Die Entdeckerin der Welt
Band 9
Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe Band 9

Die Entdeckerin der Welt

Roman

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Entdeckerin der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Der Mut einer unbeirrbaren Forscherin 

1691: Nach der Scheidung von ihrem Mann zieht die talentierte Künstlerin Maria Sibylla Merian nach Amsterdam. Schon früh lernte sie die Fertigkeit des Kupferstechens, und in der neuen Stadt will sie sich ein selbstbestimmtes Leben aufbauen - und sich ihren Traum erfüllen: eine Reise nach Südamerika, um im tropischen Regenwald die faszinierende Vielfalt der Raupen und Schmetterlinge zu erforschen. Fieberhaft knüpft sie Kontakte und sucht Financiers. Eine Überseereise ist für eine alleinstehende Frau ein großes Wagnis, doch Maria ist es gewohnt, sich unter Männern zu behaupten und Grenzen zu überschreiten. Und so bricht sie auf ins ferne Suriname - und in das Abenteuer ihres Lebens. 

Die Geschichte einer wagemutigen Frau, die nach Unabhängigkeit strebte und alle Fesseln abstreifte

Details

Verkaufsrang

14458

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

19.07.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

14458

Erscheinungsdatum

19.07.2022

Verlag

Aufbau Verlage GmbH

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

894 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783841229328

Weitere Bände von Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Geschichte einer mutigen und selbstbewussten Frau

J. Kaiser am 02.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Maria Sibylla Merian lässt sich 1691 von ihrem jähzornigen Mann scheiden. Sie will ein freies Leben mit ihren Töchtern führen. Sie ist eine selbstbewusste, zielstrebige und starke Frau. Früh lernte sie die Fertigkeit des Kupferstechens und damit will sie sich ein Leben aufbauen. Beim Lesen lernt man eine sehr willensstarke Frau kennen, die mir imponiert hat. Zu dieser Zeit eine Reise als frau mit Töchtern nach Suriname zu unternehmen war damals undenkbar. Ihre Töchter erzieht sie zu selbstbewussten Frauen. Das Geld haben sie sich mit ihrem Unternehmen „Jungfrauen-Compagnie“, verdient. Sie geben Zeichenunterricht und verkaufen Farben. Zudem erhalten sie Auftrags-Illustrationen. Ihre Forschung wird in diesem Buch einfühlsam und doch kraftvoll geschildert. Die Geschichte ist lebendig geschrieben und man kann sich die Stadt Amsterdam bildlich vorstellen. Die Welt in Suriname mit der Tier- und Pflanzenwelt ist wunderbar beschrieben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und die Protagonisten wachsen einem ans Herz. Man liest ein sehr beeindruckendes Buch. Dieses empfehle ich gerne weiter.

Geschichte einer mutigen und selbstbewussten Frau

J. Kaiser am 02.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Maria Sibylla Merian lässt sich 1691 von ihrem jähzornigen Mann scheiden. Sie will ein freies Leben mit ihren Töchtern führen. Sie ist eine selbstbewusste, zielstrebige und starke Frau. Früh lernte sie die Fertigkeit des Kupferstechens und damit will sie sich ein Leben aufbauen. Beim Lesen lernt man eine sehr willensstarke Frau kennen, die mir imponiert hat. Zu dieser Zeit eine Reise als frau mit Töchtern nach Suriname zu unternehmen war damals undenkbar. Ihre Töchter erzieht sie zu selbstbewussten Frauen. Das Geld haben sie sich mit ihrem Unternehmen „Jungfrauen-Compagnie“, verdient. Sie geben Zeichenunterricht und verkaufen Farben. Zudem erhalten sie Auftrags-Illustrationen. Ihre Forschung wird in diesem Buch einfühlsam und doch kraftvoll geschildert. Die Geschichte ist lebendig geschrieben und man kann sich die Stadt Amsterdam bildlich vorstellen. Die Welt in Suriname mit der Tier- und Pflanzenwelt ist wunderbar beschrieben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und die Protagonisten wachsen einem ans Herz. Man liest ein sehr beeindruckendes Buch. Dieses empfehle ich gerne weiter.

Starke Frau geht ihren Weg...

labbelman am 01.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich wollte diesen Roman unbedingt lesen, da ich zuvor leider noch nie etwas von Maria Sibylla Merian gehört habe und wir ein Schicksal teilen, nämlich geschieden sind und neue Wege nach der Trennung gehen müssen. Und auch über Surinam wusste ich vor der Lektüre wenig und musste erstmal googeln wo das überhaupt liegt. Alexander Schwarz gelingt es sehr einfühlsam und authentisch das Leben dieser mutigen Frau aufzuzeigen und wie sie in der Welt der Männer tatsächlich auch ihren Mann steht und Unterstützer findet, die ihre Pläne finanzieren, denn als alleinstehende Frau, zumal zu der damaligen Zeit, ist das kein leichtes Unterfangen was sie vor hat. Mir haben zwei Dinge unglaublich gut gefallen. Zum Einen die Schilderung von Surinam mit seiner Tierwelt, die etwas so Magisches hatte, dass es einem fast märchengleich erschien. Zum Andern wie diese mutige Frau ihre beiden Töchter Johanna und Dorothea zu Frauen erzieht, die einen wachen Geist haben und sich nicht von ihrer Umwelt unterkriegen lassen. Das hat mich enorm beeindruckt, denn man darf ja nicht vergessen, dass das um 1700 spielt und nicht erst vor 50 Jahren. Mit Raupen, Schmetterlingen und Co habe ich mich bisher noch nie beschäftigt, aber das Thema war so spannend geschildert, dass man gern mehr darüber erfahren und recherchieren möchte. Fazit: Ein gelungenes Porträt einer tollen, starken Frau, welches ich enorm gern gelesen habe und jedem nur ans Herz legen kann. Tolle Unterhaltung mit viel Lerneffekt.

Starke Frau geht ihren Weg...

labbelman am 01.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich wollte diesen Roman unbedingt lesen, da ich zuvor leider noch nie etwas von Maria Sibylla Merian gehört habe und wir ein Schicksal teilen, nämlich geschieden sind und neue Wege nach der Trennung gehen müssen. Und auch über Surinam wusste ich vor der Lektüre wenig und musste erstmal googeln wo das überhaupt liegt. Alexander Schwarz gelingt es sehr einfühlsam und authentisch das Leben dieser mutigen Frau aufzuzeigen und wie sie in der Welt der Männer tatsächlich auch ihren Mann steht und Unterstützer findet, die ihre Pläne finanzieren, denn als alleinstehende Frau, zumal zu der damaligen Zeit, ist das kein leichtes Unterfangen was sie vor hat. Mir haben zwei Dinge unglaublich gut gefallen. Zum Einen die Schilderung von Surinam mit seiner Tierwelt, die etwas so Magisches hatte, dass es einem fast märchengleich erschien. Zum Andern wie diese mutige Frau ihre beiden Töchter Johanna und Dorothea zu Frauen erzieht, die einen wachen Geist haben und sich nicht von ihrer Umwelt unterkriegen lassen. Das hat mich enorm beeindruckt, denn man darf ja nicht vergessen, dass das um 1700 spielt und nicht erst vor 50 Jahren. Mit Raupen, Schmetterlingen und Co habe ich mich bisher noch nie beschäftigt, aber das Thema war so spannend geschildert, dass man gern mehr darüber erfahren und recherchieren möchte. Fazit: Ein gelungenes Porträt einer tollen, starken Frau, welches ich enorm gern gelesen habe und jedem nur ans Herz legen kann. Tolle Unterhaltung mit viel Lerneffekt.

Unsere Kund*innen meinen

Die Entdeckerin der Welt

von Alexander Schwarz

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Entdeckerin der Welt