• Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
Band 1
Die San-Diego-Reihe Band 1

Kaltblütige Lügen

Thriller

Buch (Taschenbuch)

18,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kaltblütige Lügen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4023

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2023

Verlag

Knaur

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

20,7/13,1/3,7 cm

Beschreibung

Rezension

»Gelungener Reihenstart!« TV-Media 20240117

Details

Verkaufsrang

4023

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2023

Verlag

Knaur

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

20,7/13,1/3,7 cm

Gewicht

486 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Cold-Blooded-Liar

Übersetzt von

  • Katja Hald
  • Ursula Held

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-21779-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

128 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein Serienmörder zum Serienauftakt!

Bewertung am 22.02.2024

Bewertungsnummer: 2137634

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Serienauftakt von Karen Rose macht Lust auf mehr! Ein raffinierter Serienmörder, ein introvertierter Psychologe und eine abgebrühte Kommissarin sorgen hier für reichlich Spannung. Das Buch ist wirklich spannend geschrieben und lässt einen durchgängig mitfiebern. Auch der Beginn einer Romanze zwischen dem Psychologen Sam und der Kommissarin Kit, die sich sicherlich in weiteren Teilen weiter entwickeln wird, ist mit in der Geschichte verbaut. Ich fand es wirklich toll zu sehen, wie Sam es geschafft hat, über seine Grenzen hinaus zu wachsen und sich seinen Ängsten zu stellen, um sich selber und Kit zu helfen. Aber auch Kit musste sich weiterentwickeln, lernen auf ihr Bauchgefühl zu vertrauen und neue Menschen in ihr Umfeld zu lassen. Ich war insgesamt sehr positiv überrascht, wie facettenreich und ausgearbeitet die Charaktere sind. Die Geschichte selber ist in sich abgeschlossen und kann als alleinstehendes Buch gelesen werden. Handlungsstränge, die das Buch als ersten Teil einer Serie entlarven sind dennoch enthalten ( z.B. die Beziehung von Kit und Sam). Wirklich toller Krimi für zwischendurch. Freue mich schon auf den nächsten Teil!
Melden

Ein Serienmörder zum Serienauftakt!

Bewertung am 22.02.2024
Bewertungsnummer: 2137634
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Serienauftakt von Karen Rose macht Lust auf mehr! Ein raffinierter Serienmörder, ein introvertierter Psychologe und eine abgebrühte Kommissarin sorgen hier für reichlich Spannung. Das Buch ist wirklich spannend geschrieben und lässt einen durchgängig mitfiebern. Auch der Beginn einer Romanze zwischen dem Psychologen Sam und der Kommissarin Kit, die sich sicherlich in weiteren Teilen weiter entwickeln wird, ist mit in der Geschichte verbaut. Ich fand es wirklich toll zu sehen, wie Sam es geschafft hat, über seine Grenzen hinaus zu wachsen und sich seinen Ängsten zu stellen, um sich selber und Kit zu helfen. Aber auch Kit musste sich weiterentwickeln, lernen auf ihr Bauchgefühl zu vertrauen und neue Menschen in ihr Umfeld zu lassen. Ich war insgesamt sehr positiv überrascht, wie facettenreich und ausgearbeitet die Charaktere sind. Die Geschichte selber ist in sich abgeschlossen und kann als alleinstehendes Buch gelesen werden. Handlungsstränge, die das Buch als ersten Teil einer Serie entlarven sind dennoch enthalten ( z.B. die Beziehung von Kit und Sam). Wirklich toller Krimi für zwischendurch. Freue mich schon auf den nächsten Teil!

Melden

Ein typischer Karen Rose

World of books and dreams am 20.02.2024

Bewertungsnummer: 2135704

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

San Diego Police Officer Kit McKittrick ist seitdem sie bei der Mordkommission der Polizei arbeitet, äußerst erfolgreich und hat bereits einige Täter hinter Gitter bringen können. Doch ihr Trauma aus ihrer Kindheit hat sie bis heute nicht verarbeitet. Damals wurde ihre Schwester Wren ermordet, doch ihrem heutigen Kollegen Baz, der damals die Ermittlungen leitete, ist es nie gelungen, den Mörder zu überführen. Dies war ein Grund, warum Kit sich für die Polizei entschieden hatte. Nach einem anonymen Anruf finden die Ermittler eine im Park vergrabene Leiche eines jungen Mädchens. Diese Leiche weist Gemeinsamkeiten auf, mit Morden an jungen Frauen innerhalb der letzten fünfzehn Jahren. Die Ermittler nehmen die Spur des anonymen Anrufers auf und stoßen auf den Psychiater Sam Reeves. Dieser beteuert allerdings seine Unschuld und Kit möchte ihm nur zu gerne glauben. Tja, was soll ich sagen, dieser Thriller ist einfach ein typischer Karen Rose Thriller. Wer bereits Bücher der Autorin gelesen hat, weiß, was ich meine. Denn auch hier bleibt Rose ihrem bekannten Schema treu. Das Buch liest sich wieder einmal leicht und flüssig und ein Einstieg in die Story gelingt mühelos. Die Autorin weiß einfach mit Worten umzugehen und damit ein Kopfkino zu erzeugen. Der Fall ist auch wieder sehr spannend und lässt miträtseln. Immer mal wieder gibt es Wendungen oder man wird gemeinsam mit Kit misstrauisch, wenn etwas zu schnell glatt läuft. Auch die Erzählungen rund um die Hauptfiguren des Buches und deren Familie fand ich großartig. Kit entstammt einer Pflegefamilie und deren Umgang miteinander und untereinander ist wirklich harmonisch. Die Chemie passt und man begleitet die einzelnen Charaktere gerne durch den Alltag, ohne dass es zu langweilig wird. Mein größter Kritikpunkt, den ich allerdings auch in ihren anderen Büchern habe, ist das zu extreme der Hauptcharaktere voneinander. Das driftet für mich leider immer etwas ins Übertriebene ab, wenn ich zum zehnten Mal lese, wie schön die Augen des Protagonisten sind. Die Lovestory darf gerne mit dabei sein, aber bitte ein kleines bisschen weniger Schmacht und Kitsch. Das Karen Rose ihre Charaktere hervorragend lebendig werden lassen kann, ist ebenfalls nichts Neues. Auch Kit McKittrick ist eine überaus sympathische, durch und durch loyale junge Frau und als Protagonistin sehr gut gewählt. Ich konnte mit ihr mitfühlen und mich gut in sie hineinversetzen und da man zu Beginn des Buches auch einen Blick auf den Beginn ihrer Pflegefamilienzeit bei den McKittricks bekommt, ist die Entwicklung gelungen und zeigt, welch einfühlsame Menschen die McKittricks sind. Auch Sam Reeves ist lebendig gezeichnet, wobei er mit fast schon eine Spur zu gut und zu liebenswert war. Natürlich ist es, wie immer in Roses Büchern vorhersehbar, was passieren wird. Neben den beiden Protagonisten gibt es reichlich weitere Charaktere, die je nach Rolle gezeichnet wurden. Das macht die gesamte Geschichte noch einmal mehr lebendig. Mein Fazit: ein typischer Karen Rose Thriller mit einem sehr spannenden Fall. Wer die Bücher der Autorin kennt, weiß, dass sie grundsätzlich demselben Schema folgen, aber gerade die Fälle, mit denen sich beschäftigt wird, immer großartig sind und viel Spannung bieten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und mich hervorragend unterhalten.
Melden

Ein typischer Karen Rose

World of books and dreams am 20.02.2024
Bewertungsnummer: 2135704
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

San Diego Police Officer Kit McKittrick ist seitdem sie bei der Mordkommission der Polizei arbeitet, äußerst erfolgreich und hat bereits einige Täter hinter Gitter bringen können. Doch ihr Trauma aus ihrer Kindheit hat sie bis heute nicht verarbeitet. Damals wurde ihre Schwester Wren ermordet, doch ihrem heutigen Kollegen Baz, der damals die Ermittlungen leitete, ist es nie gelungen, den Mörder zu überführen. Dies war ein Grund, warum Kit sich für die Polizei entschieden hatte. Nach einem anonymen Anruf finden die Ermittler eine im Park vergrabene Leiche eines jungen Mädchens. Diese Leiche weist Gemeinsamkeiten auf, mit Morden an jungen Frauen innerhalb der letzten fünfzehn Jahren. Die Ermittler nehmen die Spur des anonymen Anrufers auf und stoßen auf den Psychiater Sam Reeves. Dieser beteuert allerdings seine Unschuld und Kit möchte ihm nur zu gerne glauben. Tja, was soll ich sagen, dieser Thriller ist einfach ein typischer Karen Rose Thriller. Wer bereits Bücher der Autorin gelesen hat, weiß, was ich meine. Denn auch hier bleibt Rose ihrem bekannten Schema treu. Das Buch liest sich wieder einmal leicht und flüssig und ein Einstieg in die Story gelingt mühelos. Die Autorin weiß einfach mit Worten umzugehen und damit ein Kopfkino zu erzeugen. Der Fall ist auch wieder sehr spannend und lässt miträtseln. Immer mal wieder gibt es Wendungen oder man wird gemeinsam mit Kit misstrauisch, wenn etwas zu schnell glatt läuft. Auch die Erzählungen rund um die Hauptfiguren des Buches und deren Familie fand ich großartig. Kit entstammt einer Pflegefamilie und deren Umgang miteinander und untereinander ist wirklich harmonisch. Die Chemie passt und man begleitet die einzelnen Charaktere gerne durch den Alltag, ohne dass es zu langweilig wird. Mein größter Kritikpunkt, den ich allerdings auch in ihren anderen Büchern habe, ist das zu extreme der Hauptcharaktere voneinander. Das driftet für mich leider immer etwas ins Übertriebene ab, wenn ich zum zehnten Mal lese, wie schön die Augen des Protagonisten sind. Die Lovestory darf gerne mit dabei sein, aber bitte ein kleines bisschen weniger Schmacht und Kitsch. Das Karen Rose ihre Charaktere hervorragend lebendig werden lassen kann, ist ebenfalls nichts Neues. Auch Kit McKittrick ist eine überaus sympathische, durch und durch loyale junge Frau und als Protagonistin sehr gut gewählt. Ich konnte mit ihr mitfühlen und mich gut in sie hineinversetzen und da man zu Beginn des Buches auch einen Blick auf den Beginn ihrer Pflegefamilienzeit bei den McKittricks bekommt, ist die Entwicklung gelungen und zeigt, welch einfühlsame Menschen die McKittricks sind. Auch Sam Reeves ist lebendig gezeichnet, wobei er mit fast schon eine Spur zu gut und zu liebenswert war. Natürlich ist es, wie immer in Roses Büchern vorhersehbar, was passieren wird. Neben den beiden Protagonisten gibt es reichlich weitere Charaktere, die je nach Rolle gezeichnet wurden. Das macht die gesamte Geschichte noch einmal mehr lebendig. Mein Fazit: ein typischer Karen Rose Thriller mit einem sehr spannenden Fall. Wer die Bücher der Autorin kennt, weiß, dass sie grundsätzlich demselben Schema folgen, aber gerade die Fälle, mit denen sich beschäftigt wird, immer großartig sind und viel Spannung bieten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und mich hervorragend unterhalten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kaltblütige Lügen

von Karen Rose

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maren Zielke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maren Zielke

OSIANDER Sigmaringen

Zum Portrait

5/5

Don't judge a book by it's cover!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich gebe ehrlich zu: bisher habe ich die Titel von Karen Rose überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt, da ich die Cover leider absolut nicht ansprechend fand... Von daher war ich mehr als überrascht, wie gut dieser Titel von ihr ist! Ein psychologischer Krimi und nichts für Zartbesaitete. Ich werde mir definitiv noch mehr von ihr vornehmen.
5/5

Don't judge a book by it's cover!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich gebe ehrlich zu: bisher habe ich die Titel von Karen Rose überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt, da ich die Cover leider absolut nicht ansprechend fand... Von daher war ich mehr als überrascht, wie gut dieser Titel von ihr ist! Ein psychologischer Krimi und nichts für Zartbesaitete. Ich werde mir definitiv noch mehr von ihr vornehmen.

Maren Zielke
  • Maren Zielke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Kaltblütige Lügen

von Karen Rose

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen
  • Kaltblütige Lügen