Systemsturz

Systemsturz

Der Sieg der Natur über den Kapitalismus | »Kohei Saito ist der neue Piketty.« Berliner Morgenpost

Buch (Gebundene Ausgabe)

25,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Systemsturz

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,90 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 22,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36700

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.08.2023

Verlag

dtv

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,1/13,4/3 cm

Beschreibung

Rezension

Ein aufregendes Gedankenexperiment! ("SWR 2 Lesenswert")
Kohei Saito ist der neue Popstar der Kapitalismuskritik. (...) Er ist der neue Piketty. ("Berliner Morgenpost")
Saito beeindruckt in den ersten Kapiteln seines Buches mit einer sehr soliden Zusammenfassung des Nachhaltigkeitsdiskurses und macht in verständlicher Sprache deutlich, wo er dabei steht. Für ihn gibt es kein grünes Wachstum, das den Kapitalismus retten kann. ("Der Freitag")
Saitos Leser lernen einen ganz neuen Karl Marx kennen. ("Deutschlandfunk Kultur, Lesart")
Das Wichtige und Gute in Saitos Buch liegt in der Verknüfpung von sozialen Fragen, Gleicheitsfragen und ökologischen Fragen, die immer eng verzahnt diskutiert werden sollten. ("WDR 3, Gutenbergs Welt")
Kohei Saito wird als neuer Shootingstar des Marxismus gehandelt. ("Der Tagesspiegel")
Saito hat ein lesenswertes Buch vorgelegt, das wichtige Impulse gibt. ("Falter")
Saitos „Systemsturz“ könnte die Karten der Klimabewegung nun neu mischen, weil hier eine große politische Idee formuliert ist, die es bisher nicht gab. Für den Marxismus könnte es ein unverhofftes Comeback auf neuem Terrain bedeuten. Und Saito? Der 36-Jährige ist mit einem Schlag ein Denker von weltweiter Wirkung geworden, eine fast unglaubliche Geschichte. ("Die Welt")
Ein mutiges, erhellendes und unverzichtbares Werk, das in keiner Bibliothek fehlen sollte. Es ist eine absolute Empfehlung für alle, die an einer tiefgründigen Analyse der gegenwärtigen ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen ineressiert. ("theology.de")
Eine aufregende, anspruchsvolle, durch klare Sprache (auch dank solider Übersetzung) eingängige Studie, die mit Rückgriffen, Zusammenfassungen, Zwischenergebnissen didaktisch klug aufgebaut. Eine Lektüre mit viel Potenzial für aktuelle Debatten und Denkmodelle für die Zukunft. ("nd-aktuell.de")

Details

Verkaufsrang

36700

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.08.2023

Verlag

dtv

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,1/13,4/3 cm

Gewicht

421 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

Slow Down

Übersetzt von

Gregor Wakounig

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-28369-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Post-Wachstums-Gesellschaft

S.A.W aus Salzburg am 15.05.2024

Bewertungsnummer: 2201798

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist kein Zufall, dass mit Kohei Saito ein Japaner das derzeit weltbeste Buch zum Umweltproblem vorgelegt hat, in dem er die diversen Probleme der Gegenwart zu einem Ganzen zusammenfügt, das die Erkenntnisse von Karl Marx auf die Zerstörung der Umwelt und die Ausbeutung des globalen Südens anwendet. Jedes Wort in diesem Buch ist wahr und ist die Basis des neuen Denkens, das wir zum Überleben brauchen. Ich versuche, in meinen Büchern ähnliche Wahrheiten zu beschreiben, aber Kohei Saito kann es besser. Gottseidank, denn ich habe es satt von Kleingeistern angegriffen zu werden, die wie Buddhas drei Affen Augen, Ohren und Mund verschließen, um nichts sehen, hören oder sagen zu müssen, damit man weitermachen kann wie bisher - falsch, Umwelt-vernichtend und Menschheits-zerstörend. Seit der fossil angeheizten Industrialisierung machen alle Länder dieser Welt eine Transformation durch mit folgenden Phasen: 1 Ausgebeutet-Werden durch die Integration in die Weltwirtschaft 2 Aufstieg mit Wirtschaftswachstum, Machtzuwachs und Umweltzerstörung 3 Schrumpfung mit postkapitalistischem Wachstumsverzicht Musterbeispiel dafür ist Japan, das diese Transformation in Rekordtempo hinter sich gebracht hat. 1868 stieg es in die Industrialisierung ein, seit 1990 fällt es in der Wirtschaftsstatistik zurück mit schrumpfender Bevölkerung und schrumpfendem Pro-Kopf-Einkommen. Als Post-Wachstumsgesellschaft gewinnt es aber sein ökosoziales Gleichgewicht zurück, stellt die bewährten kulturellen Eigenschaften über sinnloses Wirtschaftswachstum. England, Italien, Österreich, Irland, Griechenland und Portugal haben ähnliche Schrumpfungsprozesse hinter sich und dabei an sozialer Stabilität gewonnen. Ähnliches ist für China, Südkorea und Vietnam in naher Zukunft zu erwarten 2100 wird die Mehrheit der Nationen die Transformation von der traditionellen Gesellschaft ins postindustrielle Zeitalter geschafft und dabei ein neues ökosoziales Gleichgewicht gefunden haben. Saitos Theorie liefert den Fahrplan dazu. Der kommende Höhepunkt der globalen Ressourcenübernutzung wird aber kritisch, mit der Gefahr des Absturzes in eine gewaltsame Schrumpfung.
Melden

Die Post-Wachstums-Gesellschaft

S.A.W aus Salzburg am 15.05.2024
Bewertungsnummer: 2201798
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist kein Zufall, dass mit Kohei Saito ein Japaner das derzeit weltbeste Buch zum Umweltproblem vorgelegt hat, in dem er die diversen Probleme der Gegenwart zu einem Ganzen zusammenfügt, das die Erkenntnisse von Karl Marx auf die Zerstörung der Umwelt und die Ausbeutung des globalen Südens anwendet. Jedes Wort in diesem Buch ist wahr und ist die Basis des neuen Denkens, das wir zum Überleben brauchen. Ich versuche, in meinen Büchern ähnliche Wahrheiten zu beschreiben, aber Kohei Saito kann es besser. Gottseidank, denn ich habe es satt von Kleingeistern angegriffen zu werden, die wie Buddhas drei Affen Augen, Ohren und Mund verschließen, um nichts sehen, hören oder sagen zu müssen, damit man weitermachen kann wie bisher - falsch, Umwelt-vernichtend und Menschheits-zerstörend. Seit der fossil angeheizten Industrialisierung machen alle Länder dieser Welt eine Transformation durch mit folgenden Phasen: 1 Ausgebeutet-Werden durch die Integration in die Weltwirtschaft 2 Aufstieg mit Wirtschaftswachstum, Machtzuwachs und Umweltzerstörung 3 Schrumpfung mit postkapitalistischem Wachstumsverzicht Musterbeispiel dafür ist Japan, das diese Transformation in Rekordtempo hinter sich gebracht hat. 1868 stieg es in die Industrialisierung ein, seit 1990 fällt es in der Wirtschaftsstatistik zurück mit schrumpfender Bevölkerung und schrumpfendem Pro-Kopf-Einkommen. Als Post-Wachstumsgesellschaft gewinnt es aber sein ökosoziales Gleichgewicht zurück, stellt die bewährten kulturellen Eigenschaften über sinnloses Wirtschaftswachstum. England, Italien, Österreich, Irland, Griechenland und Portugal haben ähnliche Schrumpfungsprozesse hinter sich und dabei an sozialer Stabilität gewonnen. Ähnliches ist für China, Südkorea und Vietnam in naher Zukunft zu erwarten 2100 wird die Mehrheit der Nationen die Transformation von der traditionellen Gesellschaft ins postindustrielle Zeitalter geschafft und dabei ein neues ökosoziales Gleichgewicht gefunden haben. Saitos Theorie liefert den Fahrplan dazu. Der kommende Höhepunkt der globalen Ressourcenübernutzung wird aber kritisch, mit der Gefahr des Absturzes in eine gewaltsame Schrumpfung.

Melden

exzellent!!!

Bewertung aus Hof am Leithaberge am 18.09.2023

Bewertungsnummer: 2024687

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

dieses Buch ist für jeden Menschen, der an seiner Umwelt und den Mitmenschen interessiert ist und sich verantwortlich fühlt, ein absolutes Muss. Es ist spannend geschrieben und man will gar nicht aufhören, darin zu lesen. Bitte lesen!
Melden

exzellent!!!

Bewertung aus Hof am Leithaberge am 18.09.2023
Bewertungsnummer: 2024687
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

dieses Buch ist für jeden Menschen, der an seiner Umwelt und den Mitmenschen interessiert ist und sich verantwortlich fühlt, ein absolutes Muss. Es ist spannend geschrieben und man will gar nicht aufhören, darin zu lesen. Bitte lesen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Systemsturz

von Kohei Saito

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Elke Novotny

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elke Novotny

OSIANDER Schorndorf

Zum Portrait

5/5

Ein bedenkenswerter Text aus Japan

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der japanische Wissenschaftler Kohei Sato legt in diesem Buch alle aktuellen Studien zum Thema Wirtschaft und Klimarettung zusammen. Wäre es jetzt noch möglich, dem Klimawandel schnell und wirksam zu begegnen? Nach den letzten extremen Wettervorkommnissen überall auf der Welt, sollte dieses Buch gelesen und diskutiert werden. In Japan wurde das Werk bereits über 500 000mal verkauft- dieser Erfolg spricht für sich. Egal wie das alles ausgeht- einfache Lösungen gibt es nicht. Jede/r der mitreden möchte, kann sich mit diesem Fachbuch weiter informieren. Und vielleicht verändern viele Menschen doch noch genug , um die Erde als Platz für das Lebewesen , Mensch‘ zu erhalten.
5/5

Ein bedenkenswerter Text aus Japan

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der japanische Wissenschaftler Kohei Sato legt in diesem Buch alle aktuellen Studien zum Thema Wirtschaft und Klimarettung zusammen. Wäre es jetzt noch möglich, dem Klimawandel schnell und wirksam zu begegnen? Nach den letzten extremen Wettervorkommnissen überall auf der Welt, sollte dieses Buch gelesen und diskutiert werden. In Japan wurde das Werk bereits über 500 000mal verkauft- dieser Erfolg spricht für sich. Egal wie das alles ausgeht- einfache Lösungen gibt es nicht. Jede/r der mitreden möchte, kann sich mit diesem Fachbuch weiter informieren. Und vielleicht verändern viele Menschen doch noch genug , um die Erde als Platz für das Lebewesen , Mensch‘ zu erhalten.

Elke Novotny
  • Elke Novotny
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Systemsturz

von Kohei Saito

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Systemsturz