Die Rebellin
Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe Band 4

Die Rebellin

Die Freiheit bedeutet ihr alles, dann begegnet Lou Andreas-Salomé ihrer ersten großen Liebe - Rilke

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

12,99 €
eBook

eBook

4,49 €
Variante: Hörbuch-Download (2021)

Die Rebellin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 4,49 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €

Beschreibung

"Glaubt mir, die Welt wird euch nichts schenken. Wenn ihr ein Leben wollt, so stehlt es." Philosophin, Schriftstellerin, Rebellin: Lou Andreas-Salomé ist eine der klügsten und zugleich freiesten Frauen ihrer Zeit, die als Liebende stets ihr Herz für sich behält – bis sie dem jungen Rilke begegnet und mit ihm das "totale Ineinanderleben" erlebt, ihre erste Beziehung, in der sich intellektuelle, emotionale und körperliche Liebe vereinen. Doch Rilke psychische Verfassung wird immer labiler, und er engt sie zunehmend ein – muss Lou sich von der Liebe abwenden, um frei zu bleiben?

Details

Verkaufsrang

4694

Sprecher

Svenja Pages

Spieldauer

10 Stunden und 4 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

4694

Sprecher

Svenja Pages

Spieldauer

10 Stunden und 4 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

19.01.2021

Verlag

Audiobuch

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783958627314

Weitere Bände von Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gespräche und Reisen

manu63 aus Oberhausen am 01.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Rebellin: Die Freiheit bedeutet ihr alles, dann begegnet sie ihrer ersten großen Liebe - Rilke ist ein Roman über Lou Andreas-Salomé und beleuchtet ihre Beziehung zu Rainer Maria Rilke. Die Autorin Therese Lambert lässt die Akteure in vielen Gesprächen zu Wort kommen und versucht so zu erklären wie sich Lou während ihrer Zeit mit Rilke fühlte und was zum Ende der Beziehung führte. Auch viele andere bekannte Persönlichkeiten der damaligen Zeit, denen Lou begegnet ist, kommen zu Wort. Es wird auch viel herumgereist und die Umgebung beschrieben. In Rückblicken zeigt die Autorin Lous Entwicklung auf. Die kurzen Kapitel werden mit Zeit und Ort benannt, so das man sich als Leser gut orientieren kann. Mir persönlich fehlte im gesamten Roman die Spannung und die vielen Gespräche und Reisen hatten für mich etwas ermüdendes. Wer ausführliche Gespräche über Gefühle, Beziehungen und Weltanschauungen mag wird sich hier sicherlich wohler fühlen als ich. Mit Lou als Figur konnte ich nicht warm werden, sie erschien mir sehr Ichbezogen und egoistisch. Es drehte sich viel immer um sie und die Gefühle der anderen waren ihr nicht wichtig. Einzig ihre Freiheit war von Bedeutung und wie sie ihr Leben gestalten konnte. Ansonsten wirkt der Roman gut recherchiert und das Nachwort der Autorin war interessant. Mein Fazit: Kein Buch für jemanden der Spannung und Aktion erhofft, sondern eher geeignet für Leser die sich durch Gespräche unterhalten fühlen.

Gespräche und Reisen

manu63 aus Oberhausen am 01.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Rebellin: Die Freiheit bedeutet ihr alles, dann begegnet sie ihrer ersten großen Liebe - Rilke ist ein Roman über Lou Andreas-Salomé und beleuchtet ihre Beziehung zu Rainer Maria Rilke. Die Autorin Therese Lambert lässt die Akteure in vielen Gesprächen zu Wort kommen und versucht so zu erklären wie sich Lou während ihrer Zeit mit Rilke fühlte und was zum Ende der Beziehung führte. Auch viele andere bekannte Persönlichkeiten der damaligen Zeit, denen Lou begegnet ist, kommen zu Wort. Es wird auch viel herumgereist und die Umgebung beschrieben. In Rückblicken zeigt die Autorin Lous Entwicklung auf. Die kurzen Kapitel werden mit Zeit und Ort benannt, so das man sich als Leser gut orientieren kann. Mir persönlich fehlte im gesamten Roman die Spannung und die vielen Gespräche und Reisen hatten für mich etwas ermüdendes. Wer ausführliche Gespräche über Gefühle, Beziehungen und Weltanschauungen mag wird sich hier sicherlich wohler fühlen als ich. Mit Lou als Figur konnte ich nicht warm werden, sie erschien mir sehr Ichbezogen und egoistisch. Es drehte sich viel immer um sie und die Gefühle der anderen waren ihr nicht wichtig. Einzig ihre Freiheit war von Bedeutung und wie sie ihr Leben gestalten konnte. Ansonsten wirkt der Roman gut recherchiert und das Nachwort der Autorin war interessant. Mein Fazit: Kein Buch für jemanden der Spannung und Aktion erhofft, sondern eher geeignet für Leser die sich durch Gespräche unterhalten fühlen.

Ein faszinierendes Buch über eine faszinierende Frau

Bewertung am 08.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lou Andreas-Salomé weiß, was sie will und lebt das auch. Und das zu einer Zeit, wo das für eine Frau alles andere als selbstverständlich war. Dann lernt sie den jungen Dichter René kennen, Rainer Maria Rilke, der sie verehrt und schließlich soweit bringt, dass er ihr seine Gedichte vortragen darf. Hier wird deutlich, wie sehr der um einiges jüngere Rilke Andreas-Salomé seine Entwicklung als Dichter verdankt. Ganz wunderbar sind die immer wieder eingewobene Zitate - sowohl von Rilke als auch von Andreas-Salomé. Ein großartiges Buch, das immer wieder zum Nachdenken anregt, insbesondere auch über die Rolle der Frau in der Gesellschafft. Eine klare Leseempfehlung!

Ein faszinierendes Buch über eine faszinierende Frau

Bewertung am 08.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lou Andreas-Salomé weiß, was sie will und lebt das auch. Und das zu einer Zeit, wo das für eine Frau alles andere als selbstverständlich war. Dann lernt sie den jungen Dichter René kennen, Rainer Maria Rilke, der sie verehrt und schließlich soweit bringt, dass er ihr seine Gedichte vortragen darf. Hier wird deutlich, wie sehr der um einiges jüngere Rilke Andreas-Salomé seine Entwicklung als Dichter verdankt. Ganz wunderbar sind die immer wieder eingewobene Zitate - sowohl von Rilke als auch von Andreas-Salomé. Ein großartiges Buch, das immer wieder zum Nachdenken anregt, insbesondere auch über die Rolle der Frau in der Gesellschafft. Eine klare Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Die Rebellin

von Thérèse Lambert

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Rebellin