• Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
Band 3

Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal

Roman

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4139

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.04.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

720

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4139

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.04.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

720

Maße (L/B/H)

18,8/12,6/5,3 cm

Gewicht

526 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-1092-4

Weitere Bände von Münsterland-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was für ein Abschluss

Bewertung am 21.05.2024

Bewertungsnummer: 2205398

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Roman "Gut Friesenhain" steht Clara von Scheweney im Zentrum der Handlung, die das Familiengut Friesenhain übernehmen möchte, aber nach dem Tod ihres Vaters ihrem Bruder Wilhelm weichen muss. Sie findet Trost in heimlichen Treffen mit Baron Richard von Theben, obwohl ihre Familien verfeindet sind. Kaiserlicher Rittmeister Georg von Hofberg bringt zusätzliche Komplikationen, als er Interesse an Clara zeigt. Während sie zwischen Liebe und Pflicht schwankt, kämpft sie auch mit den finanziellen Schwierigkeiten des Guts. Parallel dazu durchlebt Luise, angehende Tierärztin, Vorurteile in ihrem Studium, während Marie, zukünftige Gräfin, sich um ihren erblindeten Bruder Wilhelm kümmert. Die Geschichte bietet einen fesselnden Einblick in die Lebenswelten dieser Frauen des späten 19. Jahrhunderts, unterstrichen durch historische Details und die thematische Vertiefung der Frauenbewegung. Der Roman zeigt eindrucksvoll Claras Mut und Entschlossenheit, gesellschaftliche Barrieren zu überwinden. Die wechselnden Perspektiven von Clara, Luise und Marie verleihen der Geschichte emotionale Tiefe und ermöglichen es, die Herausforderungen und Träume der Frauen jener Zeit intensiv nachzuvollziehen. Mit seinem flüssigen Schreibstil und den lebendigen Charakteren bietet das Buch ein spannendes und bereicherndes Leseerlebnis, das historische Einblicke mit menschlichen Dramen gekonnt vereint.
Melden

Was für ein Abschluss

Bewertung am 21.05.2024
Bewertungsnummer: 2205398
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Roman "Gut Friesenhain" steht Clara von Scheweney im Zentrum der Handlung, die das Familiengut Friesenhain übernehmen möchte, aber nach dem Tod ihres Vaters ihrem Bruder Wilhelm weichen muss. Sie findet Trost in heimlichen Treffen mit Baron Richard von Theben, obwohl ihre Familien verfeindet sind. Kaiserlicher Rittmeister Georg von Hofberg bringt zusätzliche Komplikationen, als er Interesse an Clara zeigt. Während sie zwischen Liebe und Pflicht schwankt, kämpft sie auch mit den finanziellen Schwierigkeiten des Guts. Parallel dazu durchlebt Luise, angehende Tierärztin, Vorurteile in ihrem Studium, während Marie, zukünftige Gräfin, sich um ihren erblindeten Bruder Wilhelm kümmert. Die Geschichte bietet einen fesselnden Einblick in die Lebenswelten dieser Frauen des späten 19. Jahrhunderts, unterstrichen durch historische Details und die thematische Vertiefung der Frauenbewegung. Der Roman zeigt eindrucksvoll Claras Mut und Entschlossenheit, gesellschaftliche Barrieren zu überwinden. Die wechselnden Perspektiven von Clara, Luise und Marie verleihen der Geschichte emotionale Tiefe und ermöglichen es, die Herausforderungen und Träume der Frauen jener Zeit intensiv nachzuvollziehen. Mit seinem flüssigen Schreibstil und den lebendigen Charakteren bietet das Buch ein spannendes und bereicherndes Leseerlebnis, das historische Einblicke mit menschlichen Dramen gekonnt vereint.

Melden

Mitreissendes Finale

Nadine Dietz aus Pforzheim am 04.05.2024

Bewertungsnummer: 2193644

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich freute mich so sehr auf den Abschlussband dieser mitreissenden Münsterland-Saga, die auf dem Gut Friesenhain spielt. Es geht nahtlos 1886 weiter mit den Erlebnissen der drei jungen Frauen Clara, Luise und Marie. Die Kapitel wechseln immer die Perspektive, so dass jede der drei Frauen im Fokus steht. Dieses Mal steht Clara im Mittelpunkt. So fühlte ich mich ihnen näher, es hat die Spannung erhöht und konnte mich prima in sie hineinversetzen. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und lebendig. Auch der Abschlussband dreht sich um die Erhaltung des Guts und es war interessant zu sehen, wie sich die drei weiterentwickelt haben in Anlehnung an die gesellschaftliche Stellung der Frau in dieser Zeit. Sie sind mutig und kämpfen für ihre Träume und Wünsche. Ich spürte wieder die Verbundenheit der Autorin zu ihren Protagonisten und ich war begeistert vom Abschluss und auch ein bisschen traurig, dass es nun endet. Unbedingte Leseempfehlung von mir. Fazit: Ich vergebe 5/5⭐️
Melden

Mitreissendes Finale

Nadine Dietz aus Pforzheim am 04.05.2024
Bewertungsnummer: 2193644
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich freute mich so sehr auf den Abschlussband dieser mitreissenden Münsterland-Saga, die auf dem Gut Friesenhain spielt. Es geht nahtlos 1886 weiter mit den Erlebnissen der drei jungen Frauen Clara, Luise und Marie. Die Kapitel wechseln immer die Perspektive, so dass jede der drei Frauen im Fokus steht. Dieses Mal steht Clara im Mittelpunkt. So fühlte ich mich ihnen näher, es hat die Spannung erhöht und konnte mich prima in sie hineinversetzen. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und lebendig. Auch der Abschlussband dreht sich um die Erhaltung des Guts und es war interessant zu sehen, wie sich die drei weiterentwickelt haben in Anlehnung an die gesellschaftliche Stellung der Frau in dieser Zeit. Sie sind mutig und kämpfen für ihre Träume und Wünsche. Ich spürte wieder die Verbundenheit der Autorin zu ihren Protagonisten und ich war begeistert vom Abschluss und auch ein bisschen traurig, dass es nun endet. Unbedingte Leseempfehlung von mir. Fazit: Ich vergebe 5/5⭐️

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal

von Lotte Grünewald

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal
  • Gut Friesenhain - Zwischen Liebe und Skandal