• Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält
  • Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält
  • Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält

Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält

Der bekannte Schauspieler erzählt Familiengeschichten.

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

14975

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

256

Beschreibung

Rezension

humorvoll ("Neue Welt")
Lebensnahe, pointierte Dialoge ("HÖRZU")

Details

Verkaufsrang

14975

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21,4/13,3/2,3 cm

Gewicht

362 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70816-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es ist überall gleich!

Tine_1980 am 05.10.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kai Wiesinger weiß, wovon er spricht. Das Leben mit Kindern ist nicht immer einfach, mit wenig Schlaf, chaotischen Kindergeburtstagen, schlecht gelaunte Teenies. Es gibt aber auch strahlende Augen und viele wunderschöne Unternehmungen mit der Familie. Seine Geschichten erzählen vom normalen Alltagswahnsinn, im dem man auch noch Paar bleiben soll. Es ist nicht immer einfach, doch Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält. Ich kenne den Autor hauptsächlich von der Amazon Serie „Der Lack ist ab“ und da ich mich schon immer mal wiederfinde, habe ich mit viel Interesse zu diesem Buch gegriffen. Die Geschichten beginnen mit der Schwangerschaft, erzählen die ganze Kindheit hindurch und enden mit dem Auszug der Kinder. Und in ganz vielen Momenten findet man sich als Eltern oder Paar wieder. Mein Mann hat das Buch vor mir im Urlaub gelesen und oft hat er das Buch kurz weggelegt und nur gemeint, wie erschreckend es wäre, weil wir das sein könnten. Die Geschichten sind ehrlich, humorvoll und aus dem Leben gegriffen. Wie schön es doch ist, wenn das Kind geboren wird und wie dann doch irgendwann die Müdigkeit zuschlägt und man kurzzeitig einfach nur müde ist. Wie oft man an sich selbst zweifelt, ob man alles richtig macht und ob man den Kindern gerecht wird. Von Kindergeburtstagen, wo die Kinder die Spiele dann doch nicht so super finden und die Eltern länger zum Prosecco Trinken da sind, als gedacht, bis hin zum ersten Freund der Tochter, dem man in der Wohnung begegnet und der dann per Nachricht Schluss macht. So begleitet man die Eltern des Buchs durch das Leben mit den Kindern, wie sie immer größer werden, erlebt Erfahrungen, die man im Zusammenhang mit Kindern macht. Andere Erziehungsmaßnahmen, Elternabende und Co dürfen natürlich auch nicht fehlen. Aber auch familiäre Situationen wie Weihnachten oder das Ausziehen werden herangezogen und etwas überspitzt dargestellt. Die Erzählungen beschreiben das Leben in kurzen Anekdoten und haben neben den humorvollen Szenen auch den gewissen Charme in petto. Ganz oft schleicht sich ein Grinsen ins Gesicht, da man sich ertappt fühlt. Er hat den passenden Schreibstil zu seinen Lebensgeschichten, die man so super lesen kann und als Leser denkt man sich nur, wie schön es ist, dass es auch anderen so geht. So schön das Leben mit Kindern ist, so gibt es doch immer wieder Momente, wo man einfach seine Ruhe möchte, einfach das tun will, wozu man gerade Lust hat. Doch dann steht man auf und puzzelt das nächste Puzzle mit seinen Kindern oder schaltet die nächste Waschmaschine an. Es ist ein Buch, dass ganz viel Humor beinhaltet, aber auch die nötige Ehrlichkeit besitzt. Wir sind alle nur Menschen und dürfen auch Schwächen zugeben, um dann gestärkt wieder weiter zu machen, wenn man seine Eltern zum Babysitten geholt hat und endlich mal wieder Paar sein durfte. Wer ein Buch sucht, in dem er das Leben als Familie Revue passieren lassen möchte und einfach mit viel Humor durch die Geschichten flaniert, wird sich hier das Schmunzeln nicht verkneifen können. Perfekt, um sein eigenes Leben zu vergessen und alles mit einem gewissen Humor zu lesen.

Es ist überall gleich!

Tine_1980 am 05.10.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kai Wiesinger weiß, wovon er spricht. Das Leben mit Kindern ist nicht immer einfach, mit wenig Schlaf, chaotischen Kindergeburtstagen, schlecht gelaunte Teenies. Es gibt aber auch strahlende Augen und viele wunderschöne Unternehmungen mit der Familie. Seine Geschichten erzählen vom normalen Alltagswahnsinn, im dem man auch noch Paar bleiben soll. Es ist nicht immer einfach, doch Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält. Ich kenne den Autor hauptsächlich von der Amazon Serie „Der Lack ist ab“ und da ich mich schon immer mal wiederfinde, habe ich mit viel Interesse zu diesem Buch gegriffen. Die Geschichten beginnen mit der Schwangerschaft, erzählen die ganze Kindheit hindurch und enden mit dem Auszug der Kinder. Und in ganz vielen Momenten findet man sich als Eltern oder Paar wieder. Mein Mann hat das Buch vor mir im Urlaub gelesen und oft hat er das Buch kurz weggelegt und nur gemeint, wie erschreckend es wäre, weil wir das sein könnten. Die Geschichten sind ehrlich, humorvoll und aus dem Leben gegriffen. Wie schön es doch ist, wenn das Kind geboren wird und wie dann doch irgendwann die Müdigkeit zuschlägt und man kurzzeitig einfach nur müde ist. Wie oft man an sich selbst zweifelt, ob man alles richtig macht und ob man den Kindern gerecht wird. Von Kindergeburtstagen, wo die Kinder die Spiele dann doch nicht so super finden und die Eltern länger zum Prosecco Trinken da sind, als gedacht, bis hin zum ersten Freund der Tochter, dem man in der Wohnung begegnet und der dann per Nachricht Schluss macht. So begleitet man die Eltern des Buchs durch das Leben mit den Kindern, wie sie immer größer werden, erlebt Erfahrungen, die man im Zusammenhang mit Kindern macht. Andere Erziehungsmaßnahmen, Elternabende und Co dürfen natürlich auch nicht fehlen. Aber auch familiäre Situationen wie Weihnachten oder das Ausziehen werden herangezogen und etwas überspitzt dargestellt. Die Erzählungen beschreiben das Leben in kurzen Anekdoten und haben neben den humorvollen Szenen auch den gewissen Charme in petto. Ganz oft schleicht sich ein Grinsen ins Gesicht, da man sich ertappt fühlt. Er hat den passenden Schreibstil zu seinen Lebensgeschichten, die man so super lesen kann und als Leser denkt man sich nur, wie schön es ist, dass es auch anderen so geht. So schön das Leben mit Kindern ist, so gibt es doch immer wieder Momente, wo man einfach seine Ruhe möchte, einfach das tun will, wozu man gerade Lust hat. Doch dann steht man auf und puzzelt das nächste Puzzle mit seinen Kindern oder schaltet die nächste Waschmaschine an. Es ist ein Buch, dass ganz viel Humor beinhaltet, aber auch die nötige Ehrlichkeit besitzt. Wir sind alle nur Menschen und dürfen auch Schwächen zugeben, um dann gestärkt wieder weiter zu machen, wenn man seine Eltern zum Babysitten geholt hat und endlich mal wieder Paar sein durfte. Wer ein Buch sucht, in dem er das Leben als Familie Revue passieren lassen möchte und einfach mit viel Humor durch die Geschichten flaniert, wird sich hier das Schmunzeln nicht verkneifen können. Perfekt, um sein eigenes Leben zu vergessen und alles mit einem gewissen Humor zu lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält

von Kai Wiesinger

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Martina Wertsch-Rommel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Martina Wertsch-Rommel

OSIANDER Schorndorf

Zum Portrait

5/5

Vom Paar zur Familie, mit viel Humor gewürzt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch wenn der Titel des Buches etwas derb erscheint, der Inhalt bringt den Leser zum schmunzeln. Bei Allen das Gleiche, nur ein bißchen anders. Hauptsache der Kleine sieht Onkel Horst nicht ähnlich, hofft zumindest der Autor Äußerst vergnügliche Unterhaltung.
5/5

Vom Paar zur Familie, mit viel Humor gewürzt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch wenn der Titel des Buches etwas derb erscheint, der Inhalt bringt den Leser zum schmunzeln. Bei Allen das Gleiche, nur ein bißchen anders. Hauptsache der Kleine sieht Onkel Horst nicht ähnlich, hofft zumindest der Autor Äußerst vergnügliche Unterhaltung.

Martina Wertsch-Rommel
  • Martina Wertsch-Rommel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält

von Kai Wiesinger

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält
  • Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält
  • Liebe ist das, was den ganzen Scheiß zusammenhält