Karpfen, Kerzen, Kohleofen

Karpfen, Kerzen, Kohleofen

24 Weihnachtskrimis aus dem Ruhrpott

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

14,00 €

Karpfen, Kerzen, Kohleofen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

32962

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2022

Verlag

Gmeiner Verlag

Seitenzahl

313

Maße (L/B/H)

20,3/12,4/2,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

32962

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.09.2022

Verlag

Gmeiner Verlag

Seitenzahl

313

Maße (L/B/H)

20,3/12,4/2,5 cm

Gewicht

344 g

Auflage

2022

Reihe

Krimi im GMEINER-Verlag

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-0270-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unterhaltsame und kurzweilige Geschichten aus dem Ruhrgebiet

Bewertung aus Krefeld am 27.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Margit Kruse, die Erschafferin der „Miss Marple aus dem Ruhrgebiet“, Margareta Sommerfeld, versüßt uns in diesem Jahr die Vorweihnachtszeit mit einer Sammlung von genau 24 Kurzkrimis. Ihre Protagonisten sind vom Schicksal eher benachteiligte Figuren, die sie mit spitzer Feder so trefflich beschreibt, dass ich oftmals laut auflachen musste. Die Handlungsorte ziehen sich durch das gesamte Ruhrgebiet und darüber hinaus, zum Beispiel nach Bad Sassendorf. Hierbei werden immer wieder besondere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Halde Rheinpreußen in Moers oder Schloss Berge in Gelsenkirchen beschrieben. Ich werde sicherlich den ein oder anderen Tipp für einen Ausflug nutzen. Die Geschichten sind recht kurz, sodass man jeden Abend gemütlich auf dem Sofa einen Kurzkrimi genießen und sich die Zeit bis zum Heiligen Abend unterhaltsam verkürzen kann. Natürlich eignet sich das Buch auch gut als Weihnachtsgeschenk für liebe Menschen, die das Ruhrgebiet bereits kennen oder aber noch kennenlernen möchten. Man merkt der Autorin an, dass sie ein echtes Kind aus dem Kohlenpott mit einer großen Liebe zu ihrer Heimat und den Menschen dort ist. Wie vom Gmeiner Verlag gewohnt, ist das Buch wieder sehr hübsch gestaltet. Das Cover ist schwarz gehalten, der Titel ist in Rot und eine Christbaumkugel in Grün und Rot darauf gedruckt. Die Titel der einzelnen Geschichten sind Weihnachtsliedern entnommen, darunter steht der Name des Handlungsortes. Die von mir so geliebte Margareta Sommerfeld kommt auch in einigen Geschichten vor. Ihre übliche schnoddrige Art und ihr selbstbewusstes Auftreten haben mich wieder sehr amüsiert. Ich fiebere schon sehr einem neuen Fall von ihr entgegeben. Fazit: Margit Kruse kann es einfach: unterhaltsame, kurzweilige Geschichten aus ihrer Heimat erzählen.

Unterhaltsame und kurzweilige Geschichten aus dem Ruhrgebiet

Bewertung aus Krefeld am 27.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Margit Kruse, die Erschafferin der „Miss Marple aus dem Ruhrgebiet“, Margareta Sommerfeld, versüßt uns in diesem Jahr die Vorweihnachtszeit mit einer Sammlung von genau 24 Kurzkrimis. Ihre Protagonisten sind vom Schicksal eher benachteiligte Figuren, die sie mit spitzer Feder so trefflich beschreibt, dass ich oftmals laut auflachen musste. Die Handlungsorte ziehen sich durch das gesamte Ruhrgebiet und darüber hinaus, zum Beispiel nach Bad Sassendorf. Hierbei werden immer wieder besondere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Halde Rheinpreußen in Moers oder Schloss Berge in Gelsenkirchen beschrieben. Ich werde sicherlich den ein oder anderen Tipp für einen Ausflug nutzen. Die Geschichten sind recht kurz, sodass man jeden Abend gemütlich auf dem Sofa einen Kurzkrimi genießen und sich die Zeit bis zum Heiligen Abend unterhaltsam verkürzen kann. Natürlich eignet sich das Buch auch gut als Weihnachtsgeschenk für liebe Menschen, die das Ruhrgebiet bereits kennen oder aber noch kennenlernen möchten. Man merkt der Autorin an, dass sie ein echtes Kind aus dem Kohlenpott mit einer großen Liebe zu ihrer Heimat und den Menschen dort ist. Wie vom Gmeiner Verlag gewohnt, ist das Buch wieder sehr hübsch gestaltet. Das Cover ist schwarz gehalten, der Titel ist in Rot und eine Christbaumkugel in Grün und Rot darauf gedruckt. Die Titel der einzelnen Geschichten sind Weihnachtsliedern entnommen, darunter steht der Name des Handlungsortes. Die von mir so geliebte Margareta Sommerfeld kommt auch in einigen Geschichten vor. Ihre übliche schnoddrige Art und ihr selbstbewusstes Auftreten haben mich wieder sehr amüsiert. Ich fiebere schon sehr einem neuen Fall von ihr entgegeben. Fazit: Margit Kruse kann es einfach: unterhaltsame, kurzweilige Geschichten aus ihrer Heimat erzählen.

Unsere Kund*innen meinen

Karpfen, Kerzen, Kohleofen

von Margit Kruse

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Karpfen, Kerzen, Kohleofen