Das achte Leben (Für Brilka)
Artikelbild von Das achte Leben (Für Brilka)
Nino Haratischwili

1. Das achte Leben (Für Brilka)

Das achte Leben (Für Brilka)

Hörbuch-Download (MP3)

Das achte Leben (Für Brilka)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 39,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 34,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 22,99 €
eBook

eBook

ab 0,00 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

711

Gesprochen von

Julia Nachtmann

Spieldauer

43 Stunden und 43 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

23.08.2019

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

711

Gesprochen von

Julia Nachtmann

Spieldauer

43 Stunden und 43 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

23.08.2019

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

740

Verlag

Hörbuch Hamburg

Sprache

Deutsch

EAN

9783844920406

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

33 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Familiensaga mit überragender Sprecherin

Bewertung am 20.08.2022

Bewertungsnummer: 1770906

Bewertet: Hörbuch-Download

Habe das wirklich sehr lange, aber nie langatmige Buch über einen sehr langen Zeitraum verteilt gehört und war fasziniert davon, wie persönliche Schicksale mit den geschichtlichen Entwicklungen eines ganzen Jahrhunderts verwoben sind. Ein Riesenkompliment an die Sprecherin, die es versteht, die zahlreichen Charaktere mit ihrer variablen Stimme so lebendig zu gestalten!
Melden

Familiensaga mit überragender Sprecherin

Bewertung am 20.08.2022
Bewertungsnummer: 1770906
Bewertet: Hörbuch-Download

Habe das wirklich sehr lange, aber nie langatmige Buch über einen sehr langen Zeitraum verteilt gehört und war fasziniert davon, wie persönliche Schicksale mit den geschichtlichen Entwicklungen eines ganzen Jahrhunderts verwoben sind. Ein Riesenkompliment an die Sprecherin, die es versteht, die zahlreichen Charaktere mit ihrer variablen Stimme so lebendig zu gestalten!

Melden

Diesen acht Bücher umfassenden Roman habe ich nach dem zweiten Buch beiseitegelegt

Gesellschaftliche Betrachterin aus Großraum Halle (Saale) am 11.11.2023

Bewertungsnummer: 2066532

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Saga einer georgischen Familie im zurückliegenden Jahrhundert. Bis zum Abbruch meiner Lektüre des Romans von Nina Haratischwili habe ich herausgelesen: Es gibt die guten Menschen, die bürgerlich unpolitischen, aus der Nachkommenschaft eines Schokoladenfabrikanten aus Tbilisi, der unter anderem gelegentlich eine die Sinne betörende und zugleich süchtig machende Trinkschokolade herstellt. Es gibt die bösen oder mindestens emotionslosen Menschen, sämtlich Führungskader der Bolschewiki. Und es gibt die durch die geschichtlichen Ereignisse brandende Menschenmasse, aus der keine von der Autorin keine Personen besonders hervorgehoben werden. Die historische Umwälzung ist in der Beschreibung der Autorin schon vom Guten zum Schlechten vorangeschritten, als Josef Wissarionowitsch Dschugaschwilli, genannt Stalin (von der Autorin nie mit seinem Namen genannt, aber unverkennbar umschrieben), seinem Stellvertreter die Romanprotagonistin Christine für ein Tête-à-Tête ausspannt, was bitterliche Folgen hat. Ich war mir in diesem Moment endgültig bewusst, dass ich wertvollere Romane gelesen habe und noch lesen will. Gefallen haben mir manchmal Sprachstil und Wortwitz, aber wenn Spannung und Interesse nicht mehr bestehen, dann legt man das Buch besser rechtzeitig beiseite.
Melden

Diesen acht Bücher umfassenden Roman habe ich nach dem zweiten Buch beiseitegelegt

Gesellschaftliche Betrachterin aus Großraum Halle (Saale) am 11.11.2023
Bewertungsnummer: 2066532
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Saga einer georgischen Familie im zurückliegenden Jahrhundert. Bis zum Abbruch meiner Lektüre des Romans von Nina Haratischwili habe ich herausgelesen: Es gibt die guten Menschen, die bürgerlich unpolitischen, aus der Nachkommenschaft eines Schokoladenfabrikanten aus Tbilisi, der unter anderem gelegentlich eine die Sinne betörende und zugleich süchtig machende Trinkschokolade herstellt. Es gibt die bösen oder mindestens emotionslosen Menschen, sämtlich Führungskader der Bolschewiki. Und es gibt die durch die geschichtlichen Ereignisse brandende Menschenmasse, aus der keine von der Autorin keine Personen besonders hervorgehoben werden. Die historische Umwälzung ist in der Beschreibung der Autorin schon vom Guten zum Schlechten vorangeschritten, als Josef Wissarionowitsch Dschugaschwilli, genannt Stalin (von der Autorin nie mit seinem Namen genannt, aber unverkennbar umschrieben), seinem Stellvertreter die Romanprotagonistin Christine für ein Tête-à-Tête ausspannt, was bitterliche Folgen hat. Ich war mir in diesem Moment endgültig bewusst, dass ich wertvollere Romane gelesen habe und noch lesen will. Gefallen haben mir manchmal Sprachstil und Wortwitz, aber wenn Spannung und Interesse nicht mehr bestehen, dann legt man das Buch besser rechtzeitig beiseite.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das achte Leben (Für Brilka)

von Nino Haratischwili

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Viktoryia Kazlova

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Viktoryia Kazlova

OSIANDER Tübingen

Zum Portrait

5/5

Ein Meisterwerk!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch kann man in eine Reihe mit "Krieg und Frieden" von Leo Tolstoi und "Der Stille Donau" von Michail Scholochow stellen. Fürchten Sie sich nicht von der Anzahl der Seiten und lassen Sie sich in die Geschichte der Familie Jaschi und Geschichte Georgiens eintauchen.
5/5

Ein Meisterwerk!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch kann man in eine Reihe mit "Krieg und Frieden" von Leo Tolstoi und "Der Stille Donau" von Michail Scholochow stellen. Fürchten Sie sich nicht von der Anzahl der Seiten und lassen Sie sich in die Geschichte der Familie Jaschi und Geschichte Georgiens eintauchen.

Viktoryia Kazlova
  • Viktoryia Kazlova
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Heinrich Riethmüller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Heinrich Riethmüller

OSIANDER Tübingen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein absolutes Lieblingsbuch in diesem Jahr! Das ganze 20. Jahrhundert europäischer Geschichte wird hier anhand von acht Personen farbenprächtig erzählt. Wunderbare Geschichten, teilweise skurrile und immer interessante Personen und phantastievolle Schilderungen werden wie ein bunter Teppich ausgebreitet. Und dazu spielt ein geheimnisvolles Schokoladenrezept eine wichtige Rolle! Seit Allendes Geisterhaus oder Garcia Marquez Hundert Jahre Einsamkeit hat mich kein Familienroman so begeistert wie dieser überaus kluge und bis zur letzten Seite spannende Roman!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein absolutes Lieblingsbuch in diesem Jahr! Das ganze 20. Jahrhundert europäischer Geschichte wird hier anhand von acht Personen farbenprächtig erzählt. Wunderbare Geschichten, teilweise skurrile und immer interessante Personen und phantastievolle Schilderungen werden wie ein bunter Teppich ausgebreitet. Und dazu spielt ein geheimnisvolles Schokoladenrezept eine wichtige Rolle! Seit Allendes Geisterhaus oder Garcia Marquez Hundert Jahre Einsamkeit hat mich kein Familienroman so begeistert wie dieser überaus kluge und bis zur letzten Seite spannende Roman!

Heinrich Riethmüller
  • Heinrich Riethmüller
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das achte Leben (Für Brilka)

von Nino Haratischwili

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das achte Leben (Für Brilka)