Das Geheimnis der Hyazinthen
Artikelbild von Das Geheimnis der Hyazinthen
Claudia Romes

1. Das Geheimnis der Hyazinthen (Ungekürzt)

Das Geheimnis der Hyazinthen

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Das Geheimnis eines verwilderten Gartens auf der Isle of Skye.
Lilly hat drei Jobs gleichzeitig, als ihre krebskranke Mutter ihren letzten Wunsch äußert: Noch einmal möchte sie die Blüte jener seltenen Hyazinthe sehen, die einst im Garten ihres Cottages auf der Isle of Skye blühte. Lilly kehrt in ihre alte Heimat zurück, doch ihr früheres Zuhause ist heruntergekommen, und die Suche nach der Blume gestaltet sich schwieriger als gedacht. Dabei trifft sie nicht nur auf Liam, dem heute das Grundstück gehört, sondern auch auf ein Geheimnis, das ihre Mutter ein Leben lang vor ihr gehütet hat ...
Eine Suche nach der wahren Liebe vor der Kulisse der malerischen Küste Schottlands.

Details

Verkaufsrang

4

Sprecher

Vanessa Stoll

Spieldauer

520 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

4

Sprecher

Vanessa Stoll

Spieldauer

520 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

24.09.2021

Verlag

Aufbau Audio / Spotting Image

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783961053780

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

wunderschöner Roman

Bewertung aus Freudenberg am 04.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klapptext: Das Geheimnis eines verwilderten Gartens auf der Isle of Skye. Lilly hat drei Jobs gleichzeitig, als ihre krebskranke Mutter ihren letzten Wunsch äußert: Noch einmal möchte sie die Blüte jener seltenen Hyazinthe sehen, die einst im Garten ihres Cottages auf der Isle of Skye blühte. Lilly kehrt in ihre alte Heimat zurück, doch ihr früheres Zuhause ist heruntergekommen, und die Suche nach der Blume gestaltet sich schwieriger als gedacht. Dabei trifft sie nicht nur auf Liam, dem heute das Grundstück gehört, sondern auch auf ein Geheimnis, das ihre Mutter ein Leben lang vor ihr gehütet hat … Eine Suche nach der wahren Liebe vor der Kulisse der malerischen Küste Schottlands. Meine Meinung: Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und war immer total begeistert.Deshalb hatte ich auch große Erwartungen an diese Lektüre und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Wieder einmal hat mich die Autorin in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen. Ich habe Lilly und ihre Mutter kennen gelernt.Natürlich begleitete ich sie eine Weile und erlebte dabei viele interessante Momente. Die Protagonisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar un deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fand ich Lilly und ihre Mutter.Ich habe die beiden gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch alle anderen Personen waren interessant. Die Autorin entführte mich auf die schottische Insel Skye.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Es gab zwei unterschiedliche Handlungstränge in unterschiedlichen Zeitebenen.Das hat mir sehr gut gefallen.Durch die sehr einfühlsame und warmherzige Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich habe mitgelitten,mitgefühlt und migebangt.Es gab so viele berührende,bewegende,herzzereissende und emotionale Erlebnisse und ich durfte hautnah dabei sein.Die Autorin hat es geschafft das ich den Alltag für einige Zeit vergessen konnte.Ich lebte in meiner eigenen Welt.Claudia Romes erzählt alles so wunderschön.Die Handlung bleib durchweg einfach interessant.Zu keiner Zeit wurde mir langweilig.Faziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze auf der Insel Skye.so hatte ich das Gefühl selbst dort zu sein und alles mit zu erleben.Viel zu schnell war ich am Ende des Buches angelangt.Ich hätte noch ewig weiter lesen können.Der Abschluss hat mir auch sehr gut gefallen und mich zu Tränen gerührt. Das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brillante Werk ab. Ich hatte viele unterhaltsame und berührende Stunden mit dieser Lektüre.Natürlich vergebe ich glatte 5 Sterne und freue mich schon auf ein weiteres Buch aus der Feder von Claudia Romes.

wunderschöner Roman

Bewertung aus Freudenberg am 04.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klapptext: Das Geheimnis eines verwilderten Gartens auf der Isle of Skye. Lilly hat drei Jobs gleichzeitig, als ihre krebskranke Mutter ihren letzten Wunsch äußert: Noch einmal möchte sie die Blüte jener seltenen Hyazinthe sehen, die einst im Garten ihres Cottages auf der Isle of Skye blühte. Lilly kehrt in ihre alte Heimat zurück, doch ihr früheres Zuhause ist heruntergekommen, und die Suche nach der Blume gestaltet sich schwieriger als gedacht. Dabei trifft sie nicht nur auf Liam, dem heute das Grundstück gehört, sondern auch auf ein Geheimnis, das ihre Mutter ein Leben lang vor ihr gehütet hat … Eine Suche nach der wahren Liebe vor der Kulisse der malerischen Küste Schottlands. Meine Meinung: Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und war immer total begeistert.Deshalb hatte ich auch große Erwartungen an diese Lektüre und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Wieder einmal hat mich die Autorin in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen. Ich habe Lilly und ihre Mutter kennen gelernt.Natürlich begleitete ich sie eine Weile und erlebte dabei viele interessante Momente. Die Protagonisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar un deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fand ich Lilly und ihre Mutter.Ich habe die beiden gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch alle anderen Personen waren interessant. Die Autorin entführte mich auf die schottische Insel Skye.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Es gab zwei unterschiedliche Handlungstränge in unterschiedlichen Zeitebenen.Das hat mir sehr gut gefallen.Durch die sehr einfühlsame und warmherzige Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich habe mitgelitten,mitgefühlt und migebangt.Es gab so viele berührende,bewegende,herzzereissende und emotionale Erlebnisse und ich durfte hautnah dabei sein.Die Autorin hat es geschafft das ich den Alltag für einige Zeit vergessen konnte.Ich lebte in meiner eigenen Welt.Claudia Romes erzählt alles so wunderschön.Die Handlung bleib durchweg einfach interessant.Zu keiner Zeit wurde mir langweilig.Faziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze auf der Insel Skye.so hatte ich das Gefühl selbst dort zu sein und alles mit zu erleben.Viel zu schnell war ich am Ende des Buches angelangt.Ich hätte noch ewig weiter lesen können.Der Abschluss hat mir auch sehr gut gefallen und mich zu Tränen gerührt. Das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brillante Werk ab. Ich hatte viele unterhaltsame und berührende Stunden mit dieser Lektüre.Natürlich vergebe ich glatte 5 Sterne und freue mich schon auf ein weiteres Buch aus der Feder von Claudia Romes.

Tolle Geschichte

U. Pflanz am 17.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Lilly ist mit allem überfordert. Sie hat um gerade so zu überleben, drei Jobs und zudem noch ihre schwerkranke Mutter. Ihre Mutter merkt dass Lilly einfach mal Abstand von allem brauch und schickt sie in ihre alte Heimat mit der Bitte ihr eine ganz bestimmte Hyazinthe zu besorgen. Lilly möchte erst nicht, macht es aber dann doch. Dabei kommt sie einem Geheimnis auf die Spur…. Es wird in zwei Zeitebenen erzählt. Einmal Lilly in der Gegenwart und dann noch die Geschichte ihrer Mutter in den achtziger Jahren. Die Autorin hat es wunderbar gelöst, die beiden Zeitebenen miteinander zu verbinden. Dies hat mir sehr gut gefallen. Auch die Charaktere sind liebevoll, sympathisch und wirken realistisch. Dies alles wird von einem warmherzigen, gefühlvollen und sehr angenehmen Schreibstil unterstützt, so dass man sich richtig in die Geschichte fallen lassen kann. Man fühlte und fieberte die ganze Zeit mit. Man wird von Anfang an in einen Bann gezogen, der einen bis zum Ende nicht los lässt. Es ist durchweg spannend und wird keine Sekunde langweilig. Was es mit der Hyazinthe auf sich hat, hat die Autorin geschickt bis zum Schluss zurück gehalten um es dann im passenden Moment zu präsentieren. Dabei erwischt sie einen nochmal richtig emotional. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen und daher vergebe ich eine Leseempfehlung und verdiente 5 von 5 Sterne

Tolle Geschichte

U. Pflanz am 17.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Lilly ist mit allem überfordert. Sie hat um gerade so zu überleben, drei Jobs und zudem noch ihre schwerkranke Mutter. Ihre Mutter merkt dass Lilly einfach mal Abstand von allem brauch und schickt sie in ihre alte Heimat mit der Bitte ihr eine ganz bestimmte Hyazinthe zu besorgen. Lilly möchte erst nicht, macht es aber dann doch. Dabei kommt sie einem Geheimnis auf die Spur…. Es wird in zwei Zeitebenen erzählt. Einmal Lilly in der Gegenwart und dann noch die Geschichte ihrer Mutter in den achtziger Jahren. Die Autorin hat es wunderbar gelöst, die beiden Zeitebenen miteinander zu verbinden. Dies hat mir sehr gut gefallen. Auch die Charaktere sind liebevoll, sympathisch und wirken realistisch. Dies alles wird von einem warmherzigen, gefühlvollen und sehr angenehmen Schreibstil unterstützt, so dass man sich richtig in die Geschichte fallen lassen kann. Man fühlte und fieberte die ganze Zeit mit. Man wird von Anfang an in einen Bann gezogen, der einen bis zum Ende nicht los lässt. Es ist durchweg spannend und wird keine Sekunde langweilig. Was es mit der Hyazinthe auf sich hat, hat die Autorin geschickt bis zum Schluss zurück gehalten um es dann im passenden Moment zu präsentieren. Dabei erwischt sie einen nochmal richtig emotional. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen und daher vergebe ich eine Leseempfehlung und verdiente 5 von 5 Sterne

Unsere Kund*innen meinen

Das Geheimnis der Hyazinthen

von Claudia Romes

4.7

0 Bewertungen filtern

  • Das Geheimnis der Hyazinthen