Der Verdächtige

Der Verdächtige

Roman

eBook

18,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Lacy Stoltz hat als Anwältin bei der Gerichtsaufsichtsbehörde in Florida schon viele Fälle von Korruption erlebt. Seit sie einer Richterin, die Millionen abkassiert hat, das Handwerk legte, ist sie sogar zu gewisser Berühmtheit gelangt. Doch nun wird sie mit einem Fall konfrontiert, der jenseits des Vorstellbaren liegt: Denn der Richter, gegen den sie ermittelt, nimmt anscheinend keine Bestechungsgelder von Leuten. Er nimmt ihnen das Leben.

Details

Verkaufsrang

23

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

26.04.2022

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

23

Erscheinungsdatum

26.04.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

416 (Printausgabe)

Dateigröße

2599 KB

Originaltitel

The Judge's List - NN 28

Übersetzer

  • Kristiana Dorn-Ruhl
  • Bea Reiter
  • Imke Walsh-Araya

Sprache

Deutsch

EAN

9783641266240

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

THE JUDGE'S LIST - Ein ehrenwerter Richter und seine Morde nach Plan

j.h. aus Berlin am 15.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Durch den aufgedeckten (und letztlich in den Ermittlungen tödlich endenden) Bestechungsskandal um eine korrupte Richterin wurde Lacy Stoltz nahezu eine nationale Berühmtheit. Dennoch langweilt sie sich bei ihrer Tätigkeit für eine bundesstaatliche Gerichtsaufsichtsbehörde in Florida, der - die Gründe mögen naheliegend sein - nur wenig Förderung zu Teil wird. Unerwartet kommt nahezu konspirativ eine Frau auf sie zu, die einen ungeheuerlichen Fall zur Anzeige bringen will und dabei gleichzeitig um ihr Leben fürchtet: Sie beschuldigt einen seit Jahren amtierenden Richter von tadellosem Ruf, ihren Vater und einige weitere Personen aus persönlichen Motiven ermordet zu haben. Lacy Stoltz kann daran zunächst kaum glauben und versucht, den Fall nicht zu übernehmen. Doch die akribisch zusammengetragenen Indizien scheinen korrekt zu sein ... John Grishams (*1955) 36. Roman beginnt mit einer bekannten Figur: Lacy Stoltz war die Protagonistin von Grishams 2017 erschienenem Roman THE WHISTLER (Bestechung). Das Milieu der bundesstaatlichen Gerichtsaufsichtsbehörde BJC in Florida wird als angemessen dröge in Erinnerung gerufen. Der Fall eines wohl in eigenem Auftrag perfekt mordenden Richters wirkt im Alltag der von üblichen Korruptionsfällen spürbar gelangweilten Mitarbeiter nahezu verstörend. Insgesamt ist Grishams neuer Roman THE JUDGE'S LIST weniger weitschweifig und damit deutlich besser als seine letzten Werke. Ob langfristig geplante Morde aus gekränkter Eitelkeit eines letztendlich psychisch Kranken wirklich glaubwürdig erscheinen ist dann eine Frage, die den Leser im Nachgang beschäftigen mag ... Mit Bea Reiter, Imke Walsh-Araya und Kristiana Dorn-Ruhl waren gleich drei Übersetzerinnen für die unter dem Titel DER VERDÄCHTIGE vom HEYNE-Verlag vorgelegte deutsche Ausgabe des im amerikanischen Original im Oktober 2021 erschienenen Romans zuständig, der für Anhänger John Grishams und seiner teils epischen Schilderungen empfehlenswert ist. Die in zahlreichen Werken sehr umfassende Kritik an der amerikanischen Gesellschaft und deren Missständen wurde in diesem Roman deutlich zurückgenommen.

THE JUDGE'S LIST - Ein ehrenwerter Richter und seine Morde nach Plan

j.h. aus Berlin am 15.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Durch den aufgedeckten (und letztlich in den Ermittlungen tödlich endenden) Bestechungsskandal um eine korrupte Richterin wurde Lacy Stoltz nahezu eine nationale Berühmtheit. Dennoch langweilt sie sich bei ihrer Tätigkeit für eine bundesstaatliche Gerichtsaufsichtsbehörde in Florida, der - die Gründe mögen naheliegend sein - nur wenig Förderung zu Teil wird. Unerwartet kommt nahezu konspirativ eine Frau auf sie zu, die einen ungeheuerlichen Fall zur Anzeige bringen will und dabei gleichzeitig um ihr Leben fürchtet: Sie beschuldigt einen seit Jahren amtierenden Richter von tadellosem Ruf, ihren Vater und einige weitere Personen aus persönlichen Motiven ermordet zu haben. Lacy Stoltz kann daran zunächst kaum glauben und versucht, den Fall nicht zu übernehmen. Doch die akribisch zusammengetragenen Indizien scheinen korrekt zu sein ... John Grishams (*1955) 36. Roman beginnt mit einer bekannten Figur: Lacy Stoltz war die Protagonistin von Grishams 2017 erschienenem Roman THE WHISTLER (Bestechung). Das Milieu der bundesstaatlichen Gerichtsaufsichtsbehörde BJC in Florida wird als angemessen dröge in Erinnerung gerufen. Der Fall eines wohl in eigenem Auftrag perfekt mordenden Richters wirkt im Alltag der von üblichen Korruptionsfällen spürbar gelangweilten Mitarbeiter nahezu verstörend. Insgesamt ist Grishams neuer Roman THE JUDGE'S LIST weniger weitschweifig und damit deutlich besser als seine letzten Werke. Ob langfristig geplante Morde aus gekränkter Eitelkeit eines letztendlich psychisch Kranken wirklich glaubwürdig erscheinen ist dann eine Frage, die den Leser im Nachgang beschäftigen mag ... Mit Bea Reiter, Imke Walsh-Araya und Kristiana Dorn-Ruhl waren gleich drei Übersetzerinnen für die unter dem Titel DER VERDÄCHTIGE vom HEYNE-Verlag vorgelegte deutsche Ausgabe des im amerikanischen Original im Oktober 2021 erschienenen Romans zuständig, der für Anhänger John Grishams und seiner teils epischen Schilderungen empfehlenswert ist. Die in zahlreichen Werken sehr umfassende Kritik an der amerikanischen Gesellschaft und deren Missständen wurde in diesem Roman deutlich zurückgenommen.

spannend

debbie am 08.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Der Verdächtige" ist das neue Werk von John Grisham...Schnell waren 400 Seiten wie im Flug vergangen... Die Ermittlerin Lacy Stoltz kennt man bereits aus einem vorherigen Band...Diesen muss man allerdings nicht kennen, um dieses Buch genießen zu können, da es sich um einen neuen Fall handelt...Zwar wird öfters Bezug genommen, aber die Details wurden gut eingestreut... Lacy arbeitet bei der Gerichtsaufsichtsbehörde und erhält Informationen zu einem mordenden Richter...Die Fragen sind nun? Wem kann man vertrauen? Sind genügend Beweise vorhanden, um den Richter überführen zu können?...Fragen über Fragen, die John Grisham spannend nach und nach auflöst... Als Leser erfährt man früh, wer der Mörder ist und was seine Motive sind...Mir gefiel dieser Perspektivwechsel sehr...Auch erfährt man mittels Rückblenden Einiges... Für Lacy und ihr Team beginnt ein Katz und Maus Spiel...John Grisham treibt die Entwicklung permanent voran...Die Perspektiven wechseln zwischen Lacy, dem Richter und Jeri, der Informantin... Jeder Charakter erhält genug Raum, damit man sich als Leser einen guten Eindruck machen konnte...Besonders die Geschichte von Jeri nahm mich sehr mit, da ihr Vater eines der Opfer war...So wurden die einzelnen Puzzleteile nach und nach zusammen setzt und gipfelten sich dann im großen Finale, wobei mir dieses leider zu schnell gelöst wurde...Obwohl dies auf der anderen Seite auch wieder zum Stil von John Grisham passte... Für Alle, die den Autor nicht kennen: Grisham beschreibt die Ermittlungsarbeit in vielen Details...Für hartgesottene Thrillerliebhaber könnte dieses Buch allerdings etwas nüchtern rüber kommen...Mich persönlich konnte er erneut ans Buch fesseln...Alleine schon in die Psyche des Richters abzutauchen war sehr interessant...Auch wenn es noch spannendere Bücher des Autors gibt, so konnte mich dieses gut unterhalten...Grisham ist einfach durch sein Hintergrundwissens ein Meister seines Fachs...

spannend

debbie am 08.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Der Verdächtige" ist das neue Werk von John Grisham...Schnell waren 400 Seiten wie im Flug vergangen... Die Ermittlerin Lacy Stoltz kennt man bereits aus einem vorherigen Band...Diesen muss man allerdings nicht kennen, um dieses Buch genießen zu können, da es sich um einen neuen Fall handelt...Zwar wird öfters Bezug genommen, aber die Details wurden gut eingestreut... Lacy arbeitet bei der Gerichtsaufsichtsbehörde und erhält Informationen zu einem mordenden Richter...Die Fragen sind nun? Wem kann man vertrauen? Sind genügend Beweise vorhanden, um den Richter überführen zu können?...Fragen über Fragen, die John Grisham spannend nach und nach auflöst... Als Leser erfährt man früh, wer der Mörder ist und was seine Motive sind...Mir gefiel dieser Perspektivwechsel sehr...Auch erfährt man mittels Rückblenden Einiges... Für Lacy und ihr Team beginnt ein Katz und Maus Spiel...John Grisham treibt die Entwicklung permanent voran...Die Perspektiven wechseln zwischen Lacy, dem Richter und Jeri, der Informantin... Jeder Charakter erhält genug Raum, damit man sich als Leser einen guten Eindruck machen konnte...Besonders die Geschichte von Jeri nahm mich sehr mit, da ihr Vater eines der Opfer war...So wurden die einzelnen Puzzleteile nach und nach zusammen setzt und gipfelten sich dann im großen Finale, wobei mir dieses leider zu schnell gelöst wurde...Obwohl dies auf der anderen Seite auch wieder zum Stil von John Grisham passte... Für Alle, die den Autor nicht kennen: Grisham beschreibt die Ermittlungsarbeit in vielen Details...Für hartgesottene Thrillerliebhaber könnte dieses Buch allerdings etwas nüchtern rüber kommen...Mich persönlich konnte er erneut ans Buch fesseln...Alleine schon in die Psyche des Richters abzutauchen war sehr interessant...Auch wenn es noch spannendere Bücher des Autors gibt, so konnte mich dieses gut unterhalten...Grisham ist einfach durch sein Hintergrundwissens ein Meister seines Fachs...

Unsere Kund*innen meinen

Der Verdächtige

von John Grisham

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Monika Franz-Gehlert

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monika Franz-Gehlert

OSIANDER Lörrach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lacy Stolz ermittelt als Anwältin der Rechtsaufischtbehörde gegen einen Richter. Ein überzeugender neuer Fall vom Großmeister des Justizkrimis!!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lacy Stolz ermittelt als Anwältin der Rechtsaufischtbehörde gegen einen Richter. Ein überzeugender neuer Fall vom Großmeister des Justizkrimis!!

Monika Franz-Gehlert
  • Monika Franz-Gehlert
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Verdächtige

von John Grisham

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Verdächtige