• Queer
  • Queer
  • Queer
  • Queer
  • Queer
  • Queer
  • Queer

Queer

Eine deutsche Geschichte vom Kaiserreich bis heute

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Queer

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.05.2023

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

20,8/13,2/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.05.2023

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

20,8/13,2/2,7 cm

Gewicht

355 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-27607-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zusammenfassendes Werk, das gern noch in die Tiefe hätte gehen können.

Bewertung am 27.05.2023

Bewertungsnummer: 1949761

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Zusammenfassung, die auf dem Markt noch gefehlt hat und die die queere deutsche Geschichte von 1871 bis heute erfasst. Wir starten im Kaiserreich, dann geht es über die Weimarer Republik und die Nazijahre in die Nachkriegszeit. Auch die Unterschiede zwischen Ost und West werden thematisiert. Dann ergänzen noch die Jahre ab 1990 bis in unsere Zeit das Buch. Insgesamt sehr informativ, nur hätte ich mir noch mehr Details gewünscht. Vieles wird erwähnt, aber es geht nicht oft in die Tiefe. Vielleicht war das so gedacht, denn am Ende gibt es eine umfangreiche Bibliografie aus Werken, in denen man weiter Schmökern kann. Allerdings fehlten mir bei der Auflistung der Bücher im Beschreibungstext die Anführungszeichen, das machte es etwas schwer, dem Text zu folgen. Als Einstieg ist das Buch auf jeden Fall gut, wer dann noch mehr wissen möchte erhält genügend andere Bücher an die Hand, die er lesen kann.
Melden

Zusammenfassendes Werk, das gern noch in die Tiefe hätte gehen können.

Bewertung am 27.05.2023
Bewertungsnummer: 1949761
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Zusammenfassung, die auf dem Markt noch gefehlt hat und die die queere deutsche Geschichte von 1871 bis heute erfasst. Wir starten im Kaiserreich, dann geht es über die Weimarer Republik und die Nazijahre in die Nachkriegszeit. Auch die Unterschiede zwischen Ost und West werden thematisiert. Dann ergänzen noch die Jahre ab 1990 bis in unsere Zeit das Buch. Insgesamt sehr informativ, nur hätte ich mir noch mehr Details gewünscht. Vieles wird erwähnt, aber es geht nicht oft in die Tiefe. Vielleicht war das so gedacht, denn am Ende gibt es eine umfangreiche Bibliografie aus Werken, in denen man weiter Schmökern kann. Allerdings fehlten mir bei der Auflistung der Bücher im Beschreibungstext die Anführungszeichen, das machte es etwas schwer, dem Text zu folgen. Als Einstieg ist das Buch auf jeden Fall gut, wer dann noch mehr wissen möchte erhält genügend andere Bücher an die Hand, die er lesen kann.

Melden

Sehr informativ

Cha aus Baden-Baden am 15.05.2023

Bewertungsnummer: 1941926

Bewertet: eBook (ePUB)

Klappentext: Das Standardwerk zur queeren Geschichte Deutschlands von 1871 bis heute Deutschlands queere Geschichte ist lange vernachlässigt worden. Und so scheint queeres Leben erst in den letzten Jahrzehnten zum Thema geworden zu sein – dabei kämpften Homosexuellenbewegungen bereits im Kaiserreich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Wie lässt sich die Geschichte gleichgeschlechtlich liebender und gender-nonkonformer Menschen erzählen? Wie stellt sich deutsche Geschichte aus queerer Perspektive dar? Und was ist dran an der Vorstellung einer geradlinigen Emanzipation hin zur Ehe für alle und zur Abschaffung des Transsexuellengesetzes, zu der es hoffentlich bald kommen wird? „Queer“ ist das erste populäre Sachbuch, das sich diesen Fragen in einem spannenden historischen Überblick widmet. Eine unverzichtbare Grundlage für die Debatten unserer Zeit. Meinung: Das Buch ist aufgeteilt in verschiedene wichtige Zeiträume wie zum Beispiel die Zwanziger und schildert dann, wie es damals um die queere Situation stand, welche Rechte sie hatte, was für sie besonders prägend in dieser Zeit war und auch welche Errungenschaften gemacht werden konnten. Das fand ich sehr übersichtlich und auch gut strukturiert, man bleibt immer erstmal bei einer Zeit und geht dann chronologisch weiter. Viele der Informationen und geschichtlichen Fakten wusste ich auch noch nicht und habe deswegen viel gelernt. Teilweise fand ich das Buch durch seine Kürze fast zu komprimiert mit all den Infos, aber durch Pausen nach den Kapiteln konnte ich das gut ausgleichen. Vermutlich ist der Anspruch auch eher ein umrissener Überblick als eine detaillierte Beschreibung und Studie der Vergangenheit und das ist hier wirklich geglückt. Ganz ahnungslos zu dem Drumherum, was so generell wann etwa passiert ist sollte man allerdings vielleicht schon haben, da natürlich hier der Fokus auf der queeren Geschichte liegt, die natürlich damit zusammenhängt und durch die gleichen Umstände beeinflusst wird, aber trotzdem hilft es alles besser einzuordnen.
Melden

Sehr informativ

Cha aus Baden-Baden am 15.05.2023
Bewertungsnummer: 1941926
Bewertet: eBook (ePUB)

Klappentext: Das Standardwerk zur queeren Geschichte Deutschlands von 1871 bis heute Deutschlands queere Geschichte ist lange vernachlässigt worden. Und so scheint queeres Leben erst in den letzten Jahrzehnten zum Thema geworden zu sein – dabei kämpften Homosexuellenbewegungen bereits im Kaiserreich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Wie lässt sich die Geschichte gleichgeschlechtlich liebender und gender-nonkonformer Menschen erzählen? Wie stellt sich deutsche Geschichte aus queerer Perspektive dar? Und was ist dran an der Vorstellung einer geradlinigen Emanzipation hin zur Ehe für alle und zur Abschaffung des Transsexuellengesetzes, zu der es hoffentlich bald kommen wird? „Queer“ ist das erste populäre Sachbuch, das sich diesen Fragen in einem spannenden historischen Überblick widmet. Eine unverzichtbare Grundlage für die Debatten unserer Zeit. Meinung: Das Buch ist aufgeteilt in verschiedene wichtige Zeiträume wie zum Beispiel die Zwanziger und schildert dann, wie es damals um die queere Situation stand, welche Rechte sie hatte, was für sie besonders prägend in dieser Zeit war und auch welche Errungenschaften gemacht werden konnten. Das fand ich sehr übersichtlich und auch gut strukturiert, man bleibt immer erstmal bei einer Zeit und geht dann chronologisch weiter. Viele der Informationen und geschichtlichen Fakten wusste ich auch noch nicht und habe deswegen viel gelernt. Teilweise fand ich das Buch durch seine Kürze fast zu komprimiert mit all den Infos, aber durch Pausen nach den Kapiteln konnte ich das gut ausgleichen. Vermutlich ist der Anspruch auch eher ein umrissener Überblick als eine detaillierte Beschreibung und Studie der Vergangenheit und das ist hier wirklich geglückt. Ganz ahnungslos zu dem Drumherum, was so generell wann etwa passiert ist sollte man allerdings vielleicht schon haben, da natürlich hier der Fokus auf der queeren Geschichte liegt, die natürlich damit zusammenhängt und durch die gleichen Umstände beeinflusst wird, aber trotzdem hilft es alles besser einzuordnen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Queer

von Benno Gammerl

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Cara Nübel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Cara Nübel

OSIANDER Rottenburg

Zum Portrait

4/5

"Queere Geschichte ist immer auch heterosexuelle Geschichte"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Benno Gammerl erzählt mit "Queer" die Geschichte von knapp 150 Jahren queeren Lebens in den deutschen Gebieten. Sein Fokus liegt hier vorallem auf der Zwiespaltigkeit der Geschichte - Zeiten wie die "Goldenen Zwanziger", die oft als Zeit der queeren Befreiung gesehen werden, waren gleichzeitig auch Zeiten von Unterdrückung und Verfolgung. Das Buch ist klar strukturiert, jedes Kapitel erzählt von einer anderen Epoche. Durch die Kürze des Buchs sind manche Aspekte nur oberflächlich angesprochen, doch am Ende des Buchs sind Quellen und Texthinweise zur selbstständigen Recherche angegeben. Ebenfalls hilfreich ist ein zumindest grobes Verständnis der "Rahmengeschichte" in den angesprochenen Epochen, um die Geschichte der queeren Bewegungen mit der der heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft zu verbinden. "Queer" ist ein guter Einstiegspunkt in die Geschichte von LSBTI*-Menschen in Deutschland, sowohl für queere Menschen als auch für Allies.
4/5

"Queere Geschichte ist immer auch heterosexuelle Geschichte"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Benno Gammerl erzählt mit "Queer" die Geschichte von knapp 150 Jahren queeren Lebens in den deutschen Gebieten. Sein Fokus liegt hier vorallem auf der Zwiespaltigkeit der Geschichte - Zeiten wie die "Goldenen Zwanziger", die oft als Zeit der queeren Befreiung gesehen werden, waren gleichzeitig auch Zeiten von Unterdrückung und Verfolgung. Das Buch ist klar strukturiert, jedes Kapitel erzählt von einer anderen Epoche. Durch die Kürze des Buchs sind manche Aspekte nur oberflächlich angesprochen, doch am Ende des Buchs sind Quellen und Texthinweise zur selbstständigen Recherche angegeben. Ebenfalls hilfreich ist ein zumindest grobes Verständnis der "Rahmengeschichte" in den angesprochenen Epochen, um die Geschichte der queeren Bewegungen mit der der heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft zu verbinden. "Queer" ist ein guter Einstiegspunkt in die Geschichte von LSBTI*-Menschen in Deutschland, sowohl für queere Menschen als auch für Allies.

Cara Nübel
  • Cara Nübel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Evelyn Lehmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Evelyn Lehmann

OSIANDER Memmingen

Zum Portrait

4/5

Toller Überblick über die Entwicklung queeren Lebens in Deutschland

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das queere Leben in Deutschland vom Kaiserreich bis in die heutige Zeit chronologisch kurz zusammengefasst, dabei aber nicht trocken, sondern sachlich und informativ. Mir hätten zusätzliche Infos zu den erwähnten Aktivist*innen und Persönlichkeiten aus der Szene, die nicht jedem bekannt sind, geholfen, die Geschehnisse besser einzuordnen. Dennoch eine interessante und lehrreiche Lektüre!
4/5

Toller Überblick über die Entwicklung queeren Lebens in Deutschland

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das queere Leben in Deutschland vom Kaiserreich bis in die heutige Zeit chronologisch kurz zusammengefasst, dabei aber nicht trocken, sondern sachlich und informativ. Mir hätten zusätzliche Infos zu den erwähnten Aktivist*innen und Persönlichkeiten aus der Szene, die nicht jedem bekannt sind, geholfen, die Geschehnisse besser einzuordnen. Dennoch eine interessante und lehrreiche Lektüre!

Evelyn Lehmann
  • Evelyn Lehmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Queer

von Benno Gammerl

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Queer
  • Queer
  • Queer
  • Queer
  • Queer
  • Queer
  • Queer