch spannend und nachempfindbar. Der Protagonist Aaron leidet unter dem Selbstmord seines Vaters, die Depressionen der Mutter, das Gefühlschaos, dass die neue Freundschaft zu Thomas in ihm auslöst und seiner gefundenen Liebe Genevieve. Die Lebensgeschichte von Aaron mitzuverfolgen löst eine Achterbahn der Gefühle in einem aus. Die Konfrotation mit dem Selbstmord, die dargestellte Depression und die Selbstfindung zu seiner Sexualität und wer er überhaupt sein will, ist toll umgesetzt. Man fiebert mit dem Protagonisten mit und hofft nur auf die Lösung des Problems und das erfolgreiche erreichen des Ziels, endlich er selbst sein zu dürfen.

Jennifer Sutter
  • Jennifer Sutter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Janina Ross

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Janina Ross

OSIANDER Überlingen

Zum Portrait

5/5

Eine berührende Geschichte über Akzeptanz, Toleranz und Liebe - auch sich selbst gegenüber!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leteo ist eine Organisation, die bestimmte Erinnerungen aus dem Kopf operieren kann. Gab es beispielsweise einen Verlust, könnte man jegliche Erinnerungen an diesen Menschen ausradieren lassen, wenn man zu sehr unter der Trauer leidet. Aaron lebt in dieser Welt, in der es Leteo gibt, und auch er hat Dinge in seinem Leben erlebt, die er lieber vergessen würde. Doch der Eingriff ist teuer. Stattdessen versucht er durch gute Freunde seine Traurigkeit zu vergessen und das Leben zu genießen. Die Frage ist jedoch, wie lange man seine wahren Gefühle unterdrücken kann. Adam Silvera schafft es wirklich jedes Mal mit seinen Büchern mein Herz zu berühren. Er verbindet alltägliche Situationen mit Szenarien, die einen über das Leben nachdenken lassen. Aarons Geschichte ist nicht nur die eines fiktiven Charakters, sie ist die Geschichte von vielen Menschen die mir ihrem Leben hadern und genau diese Kombination aus authentischen Lebensgeschichten und dem "Was wäre wenn"-Szenario macht dieses Buch zu etwas ganz besonderem.
5/5

Eine berührende Geschichte über Akzeptanz, Toleranz und Liebe - auch sich selbst gegenüber!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leteo ist eine Organisation, die bestimmte Erinnerungen aus dem Kopf operieren kann. Gab es beispielsweise einen Verlust, könnte man jegliche Erinnerungen an diesen Menschen ausradieren lassen, wenn man zu sehr unter der Trauer leidet. Aaron lebt in dieser Welt, in der es Leteo gibt, und auch er hat Dinge in seinem Leben erlebt, die er lieber vergessen würde. Doch der Eingriff ist teuer. Stattdessen versucht er durch gute Freunde seine Traurigkeit zu vergessen und das Leben zu genießen. Die Frage ist jedoch, wie lange man seine wahren Gefühle unterdrücken kann. Adam Silvera schafft es wirklich jedes Mal mit seinen Büchern mein Herz zu berühren. Er verbindet alltägliche Situationen mit Szenarien, die einen über das Leben nachdenken lassen. Aarons Geschichte ist nicht nur die eines fiktiven Charakters, sie ist die Geschichte von vielen Menschen die mir ihrem Leben hadern und genau diese Kombination aus authentischen Lebensgeschichten und dem "Was wäre wenn"-Szenario macht dieses Buch zu etwas ganz besonderem.

Janina Ross
  • Janina Ross
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

More Happy Than Not

von Adam Silvera

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • More Happy Than Not