• Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
Band 1

Honesty. Was die Wahrheit verbirgt

Der Auftakt der neuen Dystopie von Franzi Kopka! Spannende Jugendbuchreihe ab 14

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Honesty. Was die Wahrheit verbirgt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,90 €
eBook

eBook

ab 16,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3451

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.02.2024

Illustrator

Charly Kopka

Verlag

FISCHER Sauerländer

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3451

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.02.2024

Illustrator

Charly Kopka

Verlag

FISCHER Sauerländer

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21,9/14,7/4,3 cm

Gewicht

728 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7373-5977-1

Weitere Bände von Honesty-Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

93 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Es ist eine überwältigende Geschichte ich wurde so positiv überrascht das ich jetzt fieberhaft auf den zweiten Teil warte

Jasmin aus Bremen am 20.04.2024

Bewertungsnummer: 2182671

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als ich mir das Buch so zum ersten Mal angesehen habe war es zwar ziemlich schlicht gestaltet aber dennoch wunderschön die Mischung aus gold und schwarz sieht immer sehr edel aus. dieses Buch war für mich das erste der Autorin und ich denke ich werde mir noch ande Bücher von ihr kaufen wenn sie mich interessieren. Der Schreibstil ist wirklich gut lesbar auch wen einige Begriffe den Lesefluss leicht stocken lassen aber das ist ziemlich normal und stört in keinem Fall. Und Sprachführung ist auch sehr gut und passend zu dem setting. Ich habe noch nie etwas gesehen was diese Idee verfolgt hat die das es keine negativen Emotionen gibt und was es für die Welt bedeuten wurde oder was passiert wenn es doch einmal nicht funktioniert das die negativen Emotionen unterrückt werden. Die Geschichte hat das wirklich gut ausgearbeitet und ich bin daher wirklich sehr sehr gespannt auf die Fortsetzung.
Melden

Es ist eine überwältigende Geschichte ich wurde so positiv überrascht das ich jetzt fieberhaft auf den zweiten Teil warte

Jasmin aus Bremen am 20.04.2024
Bewertungsnummer: 2182671
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als ich mir das Buch so zum ersten Mal angesehen habe war es zwar ziemlich schlicht gestaltet aber dennoch wunderschön die Mischung aus gold und schwarz sieht immer sehr edel aus. dieses Buch war für mich das erste der Autorin und ich denke ich werde mir noch ande Bücher von ihr kaufen wenn sie mich interessieren. Der Schreibstil ist wirklich gut lesbar auch wen einige Begriffe den Lesefluss leicht stocken lassen aber das ist ziemlich normal und stört in keinem Fall. Und Sprachführung ist auch sehr gut und passend zu dem setting. Ich habe noch nie etwas gesehen was diese Idee verfolgt hat die das es keine negativen Emotionen gibt und was es für die Welt bedeuten wurde oder was passiert wenn es doch einmal nicht funktioniert das die negativen Emotionen unterrückt werden. Die Geschichte hat das wirklich gut ausgearbeitet und ich bin daher wirklich sehr sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Melden

klare Leseempfehlung - eine Dystopie mit Witz, Herz und Spannung

Bewertung am 18.04.2024

Bewertungsnummer: 2181333

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der keiner mehr lügt. Du weißt, dass du allen Menschen bedingungslos vertrauen kannst. Allen, außer dir selbst. Bist du ein Liar? Das Buch spielt etwa 300 Jahre weiter in der Zukunft in der Stadt Sestiby nach einer Pandemie - es handelt sich also um eine Dystopie und mit Hilfe einer KI hat die Regierung alles im Blick. Wir lernen in dem Buch Mae kennen, die ihrer Familie sehr nahe steht und die VeriTabs nimmt. Doch irgendwie scheint Mae anders zu sein und mehr zu fühlen, als sie sollte. Am Anfang musste ich erst etwas in das Buch finden. Der Schreibstil ist super angenehm, nur das Gendern ist für mich persönlich etwas gewöhnungsbedürftig gewesen. Es passt allerdings perfekt zum Buch und ich habe mich recht schnell daran gewöhnt. Ich kann mir die Welt rund um Mae gut vorstellen und es macht großen Spaß in diese einzutauchen. Ich habe richtig mit gefiebert & gerätselt und konnte das Buch stellenweise gar nicht weg legen. Am Ende wusste ich gar nicht so richtig was ich sagen soll. Diese ganzen Enthüllungen rund um Mae, ihrer Familie, der Regierung und den VeriTabs und wie sich die ganze Story entwickelt ist spannend und man kann alles sehr gut nachvollziehen. Von mir eine klare Leseempfehlung und ich freue mich bereits jetzt auf Band 2! 4⭐️ - Leseempfehlung
Melden

klare Leseempfehlung - eine Dystopie mit Witz, Herz und Spannung

Bewertung am 18.04.2024
Bewertungsnummer: 2181333
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der keiner mehr lügt. Du weißt, dass du allen Menschen bedingungslos vertrauen kannst. Allen, außer dir selbst. Bist du ein Liar? Das Buch spielt etwa 300 Jahre weiter in der Zukunft in der Stadt Sestiby nach einer Pandemie - es handelt sich also um eine Dystopie und mit Hilfe einer KI hat die Regierung alles im Blick. Wir lernen in dem Buch Mae kennen, die ihrer Familie sehr nahe steht und die VeriTabs nimmt. Doch irgendwie scheint Mae anders zu sein und mehr zu fühlen, als sie sollte. Am Anfang musste ich erst etwas in das Buch finden. Der Schreibstil ist super angenehm, nur das Gendern ist für mich persönlich etwas gewöhnungsbedürftig gewesen. Es passt allerdings perfekt zum Buch und ich habe mich recht schnell daran gewöhnt. Ich kann mir die Welt rund um Mae gut vorstellen und es macht großen Spaß in diese einzutauchen. Ich habe richtig mit gefiebert & gerätselt und konnte das Buch stellenweise gar nicht weg legen. Am Ende wusste ich gar nicht so richtig was ich sagen soll. Diese ganzen Enthüllungen rund um Mae, ihrer Familie, der Regierung und den VeriTabs und wie sich die ganze Story entwickelt ist spannend und man kann alles sehr gut nachvollziehen. Von mir eine klare Leseempfehlung und ich freue mich bereits jetzt auf Band 2! 4⭐️ - Leseempfehlung

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Honesty. Was die Wahrheit verbirgt

von Franzi Kopka

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ann-Kathrin Schmid

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ann-Kathrin Schmid

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

5/5

Wenn Wahrheit das Wichtigste und Gefühle unerwünscht sind...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Franzi Kopkas neueste Dystopie hat es in sich. Während des Lesens hatte ich unterschwellig immer ein beklemmendes Gefühl. Es geht um Mae, die in einer Welt weit in der Zukunft lebt, in der Menschen nicht mehr lügen können und Gefühle nur in bestimmten Situationen zulässig sind. Verantwortlich dafür ist VeriTab - ein Medikament, das zum Wohle der Menschheit entwickelt wurde. Doch dient es wirklich der Menschheit, wenn wir nichts mehr empfinden dürfen? Keine übermäßige Freude, keine Glückstränen mehr weinen können? Kopka schreibt in ihrer Danksagung, dass sie 12 Jahre an Honesty gearbeitet hat, was man dem Weltaufbau deutlich anmerkt. Mich hat der erste Band der Reihe überzeugt und ich warte gespannt auf die nächsten Bände.
5/5

Wenn Wahrheit das Wichtigste und Gefühle unerwünscht sind...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Franzi Kopkas neueste Dystopie hat es in sich. Während des Lesens hatte ich unterschwellig immer ein beklemmendes Gefühl. Es geht um Mae, die in einer Welt weit in der Zukunft lebt, in der Menschen nicht mehr lügen können und Gefühle nur in bestimmten Situationen zulässig sind. Verantwortlich dafür ist VeriTab - ein Medikament, das zum Wohle der Menschheit entwickelt wurde. Doch dient es wirklich der Menschheit, wenn wir nichts mehr empfinden dürfen? Keine übermäßige Freude, keine Glückstränen mehr weinen können? Kopka schreibt in ihrer Danksagung, dass sie 12 Jahre an Honesty gearbeitet hat, was man dem Weltaufbau deutlich anmerkt. Mich hat der erste Band der Reihe überzeugt und ich warte gespannt auf die nächsten Bände.

Ann-Kathrin Schmid
  • Ann-Kathrin Schmid
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Mara Ahlburg

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Mara Ahlburg

OSIANDER Bietigheim

Zum Portrait

3/5

Enemies-to-Lovers in der fernen Zukunft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Kurzbeschreibung verspricht viel, leider hatte ich andere Erwartungen dadurch. Eine Dystopie, in der man nur die Wahrheit sagen kann und eine KI alles überwacht, was man tut, ist eine spannende Grundlage für einen Roman. Vor allem, wenn die Protagonistin bei jedem kleinsten Zucken auffliegen könnte. In einem neu-entwickelten Partnerprogramm wird ihre Körperbeherrschung auf die Probe gestellt. Dort lernt sie "Mr. Frost" kennen, der ihr offenbahrt, dass in der Regierung nicht alles so harmonisch ist, wie es scheint - und dass es sogar noch Menschen gibt, die Lügen können. Leider war mir der "Enemies-to-Lovers"-Anteil zu hoch, es geht viel um die Gefühle von Mae und "Mr. Frost". Ich hatte eher eine dytopisch-rebellische Geschichte wie "Tribute on Panem" erwartet, was diese Geschichte leider (noch) nicht ist. Es wird noch zwei Fortsetzungen geben, es bleibt also abzuwarten, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.
3/5

Enemies-to-Lovers in der fernen Zukunft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Kurzbeschreibung verspricht viel, leider hatte ich andere Erwartungen dadurch. Eine Dystopie, in der man nur die Wahrheit sagen kann und eine KI alles überwacht, was man tut, ist eine spannende Grundlage für einen Roman. Vor allem, wenn die Protagonistin bei jedem kleinsten Zucken auffliegen könnte. In einem neu-entwickelten Partnerprogramm wird ihre Körperbeherrschung auf die Probe gestellt. Dort lernt sie "Mr. Frost" kennen, der ihr offenbahrt, dass in der Regierung nicht alles so harmonisch ist, wie es scheint - und dass es sogar noch Menschen gibt, die Lügen können. Leider war mir der "Enemies-to-Lovers"-Anteil zu hoch, es geht viel um die Gefühle von Mae und "Mr. Frost". Ich hatte eher eine dytopisch-rebellische Geschichte wie "Tribute on Panem" erwartet, was diese Geschichte leider (noch) nicht ist. Es wird noch zwei Fortsetzungen geben, es bleibt also abzuwarten, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.

Mara Ahlburg
  • Mara Ahlburg
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Honesty. Was die Wahrheit verbirgt

von Franzi Kopka

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt
  • Honesty. Was die Wahrheit verbirgt