Tokyo Aliens 01
Band 1
Tokyo Aliens Band 1

Tokyo Aliens 01

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tokyo Aliens 01

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 7,00 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.09.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 13 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.09.2022

Verlag

Altraverse

Seitenzahl

200 (Printausgabe)

Dateigröße

60310 KB

Übersetzer

Gregor Wakounig

Sprache

Deutsch

EAN

9783753900872

Weitere Bände von Tokyo Aliens

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich liebe es!

Sandra Demuth aus Nürnberg am 02.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das nenne ich mal einen gelungenen Reihenauftakt. Schon nach Band 1 weiß ich, dass »Tokyo Aliens« eine meiner liebsten Reihen werden wird. Weil hier einfach alles stimmt und es ist so ein geniales Leseerlebnis gewesen. Akira lebt ein normales Leben, bis er in ein Zugabteil einsteigt, in dem sich keiner befindet außer sein Schulkamerad Sho und … ein Alien?! Yes und da geht die Party bereits los. Denn Akira wird von dem Alien entführt und die Story nimmt ihren Lauf in eine für mich überraschende, aber umso schönere Richtung. Akira ist Zucker, von Anfang an. Sein Herz sitzt am rechten Fleck und er hat den Mut es auch zu benutzen, um die richtigen Dinge zu tun. Akira = 1*. Und Sho. Okay, ich habe vielleicht einen Faible wird grumpy-grey characters (wobei Sho hier schon eindeutig für die Gerechtigkeit eintritt) und Sho passt da genau rein. Vor allem, weil sich ganz viele warme Grautöne unter seiner kalten und lässigen Ausstrahlung verbergen. Kurz gesagt: Sho und Akira sind jetzt schon mein Dreamteam, aber fantastische Charaktere ist noch nicht alles was der Manga zu bieten hat. Da waren ja auch noch Aliens. Die Umsetzung ist hier super gelungen. Wir haben auf der einen Seite die Aliens, die aus verschiedenen Gründen die Erde aufsuchen, und auf der anderen die Menschen, allen voran die AMO (=Alien Management Organization), die dafür sorgt, das alles rund läuft. Der Manga ist cool, schön und spannend. Für mich ein grandioser Auftakt und das Potenzial eine richtig gute Reihe zu werden. 10 von 10 sozusagen. Oder 12. Ich liebe ihn.

Ich liebe es!

Sandra Demuth aus Nürnberg am 02.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das nenne ich mal einen gelungenen Reihenauftakt. Schon nach Band 1 weiß ich, dass »Tokyo Aliens« eine meiner liebsten Reihen werden wird. Weil hier einfach alles stimmt und es ist so ein geniales Leseerlebnis gewesen. Akira lebt ein normales Leben, bis er in ein Zugabteil einsteigt, in dem sich keiner befindet außer sein Schulkamerad Sho und … ein Alien?! Yes und da geht die Party bereits los. Denn Akira wird von dem Alien entführt und die Story nimmt ihren Lauf in eine für mich überraschende, aber umso schönere Richtung. Akira ist Zucker, von Anfang an. Sein Herz sitzt am rechten Fleck und er hat den Mut es auch zu benutzen, um die richtigen Dinge zu tun. Akira = 1*. Und Sho. Okay, ich habe vielleicht einen Faible wird grumpy-grey characters (wobei Sho hier schon eindeutig für die Gerechtigkeit eintritt) und Sho passt da genau rein. Vor allem, weil sich ganz viele warme Grautöne unter seiner kalten und lässigen Ausstrahlung verbergen. Kurz gesagt: Sho und Akira sind jetzt schon mein Dreamteam, aber fantastische Charaktere ist noch nicht alles was der Manga zu bieten hat. Da waren ja auch noch Aliens. Die Umsetzung ist hier super gelungen. Wir haben auf der einen Seite die Aliens, die aus verschiedenen Gründen die Erde aufsuchen, und auf der anderen die Menschen, allen voran die AMO (=Alien Management Organization), die dafür sorgt, das alles rund läuft. Der Manga ist cool, schön und spannend. Für mich ein grandioser Auftakt und das Potenzial eine richtig gute Reihe zu werden. 10 von 10 sozusagen. Oder 12. Ich liebe ihn.

Genau mein Geschmack - mega Auftakt!

steffi_heavy_fun aus Pasching am 10.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie unglaublich kann ein Auftakt zu einer Reihe sein? Ich muss gestehen das ich nach beenden des Mangas absolut gehypt bin. Die Zeichnungen waren schlichtweg der Hammer, sie wirkten durchwegs actiongeladen, mitreißend und überaus eindrucksvoll. Die vielen Schattierungen und Details sorgen für eine einzigartige Atmosphäre und bereits nach wenigen Seiten war ich in der Geschichte gefangen. Akira ist ein toller Protagonist, welcher mit dem Verlust seines Vaters zu kämpfen hat. Dabei hat er seinen Gerechtigkeitssinn jedoch nicht verloren und stolpert so in eine Organisation, welcher der absoluten Geheimhaltung unterliegt. Durch Zufall beginnt somit eine Reise für Akira, die er selbst sicher nie für möglich gehalten hätte. Er hat einen wundervollen Charakter und auch das Herz am rechten Fleck, weswegen ich direkt mit ihm mitfiebern konnte. Mitten in diesem Chaos gerät sein Klassenkamerad Sho ebenfalls in den Fokus, welcher offensichtlich seine ganz eigenen Geheimnisse hütet. Er ist das genaue Gegenteil von Akira, weswegen sich die beiden in meinen Augen perfekt als Team ergänzen. Für mich war es genau die richtige Mischung aus Vorstellrunde, Action, Geheimnisse und Andeutungen, die definitiv Lust auf mehr macht, weswegen ich mir die weiteren Teile bereits bestellt habe. Mitten in der Story gibt es den ultimativen ,,ich-glaubs-jetzt-nicht“-Moment, welcher mich absolut begeistern konnte. Auch das Thema ,,Alien“ fand ich überaus interessant umgesetzt und die Gedankengänge der Mangaka klangen für mich nachvollziehbar. Neben dem spannenden Thema, der Action und der Geheimniskrämerei erwartet euch darüber hinaus eine gesunde Mischung Humor, Chaos, Freundschaft sowie eine Organisation/Anführer, die mich etwas an Jujutsu Kaisen erinnerte. Mein Geschmack wurde jedenfalls absolut getroffen (dürftet ihr schon gemerkt haben, wenn ihr bisher gelesen habt) und ich kann diesen Manga allen Actionfans definitiv weiterempfehlen.

Genau mein Geschmack - mega Auftakt!

steffi_heavy_fun aus Pasching am 10.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie unglaublich kann ein Auftakt zu einer Reihe sein? Ich muss gestehen das ich nach beenden des Mangas absolut gehypt bin. Die Zeichnungen waren schlichtweg der Hammer, sie wirkten durchwegs actiongeladen, mitreißend und überaus eindrucksvoll. Die vielen Schattierungen und Details sorgen für eine einzigartige Atmosphäre und bereits nach wenigen Seiten war ich in der Geschichte gefangen. Akira ist ein toller Protagonist, welcher mit dem Verlust seines Vaters zu kämpfen hat. Dabei hat er seinen Gerechtigkeitssinn jedoch nicht verloren und stolpert so in eine Organisation, welcher der absoluten Geheimhaltung unterliegt. Durch Zufall beginnt somit eine Reise für Akira, die er selbst sicher nie für möglich gehalten hätte. Er hat einen wundervollen Charakter und auch das Herz am rechten Fleck, weswegen ich direkt mit ihm mitfiebern konnte. Mitten in diesem Chaos gerät sein Klassenkamerad Sho ebenfalls in den Fokus, welcher offensichtlich seine ganz eigenen Geheimnisse hütet. Er ist das genaue Gegenteil von Akira, weswegen sich die beiden in meinen Augen perfekt als Team ergänzen. Für mich war es genau die richtige Mischung aus Vorstellrunde, Action, Geheimnisse und Andeutungen, die definitiv Lust auf mehr macht, weswegen ich mir die weiteren Teile bereits bestellt habe. Mitten in der Story gibt es den ultimativen ,,ich-glaubs-jetzt-nicht“-Moment, welcher mich absolut begeistern konnte. Auch das Thema ,,Alien“ fand ich überaus interessant umgesetzt und die Gedankengänge der Mangaka klangen für mich nachvollziehbar. Neben dem spannenden Thema, der Action und der Geheimniskrämerei erwartet euch darüber hinaus eine gesunde Mischung Humor, Chaos, Freundschaft sowie eine Organisation/Anführer, die mich etwas an Jujutsu Kaisen erinnerte. Mein Geschmack wurde jedenfalls absolut getroffen (dürftet ihr schon gemerkt haben, wenn ihr bisher gelesen habt) und ich kann diesen Manga allen Actionfans definitiv weiterempfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Tokyo Aliens 01

von Naoe

4.9

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tokyo Aliens 01