Mister Mayfair

. Ungekürzt.

Mister-Reihe Band 1

Louise Bay

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Mister Mayfair

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Mister Mayfair

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen
Artikelbild von Mister Mayfair
Louise Bay

1. Mister Mayfair

Beschreibung


Wer die KINGS OF NEW YORK mochte wird die MISTER-Reihe lieben

Stella Londons Leben gleicht einem Scherbenhaufen. Ihr Ex-Freund hat die Verlobung mit ihrer besten Freundin bekannt gegeben - und Stella zur Hochzeit eingeladen! Doch als Immobilienmogul Beck Wilde ihr überraschend anbietet, sie auf die Hochzeit nach Schottland zu begleiten und ihren Verlobten zu spielen, ist Stellas Moment der Rache gekommen. Beck hat seine ganz eigenen Gründe, warum er die Feier auf keinen Fall verpassen darf, erhofft er sich doch, dort den wichtigsten Business-Deal seines Lebens abzuschließen. Dass er dabei sein Herz verlieren könnte, war allerdings nicht Teil des Plans ...

Teil 1 der MISTER-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Louise Bay

Produktdetails

Verkaufsrang 2017
Sprecher Jenny Laura Bischoff, Alexander Schwarz
Spieldauer 600 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.10.2021
Verlag LYX.audio
Hörtyp Lesung
Originaltitel Mr. Mayfair
Übersetzer Anne Morgenrau
Sprache Deutsch
EAN 9783966351942

Weitere Bände von Mister-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

31 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein schöner Liebesroman mit Herz und Humor sowie tollen Freund:innen

booklover2011 am 13.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt siehe Klappentext. Content Note: Toxische Beziehung in der Vergangenheit, Verlustängste Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Stella und Beck geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Stellas beste Freundin Florence und einige von Becks Freunden (die mich schon sehr neugierig auf ihre Geschichten machen). Die Annäherung von Stella und Beck erfolgt gefühlvoll und authentisch, lediglich vom Handlungszeitraum her ging es mir zu schnell voran. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben. Im Laufe der Geschichte wird Stella immer deutlicher klar, dass sie eine „rosarote Brille“ getragen hat, nicht nur was ihren Ex-Freund Matt, sondern auch was ihre „beste Freundin“ Karen betrifft. Dass sie nach den Geschehnissen verletzt ist und trauert, ist verständlich, aber ich konnte eben auch bloß den Kopf schütteln, dass sie so einem Typen und einer egozentrischen „Freundin“ hinterhertrauert. Da war ich teilweise doch etwas genervt. Umso schöner, dass ihre wirkliche, beste Freundin Florence Stella den Rücken stärkt, ebenso wie Beck. Leider habe ich Infos zu Stellas Familie und ihrem Hintergrund vermisst, vor allem da das Buch in der High Society spielt und die fehlenden Informationen zu ihr so noch mehr auffallen. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr schön ab und Becks Freunde machen mich sehr neugierig auf ihre Geschichten. Ein schöner Liebesroman mit Herz und Humor sowie tollen Freund:innen, so dass es aufgrund der oben genannten Kritikpunkte wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für Fans von humorvollen Liebesromanen. Fazit: Ein schöner Liebesroman mit Herz und Humor sowie tollen Freund:innen, ich bin gespannt auf die Fortsetzungen zu Becks Freunden.

Ein schöner Liebesroman mit Herz und Humor sowie tollen Freund:innen

booklover2011 am 13.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt siehe Klappentext. Content Note: Toxische Beziehung in der Vergangenheit, Verlustängste Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Stella und Beck geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Stellas beste Freundin Florence und einige von Becks Freunden (die mich schon sehr neugierig auf ihre Geschichten machen). Die Annäherung von Stella und Beck erfolgt gefühlvoll und authentisch, lediglich vom Handlungszeitraum her ging es mir zu schnell voran. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben. Im Laufe der Geschichte wird Stella immer deutlicher klar, dass sie eine „rosarote Brille“ getragen hat, nicht nur was ihren Ex-Freund Matt, sondern auch was ihre „beste Freundin“ Karen betrifft. Dass sie nach den Geschehnissen verletzt ist und trauert, ist verständlich, aber ich konnte eben auch bloß den Kopf schütteln, dass sie so einem Typen und einer egozentrischen „Freundin“ hinterhertrauert. Da war ich teilweise doch etwas genervt. Umso schöner, dass ihre wirkliche, beste Freundin Florence Stella den Rücken stärkt, ebenso wie Beck. Leider habe ich Infos zu Stellas Familie und ihrem Hintergrund vermisst, vor allem da das Buch in der High Society spielt und die fehlenden Informationen zu ihr so noch mehr auffallen. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr schön ab und Becks Freunde machen mich sehr neugierig auf ihre Geschichten. Ein schöner Liebesroman mit Herz und Humor sowie tollen Freund:innen, so dass es aufgrund der oben genannten Kritikpunkte wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für Fans von humorvollen Liebesromanen. Fazit: Ein schöner Liebesroman mit Herz und Humor sowie tollen Freund:innen, ich bin gespannt auf die Fortsetzungen zu Becks Freunden.

Mister Mayfair

Bewertung aus Hohenberg am 12.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stella ist einfach zu gut und daher läst sie sich überreden mit Beck zu der Hochzeit ihres Ex und ihrer ehemaligen besten Freundin zu gehen. Stelle druchlebt alle höhen und tiefen aber erfährt auch was es heißt an erster Stelle zu stehen und beschüzt zu werden. Beck denkt nur ans Geschäft aber mit Stella ist es ganz anders sein Beschützerinstickt meldet sich und er will sie nur noch in die Arme nehmen und noch vieles mehr. Stella ist einfach zu nett, machmal hätte ich sie schütteln können das sie mal ihren Ex und seiner Verlobten mal kontra gibt. Was nur sehr zögerlich geschied. Beck mochte ich er hat sich alles selbst erarbeitet aund das merkt man in gewissen greisen aber das ist ihm eigentlich egal doch manchal muß er über seinen Schatten springen um das zu bekommen was er so sehr will.

Mister Mayfair

Bewertung aus Hohenberg am 12.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stella ist einfach zu gut und daher läst sie sich überreden mit Beck zu der Hochzeit ihres Ex und ihrer ehemaligen besten Freundin zu gehen. Stelle druchlebt alle höhen und tiefen aber erfährt auch was es heißt an erster Stelle zu stehen und beschüzt zu werden. Beck denkt nur ans Geschäft aber mit Stella ist es ganz anders sein Beschützerinstickt meldet sich und er will sie nur noch in die Arme nehmen und noch vieles mehr. Stella ist einfach zu nett, machmal hätte ich sie schütteln können das sie mal ihren Ex und seiner Verlobten mal kontra gibt. Was nur sehr zögerlich geschied. Beck mochte ich er hat sich alles selbst erarbeitet aund das merkt man in gewissen greisen aber das ist ihm eigentlich egal doch manchal muß er über seinen Schatten springen um das zu bekommen was er so sehr will.

Unsere Kund*innen meinen

Mister Mayfair

von Louise Bay

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mister Mayfair