Fairy Tale
- 25%

Fairy Tale

Roman

eBook

25% sparen

14,99 € 19,99 € *

inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Fairy Tale

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 22,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

176

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

14.09.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

176

Erscheinungsdatum

14.09.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

880 (Printausgabe)

Dateigröße

2250 KB

Übersetzer

Bernhard Kleinschmidt

Sprache

Deutsch

EAN

9783641295486

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

38 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eine großartig fantastische Märchenerzählung

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 17.01.2023

Bewertet: Hörbuch (CD)

Eins ist sicher – Stephen King ist ein Meister der fantastischen Erzählkunst. In seinem neuen Werk “Fairy Tale” stößt er zielsicher in unbekannte Märchenwelten vor und bietet uns dabei alles, was wir von einer großartigen Geschichte in Anderswelten wünschen: Prinzessinnen, die auch noch Leia heißen, echte Monster und Scheusale, der Kampf von Gut gegen Böse um Leben und Tod. Vielleicht nicht ganz so gruselig wie “Es”, aber mindestens genauso mitreißend erzählt King hier eine Story, in der das Schlechte und Niederträchtige beherzt in die Schranken gewiesen werden muss. Mittendrin der 17-jährige Charlie Reade, der für seine früheren Taten Buße tun möchte und darüber zum echten Helden wird. Anleihen aus Grimms Märchen kommen darin ebenso vor wie Bezüge auf “Hunger Games”, H. P. Lovecraft oder auch Stephen King himself. So ist “Fairy Tale” eine großartig fantasievolle Märchenerzählung, die uns gruselt, erfreut, erschreckt und fantastisch unterhält. Wieder einmal wunderbar und authentisch gelesen von David Nathan, dessen Stimme großartig zu dieser Story passt.

Eine großartig fantastische Märchenerzählung

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 17.01.2023
Bewertet: Hörbuch (CD)

Eins ist sicher – Stephen King ist ein Meister der fantastischen Erzählkunst. In seinem neuen Werk “Fairy Tale” stößt er zielsicher in unbekannte Märchenwelten vor und bietet uns dabei alles, was wir von einer großartigen Geschichte in Anderswelten wünschen: Prinzessinnen, die auch noch Leia heißen, echte Monster und Scheusale, der Kampf von Gut gegen Böse um Leben und Tod. Vielleicht nicht ganz so gruselig wie “Es”, aber mindestens genauso mitreißend erzählt King hier eine Story, in der das Schlechte und Niederträchtige beherzt in die Schranken gewiesen werden muss. Mittendrin der 17-jährige Charlie Reade, der für seine früheren Taten Buße tun möchte und darüber zum echten Helden wird. Anleihen aus Grimms Märchen kommen darin ebenso vor wie Bezüge auf “Hunger Games”, H. P. Lovecraft oder auch Stephen King himself. So ist “Fairy Tale” eine großartig fantasievolle Märchenerzählung, die uns gruselt, erfreut, erschreckt und fantastisch unterhält. Wieder einmal wunderbar und authentisch gelesen von David Nathan, dessen Stimme großartig zu dieser Story passt.

Ein Jugendlicher und seine Hündin erleben ein spannendes Abenteuer!

Jukebook_juliet am 16.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Der siebzehnjährige Charlie Reade hat kein leichtes Leben. Seine Mutter starb, als er sieben war, und sein Vater ist dem Alkohol verfallen. Eines Tages offenbart ihm der von allen gemiedene mysteriöse Nachbar auf dem Sterbebett ein Geheimnis, das Charlie schließlich auf eine abenteuerliche Reise in eine andere, fremde Welt führt. Dort treiben mächtige Kreaturen ihr Unwesen. Die unterdrückten Einwohner sehen in Charlie ihren Retter. Aber dazu muss er erst die Prinzessin, die rechtmäßige Gebieterin des fantastischen Märchenreichs, von ihrem grausamen Leiden befreien. Meine Meinung: Die Geschichte wird retrospektiv aus Sicht des Erwachsenen Charlie erzählt, was sehr zur Spannung beitrug, weil er am Ende vieler Kapitel kleine unheilvolle Andeutungen fallen ließ, die mich neugierig machten und weshalb die Seiten nur so dahinflogen. Auf den ersten ungefähr 300 Seiten erzählt das Buch von Charlies Leben, seinem engen Verhältnis zum Vater und der aufblühenden Freundschaft zum Griesgram Howard Bowditch und seiner Hündin Radar. Es handelt sich also mal wieder um einen sogenannten slow burn, da King die Märchenwelt, um die es eigentlich in dieser Geschichte gehen soll, erst danach einführt. Kein Problem für mich, denn ich liebe besonders die Coming of age Storys des Autors. Die Anderwelt, wie das Märchenland zunächst betitelt wird, hat mich von Anfang bis Ende fasziniert. King versteht es einfach, so dermaßen ausschweifend und detailgetreu zu beschreiben, dass der eigenen Fantasie bei der Imagination der Welt keine Grenzen gesetzt sind. Mein einziger Kritikpunk ist die mit zu vielen Buchseiten beschriebene Zeit von Charlie und den Mitgefangenen im Kerker. Das hätte man in meinen Augen um einige Seiten kürzen können, denn für mich war dieser Teil etwas langatmig. Auch wenn ich grundsätzlich verstehe, warum Stephen King sich damit so viel Zeit (Seiten) gelassen hat. Und trotzdem: Es ist schon komisch, dass ein fast 900 Seiten Buch letztendlich trotzdem nicht lang genug sein kann, wenn man die darin enthaltene Geschichte so gerne mag. Mein Fazit: King-typisch langsam und ausschweifend, aber mit viel Gefühl und Liebe zum Detail erzählt. Eine Märchengeschichte um einen Jugendlichen und seine heißgeliebte Hündin, die in der Anderwelt ein großes Abenteuer bestehen müssen. Meine Bewertung: 4,5/ 5 Sterne

Ein Jugendlicher und seine Hündin erleben ein spannendes Abenteuer!

Jukebook_juliet am 16.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Der siebzehnjährige Charlie Reade hat kein leichtes Leben. Seine Mutter starb, als er sieben war, und sein Vater ist dem Alkohol verfallen. Eines Tages offenbart ihm der von allen gemiedene mysteriöse Nachbar auf dem Sterbebett ein Geheimnis, das Charlie schließlich auf eine abenteuerliche Reise in eine andere, fremde Welt führt. Dort treiben mächtige Kreaturen ihr Unwesen. Die unterdrückten Einwohner sehen in Charlie ihren Retter. Aber dazu muss er erst die Prinzessin, die rechtmäßige Gebieterin des fantastischen Märchenreichs, von ihrem grausamen Leiden befreien. Meine Meinung: Die Geschichte wird retrospektiv aus Sicht des Erwachsenen Charlie erzählt, was sehr zur Spannung beitrug, weil er am Ende vieler Kapitel kleine unheilvolle Andeutungen fallen ließ, die mich neugierig machten und weshalb die Seiten nur so dahinflogen. Auf den ersten ungefähr 300 Seiten erzählt das Buch von Charlies Leben, seinem engen Verhältnis zum Vater und der aufblühenden Freundschaft zum Griesgram Howard Bowditch und seiner Hündin Radar. Es handelt sich also mal wieder um einen sogenannten slow burn, da King die Märchenwelt, um die es eigentlich in dieser Geschichte gehen soll, erst danach einführt. Kein Problem für mich, denn ich liebe besonders die Coming of age Storys des Autors. Die Anderwelt, wie das Märchenland zunächst betitelt wird, hat mich von Anfang bis Ende fasziniert. King versteht es einfach, so dermaßen ausschweifend und detailgetreu zu beschreiben, dass der eigenen Fantasie bei der Imagination der Welt keine Grenzen gesetzt sind. Mein einziger Kritikpunk ist die mit zu vielen Buchseiten beschriebene Zeit von Charlie und den Mitgefangenen im Kerker. Das hätte man in meinen Augen um einige Seiten kürzen können, denn für mich war dieser Teil etwas langatmig. Auch wenn ich grundsätzlich verstehe, warum Stephen King sich damit so viel Zeit (Seiten) gelassen hat. Und trotzdem: Es ist schon komisch, dass ein fast 900 Seiten Buch letztendlich trotzdem nicht lang genug sein kann, wenn man die darin enthaltene Geschichte so gerne mag. Mein Fazit: King-typisch langsam und ausschweifend, aber mit viel Gefühl und Liebe zum Detail erzählt. Eine Märchengeschichte um einen Jugendlichen und seine heißgeliebte Hündin, die in der Anderwelt ein großes Abenteuer bestehen müssen. Meine Bewertung: 4,5/ 5 Sterne

Unsere Kund*innen meinen

Fairy Tale

von Stephen King

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Roland Friedel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Roland Friedel

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

4/5

Schönes,düsteres Märchen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach dem tollen Billy Summers habe ich mich sehr auf den neuen King-Roman gefreut,besonders als sich herausgestellt hat,dass es sich dabei um ein Märchen handelt.Und:Ich wurde nicht enttäuscht.Die Geschichte um den Teenager Charlie,der in einem Schuppen das Tor zu einer anderen Welt entdeckt,hat mich total fasziniert und,wie es bei einem guten Roman sein sollte,lief auch immer wieder mal ein Film vor meinem inneren Auge ab.Mal schauen,wohin uns der nächste Roman von Stephen KIng entführt...
4/5

Schönes,düsteres Märchen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach dem tollen Billy Summers habe ich mich sehr auf den neuen King-Roman gefreut,besonders als sich herausgestellt hat,dass es sich dabei um ein Märchen handelt.Und:Ich wurde nicht enttäuscht.Die Geschichte um den Teenager Charlie,der in einem Schuppen das Tor zu einer anderen Welt entdeckt,hat mich total fasziniert und,wie es bei einem guten Roman sein sollte,lief auch immer wieder mal ein Film vor meinem inneren Auge ab.Mal schauen,wohin uns der nächste Roman von Stephen KIng entführt...

Roland Friedel
  • Roland Friedel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ida Müller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ida Müller

OSIANDER Lörrach

Zum Portrait

5/5

Reise zum Ursprung der Märchen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Durch seine große Hilfsbereitschaft erbt Charlie ein Haus mit einem Geheimgang in eine völlig fremde fantastische Welt - doch so fremd erscheint sie ihm doch nicht! Auf seinem Weg durch das fremde Land trifft er unter anderem eine Riesin, eine Meerjungfrau, die Gänsemagd und gerät in Gefangenschaft der Nachtsoldaten, wo er gegen neu gewonnene Freunde kämpfen muss. Eine abenteuerliche Reise in der Art "Zauberer von Oz" mit einem Hauch H.P. Lovecraft!
5/5

Reise zum Ursprung der Märchen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Durch seine große Hilfsbereitschaft erbt Charlie ein Haus mit einem Geheimgang in eine völlig fremde fantastische Welt - doch so fremd erscheint sie ihm doch nicht! Auf seinem Weg durch das fremde Land trifft er unter anderem eine Riesin, eine Meerjungfrau, die Gänsemagd und gerät in Gefangenschaft der Nachtsoldaten, wo er gegen neu gewonnene Freunde kämpfen muss. Eine abenteuerliche Reise in der Art "Zauberer von Oz" mit einem Hauch H.P. Lovecraft!

Ida Müller
  • Ida Müller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fairy Tale

von Stephen King

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fairy Tale