Powerless - Das Spiel
Band 1 Vorbesteller

Powerless - Das Spiel

Roman - Der Auftakt der epischen Enemies-to-Lovers-Romantasy von BookTok-Sensation Lauren Roberts! Mit Farbschnitt in limitierter Auflage!

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Powerless - Das Spiel

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

84

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.08.2024

Verlag

Penhaligon

Seitenzahl

656

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/4,8 cm

Beschreibung

Rezension

»Die unglaubliche Anziehung zwischen den Protagonisten und die spannenden Szenen des Turniers – ich war gefesselt bis zur letzten Seite!« ("Jess von @itsjessamess")
»›Powerless‹ vereint alles, was ich an Romantasy liebe – eine düstere Welt voller Magie, faszinierende Charaktere und Spannung. Die Liebesgeschichte zwischen Paedyn und Kai hat mich nicht mehr losgelassen!« ("Julia von @julezreads")
»Wenn man das Knistern zwischen den Protagonisten durch die Buchseiten spüren kann, weiß man, dass es ein sehr gutes Buch ist! Ein Fantasy-Auftakt, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte!« ("Nathalie von @nathalie_reads")
»Ein großartiger Roman! Feinste Romantic Fantasy trifft auf nervenaufreibende Action, Blut sowie politische und persönliche Intrigen. Ein gelungener Auftakt einer epischen Trilogie!« ("Publishers Weekly")
»Knisternde Dialoge, mörderische Kämpfe und schrecklicher Verrat – und das gekoppelt mit dem Deadly-Game-Trope, moralisch ambivalenten Figuren und einem Love Triangle. Ein unglaublich fesselnder Fantasy-Roman über Rache, Freiheit und Macht!« ("Shelf Awareness")
»Ein packender Fantasy-Roman mit einer köstlichen slow-burn Liebesgeschichte!« ("M.A. Kuzniar, Autor")

Details

Verkaufsrang

84

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.08.2024

Verlag

Penhaligon

Seitenzahl

656

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/4,8 cm

Gewicht

601 g

Originaltitel

Powerless

Übersetzt von

Vanessa Lamatsch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7645-3318-2

Weitere Bände von Die Powerless-Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.4

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Roman Empire

Bewertung am 20.04.2024

Bewertungsnummer: 2182490

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Autorin: Lauren Roberts Verlag: Penhaligon "Jedes Mädchen hat etwas verdient, das genauso schön und tödlich ist wie Sie selbst." Meinung: Dieses Buch ist mein Roman Empire – Kai hat jeden vom Thron gestoßen – auch wenn ich mich jetzt vielleicht unbeliebt mache – Rhysand musste den Platz räumen. Wow, wow, wow. Dieses Buch hat, für mich, so ziemlich alles abgerissen was geht. Ich habe definitiv ein neues Lieblingsbuch. Die Geschichte hat viel von "Die Tribute von Panem", einige Parallelen, für einige vielleicht zu viele – für mich perfekt. Als riesiger Tribute von Panem Fan habe ich mich ein wenig wie in einer Zeitkapsel gefühlt. Diese Geschichte war für mich pure Perfektion! Die Tension zwischen Kai und Pae? Der Wahnsinn – so etwas habe ich noch nie erlebt! Wer Spice sucht, sucht hier vergeblich aber die ganze Spannung zwischen den beiden hat Spice für mich vollkommen überflüssig gemacht. Das Knistern war quasi die ganze Zeit spürbar, greifbar, nah und erotischer als so mancher Spice den ich bisher gelesen habe. Und Kai?! I mean - er ist DER ultimative Bookboyfriend. Ich hab's eingangs schon gesagt - da musste selbst mein heiß geliebter Rhys das Feld räumen. Die Spiele? Wahnsinnig spannend, Action geladen, blutrünstig und grausam. Genau mein Geschmack. Dieses Buch hat mich alles vergessen lassen, hat mich tagsüber an nichts anderes mehr denken lassen, als an diese Geschichte. Dieses Buch war so spannend und flüssig geschrieben, dass ich es hätte in einem weg lesen können, aber ich wollte auch nicht, dass es endet – ihr versteht mein Dilemma? Ich habe mir so viel Zeit wie möglich genommen um diese Geschichte so sehr zu lieben. Ich kann Band zwei kaum erwarten. 10 von 5 Sternen – Lebenshighlight Inhaltsangabe: Paedyen Gray ist eine Gewöhnliche, ein Mensch ohne besondere Fähigkeiten und das ist in Ilya tödlich. Die Eliten herrschen seit einer Seuche, die ihnen Kräfte verliehen hat, über das Land und so muss Paedyen verstecken wer und was sie wirklich ist. Sie hält sich und ihre Freundin, den einzigen Menschen den sie noch hat, mit Diebstählen über Wasser. Schlägt sich so durch. Doch dann rettet Sie Kai, den Prinzen von Ilya das Leben. Aber Kai ist nicht nur der Prinz, sondern auch der Vollstrecker des Königs – seine Aufgabe? Das töten Gewöhnlicher. Aufgrund der Rettung des Prinzen gerät sie unter den Radar des Königs und muss bei den Säuberungsspielen gegen Eliten antreten und das ganze Schauspiel vor allem überleben ohne als Gewöhnliche enttarnt zu werden.
Melden

Roman Empire

Bewertung am 20.04.2024
Bewertungsnummer: 2182490
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Autorin: Lauren Roberts Verlag: Penhaligon "Jedes Mädchen hat etwas verdient, das genauso schön und tödlich ist wie Sie selbst." Meinung: Dieses Buch ist mein Roman Empire – Kai hat jeden vom Thron gestoßen – auch wenn ich mich jetzt vielleicht unbeliebt mache – Rhysand musste den Platz räumen. Wow, wow, wow. Dieses Buch hat, für mich, so ziemlich alles abgerissen was geht. Ich habe definitiv ein neues Lieblingsbuch. Die Geschichte hat viel von "Die Tribute von Panem", einige Parallelen, für einige vielleicht zu viele – für mich perfekt. Als riesiger Tribute von Panem Fan habe ich mich ein wenig wie in einer Zeitkapsel gefühlt. Diese Geschichte war für mich pure Perfektion! Die Tension zwischen Kai und Pae? Der Wahnsinn – so etwas habe ich noch nie erlebt! Wer Spice sucht, sucht hier vergeblich aber die ganze Spannung zwischen den beiden hat Spice für mich vollkommen überflüssig gemacht. Das Knistern war quasi die ganze Zeit spürbar, greifbar, nah und erotischer als so mancher Spice den ich bisher gelesen habe. Und Kai?! I mean - er ist DER ultimative Bookboyfriend. Ich hab's eingangs schon gesagt - da musste selbst mein heiß geliebter Rhys das Feld räumen. Die Spiele? Wahnsinnig spannend, Action geladen, blutrünstig und grausam. Genau mein Geschmack. Dieses Buch hat mich alles vergessen lassen, hat mich tagsüber an nichts anderes mehr denken lassen, als an diese Geschichte. Dieses Buch war so spannend und flüssig geschrieben, dass ich es hätte in einem weg lesen können, aber ich wollte auch nicht, dass es endet – ihr versteht mein Dilemma? Ich habe mir so viel Zeit wie möglich genommen um diese Geschichte so sehr zu lieben. Ich kann Band zwei kaum erwarten. 10 von 5 Sternen – Lebenshighlight Inhaltsangabe: Paedyen Gray ist eine Gewöhnliche, ein Mensch ohne besondere Fähigkeiten und das ist in Ilya tödlich. Die Eliten herrschen seit einer Seuche, die ihnen Kräfte verliehen hat, über das Land und so muss Paedyen verstecken wer und was sie wirklich ist. Sie hält sich und ihre Freundin, den einzigen Menschen den sie noch hat, mit Diebstählen über Wasser. Schlägt sich so durch. Doch dann rettet Sie Kai, den Prinzen von Ilya das Leben. Aber Kai ist nicht nur der Prinz, sondern auch der Vollstrecker des Königs – seine Aufgabe? Das töten Gewöhnlicher. Aufgrund der Rettung des Prinzen gerät sie unter den Radar des Königs und muss bei den Säuberungsspielen gegen Eliten antreten und das ganze Schauspiel vor allem überleben ohne als Gewöhnliche enttarnt zu werden.

Melden

Oh Je

Lina aus Passau am 20.04.2024

Bewertungsnummer: 2182415

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Liest sich wirklich als hätte eine AI aus allen YA Tropes ein Buch zusammengestellt. Wirkt wie ein Hunger Games ripoff aber ohne die politische Message oder ohne gute Charaktere. Das worldbuilding ist einfach nur billig und der Love interest ist sooooo unangenehm und nervig. Ich hab’s wirklich nicht mehr ausgehalten.
Melden

Oh Je

Lina aus Passau am 20.04.2024
Bewertungsnummer: 2182415
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Liest sich wirklich als hätte eine AI aus allen YA Tropes ein Buch zusammengestellt. Wirkt wie ein Hunger Games ripoff aber ohne die politische Message oder ohne gute Charaktere. Das worldbuilding ist einfach nur billig und der Love interest ist sooooo unangenehm und nervig. Ich hab’s wirklich nicht mehr ausgehalten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Powerless - Das Spiel

von Lauren Roberts

3.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Powerless - Das Spiel