• Iron Flame – Flammengeküsst
  • Iron Flame – Flammengeküsst
  • Iron Flame – Flammengeküsst
  • Iron Flame – Flammengeküsst
Band 2

Iron Flame – Flammengeküsst

Deluxe-Ausgabe mit atemberaubendem Farbschnitt. Roman | Die heißersehnte Fortsetzung des Fantasy-Erfolgs ›Fourth Wing‹

Buch (Gebundene Ausgabe)

32,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Iron Flame – Flammengeküsst

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 37,99 €
Besondere Ausgabe

Besondere Ausgabe

ab 32,00 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.12.2023

Illustrator

Melanie Korte

Verlag

dtv

Seitenzahl

960

Maße (L/B/H)

21,2/14,8/6,8 cm

Beschreibung

Rezension

Wer einmal in den Sog von ›Iron Flame‹ geraten ist, kommt nicht mehr raus. Ein Jahreshighlight! ("Ruhr Nachrichten")
Da muss man gar nichts mehr sagen, außer: genial! Der Page -Turner! Die Fortsetzung des fuliminanten Fantasy-Erfolgs Fourth Wing ist in aller Munde und ganz oben auf allen Bestseller-Listen. ("Kulturbote.de")
Ein fulminantes Lesespektakel. ("Land & Forst")
Wow! Wow! Wow! (…) ›Iron Flame‹ ist intensiv, kämpferisch, leidenschaftlich und höllisch spannend. ("denglers buchkritik")
Die Leser sind weltweit ergriffen von den Büchern von Rebecca Yarros. Ihr neuester Roman „Iron Flame“, die Fortsetzung der beliebten „Fourth Wing“-Romantasy-Drachensaga, hat die Bestsellerlisten erobert und lässt die Leser atemlos zurück. ("Frankfurter Rundschau")
Derart rasant geplottete Romantasy will in Rekordgeschwindigkeit verschlungen, geradezu weggesuchtet werden. Auf Tiktok filmen sich Fans, wie sie sich in atemlosen Nächten durch die Bände lesen, immer wieder überrascht aufschreien, die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, lachen und weinen. Sie berichten, dass sie sich Urlaub nehmen und die Kinder beim Partner parken, um Yarros‘ Bände stundenlang ungestört zu lesen und wieder zu lesen. Schließlich macht genau dieses Zelebrieren die sexy Drachenreiter so erfolgreich: Sie sind die perfekte Weltflucht. ("Deutschlandfunk Kultur, Lesart")

Details

Verkaufsrang

48

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.12.2023

Illustrator

Melanie Korte

Verlag

dtv

Seitenzahl

960

Maße (L/B/H)

21,2/14,8/6,8 cm

Gewicht

946 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Iron Flame (The Empyrean #2)

Übersetzt von

  • Michelle Gyo
  • Michaela Kolodziejcok

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-28383-0

Weitere Bände von Flammengeküsst-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

187 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Mitreißend!

Bewertung am 19.05.2024

Bewertungsnummer: 2204074

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch dieses Buch hat mich, genau wie das erste, gefesselt und überzeugt! Die Story ist einfach gut und bleibt bis zum Schluss spannend. An der einen oder anderen Stelle hätte sich Yarros etwas kürzer fassen können... Der Schluss ist meines erachtens leider nicht sehr gut gelungen. Xadens entscheidung finde ich nicht sehr nachvollziehbar und ein Stück weit unpassend zu seinem Charakter. Ich hoffe, dass Yarros diesen Teil der Story im dritten Buch noch rettet!
Melden

Mitreißend!

Bewertung am 19.05.2024
Bewertungsnummer: 2204074
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch dieses Buch hat mich, genau wie das erste, gefesselt und überzeugt! Die Story ist einfach gut und bleibt bis zum Schluss spannend. An der einen oder anderen Stelle hätte sich Yarros etwas kürzer fassen können... Der Schluss ist meines erachtens leider nicht sehr gut gelungen. Xadens entscheidung finde ich nicht sehr nachvollziehbar und ein Stück weit unpassend zu seinem Charakter. Ich hoffe, dass Yarros diesen Teil der Story im dritten Buch noch rettet!

Melden

Ich habe die Drachen vermisst

Jenny Wons aus Bergheim am 13.05.2024

Bewertungsnummer: 2199591

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Manchmal sind die zweiten Teile leider nicht ganz so gut wie das erste Buch (und auch nicht so gut wie das dritte), so wie hier leider. Ich habe gemischte Gefühle bei diesem Buch, einerseits ist es sehr unterhaltsam und wenn es die Essenz des ersten Buches mit ein wenig mehr Entwicklung in der Geschichte beibehält, zwei wichtige Punkte für mich, um mich mit ihm zu verbinden, aber andererseits hatte ich das Gefühl, dass es an Lektoratsarbeit mangelt, ich hatte das Gefühl, dass die Charaktere stagnieren. Obwohl versucht wurde, eine gewisse Spannung aufzubauen, fand ich sie sehr oberflächlich. Die Hauptfiguren haben etwas von dem Funken verloren, den sie im ersten Teil hatten, und die Nebenfiguren waren schmückendes Beiwerk. Trotzdem verliebe ich mich von Tag zu Tag mehr in Tairn und Andarna. Ich hätte mir mehr Szenen mit den Drachen gewünscht, ich hatte sie oft vermisst. Ich freue mich sehr, dass die Nebencharaktere in dieser Geschichte einen so deutlichen Aufschwung erlebt haben. Das hat sie mir noch viel mehr ans Herz wachsen lassen. Sie haben sich auf jeden Fall mehr entwickelt in diesem Buch als die Hauptprotagonisten. Die Romanze zwischen Violet und Xaden ist an für sich wunderbar gelungen, aber man hat gemerkt, dass das Vertrauen gebrochen war. Es gibt zwar auch Momente, in denen das Thema der Geheimnisse und der Aufrichtigkeit etwas schwer und repetitiv ist (die ganzen Streitigkeiten haben mich auf Dauer echt genervt). Die Kämpfe sind zwar nicht immer von Erfolg gekrönt, aber dafür gibt es ein bisschen Drama, was ich persönlich sehr gerne mag. Es gibt also viele Vor- und Nachteile, so dass es am Ende am Leser liegt, zu entscheiden, worauf er sich konzentriert, um ein Urteil zu fällen. Ich persönlich habe das Buch wirklich gern gelesen, auch wenn es meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte. Es gibt ein paar Seiten zu viel. Manöverszenen, Beziehungsszenen zwischen den Charakteren und vor allem viele Seiten, auf denen Violet über sich selbst jammert, dass.... Puh, die machen das Buch an manchen Stellen zu langsam. Wenn es 100-150 Seiten weniger hätte, wären wir wohl alle glücklicher. Ich kann nur sagen, dass ich mit diesem Ende den dritten Band lesen werde, wenn ich ihn in den Händen halte. Ich hoffe nur, dass es auch weniger Fillerszenen gibt. Ich warte gerne etwas länger auf das Buch, damit die Lektoratsarbeit mehr Zeit hat. Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Autorin es mit diesem Buch so eilig hatte, dass einige Dinge zu früh abgeschlossen wurden und sie nicht in der Lage war, die Gefühle der Charaktere über die Romanze hinaus zu vertiefen. Das Ende hat mich leider nicht so vom Hocker gehauen, wie das aus dem ersten Buch. Ich hatte schon geahnt, dass es zu so einer Wendung kommen wird. Ich bin aber gespannt, wie Band drei das umsetzen wird! Fazit: Ich für meinen Teil habe es zwar sehr genossen, finde aber immer noch, dass es der Geschichte an Tiefe fehlt, aber da ich weiß, dass noch 3 großartige Bücher vor uns liegen, sollten wir auf den Verlauf vertrauen. 4 von 5 Sternen!
Melden

Ich habe die Drachen vermisst

Jenny Wons aus Bergheim am 13.05.2024
Bewertungsnummer: 2199591
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Manchmal sind die zweiten Teile leider nicht ganz so gut wie das erste Buch (und auch nicht so gut wie das dritte), so wie hier leider. Ich habe gemischte Gefühle bei diesem Buch, einerseits ist es sehr unterhaltsam und wenn es die Essenz des ersten Buches mit ein wenig mehr Entwicklung in der Geschichte beibehält, zwei wichtige Punkte für mich, um mich mit ihm zu verbinden, aber andererseits hatte ich das Gefühl, dass es an Lektoratsarbeit mangelt, ich hatte das Gefühl, dass die Charaktere stagnieren. Obwohl versucht wurde, eine gewisse Spannung aufzubauen, fand ich sie sehr oberflächlich. Die Hauptfiguren haben etwas von dem Funken verloren, den sie im ersten Teil hatten, und die Nebenfiguren waren schmückendes Beiwerk. Trotzdem verliebe ich mich von Tag zu Tag mehr in Tairn und Andarna. Ich hätte mir mehr Szenen mit den Drachen gewünscht, ich hatte sie oft vermisst. Ich freue mich sehr, dass die Nebencharaktere in dieser Geschichte einen so deutlichen Aufschwung erlebt haben. Das hat sie mir noch viel mehr ans Herz wachsen lassen. Sie haben sich auf jeden Fall mehr entwickelt in diesem Buch als die Hauptprotagonisten. Die Romanze zwischen Violet und Xaden ist an für sich wunderbar gelungen, aber man hat gemerkt, dass das Vertrauen gebrochen war. Es gibt zwar auch Momente, in denen das Thema der Geheimnisse und der Aufrichtigkeit etwas schwer und repetitiv ist (die ganzen Streitigkeiten haben mich auf Dauer echt genervt). Die Kämpfe sind zwar nicht immer von Erfolg gekrönt, aber dafür gibt es ein bisschen Drama, was ich persönlich sehr gerne mag. Es gibt also viele Vor- und Nachteile, so dass es am Ende am Leser liegt, zu entscheiden, worauf er sich konzentriert, um ein Urteil zu fällen. Ich persönlich habe das Buch wirklich gern gelesen, auch wenn es meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte. Es gibt ein paar Seiten zu viel. Manöverszenen, Beziehungsszenen zwischen den Charakteren und vor allem viele Seiten, auf denen Violet über sich selbst jammert, dass.... Puh, die machen das Buch an manchen Stellen zu langsam. Wenn es 100-150 Seiten weniger hätte, wären wir wohl alle glücklicher. Ich kann nur sagen, dass ich mit diesem Ende den dritten Band lesen werde, wenn ich ihn in den Händen halte. Ich hoffe nur, dass es auch weniger Fillerszenen gibt. Ich warte gerne etwas länger auf das Buch, damit die Lektoratsarbeit mehr Zeit hat. Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Autorin es mit diesem Buch so eilig hatte, dass einige Dinge zu früh abgeschlossen wurden und sie nicht in der Lage war, die Gefühle der Charaktere über die Romanze hinaus zu vertiefen. Das Ende hat mich leider nicht so vom Hocker gehauen, wie das aus dem ersten Buch. Ich hatte schon geahnt, dass es zu so einer Wendung kommen wird. Ich bin aber gespannt, wie Band drei das umsetzen wird! Fazit: Ich für meinen Teil habe es zwar sehr genossen, finde aber immer noch, dass es der Geschichte an Tiefe fehlt, aber da ich weiß, dass noch 3 großartige Bücher vor uns liegen, sollten wir auf den Verlauf vertrauen. 4 von 5 Sternen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Iron Flame – Flammengeküsst

von Rebecca Yarros

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Aslihan Barutcu

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Aslihan Barutcu

OSIANDER Sigmaringen

Zum Portrait

5/5

Romantasy auf hohem Level...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe das zweite Buch der Empyean-Reihe „Iron Flame“ mit Sehnsucht erwartet und es hat mich definitiv nicht enttäuscht. Nachdem erfolgreichen Auftakt, war die Fortsetzung auch wieder spannend, interessant und einfach atemberaubend. Diese Reihe ist einfach ein definitiver Must-Read für Romantasy-Liebhaber. Der Cliffhanger am Ende macht uns glaub ich das Leben schwer, solange wir auf den nächsten Band warten... :( Auf jeden Fall eine definitive Empfehlung.
5/5

Romantasy auf hohem Level...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe das zweite Buch der Empyean-Reihe „Iron Flame“ mit Sehnsucht erwartet und es hat mich definitiv nicht enttäuscht. Nachdem erfolgreichen Auftakt, war die Fortsetzung auch wieder spannend, interessant und einfach atemberaubend. Diese Reihe ist einfach ein definitiver Must-Read für Romantasy-Liebhaber. Der Cliffhanger am Ende macht uns glaub ich das Leben schwer, solange wir auf den nächsten Band warten... :( Auf jeden Fall eine definitive Empfehlung.

Aslihan Barutcu
  • Aslihan Barutcu
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anna Lena Schmidbauer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Lena Schmidbauer

OSIANDER Marktoberdorf

Zum Portrait

5/5

Endlich geht das Abenteuer weiter! Suchtgefahr!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Fortsetzung hatte es in sich. Ich konnte das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen und wenn ich es doch musste, weil das normale Leben dazwischen kam, dann hatte ich sofort so ein sehnsüchtiges Ziehen im Bauch und wollte weiterlesen. Obwohl dieses Buch über 900 Seiten umfasst, bin ich nur so durch die Seiten geflogen mit all den epischen Kampfszenen und große Emotionen. Und Andarna als Pubertier? Einfach großartig!
5/5

Endlich geht das Abenteuer weiter! Suchtgefahr!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Fortsetzung hatte es in sich. Ich konnte das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen und wenn ich es doch musste, weil das normale Leben dazwischen kam, dann hatte ich sofort so ein sehnsüchtiges Ziehen im Bauch und wollte weiterlesen. Obwohl dieses Buch über 900 Seiten umfasst, bin ich nur so durch die Seiten geflogen mit all den epischen Kampfszenen und große Emotionen. Und Andarna als Pubertier? Einfach großartig!

Anna Lena Schmidbauer
  • Anna Lena Schmidbauer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Iron Flame – Flammengeküsst

von Rebecca Yarros

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Iron Flame – Flammengeküsst
  • Iron Flame – Flammengeküsst
  • Iron Flame – Flammengeküsst
  • Iron Flame – Flammengeküsst