• In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit

In den Bergen lebt die Freiheit

Wandern auf den Spuren von König Ludwig II.

Buch (Gebundene Ausgabe)

30,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.07.2020

Verlag

Knesebeck

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

26,1/21,2/2,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.07.2020

Verlag

Knesebeck

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

26,1/21,2/2,8 cm

Gewicht

1040 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95728-429-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

„Es ist notwendig, sich Paradiese zu schaffen, poetische Zufluchtsorte, wo man auf einige Zeit die schauderhafte Zeit, in der wir leben, vergessen kann.“ (Ludwig II.)

katikatharinenhof am 28.08.2020

Bewertungsnummer: 1369513

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sandra Freudenberg und Fotograf Stefan Rosenboom haben sich auf die Spuren des Märchenkönigs begeben und seine Zufluchtsorte erwandert. In ihrem gemeinsamen Buch „In den Bergen lebt die Freiheit“ spüren sie der Faszination Ludwigs II. für die Abgeschiedenheit der Bergwelt und für außergewöhnliche Bauten nach und erwandern sich so die Gedanken- & Gefühlswelt des Märchenkönigs. Da Buch liegt mit einer Größe von 26x21x2,5 cm und einem Gewicht von 1037 g gut in der Hand und lässt sich leicht durchblättern. Die Gestaltung des Bucheinbandes ist optisch sehr ansprechend, zieht es doch mit den goldgeprägten Lettern, dem Abbild des Märchenkönigs und einer tiefverschneiten Landschaft den Blick sofort in den Bann des Betrachters. Die Texte sind eingängig und erläutern ausführlich die beschriebenen Wandertouren, geben Hinweise auf Start- und Endpunkt, Gehzeit sowie Einkehrmöglichkeiten. Man findet ebenfalls eine zweite Variante der vorgestellten Tour, um diese zu variieren und für den Wanderer individuell zu gestalten. Es gibt einzigartige Momente voller Erhabenheit zu erleben, die einem beim Lesen schon die ein oder andere Gänsehaut über den Arm streichen lassen, denn man hat das Gefühl, dem Monarchen noch nie so nah gewesen zu sein. Freudenberg und Rosenboom wissen den Leser mit ihren Schilderungen, Anekdoten und Geschichten an die Seiten zu fesseln. Leider ist die Wahl des Papieres für die Präsentation der Fotos nicht gut getroffen – die hochwertigen und ausdrucksstarken Bilder von Stefan Rosenboom verlieren durch die tonkartonähnlichen Seiten ihren Zauber, büßen an Farbbrillanz und Tiefe ein, sodass sie düster und wie mit einem Blaufilter belegt erscheinen. Dabei lebt doch dieser Wanderbildband eigentlich von eben jener Ausdruckstärke, die die Faszination des Märchenkönigs für seine Berge widerspiegelt. Auch kommt die Goldprägung der Buchstaben zu Beginn eines jeden Kapitels und die Goldeinfärbung der Seiten, auf dem zu Ende eines Abschnittes die Wandertour genauer vorgestellt wird, leider nicht zur Geltung und wirkt eher braun. Schade, denn so geht viel optische Strahlkraft und Anziehung für den Betrachter verloren. Ansonsten aber ein sehr gelungener und außergewöhnlicher Wanderführer, der den Charakter des Märchenkönigs hervorragend präsentiert und bei dem es sich lohnt, die ein oder andere Tour nachzugehen.
Melden

„Es ist notwendig, sich Paradiese zu schaffen, poetische Zufluchtsorte, wo man auf einige Zeit die schauderhafte Zeit, in der wir leben, vergessen kann.“ (Ludwig II.)

katikatharinenhof am 28.08.2020
Bewertungsnummer: 1369513
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sandra Freudenberg und Fotograf Stefan Rosenboom haben sich auf die Spuren des Märchenkönigs begeben und seine Zufluchtsorte erwandert. In ihrem gemeinsamen Buch „In den Bergen lebt die Freiheit“ spüren sie der Faszination Ludwigs II. für die Abgeschiedenheit der Bergwelt und für außergewöhnliche Bauten nach und erwandern sich so die Gedanken- & Gefühlswelt des Märchenkönigs. Da Buch liegt mit einer Größe von 26x21x2,5 cm und einem Gewicht von 1037 g gut in der Hand und lässt sich leicht durchblättern. Die Gestaltung des Bucheinbandes ist optisch sehr ansprechend, zieht es doch mit den goldgeprägten Lettern, dem Abbild des Märchenkönigs und einer tiefverschneiten Landschaft den Blick sofort in den Bann des Betrachters. Die Texte sind eingängig und erläutern ausführlich die beschriebenen Wandertouren, geben Hinweise auf Start- und Endpunkt, Gehzeit sowie Einkehrmöglichkeiten. Man findet ebenfalls eine zweite Variante der vorgestellten Tour, um diese zu variieren und für den Wanderer individuell zu gestalten. Es gibt einzigartige Momente voller Erhabenheit zu erleben, die einem beim Lesen schon die ein oder andere Gänsehaut über den Arm streichen lassen, denn man hat das Gefühl, dem Monarchen noch nie so nah gewesen zu sein. Freudenberg und Rosenboom wissen den Leser mit ihren Schilderungen, Anekdoten und Geschichten an die Seiten zu fesseln. Leider ist die Wahl des Papieres für die Präsentation der Fotos nicht gut getroffen – die hochwertigen und ausdrucksstarken Bilder von Stefan Rosenboom verlieren durch die tonkartonähnlichen Seiten ihren Zauber, büßen an Farbbrillanz und Tiefe ein, sodass sie düster und wie mit einem Blaufilter belegt erscheinen. Dabei lebt doch dieser Wanderbildband eigentlich von eben jener Ausdruckstärke, die die Faszination des Märchenkönigs für seine Berge widerspiegelt. Auch kommt die Goldprägung der Buchstaben zu Beginn eines jeden Kapitels und die Goldeinfärbung der Seiten, auf dem zu Ende eines Abschnittes die Wandertour genauer vorgestellt wird, leider nicht zur Geltung und wirkt eher braun. Schade, denn so geht viel optische Strahlkraft und Anziehung für den Betrachter verloren. Ansonsten aber ein sehr gelungener und außergewöhnlicher Wanderführer, der den Charakter des Märchenkönigs hervorragend präsentiert und bei dem es sich lohnt, die ein oder andere Tour nachzugehen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

In den Bergen lebt die Freiheit

von Sandra Freudenberg

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit
  • In den Bergen lebt die Freiheit