Meer geht nicht

Meer geht nicht

Buch (Gebundene Ausgabe)

11,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5045

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.02.2020

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

143

Beschreibung

Rezension

»Ein echter Pageturner. Und einer, der sehr real das Leben seiner Protagonisten darstellt, ihre große Kraft.« Kim Kindermann, Deutschlandfunk Kultur, 24.6.2020
»…tolle Geschichte in einfacher Sprache, aber mit viel Action, Witz und auch Poesie…« Marion Klötzer, Buch & Maus, 26.6.2020
»Der unterhaltsame Roadtrip liest sich in einem Rutsch – dank sehr übersichtlicher Kapitel, kurzer Sätze und luftigem Layout mit zahlreichen Absätzen. Als Freizeitlektüre für alle, die (noch) nicht so gerne lesen, aber auch für den Einsatz im Rahmen der schulischen Leseförderung.« Stiftung Lesen

Details

Verkaufsrang

5045

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.02.2020

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

143

Maße (L/B/H)

20/12,6/1,7 cm

Gewicht

280 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-407-74997-0

Weitere Bände von Super lesbar

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sensationell gut geschriebenes Buch

Bewertung am 25.02.2024

Bewertungsnummer: 2139197

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Mutter von einem Kind mit Sprachstörung suche ich immer nach passender Lektüre. MEER GEHT NICHT schafft auf 85.000 Zeichen ein spannenden Roadtrip mit Protagonisten, die besonders prägnant ausgearbeitet wurden und dabei super lesbar sind. Dies hat mein Kind und mich begeistert. Die Autoren beleuchten Eltern-Kind-Themen und an gefühlt jedem Absatz wartet eine Pointe. Dabei gelingt der virtuose Spagat von trauriger Thematik zu dem humorvollen Fluss wie eine tänzelnde Welle.
Melden

Sensationell gut geschriebenes Buch

Bewertung am 25.02.2024
Bewertungsnummer: 2139197
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Mutter von einem Kind mit Sprachstörung suche ich immer nach passender Lektüre. MEER GEHT NICHT schafft auf 85.000 Zeichen ein spannenden Roadtrip mit Protagonisten, die besonders prägnant ausgearbeitet wurden und dabei super lesbar sind. Dies hat mein Kind und mich begeistert. Die Autoren beleuchten Eltern-Kind-Themen und an gefühlt jedem Absatz wartet eine Pointe. Dabei gelingt der virtuose Spagat von trauriger Thematik zu dem humorvollen Fluss wie eine tänzelnde Welle.

Melden

Roadmovie vier Dreizehnjähriger zur See

Daggy am 22.03.2020

Bewertungsnummer: 1306470

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sam, der uns die Geschichte dieser Reise ans Meer erzählt, hat Eltern, die sich ganz um ihren Betrieb kümmern müssen. Binas Vater hat auch immer viel zu tun. Sharifs Mutter ist ganz damit beschäftigt den kleinen Bruder zu beaufsichtigen, leider erzieht sie ihn nicht. Kevin lebt mit seiner Mutter zusammen. Er kocht für alle und dabei hören sie Reggae. Sharif ist ein toller Schauspieler und führt die anderen immer wieder hinters Licht, später will er auch seine Stunts selbst machen. Bina hat eine Multi-Werkzeug dabei und repariert ständig alles was sie finden kann. Als Kevin erzählt, dass er noch nie am Meer war, wollen die Vier gemeinsam dort hinfahren. Zunächst nehmen sie die Bahn, doch dann läuft alles schief. Sie erleben zusammen einige Abenteuer, doch sie halten zusammen und können ihre Stärken gut einbringen. Die Idee ans Meer zu fahren ist nicht unbedingt neu, Bücher und Filme zu dem Thema gibt es viele. Dieses Buch ist aber durchaus lesenswert, weil nicht immer alles glatt läuft und die Freundschaft bzw. eine zarte Liebe wichtig ist. „Super lesbar“ ist dieses Buch aufgrund seiner großen Schrift, es gibt viele Absätze, die das Lesen erleichtern. 16 Kapitel unterteilen die 140 Seiten des Buches. Für Fünftklässler gut geeignet. Das Buch ist spannend und zeigt ganz normale Kinder, die zusammengehören.
Melden

Roadmovie vier Dreizehnjähriger zur See

Daggy am 22.03.2020
Bewertungsnummer: 1306470
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sam, der uns die Geschichte dieser Reise ans Meer erzählt, hat Eltern, die sich ganz um ihren Betrieb kümmern müssen. Binas Vater hat auch immer viel zu tun. Sharifs Mutter ist ganz damit beschäftigt den kleinen Bruder zu beaufsichtigen, leider erzieht sie ihn nicht. Kevin lebt mit seiner Mutter zusammen. Er kocht für alle und dabei hören sie Reggae. Sharif ist ein toller Schauspieler und führt die anderen immer wieder hinters Licht, später will er auch seine Stunts selbst machen. Bina hat eine Multi-Werkzeug dabei und repariert ständig alles was sie finden kann. Als Kevin erzählt, dass er noch nie am Meer war, wollen die Vier gemeinsam dort hinfahren. Zunächst nehmen sie die Bahn, doch dann läuft alles schief. Sie erleben zusammen einige Abenteuer, doch sie halten zusammen und können ihre Stärken gut einbringen. Die Idee ans Meer zu fahren ist nicht unbedingt neu, Bücher und Filme zu dem Thema gibt es viele. Dieses Buch ist aber durchaus lesenswert, weil nicht immer alles glatt läuft und die Freundschaft bzw. eine zarte Liebe wichtig ist. „Super lesbar“ ist dieses Buch aufgrund seiner großen Schrift, es gibt viele Absätze, die das Lesen erleichtern. 16 Kapitel unterteilen die 140 Seiten des Buches. Für Fünftklässler gut geeignet. Das Buch ist spannend und zeigt ganz normale Kinder, die zusammengehören.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Meer geht nicht

von Oliver Uschmann, Sylvia Witt

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Meer geht nicht