Verführerisches Vermächtnis

Verführerisches Vermächtnis

Buch (Taschenbuch)

7,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

15044

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.11.2022

Verlag

TokyoPop

Seitenzahl

160

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

15044

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.11.2022

Verlag

TokyoPop

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

18,6/12,4/1,5 cm

Gewicht

144 g

Übersetzer

Lasse Christian Christiansen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8420-8117-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Viel zu kurz

ManyInterestingBooks am 20.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es war mein erster Manga von der Autorin. Die Story ist top, aber durch die Kürze des Mangas viel zu flach. Hätte mir hier echt mehrere Teile gewünscht. Werde mir aber ein paar weitere Teile der Autorin ansehen.

Viel zu kurz

ManyInterestingBooks am 20.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es war mein erster Manga von der Autorin. Die Story ist top, aber durch die Kürze des Mangas viel zu flach. Hätte mir hier echt mehrere Teile gewünscht. Werde mir aber ein paar weitere Teile der Autorin ansehen.

Für Fans von Ema Toyama

Bewertung aus Dresden am 03.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn eine bekannte Romanze-Mangaka wie Ema Toyama einen Mysterymanga schreibt, kommt etwas wie „Verführerisches Vermächtnis“ dabei raus. Was anderes war eigentlich nicht zu erwarten. :-) Dieser Einzelband bietet eine hervorragend gezeichnete Romanze-Story mit Krimielementen, die zum Mitraten einladen. Langeweile kommt mit Sicherheit nicht auf. Leider sind Mahirus Brüder aufgrund der Kürze des Mangas weniger als individuelle Figuren hervorgehoben. Ein weiterer Band wäre daher sinnvoll gewesen. Sie werden eher durch ihre Berufe und Mahirus Beschreibungen charakterisiert. Die Beziehungen zwischen den Charakteren dagegen wird recht ausführlich beschrieben. Wer auf Fanservice hofft, wird nicht enttäuscht. Es gibt einiges zu sehen.

Fazit: 
Für Fans von Ema Toyama ist „Verführerisches Vermächtnis“ definitiv ein Muss, aber auch wer Romanze-Storys mit Mysteryelementen mag, sollte sich diesen Manga nicht entgehen lassen.  Wer wohl letztlich das Rennen macht? Zitatquelle: animesiene.de

Für Fans von Ema Toyama

Bewertung aus Dresden am 03.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn eine bekannte Romanze-Mangaka wie Ema Toyama einen Mysterymanga schreibt, kommt etwas wie „Verführerisches Vermächtnis“ dabei raus. Was anderes war eigentlich nicht zu erwarten. :-) Dieser Einzelband bietet eine hervorragend gezeichnete Romanze-Story mit Krimielementen, die zum Mitraten einladen. Langeweile kommt mit Sicherheit nicht auf. Leider sind Mahirus Brüder aufgrund der Kürze des Mangas weniger als individuelle Figuren hervorgehoben. Ein weiterer Band wäre daher sinnvoll gewesen. Sie werden eher durch ihre Berufe und Mahirus Beschreibungen charakterisiert. Die Beziehungen zwischen den Charakteren dagegen wird recht ausführlich beschrieben. Wer auf Fanservice hofft, wird nicht enttäuscht. Es gibt einiges zu sehen.

Fazit: 
Für Fans von Ema Toyama ist „Verführerisches Vermächtnis“ definitiv ein Muss, aber auch wer Romanze-Storys mit Mysteryelementen mag, sollte sich diesen Manga nicht entgehen lassen.  Wer wohl letztlich das Rennen macht? Zitatquelle: animesiene.de

Unsere Kund*innen meinen

Verführerisches Vermächtnis

von Ema Toyama

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Verführerisches Vermächtnis