• Fräulein Gold: Die Rote Insel
  • Fräulein Gold: Die Rote Insel
  • Fräulein Gold: Die Rote Insel
  • Fräulein Gold: Die Rote Insel

Trackliste

  1. Fräulein Gold: Die Rote Insel
Band 5 - 23%
Artikelbild von Fräulein Gold: Die Rote Insel
Anne Stern

1. Fräulein Gold: Die Rote Insel

Fräulein Gold: Die Rote Insel

Lesung. Gekürzte Ausgabe

Hörbuch (CD)

23% sparen

15,39 € UVP 20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

17,00 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: 1 CD (gekürzt, 2022)

Fräulein Gold: Die Rote Insel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,39 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

889

Gesprochen von

Anna Thalbach

Spieldauer

6 Stunden und 51 Minuten

Erscheinungsdatum

14.12.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Beschreibung

Rezension

»Anna Thalbach, das Berliner Original, ist mit ihrer markanten Stimme genau die richtige Besetzung für die ›Fräulein Gold‹-Geschichten. Mit ihr ist man mittendrin im Geschehen.« ("denglers-buchkritik.de")
»Anna Thalbach liest auch diesen fünften Teil wieder großartig. Mit ihrer leicht kratzigen Stimme erweckt sie vom Lausbuben über alte Damen bis zu fiesen Verbrechern alle Figuren mit jeweils eigenen Facetten zum Leben.« ("Die Linkshänderin-Blog")

Details

Verkaufsrang

889

Gesprochen von

Anna Thalbach

Spieldauer

6 Stunden und 51 Minuten

Erscheinungsdatum

14.12.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

CD

Anzahl

1

Verlag

Argon

Sprache

Deutsch

EAN

9783839819845

Weitere Bände von Die Hebamme von Berlin

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Endlich geht es weiter mit der mitreißenden und bewegenden Reihe um die empathische, bodenständige und vorwitzige Hebamme! Abermals große Klasse!

chuckipop aus Bünde am 28.02.2023

Bewertungsnummer: 1890008

Bewertet: Hörbuch (CD)

Fräulein Gold: Die Rote Insel" von Anne Stern ist der 5. Teil der Serie um die Hebamme Hulda Gold (Die Hebamme von Berlin) und spielt 1926 in Berlin. Man muss die Vorgängerbände nicht kennen, um dem Geschehen zu folgen, aber sie sind alle unbedingt empfehlenswert und es ist so herrlich mitzuerleben, wie sich die Figuren weiterentwickeln. Das Hörbuch ist im Argon Verlag als gekürzte Version mit einer Laufzeit von 6 Stunden und 51 Minuten erschienen und wird wie gewohnt gesprochen von Anna Thalbach. Zum Inhalt: Berlin, 1926: Nach dem tragischen Tod ihres Verlobten Johann Wenckow zieht es Hulda Gold weg aus ihrem Kiez, zumal sie als alleinstehende werdende Mutter unmöglich als Hebamme in der Frauenklinik weiterarbeiten kann. Sie zieht auf die "Rote Insel" und findet eine Anstellung in der Praxis von Grete Fischer, einer Ärztin, die den Menschen auch außerhalb von Sprechzeiten und am Rande der Legalität hilft. Die Zeiten sind politisch unruhig, und auch in dem Arbeiterviertel, in dem Fräulein Gold jetzt lebt, brodelt die Stimmung der Menschen. Kommunisten gegen Nazis, Konflikte, Hunger und Armut prägen den Alltag. Huldas Zukunft ist ungewiss, und als dann ein Mann erschlagen aufgefunden wird, wird es recht brisant für sie... Meine Meinung: Hulda ist eine sehr empathische, bodenständige und clevere junge Frau, die mir nach wie vor wahnsinnig gut gefällt. Diesmal erlebt sie am eigenen Leib wie es ist, schwanger zu sein und noch dazu in diesen von Armut und politischer Unruhe geprägten Zeit. Zudem vermisst sie ihren Schöneberger Kiez und ihre Freunde sehr, die wir aber im Verlauf des Geschehens glücklicherweise wiedertreffen :) Die Charaktere hat Anne Stern erneut Band liebevoll, detailliert und facettenreich gezeichnet, man trifft sowohl alte Bekannte als auch neue Figuren. Neben Hulda spielt auch Karl Nord, der inzwischen seine eigene Detektei hat, wieder eine zentrale Rolle, und erneut ist es ein aufreibendes Chaos zwischen den Beiden... Auch die Apothekerin Jette ist wieder dabei und stets für Hulda da, ebenso wie Bert, das Faktotum vom Wittenbergplatz, um den man sich allerdings ein wenig Sorgen machen muss! Die Ärztin Grete Fischer ist eine sehr interessante Protagonistin, die eher zugeknöpft und mürrisch herüberkommt, und doch sprechen ihre mutigen und aufopfernden Taten eine ganz andere Sprache! Natürlich steht Huldas Schwangerschaft diesmal im Vordergrund, und die Hebamme erlebt ganz bewusst, wie sich das anfühlt, was sie bisher nur bei ihren Patientinnen kannte. Auch ihr Umgang mit dem ungeborenen Kind und später ihrer kleinen Tochter ist wunderbar und passt perfekt zu ihrer Rolle. Die Atmosphäre hat Anne Stern wieder ausgesprochen authentisch und lebendig dargestellt, so dass man vom Beginn an in den Bann der Story gezogen wird. Die Autorin begeistert nach wie vor durch ihren sehr einprägsamen und lebhaften, bunten Schreibstil, der den Hörer / Leser sofort fesselt und ganz tief ins Geschehen abtauchen lässt. Die Sprecherin des Hörbuches, Anna Thalbach, hat - wie soll es auch anders sein?! - eine absolut großartige Lesung abgeliefert. Ich liebe ihre ausdrucksstarke, prägnante und so wandelbare Stimme, die evtl. manchen gewöhnungsbedürftig erscheint, dann aber wird man sie perfekt finden. Anna Thalbach liest wirklich überzeugend und mitreissend vor, lässt die Figuren lebendig werden und berlinert auch sehr gekonnt! Mein Fazit: Mich hat auch Teil 5 der Fräulein Gold – Reihe total begeistert und ich hätte mir gewünscht, es ginge noch weitaus länger…! Ich freue mich bereits auf Teil 6... #FräuleinGoldDieRoteInsel #NetGalleyDE #DankeNetGalleyDE #HuldaGold #Hebamme #HistorischerRoman #Berlin
Melden

Endlich geht es weiter mit der mitreißenden und bewegenden Reihe um die empathische, bodenständige und vorwitzige Hebamme! Abermals große Klasse!

chuckipop aus Bünde am 28.02.2023
Bewertungsnummer: 1890008
Bewertet: Hörbuch (CD)

Fräulein Gold: Die Rote Insel" von Anne Stern ist der 5. Teil der Serie um die Hebamme Hulda Gold (Die Hebamme von Berlin) und spielt 1926 in Berlin. Man muss die Vorgängerbände nicht kennen, um dem Geschehen zu folgen, aber sie sind alle unbedingt empfehlenswert und es ist so herrlich mitzuerleben, wie sich die Figuren weiterentwickeln. Das Hörbuch ist im Argon Verlag als gekürzte Version mit einer Laufzeit von 6 Stunden und 51 Minuten erschienen und wird wie gewohnt gesprochen von Anna Thalbach. Zum Inhalt: Berlin, 1926: Nach dem tragischen Tod ihres Verlobten Johann Wenckow zieht es Hulda Gold weg aus ihrem Kiez, zumal sie als alleinstehende werdende Mutter unmöglich als Hebamme in der Frauenklinik weiterarbeiten kann. Sie zieht auf die "Rote Insel" und findet eine Anstellung in der Praxis von Grete Fischer, einer Ärztin, die den Menschen auch außerhalb von Sprechzeiten und am Rande der Legalität hilft. Die Zeiten sind politisch unruhig, und auch in dem Arbeiterviertel, in dem Fräulein Gold jetzt lebt, brodelt die Stimmung der Menschen. Kommunisten gegen Nazis, Konflikte, Hunger und Armut prägen den Alltag. Huldas Zukunft ist ungewiss, und als dann ein Mann erschlagen aufgefunden wird, wird es recht brisant für sie... Meine Meinung: Hulda ist eine sehr empathische, bodenständige und clevere junge Frau, die mir nach wie vor wahnsinnig gut gefällt. Diesmal erlebt sie am eigenen Leib wie es ist, schwanger zu sein und noch dazu in diesen von Armut und politischer Unruhe geprägten Zeit. Zudem vermisst sie ihren Schöneberger Kiez und ihre Freunde sehr, die wir aber im Verlauf des Geschehens glücklicherweise wiedertreffen :) Die Charaktere hat Anne Stern erneut Band liebevoll, detailliert und facettenreich gezeichnet, man trifft sowohl alte Bekannte als auch neue Figuren. Neben Hulda spielt auch Karl Nord, der inzwischen seine eigene Detektei hat, wieder eine zentrale Rolle, und erneut ist es ein aufreibendes Chaos zwischen den Beiden... Auch die Apothekerin Jette ist wieder dabei und stets für Hulda da, ebenso wie Bert, das Faktotum vom Wittenbergplatz, um den man sich allerdings ein wenig Sorgen machen muss! Die Ärztin Grete Fischer ist eine sehr interessante Protagonistin, die eher zugeknöpft und mürrisch herüberkommt, und doch sprechen ihre mutigen und aufopfernden Taten eine ganz andere Sprache! Natürlich steht Huldas Schwangerschaft diesmal im Vordergrund, und die Hebamme erlebt ganz bewusst, wie sich das anfühlt, was sie bisher nur bei ihren Patientinnen kannte. Auch ihr Umgang mit dem ungeborenen Kind und später ihrer kleinen Tochter ist wunderbar und passt perfekt zu ihrer Rolle. Die Atmosphäre hat Anne Stern wieder ausgesprochen authentisch und lebendig dargestellt, so dass man vom Beginn an in den Bann der Story gezogen wird. Die Autorin begeistert nach wie vor durch ihren sehr einprägsamen und lebhaften, bunten Schreibstil, der den Hörer / Leser sofort fesselt und ganz tief ins Geschehen abtauchen lässt. Die Sprecherin des Hörbuches, Anna Thalbach, hat - wie soll es auch anders sein?! - eine absolut großartige Lesung abgeliefert. Ich liebe ihre ausdrucksstarke, prägnante und so wandelbare Stimme, die evtl. manchen gewöhnungsbedürftig erscheint, dann aber wird man sie perfekt finden. Anna Thalbach liest wirklich überzeugend und mitreissend vor, lässt die Figuren lebendig werden und berlinert auch sehr gekonnt! Mein Fazit: Mich hat auch Teil 5 der Fräulein Gold – Reihe total begeistert und ich hätte mir gewünscht, es ginge noch weitaus länger…! Ich freue mich bereits auf Teil 6... #FräuleinGoldDieRoteInsel #NetGalleyDE #DankeNetGalleyDE #HuldaGold #Hebamme #HistorischerRoman #Berlin

Melden

Mitreißende Fortsetzung der historischen Hebammen-Saga

bookloving am 01.01.2023

Bewertungsnummer: 1852194

Bewertet: Hörbuch (CD)

Mit „Hulda Gold - Die rote Insel“ geht die großartige historische Hebammen-Erfolgsreihe von Anne Stern bereits in die fünfte Runde und noch ist kein Ende absehbar – zum Glück! Diese abwechslungsreiche Saga, in deren Mittelpunkt die bemerkenswerte, charakterstarke Berliner Hebamme Hulda Gold steht, sorgt mit der stimmigen Mischung aus faszinierendem Berliner Setting, einigen Ermittlungen zu einem mysteriösem Todesfall sowie komplizierter Liebesgeschichte wieder für spannende Unterhaltung. Vor allem die authentisch beschriebene zeitgeschichtliche Kulisse Berlins von 1926 sowie die interessanten, vielschichtig angelegten Figuren konnten mich wieder sehr begeistern. Nach dem überraschenden und äußerst beklemmenden Ausgang dieses letzten Bands war ich schon sehr auf Huldas weiteres Schicksal und die Fortsetzung der Geschichte gespannt. Dank des angenehm leichten und lebendigen Erzählstils der Autorin werden wir rasch ins mitreißende Geschehen hineingezogen und tauchen ab ins politisch aufgeladene Berlin, in dem es vermehrt zu Spannungen und handfesten Auseinandersetzungen zwischen Kommunisten und Anhängern der nationalsozialistischen Bewegung kommt. Gekonnt portraitiert Stern das herausfordernde Alltagsleben der kleinen Leute, gibt uns aufschlussreiche Einblicke in die sozialen Spannungen und politischen Strömungen jener Zeit. Für die hochschwangere Hulda hat sich nach dem tragischen Tod ihres Verlobten Johann viel verändert, und sie sieht einer wenig rosigen Zukunft entgegen. Glücklicherweise kann sie kann sie auf die Unterstützung ihrer alten Freunde aus ihrem alten Kiez zählen, denn die Familie ihres Verlobten zeigt ihr die kalte Schulter und verwehrt ihr jegliche finanzielle Hilfen. Ihre Anstellung als Hebamme in der Klinik hat sie verloren, so dass sie im Arbeiterviertel ROTE INSEL nun als Arzthelferin in der Praxis der jungen Ärztin und überzeugten Kommunistin Grete Fischer mithilft. Die Autorin hat ihre Charaktere erneut sehr lebendig und vielschichtig ausgearbeitet, so dass sie mit ihren Ecken und Kanten sehr lebensnah und glaubhaft wirken. Zudem kommt es zu einem Wiedersehen mit alten Freunden und liebgewonnenen Bekannten aus den vorherigen Bänden. Sehr gelungen ist die überaus sympathische, charakterlich gereifte Protagonistin Hulda, die mir inzwischen sehr ans Herz gewachsen ist. Sie ist immer noch eine unerschrockene, selbstbewusste und unkonventionelle Frau, die sich trotz eigener Probleme und ihrer prekären Situation sehr mitfühlend für ihre Patienten in Not einsetzt und angesichts der damaligen Missstände hilft, wo immer sie kann. Doch spürt man deutlich ihre Selbstzweifel und zunehmende Unsicherheit angesichts ihrer ungewissen Zukunft als ledige Mutter. Gefreut habe ich mich auch darüber, dass Huldas ehemaliger Freund und Ex-Kommissar Karl North, der inzwischen als Privatdetektiv arbeitet und für seinen zwielichtigen Vater Nachforschungen anstellt, wieder eine größere Rolle in der Geschichte spielt. Als in unmittelbarer Nachbarschaft ein Kohlenhändler ermordet aufgefunden wird und die politischen Unruhen zu eskalieren drohen, zieht der Spannungsbogen immer weiter an. So dauert es nicht lange, bis Hulda trotz Kugelbauch ihrem Spürsinn freien Lauf lässt und sich in große Schwierigkeiten bringt. Nur gut, dass Karl Hulda in höchster Not zur Seite stehen kann und hoffe sehr, in der Fortsetzung wieder mehr über ihn lesen zu dürfen. Zum Hörbuch: Die großartige Schauspielerin und Hörbuchsprecherin Anna Thalbach ist eine hervorragende Wahl für dieses gekürzte Hörbuch. Mit ihrer unverwechselbaren, facettenreichen Stimme hat sie die Geschichte erneut äußerst überzeugend und temperamentvoll eingelesen. Sie setzt die Geschichte sehr mitreißend und abwechslungsreich um, so dass das Kopfkino mühelos anlaufen kann und man rasch ins fesselnde Geschehen hineingezogen wird. Mühelos gelingt es ihr, der Geschichte das typische Berliner Flair einzuhauchen und die verschiedenen Figuren zum Leben zu erwecken. Perfekt ist auch die selbstbewusste Hulda Gold, deren Charakter und Emotionen sie gefühlvoll und sehr überzeugend herausarbeitet. Ein rundum gelungenes, sehr lebendig eingelesenes Hörbuch, das für beste Unterhaltung sorgt! FAZIT Eine fesselnde Fortsetzung der historischen Hebammen-Saga rund um die äußerst sympathische, charakterstarke Berliner Hebamme Hulda Gold - mit faszinierenden Charakteren, viel Berliner Flair und wundervollem Zeitkolorit. Ein sehr empfehlenswertes Hörbuch!
Melden

Mitreißende Fortsetzung der historischen Hebammen-Saga

bookloving am 01.01.2023
Bewertungsnummer: 1852194
Bewertet: Hörbuch (CD)

Mit „Hulda Gold - Die rote Insel“ geht die großartige historische Hebammen-Erfolgsreihe von Anne Stern bereits in die fünfte Runde und noch ist kein Ende absehbar – zum Glück! Diese abwechslungsreiche Saga, in deren Mittelpunkt die bemerkenswerte, charakterstarke Berliner Hebamme Hulda Gold steht, sorgt mit der stimmigen Mischung aus faszinierendem Berliner Setting, einigen Ermittlungen zu einem mysteriösem Todesfall sowie komplizierter Liebesgeschichte wieder für spannende Unterhaltung. Vor allem die authentisch beschriebene zeitgeschichtliche Kulisse Berlins von 1926 sowie die interessanten, vielschichtig angelegten Figuren konnten mich wieder sehr begeistern. Nach dem überraschenden und äußerst beklemmenden Ausgang dieses letzten Bands war ich schon sehr auf Huldas weiteres Schicksal und die Fortsetzung der Geschichte gespannt. Dank des angenehm leichten und lebendigen Erzählstils der Autorin werden wir rasch ins mitreißende Geschehen hineingezogen und tauchen ab ins politisch aufgeladene Berlin, in dem es vermehrt zu Spannungen und handfesten Auseinandersetzungen zwischen Kommunisten und Anhängern der nationalsozialistischen Bewegung kommt. Gekonnt portraitiert Stern das herausfordernde Alltagsleben der kleinen Leute, gibt uns aufschlussreiche Einblicke in die sozialen Spannungen und politischen Strömungen jener Zeit. Für die hochschwangere Hulda hat sich nach dem tragischen Tod ihres Verlobten Johann viel verändert, und sie sieht einer wenig rosigen Zukunft entgegen. Glücklicherweise kann sie kann sie auf die Unterstützung ihrer alten Freunde aus ihrem alten Kiez zählen, denn die Familie ihres Verlobten zeigt ihr die kalte Schulter und verwehrt ihr jegliche finanzielle Hilfen. Ihre Anstellung als Hebamme in der Klinik hat sie verloren, so dass sie im Arbeiterviertel ROTE INSEL nun als Arzthelferin in der Praxis der jungen Ärztin und überzeugten Kommunistin Grete Fischer mithilft. Die Autorin hat ihre Charaktere erneut sehr lebendig und vielschichtig ausgearbeitet, so dass sie mit ihren Ecken und Kanten sehr lebensnah und glaubhaft wirken. Zudem kommt es zu einem Wiedersehen mit alten Freunden und liebgewonnenen Bekannten aus den vorherigen Bänden. Sehr gelungen ist die überaus sympathische, charakterlich gereifte Protagonistin Hulda, die mir inzwischen sehr ans Herz gewachsen ist. Sie ist immer noch eine unerschrockene, selbstbewusste und unkonventionelle Frau, die sich trotz eigener Probleme und ihrer prekären Situation sehr mitfühlend für ihre Patienten in Not einsetzt und angesichts der damaligen Missstände hilft, wo immer sie kann. Doch spürt man deutlich ihre Selbstzweifel und zunehmende Unsicherheit angesichts ihrer ungewissen Zukunft als ledige Mutter. Gefreut habe ich mich auch darüber, dass Huldas ehemaliger Freund und Ex-Kommissar Karl North, der inzwischen als Privatdetektiv arbeitet und für seinen zwielichtigen Vater Nachforschungen anstellt, wieder eine größere Rolle in der Geschichte spielt. Als in unmittelbarer Nachbarschaft ein Kohlenhändler ermordet aufgefunden wird und die politischen Unruhen zu eskalieren drohen, zieht der Spannungsbogen immer weiter an. So dauert es nicht lange, bis Hulda trotz Kugelbauch ihrem Spürsinn freien Lauf lässt und sich in große Schwierigkeiten bringt. Nur gut, dass Karl Hulda in höchster Not zur Seite stehen kann und hoffe sehr, in der Fortsetzung wieder mehr über ihn lesen zu dürfen. Zum Hörbuch: Die großartige Schauspielerin und Hörbuchsprecherin Anna Thalbach ist eine hervorragende Wahl für dieses gekürzte Hörbuch. Mit ihrer unverwechselbaren, facettenreichen Stimme hat sie die Geschichte erneut äußerst überzeugend und temperamentvoll eingelesen. Sie setzt die Geschichte sehr mitreißend und abwechslungsreich um, so dass das Kopfkino mühelos anlaufen kann und man rasch ins fesselnde Geschehen hineingezogen wird. Mühelos gelingt es ihr, der Geschichte das typische Berliner Flair einzuhauchen und die verschiedenen Figuren zum Leben zu erwecken. Perfekt ist auch die selbstbewusste Hulda Gold, deren Charakter und Emotionen sie gefühlvoll und sehr überzeugend herausarbeitet. Ein rundum gelungenes, sehr lebendig eingelesenes Hörbuch, das für beste Unterhaltung sorgt! FAZIT Eine fesselnde Fortsetzung der historischen Hebammen-Saga rund um die äußerst sympathische, charakterstarke Berliner Hebamme Hulda Gold - mit faszinierenden Charakteren, viel Berliner Flair und wundervollem Zeitkolorit. Ein sehr empfehlenswertes Hörbuch!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Fräulein Gold: Die Rote Insel

von Anne Stern

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Karin Hoffmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Hoffmann

OSIANDER Konstanz

Zum Portrait

5/5

Die packende Lebensgeschichte einer jungen Hebamme

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin Anna Stern ist Historikerin und promovierte Germanistin. Die rote Insel ist der fünfte Band 5 in der Serie über die Hebamme Hulda Gold. Schauplatz ist das Berlin der zwanziger Jahre. Der Werdegang dieser mutigen Frau und der fesselnde Erzählstil haben mich sofort begeistert. Ein gut recherchiertes und lebendiges Zeitbild mit interessanten Charakteren macht diese Reihe zu etwas ganz Besonderem. Mitreißend und packend geschrieben mit Suchtpotential.
5/5

Die packende Lebensgeschichte einer jungen Hebamme

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin Anna Stern ist Historikerin und promovierte Germanistin. Die rote Insel ist der fünfte Band 5 in der Serie über die Hebamme Hulda Gold. Schauplatz ist das Berlin der zwanziger Jahre. Der Werdegang dieser mutigen Frau und der fesselnde Erzählstil haben mich sofort begeistert. Ein gut recherchiertes und lebendiges Zeitbild mit interessanten Charakteren macht diese Reihe zu etwas ganz Besonderem. Mitreißend und packend geschrieben mit Suchtpotential.

Karin Hoffmann
  • Karin Hoffmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Manuela Scheller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Manuela Scheller

OSIANDER Donaueschingen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Band 5 der Fräulein Gold Reihe ist wieder absolut empfehlenswert. Mit tollem Hintergrundwissen über das alte Berlin begleiten wir Hulda durch die Zeit ihrer Schwangerschaft und Geburt, bis hin zum Krieg zwischen dem SA und der KPD. Absolut spannend.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Band 5 der Fräulein Gold Reihe ist wieder absolut empfehlenswert. Mit tollem Hintergrundwissen über das alte Berlin begleiten wir Hulda durch die Zeit ihrer Schwangerschaft und Geburt, bis hin zum Krieg zwischen dem SA und der KPD. Absolut spannend.

Manuela Scheller
  • Manuela Scheller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Fräulein Gold: Die Rote Insel

von Anne Stern

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fräulein Gold: Die Rote Insel
  • Fräulein Gold: Die Rote Insel
  • Fräulein Gold: Die Rote Insel
  • Fräulein Gold: Die Rote Insel
  • Fräulein Gold: Die Rote Insel

    1. Fräulein Gold: Die Rote Insel